Innenwand dämmen

Diskutiere Innenwand dämmen im Sanierung konkret Forum im Bereich Altbau; Hallo zusammen ich habe wie im vorherigen Thema eine Wärmebrücke. Ich habe mir mal Angebote von Firmen reingeholt die den Klinker mit einem...

  1. #1 internetnihat, 09.12.2010
    internetnihat

    internetnihat

    Dabei seit:
    17.01.2008
    Beiträge:
    359
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Chemikant
    Ort:
    Neuss
    Benutzertitelzusatz:
    Chemietechniker
    Hallo zusammen
    ich habe wie im vorherigen Thema eine Wärmebrücke.
    Ich habe mir mal Angebote von Firmen reingeholt die den Klinker mit einem Hartschaum Dämmen und dadrauf mit Riemschen verkleiden.
    Soll aber so 6500 Euro kosten was ist für sehr Teuer finde.

    Was für eine Meinung habt ihr dazu wenn man Rigipsplatten mit Styropor nimmt und die Wand damit verkleidet ?
    Somit wäre die Wand ca. 4 cm dicker und ist kostengünstiger.
    Hilft es aber etwas?

    MFG
    NIHAT
     
  2. #2 ReihenhausMax, 09.12.2010
    ReihenhausMax

    ReihenhausMax

    Dabei seit:
    25.09.2009
    Beiträge:
    1.973
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softi
    Ort:
    Bremen
    Den Schimmelpilzen hilft es bestimmt, wenn man mal so eben eine
    Innendämmung hinklatscht ;-)
     
  3. #3 internetnihat, 09.12.2010
    internetnihat

    internetnihat

    Dabei seit:
    17.01.2008
    Beiträge:
    359
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Chemikant
    Ort:
    Neuss
    Benutzertitelzusatz:
    Chemietechniker
    Nein so was mach ich nicht.
    Ich warte bis es wärmer wird und dann kommt der Kunstharzputz (Reibeputz) von der Mauer danach kommt es wenn schon drauf.
    Ich muss gucken wie weit der Putz weck muss .
    Ich hatte schon von der Nachbarschaft gehört das sie die Decken im Schlafzimmer auch schwarze Flecke haben bzw hatten.
    Ich hatte vor 6 Jahren mal den oberen Putz entfernt und in der unteren ebene war nichts ,nur die Oberfläche war betroffen.
    Habe es aber trotzdem komplett bis zum Mauerwerk alles runter geholt.
    Die Frage ist einfach reicht es aus mit dem Rigipsplatten mit Styropor(RIGITHERM) oder ist es umsonst .

    MFG
    NIHAT
     
  4. #4 Ralf Dühlmeyer, 09.12.2010
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14.06.2005
    Beiträge:
    34.317
    Zustimmungen:
    9
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Nein. Auch Rigitherm kostet was.
     
  5. #5 internetnihat, 09.12.2010
    internetnihat

    internetnihat

    Dabei seit:
    17.01.2008
    Beiträge:
    359
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Chemikant
    Ort:
    Neuss
    Benutzertitelzusatz:
    Chemietechniker
    Nein ,die sind NICHT kostenlos aber ob die Arbeit umsonst wäre ?
    Kalzium-Silikat Platten sind dafür geeignet aber sind Preismässig teuer mit 30 Euro pro qm:

    MFG
    NIHAT
     
  6. #6 ReihenhausMax, 09.12.2010
    ReihenhausMax

    ReihenhausMax

    Dabei seit:
    25.09.2009
    Beiträge:
    1.973
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softi
    Ort:
    Bremen
    Ich würde das Geld für jemand investieren, der das rechnen und Dir sagen
    kann, was Du selber sinnvoll machen kannst und was Du besser richtig planen und machen läßt. Wenn der Nachbar mitspielt, könnte ggf. ja auch eine Außendämmung der Balkonwände zielführend sein.
     
  7. #7 internetnihat, 09.12.2010
    internetnihat

    internetnihat

    Dabei seit:
    17.01.2008
    Beiträge:
    359
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Chemikant
    Ort:
    Neuss
    Benutzertitelzusatz:
    Chemietechniker
    Ich lasse ja schon von Verschiedenen Personen Angebote machen .
    Ich weis nicht wie Fachkomptent sie sind.
    Jeder meint seine Sache ist richtig .
    Da meinte auch einer das er ein Hydrophobierungssystem für Aussenmauern hat.
    Das soll den Putz oder Beton welche dem Regen ausgesetzt sind und durchfeuchten verhindern.

    MFG
    NIHAT
     
  8. #8 ReihenhausMax, 09.12.2010
    ReihenhausMax

    ReihenhausMax

    Dabei seit:
    25.09.2009
    Beiträge:
    1.973
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softi
    Ort:
    Bremen
    Ich hab da eher an ein Ingenieurbüro gedacht, das sein Geld für die
    Beratungs- und Planungsleistung bekommen und unvoreingenommen
    an die Sache rangeht. Vielleicht gibts bei Euch ja auch irgendwo eine
    Schimmelberatung (Verbraucherzentrale, Gesundheitamt, ...) oder
    Energiesparberatung die einem da helfen können, um die richtigen
    Kontakte zu bekommen.
     
  9. #9 internetnihat, 09.12.2010
    internetnihat

    internetnihat

    Dabei seit:
    17.01.2008
    Beiträge:
    359
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Chemikant
    Ort:
    Neuss
    Benutzertitelzusatz:
    Chemietechniker
    Muss ich mal gucken was die beim Verbraucherzentrale anbieten.
    Da weis ich das die neutral sind.
    Kennt ein Bau-Ing. der auch Statiker ist damit auch aus ?
    Habe einen in dem Freundeskreis der eine eigene Firma hat und auch komp. Häuser baut.
    Aber viewiel Theroretisches wisser er hat kann ich nicht sagen .
    Aber seine Häuse sind schön und stehen seit jahren da :D

    MFG
    NIHAT
     
  10. #10 internetnihat, 14.12.2010
    internetnihat

    internetnihat

    Dabei seit:
    17.01.2008
    Beiträge:
    359
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Chemikant
    Ort:
    Neuss
    Benutzertitelzusatz:
    Chemietechniker
    So habe paar Angebote
    Für eine Projektplanung will ein Architekt 300 euro für 2x 20qm.
    Ist das o.k. oder Rausgeschmissenes Geld?


    Fertigdämmplatten mit Riemschen würde der Spass 9000 euro kosten.
    Angebote mit Styropordämmung ca.100mm wird zurzeit zugestellt .

    Wände sind trocken .
    Mfg
    nihat
     
  11. #11 ReihenhausMax, 14.12.2010
    ReihenhausMax

    ReihenhausMax

    Dabei seit:
    25.09.2009
    Beiträge:
    1.973
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softi
    Ort:
    Bremen
    Ich find die 300 Euro schwer in Ordnung (wenn er von der Materie
    Ahnung hat) und gut investiert. Bevor ich da irgendwas hinpfuschen
    lasse was am Ende wieder weg muß, bzw. unnötig Geld ausgebe, weil ich keine Ahnung habe wie es günstiger ginge, kauf ich mir lieber für 300 Euro das Know-How ein ...

    Etwas mehr Zeit in die Formulierung von Beiträgen zu investieren, würde
    vielleicht auch helfen, Antworten der Profis hier zu bekommen ...
     
  12. #12 internetnihat, 14.12.2010
    internetnihat

    internetnihat

    Dabei seit:
    17.01.2008
    Beiträge:
    359
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Chemikant
    Ort:
    Neuss
    Benutzertitelzusatz:
    Chemietechniker
    Hallo ReihenhausMax
    mit der Formulierung hast du vollkommen recht.
    Leider sitze ich seit 1 Woche ohne PC zuhause dank des Sohnemannes.
    Ich habe ein PDA wo ich zurzeit für das Nötigste ins Internet gehe.
    Da wird es sehr schwer zu schreiben.

    Also die 300 Euro sind gut investiert nach deiner Meinung.
    Worauf soll ich den achten bei dem Architekten und sollte ich auf irgendetwas besonders achten bzw ausfragen ?

    MFG
    NIHAT
     
  13. #13 gunther1948, 14.12.2010
    gunther1948

    gunther1948

    Dabei seit:
    05.11.2006
    Beiträge:
    6.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt/statiker
    Ort:
    67685 weilerbach
    @internetnihat
    hallo
    mann hör doch endlich auf mit dem rumgesabbel, das ist doch ein heilloses durcheinnader was du da postest, da kommt doch nix vernünftiges rüber. nicht in der lage die probleme vernünftig zu beschreiben aber schon schubladenlösungen anbieten und ein abnicken erwarten.

    ich erinner mich da an die holzvernichtungsmaschine in einem anderen threat.
    der kommt jetzt auf die ignorliste.

    gruss aus de pfalz
     
  14. #14 ReihenhausMax, 14.12.2010
    ReihenhausMax

    ReihenhausMax

    Dabei seit:
    25.09.2009
    Beiträge:
    1.973
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softi
    Ort:
    Bremen
    Na ja, ob er mit Altbausanierung Erfahrung hat, wirst Du ihn/sie ja wohl schon
    gefragt haben ...
     
  15. #15 internetnihat, 14.12.2010
    internetnihat

    internetnihat

    Dabei seit:
    17.01.2008
    Beiträge:
    359
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Chemikant
    Ort:
    Neuss
    Benutzertitelzusatz:
    Chemietechniker
    Hallo gunther1948

    es ist Fakt das die Wand 4-5 Grad kälter ist als die Raumtemperatur.
    Also eine Wärmebrücke ist da.
    Durch Feuchtekontrolle des Fachmanns heute ,wurde mir def. gesagt das die Wand trocken ist.
    Habe durch Raumtermometer gemessene Werte von 20 Grad und 58-60 % Luftfeuchtigkeit.
    Wie schon einige hier gesagt haben ist keine Dämmung vorhanden
    (4 cm Keramikklinker+24cm Sandkalkstein+ Innenputz)

    Zu meinem Kaminofen :
    Es ist ein fehler gewesen von mir den erworben zu haben ,aber ich versuche jetzt das Beste draus bis er hin ist.
    Die Amtlichen Prüfwerte stimmen vorne und hinten nicht weil er aus einem nicht EU land kommt .
    Nach meiner Abgastemperaturmessung liegt es irgendwo zwischen 300-360 Grad statt 410 Grad !


    MFG
    Nihat
     
  16. #16 internetnihat, 14.12.2010
    internetnihat

    internetnihat

    Dabei seit:
    17.01.2008
    Beiträge:
    359
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Chemikant
    Ort:
    Neuss
    Benutzertitelzusatz:
    Chemietechniker
    Hallo ReihenhausMax
    na klar habe ich gefragt und der ist aus der Umgebung und nicht der bekannte Bau Ing.
    Ich weis nicht wie gut er ist aber er hat mir folgendes Angeboten :

    - Bestandserhebung vor Ort,
    - schriftliche Vorschläge ( Leistungsbeschriebe )für eine klare Kalkulationsvorgabe
    -Handwerkersuche bzw Vermittlung


    Folgende Leistungen bietet er an :

    Architekturleistungen:

    - Bauvorlagen nach Musterbauordnung der Länder.
    - Bestandsaufnahmen im Hoch- und Ind.-Bau.
    - Ausführungs- und Detailzeichnungen, Lagepläne.
    - Umplanungen für Nutzungsänderungen.

    Altbau- und Bauberatungsdienstleistungen:

    Fachbereiche: Wärme-, Schall-,Brand- und Feuchteschutz

    Beratungsschwerpunkte:
    * Sanierungen im Alt- und Uraltbestand.
    * Dachgeschossausbauten, Holzbalkendecken, Fachwerke.
    * Naß- und Trockenestriche, Dickputz auf HWL/MSL-Platten.
    * Bauwerkabdichtungen ( Systemdichtungen ).

    - Ausschreibung und Baubegleitung.
    - Proektentwicklung Industriebau und im Denkmalschutz..
    - Vermittlung von Handwerkerleistungen.

    MFG
    NIHAT
     
  17. sarkas

    sarkas

    Dabei seit:
    16.09.2010
    Beiträge:
    2.551
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Handwerker
    Ort:
    Burgthann/Nürnberg
    Wo hast denn diese Weisheit her?

    Der Wandaufbau ist zwar nicht gerade ein energetischer Traum, aber wenn im Raum 20°C sind und die Wandoberfläche 15° - 16°C beträgt, ist das bei mir noch lange keine Wärmebrücke :bef1006:


    Werner
     
  18. #18 Budenzauber, 15.12.2010
    Budenzauber

    Budenzauber

    Dabei seit:
    25.09.2008
    Beiträge:
    304
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Renovierer
    Ort:
    Bad Soden am Taunus
    Alles Definitionssache, Sarkas :shades

    Etwas stutzig macht mich aber in einem angeblich gut beheizten und gelüfteten Raum die Luftfeuchte von rd. 60 % bei der derzeitigen Wetterlage. Passt nicht recht zu „trockener Wand“ und einem normalen Wohnraum, ich schaff das grade mal in unserem 1 qm Halbgekachelten (ohne die 20°C).


    @ nihat: Die Beschreibung der Archi-Leistungen passt doch, Preis kann ich nicht wirklich beurteilen, aber teuer erscheint mir das jetzt nicht. Aus meiner Sicht „Go!“

    Gruß Budenzauber
     
  19. Dingo

    Dingo

    Dabei seit:
    27.02.2008
    Beiträge:
    853
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Entwickler
    Ort:
    Sachsen
    Über 200 Postings, Fragen, Ideen, etc. seit 2008

    Gibt es zu diesem "Bastelobjekt"-Reihenmittelhaus eigentlich einen Fachplaner, der die grundlegenden Renovierungsarbeiten plant, begleitet, berät?
     
  20. sarkas

    sarkas

    Dabei seit:
    16.09.2010
    Beiträge:
    2.551
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Handwerker
    Ort:
    Burgthann/Nürnberg
    Einspruch Euer Ehren

    Nö mien jung - nix für ungut, aber hier is nix Definitionssache. :e_smiley_brille02:

    Das läss sich relativ leicht mit dem fRsi errechnen.
    Dies ist zwar nur ein rechnerischer Faktor, aber mit dem lässt sich durchaus auf eine mögliche Wärmebrücke schließen, wenn er kleiner als 7 ist.

    Das heißt hier (gerundet):
    fRsi = (θsi - θe) / (θi - θe) fRsi = [15,5 - (-3)] / [20 -(-3)] fRsi = 0,8 und das ist eigentlich sehr gut :bounce:

    θsi [°C] Oberflächentemperatur innen
    θe [°C] Lufttemperatur außen
    θi [°C] Lufttemperatur innen

    Also kann man durchaus davon ausgehen, dass hier keine Wärmebrücke vorliegt.

    Anmerkung:
    Die Außentemperatur ist natürlich nur geschätzt. Wenn es noch kälter wäre, wäre der fRsi noch besser. Ich geh jetzt auch einfach mal von einem eingeschwungenem Zustand des Gebäudes aus.

    Gruß Werner
     
Thema:

Innenwand dämmen

Die Seite wird geladen...

Innenwand dämmen - Ähnliche Themen

  1. Wand-Dämmung - Aufbau

    Wand-Dämmung - Aufbau: Hi, erst mal Hallo, mein erster Beitrag und mein erstes Altbauprojekt! Wir kaufen gerade ein Häuschen und beim checken des Putzes unter der...
  2. Bitumen auf ungedämmten Garagen Innenwand, möchte wegen Feucht nachträglich dämmen

    Bitumen auf ungedämmten Garagen Innenwand, möchte wegen Feucht nachträglich dämmen: Hallo zusammen. Ich bin Holländer und mein Deutsch ist gerade im Baubereich nicht so ganz gut. Entschuldigung dafür. Ich habe vor einem Jahr ein...
  3. Heizkörpernische und Innenwand dämmen

    Heizkörpernische und Innenwand dämmen: Hallo, ich bin am Überlegen, wie man eine Heizkörpernische am besten dämmt, ohne viel Raum zu verlieren. Ist es besser, eine Dämmtapete zu...
  4. Dämmen mit Styropor einer unverputzten Innenwand

    Dämmen mit Styropor einer unverputzten Innenwand: Hallo alle miteinander. Bin neu hier im Forum. Ich hab jetzt allerdings ein Problem, oder eher einfach eine Frage, die sich ein wenig blöd...
  5. Innenwand zu kaltem Treppenhaus dämmen?

    Innenwand zu kaltem Treppenhaus dämmen?: Hallo, ich möchte eine Innenwand (11,5 cm Hochlochziegel, 1972) die mein Badezimmer (22°C) von einem praktisch unbeheizten Treppenhaus (9°C)...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden