Innenwände: Klinker entfernen oder verputzen

Diskutiere Innenwände: Klinker entfernen oder verputzen im Sanierung konkret Forum im Bereich Altbau; Hallo Bauexperten, ich hoffe Ihr könnt mir helfen. Wir haben vom Vorbesitzer verklinkerte Innenwände. Wir möchten diese entweder entfernen, was...

  1. Ralf

    Ralf

    Dabei seit:
    17.02.2004
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ja
    Ort:
    die Hesse komme
    Hallo Bauexperten,
    ich hoffe Ihr könnt mir helfen. Wir haben vom Vorbesitzer verklinkerte Innenwände. Wir möchten diese entweder entfernen, was aber vermutlich eine Schweinearbeit :cry ist, oder eben die Klinkerwände verputzen. Jetzt meine Frage:
    Geht das überhaupt, das man Klinker verputzt? Ich bin mir nicht sicher wegen der Haftung und auch wegen verschiedener Dicken des Putzes in den Bereichen Fugen/Klinker. Ich könnte mir vorstellen, daß der Putz später evtl Risse kriegt.
    Vorher vielleicht die Fugen mit Fugenmörtel (?) nivellieren und dann verputzen?
    Oder hat jemand (positive) Erfahrung mit Klinker abklopfen gemacht und kann Tips geben, wie man die am besten abbekommt.
    Sind vielleicht :confused: Fragen, aber jeder fängt ja mal an. :)
    Danke
    Ralf
     
  2. #2 Hofmann, 21.02.2004
    Hofmann

    Hofmann Gast

    Verklinkert?

    Das verstehe ich nicht. Was ist denn mit verklinkert bei Innenwänden gemeint? Das kenne ich nur von Vormauerschalen.

    Wie sieht denn die gesamte Wand im Querschnitt aus?
     
  3. Oggy

    Oggy

    Dabei seit:
    07.08.2003
    Beiträge:
    293
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    ,
    Ort:
    1. Wolfsburg
    Benutzertitelzusatz:
    ,
    Moin, wir hatten mal sowas und da waren die "Klinker" innen nur dünne Riemchen als Sichtverblendung. Die sind nur angeklebt und gehen vielleicht gut ab.

    Wenn die Wand eben ist, könnten sich ja auch einfach Gipsfaserplatten davorschrauben/kleben???


    Bei der Gelegenheit zeigte google mir eben sowas: http://www.schmedi2000.de/html/verarbeitung.html

    Riemchen außen auf WDVS? Ob das hält??


    Grüße Andreas
     
  4. Ralf

    Ralf

    Dabei seit:
    17.02.2004
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ja
    Ort:
    die Hesse komme
    Re: Verklinkert?

    Original geschrieben von Hofmann
    Das verstehe ich nicht. Was ist denn mit verklinkert bei Innenwänden gemeint? Das kenne ich nur von Vormauerschalen.
    Ralf:
    Das sind wohl Klinker-Riemchen. Was ich bisher gehört habe, lassen die sich ziemlich schlecht abklopfen, da sie spröde sind, und man keine größere Flächen auf einmal abbekommt.
    Am besten ich versuchs mal an einer weniger exponierten Stelle, aber am liebsten würde ich die Wände einfach verputzen, wenn ich nur wüsste, ob´s denn hält.
     
  5. #5 Johannes, 21.02.2004
    Johannes

    Johannes

    Dabei seit:
    10.12.2003
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Cand. Architekt
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Hallo

    Sie wollen diesen Pseudo-Klinker-Look nicht? Das spricht für Sie.

    Aber es gibt nur einen Weg. Runter damit!
    Alles andere ist Murks, und es wäre absurd, wenn Sie hier dafür eine Anleitung erhielten.

    MfG
     
  6. Ralf

    Ralf

    Dabei seit:
    17.02.2004
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ja
    Ort:
    die Hesse komme
    Danke für die klare und ehrliche Antwort. Insgeheim habe ich das schon befürchtet. Und es stimmt ja auch: Manche Investition (Zeit/Geld oder Arbeit) zahlt sich eher langfristig aus, und die kurzfristig einfacheren Lösungen sind dann eher die schlechtere Variante.
    Ralf
     
  7. #7 vanLarsson, 05.09.2019
    vanLarsson

    vanLarsson

    Dabei seit:
    05.09.2019
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich greife das Thema nochmal auf. Ich habe einen Altbau gekauft aus dem Jahr 1959. Im Jahr 1972 kam ein kleiner Anbau daran. Damals war es wohl Mode die Wand im Flur mit einem Zierklinker/Riemchen zu verzieren. Die sind natürlich nicht zeitgemäß und müssen nun weg. Jetzt die Frage wie man die am besten von der Wand bekommt. Kann man hierfür wie bei Fliesen einen Bohrhammer verwenden?
     
Thema: Innenwände: Klinker entfernen oder verputzen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. klinker verputzen innen

    ,
  2. klinker innen verputzen

    ,
  3. riemchen entfernen

    ,
  4. kliinker innen entfernen,
  5. klinkerwand jnnen verputzen,
  6. verblender an der wand entfernen,
  7. klinker innenwände entfernen,
  8. Klinker Wand abreißen,
  9. klinker innen entfernen,
  10. klincker innen verputzen,
  11. riemchen klinker wohnzimmer entfernen,
  12. Ehemalige außenwand klinker entfernen ,
  13. riemchen verputzen innen,
  14. innen klinker entfernen,
  15. klinker verputzen,
  16. verblendung klinker entfernen,
  17. Klinkerverputzen,
  18. klinker von wand entfernen,
  19. klinkerriemchen für innen
Die Seite wird geladen...

Innenwände: Klinker entfernen oder verputzen - Ähnliche Themen

  1. Lastausbreitung an Innenwänden

    Lastausbreitung an Innenwänden: Hallo zusammen, in der statischen Berechnung meines EFH ist mir aufgefallen, dass im Erdgeschoss alle Wände inkl. Türöffnungen als tragende...
  2. Holzständer-Innenwand zwischen beheiztem und unbeheiztem Raum

    Holzständer-Innenwand zwischen beheiztem und unbeheiztem Raum: Im Dachraum über meiner 3-fach-Garage (ca. 50 qm, Kniestock + Giebelwände mit Hohlblocksteinen gemauert) wurde das Dach erneuert und gedämmt. Die...
  3. Wandaufbau und Anschluss an die Innenwand

    Wandaufbau und Anschluss an die Innenwand: Hallo zusammen, letztes Jahr haben wir ein Fertighaus (Massa) Baujahr 94 erworben. Wir möchten das ganze jetzt gerne energetisch etwas auf...
  4. Wo sitzt der Riss an der Innenwand?

    Wo sitzt der Riss an der Innenwand?: Hallo zusammen, an der Außenwand ist der Riss sichtbar. Waren jetzt auf dem Dachboden und haben an einigen Stellen den Putz abgemacht. Kann mir...
  5. Einblasdämmung?/Klinker Außen-u.Poroton Innenwand

    Einblasdämmung?/Klinker Außen-u.Poroton Innenwand: wir haben eine ca. 9,5 Klinker (weich) Außenwand, Hohlschicht und m.W. 20cm?Poroton! Innenwand. lt. Baubeschreibung soll die Wandstärke 36,5 cm...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden