Isolierung außen/innen?

Diskutiere Isolierung außen/innen? im "Bautenschutz" Forum im Bereich Altbau; Hallo, unser Haus wurde so um 1965 aufgebaut/erweitert. Der Keller wurde per Hand ausgehoben anscheinend gibt es also Sperrschicht nur eine...

  1. #1 JensGrieger, 21. Juli 2006
    JensGrieger

    JensGrieger Gast

    Hallo,
    unser Haus wurde so um 1965 aufgebaut/erweitert. Der Keller wurde per Hand ausgehoben anscheinend gibt es also Sperrschicht nur eine schwarze Masse. Wir haben nun das Problem das an einer Wand es zu Salzausblühungen kommt, der Putz bröckelt. Es dringt also Feuchtigkeit in den Keller ein. Die anderen Wände sind nicht so schlimm, aber dort sieht man auch schon erste Feuchtigkeitsschäden.
    Wir haben nun 3 Angbote eingeholt, die sie deutlich im Preis unterscheiden. Eine Firma möchte nur von aussen isolieren, die anderen erwägen auch eine Isolierung von innen.
    Wir möchten den Keller nicht als Wohnraum benutzen, es soll nur verhindert werden das die Feuchtigkeit weiter nach oben steigt in die Wohnräume.
    Folgende Varianten hätte ich
    (1) Aussen ausschachten und von aussen isolieren
    (2) Von innen Putz abschlagen und Isolierputz auftragen
    Welche Variante ist zu bevorzugen und in welchen Preislichen Regionen laufen solche Unterfangen für eine 10m breite und 3m hohe Wand?
    Ich bevorzuge Methode 2, da sie günstiger ist und anscheinend für unseren Zweck alles bietet.
    Was sagen die Profis, auf was muß man achten?
    Grüße
    Jens Grieger
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    Also

    mit der Unterfangung / und Neueinbau einer horizontalen Abdichtung ist es ja nicht getan. Wasser / Feuchtigkeit tritt ja auch durch das Erdreich in das Mauerwerk ein, Sickerwasser, Erdfeuchte - Kapillarwasser sind auch zu berücksichtigen.
     
  4. #3 HeinrichHB, 31. Juli 2006
    HeinrichHB

    HeinrichHB

    Dabei seit:
    13. Juni 2006
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bau-Ing.
    Ort:
    Bremen
    Benutzertitelzusatz:
    Bauingenieur
    Aussen oder innen abdichten

    Moin aus Bremen,

    also die beste Vorgehensweise ist:

    1.: den losen Putz abschlagen, und das Mauerwerk mit einer Drahtbüste abbürsten

    2.: Vor Ort nachschauen, ob die Horizintalsperre in Ordnung/eingebaut ist, eine Bohrlochimprägnierung zum Beispiel mit Kiesol vom Remmers kann helfen, wenn es keine Horizontalsperre gibt, siehe dazu das Datenblatt vom Hersteller.
    Der Vorgang ist sehr arbeitsintensiv, und trotzdem gut für handwerklich geschickte Bauherren geeignet.

    3.: nachschauen, ob es einen Dämmanstrich aussen gibt, und ob dieser intakt ist, dazu kann man an der verdächtigen Stelle außen nachgraben, und ggf. mit Schwarzanstrich überarbeiten (Achtung! Erreich schräg abböschen, oder geeignet verbauen, sonst große Unfallgefahr!) Zur Schonung der Sperrschicht kann dann Noppenfolie genommen werden, die sorgt auch für einen gewissen Drainageeffekt an der Wand.

    4.: Austrocknen lassen und danach innen einen Zementputz anbringen, wenigstens im unteren Bereich und nach Möglichkeit (zur Langzeiterfolgskontrolle) erstmal nicht tapezieren.

    Ein Sanierputz nur innen anzuordnen, und die Wand nass stehen zu lassen, ist meiner Meiinung nach keine gute Vorgehensweise, denn dann hole ich das Problem nur eine Etage höher, auch wenn es ein paar Jahre dauert.


    Gruß aus der Stadt am Fluss

    Heinrich Ostermeier
     
Thema:

Isolierung außen/innen?

Die Seite wird geladen...

Isolierung außen/innen? - Ähnliche Themen

  1. Fenster - gesprungene Scheibe (nur innen, ausgehend vom Rahmen)

    Fenster - gesprungene Scheibe (nur innen, ausgehend vom Rahmen): Guten abend, wie der Titel schon sagt habe ich einen Sprung in der Scheibe (besser als in der Platte aber trotzdem ärgerlich) einer Terrassentür...
  2. Isolierung Wärmeleitfähigkeit Fussbodenheizung

    Isolierung Wärmeleitfähigkeit Fussbodenheizung: Hallo kann jemand beantworten, ob wenn man aus Gründen der Baubiologie, Elktrosmog, auf den Fussboden mit Fussbodneheizung eine 0,5 maschige...
  3. Ca 50 cm Bruchsteinwand außen Dämmen.

    Ca 50 cm Bruchsteinwand außen Dämmen.: Guten morgen Experten. Will meine Fassade aus Bruchstein mit 8 cm Steinwolle dämmen. Da ich selber Fassadenbauer bin mache ich die arbeit...
  4. Led-Einbaustrahler für Aussen in Anthrazit

    Led-Einbaustrahler für Aussen in Anthrazit: Hallo, kann mir bitte jemand schöne Spots in der Farbe Anthrazit o. Schwarz empfehlen? 230V 68mm Bohrung IPx4
  5. Rissen im Kalkputz (Innen)

    Rissen im Kalkputz (Innen): Hallo Zusammen, das Thema gab / gibt es ja recht oft hier im Forum. Im Grunde mache ich mir auch nicht wirklich sorgen, nur habe ich ein...