Installation FBH

Diskutiere Installation FBH im Heizung 2 Forum im Bereich Haustechnik; Hallo, Bei unserem Neubau soll demnächst die Heizungsinstallation erfolgen! Der Heizungsinstallateur meinte das die Röhre der FBH getackert...

  1. Colli

    Colli

    Dabei seit:
    17. Februar 2009
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Tanzlehrerin
    Ort:
    Hagen
    Hallo,
    Bei unserem Neubau soll demnächst die Heizungsinstallation erfolgen! Der Heizungsinstallateur meinte das die Röhre der FBH getackert werden! Ist diese Verlegung ok, oder würdet ihr davon abraten? Er meinte noch das es auch so Matten gibt mit Noppen für die Röhre diese Variante aber zu teuer sei! Gibt es vielleicht eine gute Alternative oder bevorzugt ihr ebenfalls das tackern?
    Eine zweite Frage gibt es zu den Stellmotoren, welche würdet ihr bei einer Fbh bevorzugen und worauf ist unbedingt zu achten?

    Gruß colli
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    1) "Tackern" ist okay

    2) die, welche man ger nicht braucht!
    Wenn er das nicht hinbekommt, dann zumindest welche in Version "stromlos offen"
     
  4. #3 Kosmonaut, 11. Juni 2009
    Kosmonaut

    Kosmonaut

    Dabei seit:
    4. Juli 2007
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Programmierer
    Ort:
    St. Peter-Ording
    Genau.

    Eine Einzelraumregelung ist zwar Pflicht, aber deren Sinnhaftigkeit bei einer FBH mit niedriger Systemtemperatur mehr als umstritten. Man kann sich von der Pflicht befreien lassen.

    Darauf achten, dass ein hydraulischer Abgleich gemacht wird und die Stellantriebe auf einer gemeinsamen Sicherung liegen.
     
  5. Schmitt

    Schmitt

    Dabei seit:
    29. Juli 2007
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Meister + Techniker
    Ort:
    Bietigheim/Baden
    Benutzertitelzusatz:
    mfG. Schmitt
    Tacker oder Noppenmontage?

    Rohre die durch tackern auf der Trägermatte fixiert sind, können nicht vom Estrichmörtel vollflächig umschlossen werden.

    Bei den Rohren die mit Noppen auf der Trägermatte fixiert sind beschränkt sich der vom Estrich nichtumschlossenen Teil des Rohres nur auf den Noppenbereich.

    Um den bestmöglichen Wärmeübergang, vom Rohr zum Estrich, zu erreichen soll das ganze Rohr vom Estrich umschlossen sein.

    mfG. Schmitt
     
  6. joegeh

    joegeh

    Dabei seit:
    18. Februar 2007
    Beiträge:
    812
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Handwerker
    Ort:
    München; Bayern, near Germany
    Hallo Schmitt,

    meinst du der Unterschied im Wirkungsgrad ist meßbar? Oder hast du sogar Untersuchungsergebnisse vorliegen die das belegen?
    Nur Interessehalber....

    Gruß Josef
     
  7. Colli

    Colli

    Dabei seit:
    17. Februar 2009
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Tanzlehrerin
    Ort:
    Hagen
    Hallo,
    Welche würdet ihr dann nehmen wenn die Antriebe stromlos offen sein müssen und was bedeutet das genau! Und alle Antriebe brauchen also einen eigenen FI wozu!

    Gruß
     
  8. chipC

    chipC

    Dabei seit:
    26. März 2009
    Beiträge:
    321
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    elektriker
    Ort:
    Schwaben/Bayern
    Benutzertitelzusatz:
    Long life Hardrock/Heavy Metal and Alice Cooper
    Julius
    was meinst du mit die welche man gar nicht braucht.
    Meinst du damit Du hältst nichts von den el. Stellmotoren bzw Raumthermostaten?

    ---Das wäre mir aber neu dass man zu el. Stellmotoren einen eigenen Fi braucht. Und wenn überhaupt dann höchstens für alle zusammen einen. Sinnvoll und was ich kenne, und er wohl meint, ist die Stellmotoren alle zusammen auf e i n e n eigenen Sicherungsautomaten(ca5€) also einen Stromkreis?! lass mich gern belehren.
    "Normal" ist in einer Wohnung ein FI
    in einem Einfamilienhaus 1 bis 2 für a l l e s !
     
  9. #8 Kosmonaut, 12. Juni 2009
    Kosmonaut

    Kosmonaut

    Dabei seit:
    4. Juli 2007
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Programmierer
    Ort:
    St. Peter-Ording
    Gemeint ist damit, dass eine Einzelraumregelung bei einer modernen FBH nur in seltenen Fällen sinnvoll ist.
    Wenn man alle Stellantriebe (keine Motoren) zusammen auf eine Sicherung legt (von FI war hier nicht die Rede), kann man außerhalb der Heizperiode (oder generell) die ERR abschalten und je nach Anzahl der Stellantriebe eine Menge Strom sparen (in unserem EFH sind das rund 50W).

    Ansonsten bitte die Suchfunktion bemühen. Zu diesem Thema wurde hier schon eine Menge gepostet.
     
  10. Colli

    Colli

    Dabei seit:
    17. Februar 2009
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Tanzlehrerin
    Ort:
    Hagen
    Aha jetzt bin ich einwenig schlauer! Könnt ihr mir denn nun Stellmotoren empefehlen (Marke) ????


    Gruß
     
  11. #10 Fritzontour, 12. Juni 2009
    Fritzontour

    Fritzontour

    Dabei seit:
    29. Dezember 2008
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Mauschuppser
    Ort:
    Hamburg
    Hallo Colli,
    ich habe im letzen Jahr Baupfusch erlebt und 'draus gelernt! Auf jeden Fall würde ich die einzelnen Räume separat regeln wollen. UND... in der Küche darauf achten, dass UNTER den Küchenschränken KEINe Heizung verlegt wird. Essig und Öl werden sonst im Winter Pi-warm ;-)) Unser Pfuschträger argumentierte: "Das gibt dann durch unterschiedliche Temperatur und Ausdehnung Risse im Estrich.... ". Dagegen kann man estrichtechnisch was tun.

    Gruß Fritz

    - Nur tote Pferde schwimmen mit dem Strom -
     
  12. joegeh

    joegeh

    Dabei seit:
    18. Februar 2007
    Beiträge:
    812
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Handwerker
    Ort:
    München; Bayern, near Germany
    Wenn die FBH richtig ausgelegt wurde und abgeglichen ist dann wird in den Küchenschränken nix wärmer als wenn es bei dir auf dem Küchentisch steht. Oft wird aber gerade die Berechnung und der Abgleich eingespart das wird dann über eine höhere Vorlauftemperatur in Verbindung mit Drosselung über die Einzelraumregelung kompensiert, das ist dann als wenn ich beim Auto einen Ziegelstein aufs Gaspedal lege und dann mit Hilfe der Handbremse die gewünschte Geschwindigkeit einstelle. Dann wirds natürlich auch mal schön warm im Schrank....
     
  13. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Allerdings!

    Es geht hier auch gar nicht darum, eine Anlage zu errichten, die gar keine Einzelregelungsmöglichkeit besitzt.

    Schon wegen der Längen der Heizkreise und deren Abgleich schließt man sie getrennt an den Verteiler an. Aber ob man die (relativ teuren) Thermostate und Stellmororen selbst dann wirklich braucht, ist ne ganz andere Frage.
    Bei einer gut konzipierten und abgeglichenen Anlage haben sie NICHTS zu tun, also kann man sie sich i.d.R. sparen.

    Wer Angst hat, kann ja als Vorrüstung für ne Pfusch-Kompensations-Nachrüstungeinfach die Steuerleitungen in die Räume mitverlegen lassen.

    Deutlich unterschiedliche Temperaturen der Räume sind in nach heutigem Standard gedämmten Wohngebäuden sowieso nicht erreichbar. Und bei schön niedertemperaturiger Auslegung (wo es dann auch im Küchenschrank nicht wärmer wird) greift der Selbstregeleffekt!
     
  14. #13 Kosmonaut, 12. Juni 2009
    Kosmonaut

    Kosmonaut

    Dabei seit:
    4. Juli 2007
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Programmierer
    Ort:
    St. Peter-Ording
    @Colli
    Die "Marke" der Stellantriebe ist ziemlich egal. Sehr viel wichtiger ist die korrekte Auslegung (Planung und Berechnung) der FBH sowie der hydraulische Abgleich.

    Darf man fragen wer die Planung durchführt? Man gewinnt etwas den Eindruck, dass
    Ihr dem Planer nicht so recht traut.
     
  15. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. OldBo

    OldBo

    Dabei seit:
    14. Juli 2007
    Beiträge:
    3.521
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    SHK-Meister
    Ort:
    Garding auf Eiderstedt an der Westküste Schleswig-
    Benutzertitelzusatz:
    Ich hasse Werbungen, die ich nicht genehmigt habe
    Auch in dieser Diskussion sieht man es wieder, die Häuser, Einrichtungen und Heizsystme ändern sich, nur die "Denke" der (angehenden) Betreiber und Fachleuten ist diesem Standard noch nicht (immer) so richtig gefolgt. Man könnte auch sagen, - Leute nehmt die Scheuklappen ab -. Ein Punkt wäre z.B. das Thema "ERR".

    Gruß

    Bruno
     
  17. optikus

    optikus

    Dabei seit:
    21. Juli 2008
    Beiträge:
    491
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Handwerker
    Ort:
    Brühl in der sonnigen Kurpfalz
    Benutzertitelzusatz:
    Brillenklempner ;)
    Hey allerseits!
    Dazu ne Anmerkung.
    Ich hatte schonmal eine Immobilie mit FBH.
    Damals ging der Installateur pleite bevor er die Thermostate angeschlossen hat mitsamt den Stellmotoren.
    Die Thermostate hingen nutzlos an der Wand(nicht angeschlossen)
    Ich hab mir über den Verteiler damals einmal (provisorisch)die Wärme eingestellt die ich für jeden Raum haben wollte und gut war,das hat 20 Jahre lang gut geklappt,so gut das ich es vergaß sie von einer anderen Installateurfirma entmontieren zu lassen.:biggthumpup:

    Beim Verkauf befanden die Käufer es als gravierenden Mangel und haben mir die Entmontage,bzw. Einbau der Stellmotoren vom Kaufpreis der Immobilie abgezogen,trotz das ich sagte das das Quatsch wäre und auch so wunderbar klappt.

    Gruß optikus
     
Thema:

Installation FBH

Die Seite wird geladen...

Installation FBH - Ähnliche Themen

  1. Neuen Estrich mit FBH vor Frost schützen?

    Neuen Estrich mit FBH vor Frost schützen?: Hallo, am Mittwoch wird bei uns der Zementestrich eingebaut. Das Aufheizprotokoll startet nach 21 Tagen. Kann ich vorher um den Bau insgesamt...
  2. FBH Dünnschichtsystem auf OSB

    FBH Dünnschichtsystem auf OSB: Hallo sagt ein noob hier im Forum Ich suche Hilfe hier im Forum. Wir sanieren hier ein altes Fachwerkhaus mit Holzbalkendecke. Das EG ist soweit...
  3. Ungleichmäßig warme Fliesen über FBH

    Ungleichmäßig warme Fliesen über FBH: Hallo zusammen, da die kühleren Tage jetzt wieder da sind, ist bei uns wieder eine Frage aktuell geworden. Wir haben eine FBH, die im Abstand...
  4. Regal + Estrich + FBH

    Regal + Estrich + FBH: Hallo Leute. Hab eine Frage bezüglich Aquariumregal im Keller. Geplant wäre eine Art Schwerlastregal mit Aquarien gefüllt. Der Plan führte mich...
  5. Alte FBH Heizflächen

    Alte FBH Heizflächen: Beim Modernisieren/Optimieren im Bestand ist es nicht selten, dass vorhandene FB Heizungsflächen, -rohre existieren. Bei älteren Objekten sind...