Isover oder Rockwool

Diskutiere Isover oder Rockwool im Dach Forum im Bereich Neubau; Hallo Experten, nachdem ich mich nun entschlossen habe, meine 30 Jahre alte Dachdämmung schrittweise zu erneuern/verbessern, stellt sich nun...

  1. wernerh

    wernerh

    Dabei seit:
    11. Januar 2006
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Ulm
    Hallo Experten,

    nachdem ich mich nun entschlossen habe, meine 30 Jahre alte Dachdämmung
    schrittweise zu erneuern/verbessern, stellt sich nun die Frage nach dem Fabrikat.

    Ich habe mal irgend wo gelesen, daß Rockwool gegenüber Isover eine
    etwas höhere Raumdichte hat (schwerer ist) und deshalb im Sommer
    den Raum etwas kühler hält als Isover.

    Wie heißt denn der Wert, der ein Maß für die sommerlichen "Kühlhalte-Eigenschaften" ist?

    Im Winter dürften beide gleichauf liegen, beide gibts mit 035...

    Ist dem tatsächlich so?

    Was würdet ihr nehmen?

    Ich habe ja auch mal eine Dämmung mit Holzfaserplatten angedacht,
    aber das ist finanziell jenseits meiner momentanen Möglichkeiten.
    Es bleiben realistisch betrachtet für mich nur oben genannte zwei Möglichkeiten.

    Für entsprechende Infos wäre ich Euch sehr dankbar

    Viele Grüße
    Werner
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Quelle

    Quelle

    Dabei seit:
    29. Oktober 2005
    Beiträge:
    1.410
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Mann
    Ort:
    S-H
  4. wernerh

    wernerh

    Dabei seit:
    11. Januar 2006
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Ulm
    Hallo Experten,

    hat denn sonst keiner ne Meinung dazu?


    Viele Grüße
    Werner
     
  5. #4 Gast360547, 31. Januar 2006
    Gast360547

    Gast360547 Gast

    der link von quelle ist doch gut

    Moin,

    nur halt so anstrengend zu lesen weil so viel Text :)

    Im Erst: JoRy oder wie immer der sich abgekürzt hat, ist m. E. schlecht beraten wenn er schreibt, dass die Glaswolle zerfällt weil nciht hydrophobiert. Dazu wird Harnsäure verwendet, deshalb "riecht" die Wolle gelegendlich etwas streng und hat die gelblich Farbe.

    Zum Hitzeschutz;

    http://planungsgruppe-dach.de/sommerlicherhitzeschutz.html

    Grüße
    stefan ibold
     
  6. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Ich würde aus diesen beiden Isover nehmen, da sie längere Fasern hat und meiner Erfahrung nach einfacher zu verarbeiten ist, die Rockwool hat nicht so einen gute inneren Zusammenhalt.
    Die Wolle zerfällt leichter, man reißt schneller Teile raus und und und

    Das sind meine praktischen Erfahrungen mt de beiden Materialien

    Gruß Holger
     
  7. TIMMY

    TIMMY

    Dabei seit:
    12. Februar 2006
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Zimmerer
    Ort:
    BW
    Hallo Wernerh,

    Grundsätzlich sind beide Dämmstoffe wärmedämmtechnisch gleich zu bewerten.
    Dass Steinwolle eine grössere Rohdichte hat ist richtig und somit ergeben sich zwei Vorteile:

    1. verbesserter sommerlicher Hitzeschutz (um wieviel möchte ich mal dahingestellt sein lassen)

    2. verbesserte Schallschutz.



    Grüsse
    Timmy
     
  8. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    4. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    3. formstabiler

    4. schnittfest

    5. brandschutz? A1! besser geht nicht.
     
  9. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. Eric

    Eric

    Dabei seit:
    8. Juli 2003
    Beiträge:
    5.056
    Zustimmungen:
    0
    Also wenn schon verglichen wird, dann muß die Ultimate von Isover mit Rockwoll verglichen werden = beides Steinwolle, schwerer als Glaswolle und A1.

    www.bauen.com/hausbau/rohbau/ daemmung/isover_ultimate/index.php

    Also gehts bei beiden vergleichbaren Produkten im Ergebnis nur noch um den Preis.
     
  11. MoRüBe

    MoRüBe Gast

    wobei die ultimate...

    ... enorme Gewichtsvorteile hat :)
     
Thema: Isover oder Rockwool
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. rockwool oder isover

Die Seite wird geladen...

Isover oder Rockwool - Ähnliche Themen

  1. Genügte Isover Klemmfilz-Uniroll 040 120 mm den Dämmvorschriften 1993?

    Genügte Isover Klemmfilz-Uniroll 040 120 mm den Dämmvorschriften 1993?: Wie ich schon in anderen Anfragen geschrieben habe, steht die Dachsanierung an. 1993 habe ich das Dach ohne Bauantrag/-genehmigung ausgebaut....
  2. Dampfbremse falsch herum angebracht

    Dampfbremse falsch herum angebracht: Hallo Zusammen, wir bauen derzeit unseren Dachboden aus und haben hierbei ein "kleines" Problem festgestellt, bei dem ich hoffe, dass ihr mir...
  3. SIGA Majrex oder Isover Vario XtraSafe?

    SIGA Majrex oder Isover Vario XtraSafe?: Hallo Experten! Bin neu hier, aber lese schon seit einer Weile mit und habe schon viele wertvolle Anregung bekommen! Jetzt habe ich auch eine...
  4. Dämmung EG - 1 OG

    Dämmung EG - 1 OG: Hallo, ich habe eine Frage, welche mir die ISOVER-Fachhändler leider nicht beantworten können. Ich würde gerne die Decke (Holzbalkendecke)...
  5. Dämmung Installationsebene: Erfahrungen mit Rockwool Varirock? ...oder doch Cliprock?

    Dämmung Installationsebene: Erfahrungen mit Rockwool Varirock? ...oder doch Cliprock?: Hallo zusammen! Ich sollte die Dämmung für die Installationsebene der Außenwand und des Daches bestellen. Der Dämmstoff Steinwolle ist gesetzt....