Installationsrichtlinien für Lüftungsanlagen

Diskutiere Installationsrichtlinien für Lüftungsanlagen im Lüftung Forum im Bereich Haustechnik; Liebe Expertengemeinde, in Kürze möchte ich mit dem Bau meines EFH beginnen. Dieses ist als KfW70-Effizienzhaus geplant, und weist eine...

  1. #1 Bauen2013, 11. Juni 2013
    Bauen2013

    Bauen2013

    Dabei seit:
    19. Januar 2013
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Logistiker
    Ort:
    Augsburg
    Liebe Expertengemeinde,

    in Kürze möchte ich mit dem Bau meines EFH beginnen. Dieses ist als KfW70-Effizienzhaus geplant, und weist eine Grundfläche von ca. 95qm auf. Auf einem Keller sind zwei Vollgeschosse (EG und OG) geplant. Das darüber liegende Dachgeschoss wird nicht als Wohnraum genutzt und ist daher nicht wärmeisoliert. Im mehr oder minder rechteckigen Grundriss liegen die Räume im EG und OG U-förmig um ein zentrales Foyer, welches über beide Stockwerke reicht.

    Für die Bauausführung des "technikfertigen" Hauses habe ich einen GÜ gewählt.

    Da es mir in Verbindung mit einem KfW-Effizienzhaus sinnvoll erschien, habe ich mir eine kontrollierte Be- und Entlüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung anbieten lassen. Besprochen war eine Installation in den beiden Wohnebenen (EG und OG).
    Im Angebot des GÜ fand ich hierzu die Definition "Lüftung mit Wärmerückgewinnung... Fabrikat XY [Anmerkung: Recht hochwertige Anlage für Be-/Entlüftung] bis 250qm Wohnfläche..."

    Da die Summe der Wohnfläche in den beiden genannten Geschossen aufgrund des Luftraums im Foyer nur etwa 175qm beträgt, ging ich von einer vernünftigen Auslegung der Anlage für das Angebot des GÜ aus.

    Umso mehr erstaunte es mich, dass der GÜ in seiner Auftragsbestätigung darauf hinwies, dass er noch nicht garantieren könne, ob WC/Dusche sowie das Arbeitszimmer (mit Aquarium und entsprechender Luftfeuchtigkeit) im EG überhaupt an die Anlage angeschlossen werden könnten. Ob diese an einem Seitenarm der U-förmigen Raumanordung liegenden Räume angeschlossen werden könnten, würde sich erst in der Detailplanung der Anlage zeigen.

    Meiner Meinung nach wäre dies eine wenig sinnvolle und unsachgemäße Installation der Anlage, da entweder Schimmel vorprogrammiert ist oder der Effekt der Wärmerückgewinnung wegen des notwendigen intensiven Lüftens von WC/Dusche gemindert werden würde.

    Meine Frage an Sie als Experten lautet daher:
    Gibt es allgemein anerkannte Richtlinien zur Installation von Lüftungsanlagen, so dass ich den GÜ hier über das Argument einer sachgerechten Installation nach dem "Stand der Technik" dazu zwingen kann, auch Dusche/WC sowie das Arbeitszimmer an diese Anlage anzuschließen?
    Hat jemand von Ihnen ggf. weitere Hinweise und Tipps, wie ich dem GÜ hier begegnen kann?

    Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

    Bauen2013
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Einmal

    Einmal

    Dabei seit:
    10. April 2013
    Beiträge:
    784
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schlosser und Dipl.-Ing.
    Ort:
    Mettmann
    Benutzertitelzusatz:
    ... im Leben
    Mit welchem Argument "kann" die Dusche und das Arbeitszimmer nicht angeschlossen werden? Natürlich muss die Anlage ausgelegt werden (Kanalführung), die relevante DIN ist die DIN 1946-6. Hier kommt es nicht nur auf die Kapazität von Gebläse und Wärmetauscher an, die bei Dir ja ausreichend ist, sondern Druckverlust/Kanalquerschnitt. Rein spekulativ: Vielleicht ist dem GÜ erst jetzt aufgefallen, dass er bei Deinen Grundrissen wesentlich längere/größere Kanäle braucht.

    Meiner Meinung nach macht eine Lüftungsanlage, in denen wesentliche Wohnräume ausgeschlossen werden, keinen Sinn. Bei Dir ist anscheinend eine Zentrallüftung gemeint. Wenn sonst nichts dazu im Vertrag steht, würde ich das nicht aktzepieren.
     
  4. #3 Bauen2013, 12. Juni 2013
    Bauen2013

    Bauen2013

    Dabei seit:
    19. Januar 2013
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Logistiker
    Ort:
    Augsburg
    Vielen Dank für Deinen Hinweis und die Bestätigung meines schlechten Gefühls, Einmal!
    Ja, es soll eine zentrale Be- und Entlüftung mit Wärmerückgewinnung und Sommerbypass werden - so steht es auch im Vertrag.
    Deine Vermutung (Anlage bei Grundriss im Angebot zu schwach ausgelegt, weil längere Kanäle) teile ich ebenso...
    Ich habe dem zuständigen Planer bereits mitgeteilt, dass ich dies so nicht akzeptiere. Bislang gab es dazu allerdings leider noch keine Rückmeldung.
     
Thema:

Installationsrichtlinien für Lüftungsanlagen

Die Seite wird geladen...

Installationsrichtlinien für Lüftungsanlagen - Ähnliche Themen

  1. Fragen zum Lüftungskonzept/ Auslegung der KWL für ein unterkellertes EFH

    Fragen zum Lüftungskonzept/ Auslegung der KWL für ein unterkellertes EFH: Hallo liebes Forum, meine Frau und ich befinden uns gerade in der Werkplanung und Vorbereitung der Ausschreibungen für den Neubau unseres...
  2. Luftwechselrate nach BDT 0,35 - keine Lüftungsanlage notwendig?

    Luftwechselrate nach BDT 0,35 - keine Lüftungsanlage notwendig?: Hallo, als absoluter Laie und Käufer eines 2013 fertiggestellten Reihenmittelhauses von einem Bauträger bräuchte ich Hilfe bei der Beurteilung...
  3. Lüftungsanlage und Klimaanlage

    Lüftungsanlage und Klimaanlage: Hallo, macht es Sinn bzw. ist es möglich eine Lüftunsanglage mit Wärmerückgewinnung und eine Klimaanlage zu verwenden? Was sind die...
  4. Lichtschächte im Untergeschoss bei Lüftungsanlage notwendig oder überflüssig?

    Lichtschächte im Untergeschoss bei Lüftungsanlage notwendig oder überflüssig?: Hallo, wir wollen ein Hanggrundstück bebauen (befinden uns noch in der Planung, nichts vertraglich vereinbart bisher, keine Kosten genannt),...
  5. Wasserschaden durch undichten Kondensatanschluss an der Lüftungsanlage

    Wasserschaden durch undichten Kondensatanschluss an der Lüftungsanlage: Hallo zusammen, ich hatte letzte Woche einen Fleck an der Decke vom Kinderzimmer entdeckt und nun einen Wasserschaden ausfindig gemacht. Der...