Innenwände aus Poroton oder Bims ?

Diskutiere Innenwände aus Poroton oder Bims ? im Mauerwerk Forum im Bereich Neubau; Hallo zusammen, Wir haben vor die Außenwände unseres EFH mit Wienerberger T8 (9) mauern zulassen. Für die Innenwände wurden 11,5 und 17,5 er...

  1. #1 KlausDieter, 3. Juni 2009
    KlausDieter

    KlausDieter

    Dabei seit:
    13. Juli 2008
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    NRW
    Hallo zusammen,

    Wir haben vor die Außenwände unseres EFH mit Wienerberger T8 (9) mauern zulassen. Für die Innenwände wurden 11,5 und 17,5 er Porotonziegel angeboten.
    Aus Kostengründen und wegen der, soweit ich weis, besseren Schalldämmungseigenschaften würde ich für die Innenwände auf Bims zurück greifen wollen.
    Der Rohbauer sagte mir, dass er das seit Jahren nicht mehr gemacht hat, es aber grundsätzlich machbar ist.

    Was sagt ihr Experten zu dem Thema ?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    Grundsätzlich machbar ja, aufgrund des Schwindverhaltens sind gleiche BAustoffe aber sinnvoll.
     
  4. Seev

    Seev

    Dabei seit:
    2. Juni 2007
    Beiträge:
    1.340
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maschinenbauingenieur
    Ort:
    BaWü
    Gilt das für tragende und nichttragende IW gleichermaßen? mein Architekt schlägt vor alle nt-IW im Trockenbau zu machen. Ist das o.k.?
     
  5. sk8goat

    sk8goat

    Dabei seit:
    21. September 2006
    Beiträge:
    1.208
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    BW
    nichttragende Innenwände im Trockenbau(2x2fach beplankte Metallständer) sind sogar sehr o.k.
    Und bezüglich Schalldämmung gibt es IMHO nix besseres.
    (höchstens noch 2x3fach beplankte Metallständer)
     
  6. sk8goat

    sk8goat

    Dabei seit:
    21. September 2006
    Beiträge:
    1.208
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    BW
    Das sind die typischen Probleme und Fragestellungen die man als Laie hat, wenn man auf essentielle Dinge verzichtet:
    - kein Architekt
    - keine Ausschreibung mit entsprechender Detailplanung
    - keine Bauleitung von Bauherr beauftragt
    (um nur die drei größten Fehler in deiner herangehensweise aufzuzählen)

    Du sparst also an Fachplaner-Honoraren und willst das dann hier für umme erklärt haben? Sorry, aber so läuft's wohl nicht.

    Ob das mit den Innenwänden Sinnvoll ist oder nicht hängt von den Rahmenbedingungen ab:
    - In Außenwände eingebunden oder mit Anschlusslaschen?
    - die 17,5er werden wohl tragende Funktion haben, das legt dann eh der TWP fest
    - die 11,5er werden wohl eher nicht tragend sein
    - wenn Schallschutz und Kosten wichtig sind, dann die nichttragenden in Metallständer machen, sollte aber auch entsprechend geplant sein
    - schallentkoppelt oder nicht
    - danach: tapeziert und/oder nur verputzt und gestrichen?
    - Verkehrslast und mögl. Auswirkungen auf die Statik der Decken sind zu berückstichtigen
    - sind Elektroleitungen oder z.B. Abflussleitungen für Waschbecken darin zu verlegen?
    und und und . . .
    Aber wie Robby schon sagt: grundsätzlich machbar . . .

    Vor allen Dingen geht es aber immer dann schief, wenn man einen Rohbauer dazu 'nötigt' ein Material zu verarbeiten das er normalerweiße nie in der Hand hat.
    Wie immer: entscheidend ist nicht das Material, sondern vielmehr ob es gut und richtig gemacht wird.
     
  7. #6 Gast943916, 5. Juni 2009
    Gast943916

    Gast943916 Gast

    :respekt:28:


    Gipser
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Innenwände aus Poroton oder Bims ?

Die Seite wird geladen...

Innenwände aus Poroton oder Bims ? - Ähnliche Themen

  1. Wand nicht rechtwinklig: Toleranzen für verputzte Innenwände?

    Wand nicht rechtwinklig: Toleranzen für verputzte Innenwände?: Hallo, die Fotos im Anhang zeigen die Situation an einer Innenwand in meinem Neubau. Die Abweichung ist über die gesamte Höhe der Wand so. D.h....
  2. Innenwand nur mit Gipsfaserplatten

    Innenwand nur mit Gipsfaserplatten: Hallo zusammen, wir planen demnächst ein Fertighaus bauen zu lassen. Ein für uns interessanter Fertighausanbieter beschreibt seine Innenwände wie...
  3. Traglast von Innenwänden

    Traglast von Innenwänden: Hallo liebe Fachleute, unsere neuen Badmöbel sind eingetroffen und ich mache mir Sorgen über das hohe Gewicht, was ich so nicht erwartet habe....
  4. Innenwand Garage mit Osb verkleiden ohne Hinterlüftung

    Innenwand Garage mit Osb verkleiden ohne Hinterlüftung: Aussenwand Haus, Innenwand Garage, statt Putz Steinwolle und Osb...ohne Hinterlüftung? Ich würde die Innenwand in der Garage auf 14 m länge und 3...
  5. Schimmelbefall an der Innenwand

    Schimmelbefall an der Innenwand: Sehr geehrte Foren Gemeinde, Ich wohne seit 5 Monaten in einer Mietwohnung Flachdach oberste Wohnung mit 3 Parteien. Vor 5 Wochen hat mir die...