Intelligenter Strom- und Gaszähler bei Neubau seit 2010 Pflicht?

Diskutiere Intelligenter Strom- und Gaszähler bei Neubau seit 2010 Pflicht? im Energiesparen, Energieausweis Forum im Bereich Altbau; Hallo, bei uns wurden vor 6 Monaten beim Neubau ein digitaler Stromzähler (nur digitale Anzeige) und ein alter Balkengaszähler für Gas (bei dem...

  1. TimB83

    TimB83

    Dabei seit:
    02.11.2011
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Leipzig
    Hallo,

    bei uns wurden vor 6 Monaten beim Neubau ein digitaler Stromzähler (nur digitale Anzeige) und ein alter Balkengaszähler für Gas (bei dem sich die Zahlen langsam oder auch schnell drehen) eingebaut.
    Nun interessiere ich mich für die Auswertung von Verbräuchen, am liebsten würde ich gern alles protokollieren und mittels Tablet an einem Wanddisplay auslesen :-)

    Dabei bin ich auf folgenden Artikel gestoßen: http://de.wikipedia.org/wiki/Intelligenter_Zähler
    Dort steht, dass seit 2010 jeder Neubau gesetzlich verprlichtet ist, einen intelligenten Zähler zu besitzen, damit man die Verbrauchswertre und Zeiträume ermitteln kann (Paragraf 21c des „Gesetz über die Elektrizitäts- und Gasversorgung“).

    Nun ist meine Frage: Ist das so bzw. ist das Gesetz oder werden woanders (wie bei mir auch) weiterhin ältere Zählermodelle eingebaut...?
    Wie war oder ist das bei euch?

    Viele Grüße,
    Tim
     
  2. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19.08.2005
    Beiträge:
    48.840
    Zustimmungen:
    4
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Frage bei Deinem Versorger nach. Er muss Dir diese Option anbieten, aber nicht zwingend unaufgefordert einbauen. Es kommt also darauf an, was beauftragt war. Einen intelligenten Stromzähler hast Du ja bereits. Falls Du einen Stromzähler mit weiteren Funktionen möchtest, dann läuft das nicht mehr kostenneutral, sprich Du musst den entsprechenden Tarif beauftragen usw. Auch da kann Dir Dein VNB die notwendigen Infos liefern.

    Ach ja, der Gaszähler hat nichts mit einem Balken zu tun..;)

    Gruß
    Ralf
     
  3. #3 ThomasMD, 14.02.2013
    ThomasMD

    ThomasMD

    Dabei seit:
    19.11.2009
    Beiträge:
    5.101
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ing.
    Ort:
    Magdeburg
    ...wohl aber mit einem Balgen (von Balg wie Blasebalg).
     
  4. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19.08.2005
    Beiträge:
    48.840
    Zustimmungen:
    4
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    OK. Dann kriegst halt Du die 100 Punkte. ;)

    Gruß
    Ralf
     
  5. TimB83

    TimB83

    Dabei seit:
    02.11.2011
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Leipzig
    Danke für die Infos :-)

    Mich würde interessieren, inwieweit die Versorger vom Gesetzgeber verpflichtet sind, intelligentere Zähler einzubauen...?

    Viele Grüße,
    Tim
     
  6. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19.08.2005
    Beiträge:
    48.840
    Zustimmungen:
    4
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Gar nicht. Sie müssen nur "intelligente" Zähler einbauen, und wie man das definiert, siehst Du ja an Deinem Stromzähler.

    Es lohnt aber ein Blick in´s EnWG, speziell die §21 und folgende. Da findet sich auch was zu den Gaszählern, die unter Umständen noch bis 2014 eingebaut werden dürfen und dann bis zum Ende ihrer Eichdauer verwendet werden dürfen.

    Gruß
    Ralf
     
  7. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25.03.2004
    Beiträge:
    23.212
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Alle mir bekannten haushaltsüblichen "Stromzähler" besitzen seit langem eine digitale Anzeige. Auch wenn sie 50 Jahre alt und völlig elektronikfrei sind...

    Also ganz ohne Rollenzählwerk, stattdessen mit Anzeige nur über mehrere Zeiger?

    Dazu braucht man aber nicht unbedingt Zähler mit Impulsausgang. Es gibt auch Meßwerterfasser für herkömmliche Zähler.
     
  8. #8 mastehr, 14.02.2013
    mastehr

    mastehr

    Dabei seit:
    30.12.2010
    Beiträge:
    3.936
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Software-Entwickler
    Ort:
    Niedersachsen
    Ich habe von meinem Elektriker einen Zwischenzähler mit S0-Schnittstelle einbauen lassen. So kann ich auch den Zähler vom Netzbetreiber und meinen vergleichen. Die Unterschiede sind relativ gering, meiner zählt etwas langsamer. Das lieget aber wohl daran, dass er seinen eigenen Verbrauch scheinbar nicht mitmisst.

    Am Gaszähler habe ich von außen einen Reed-Kontakt angebracht. Dieser wird von einem Magneten, der auf zweitletzten Rolle des Gaszählers sitzt, bei jeder Umdrehung einmal ausgelöst.

    Ich habe natürlich auch noch einen Zwischen-Wasserzähler. Die Werte lassen sich dann zwar nicht über ein Tablett, aber über ein grafisches Bedienteil abfragen.
     
Thema:

Intelligenter Strom- und Gaszähler bei Neubau seit 2010 Pflicht?

Die Seite wird geladen...

Intelligenter Strom- und Gaszähler bei Neubau seit 2010 Pflicht? - Ähnliche Themen

  1. "intelligente Fenster"

    "intelligente Fenster": Zitat aus: http://www.solidbau.at/home/artikel/Lizenznehmer_gesucht/Jetzt_werden_auch_die_Fenster_intelligent/aid/22314 ---------- Hersteller...
  2. Die Bauprofis aus der intelligent technology

    Die Bauprofis aus der intelligent technology: Hallo, ich muss es einfach loswerden. Wenn ich hier lese, wie dominant ein Berufszweig in das Baugeschäft Einzug hält, wird mir ganz anders....
  3. Intelligente Heizung!?

    Intelligente Heizung!?: Hallo Bauexperten, als Besitzer eines modernen Eigenheims bin ich immer an neuen und effizienten Methoden zum Energiesparen interessiert....
  4. Mit Intelligentem Stromzähler Energiefresser aufspüren und sparen

    Mit Intelligentem Stromzähler Energiefresser aufspüren und sparen: Der Intelligente Stromzähler der EnBW Energie Baden-Württemberg ist einer der ersten in Serie eingesetzten Lösungen im Bereich Smart Metering in...
  5. intelligente vernetzung von Geräten / Gebäudeautomatisation

    intelligente vernetzung von Geräten / Gebäudeautomatisation: hi, mein name ist Martin und ich arbeite derzeit im rahmen meines studiums zusammen mit einigen kollegen an einem innovationsprojekt zum...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden