Ist das Dach abgesackt?

Diskutiere Ist das Dach abgesackt? im Dach Forum im Bereich Neubau; Moin, leider weiß ich nicht so recht, wie ein Dach aufgebaut ist und kann mit nun niht erklären, warum es so ausschaut, als würde sich das Dach...

  1. riker

    riker

    Dabei seit:
    15. August 2009
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Aurich
    Moin,

    leider weiß ich nicht so recht, wie ein Dach aufgebaut ist und kann mit nun niht erklären, warum es so ausschaut, als würde sich das Dach etwas abgesenkt haben.

    Kann mir jemand erklären, woher das durchbiegen der Dachunterverkleidung kommen könnte.

    Schonmal vielen Dank im Voraus!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 tømmermannen (†), 15. August 2009
    Zuletzt bearbeitet: 15. August 2009
    tømmermannen (†)

    tømmermannen (†)

    Dabei seit:
    21. September 2005
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Zimmermann
    Ort:
    Schöneberger Insel
    Benutzertitelzusatz:
    Ich bevorzuge Holznägel als Verbindungsmittel
    Stückwerk:shades

    Sieht eher nach Flickschusterei der Sichtschalung! Ne Aufklauung besitzt dass Freigebinde ja auch nicht!
     
  4. #3 Baldbauherr, 15. August 2009
    Baldbauherr

    Baldbauherr

    Dabei seit:
    4. Oktober 2008
    Beiträge:
    860
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Soz.Arb
    Ort:
    Karlsruhe
    Hallo.

    Ist das ein Krüppelwalmdach?
    Um das beurteilen zu können wäre ein Foto mit etwas mehr Dach und detailiertere Angaben (Baujahr, Neueindeckung?, Sanierung...)von Vorteil.

    Gruß
    B. (der bei der Anmeldung im Forum vergessen hat anzugeben, dass er auch Zimmerergeselle ist.....)

    P.S. Der Blechner wars :)
     
  5. Anfauglir

    Anfauglir

    Dabei seit:
    18. Februar 2009
    Beiträge:
    903
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Physikstudent
    Ort:
    Ruppendorf
    Ich rate mal: Das Schabbelholz liegt nicht auf den Mittelpfetten sondern nur auf der Sichtschalung auf.
     
  6. sniper

    sniper

    Dabei seit:
    10. April 2007
    Beiträge:
    1.301
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    All in One
    Ort:
    Kohlstädt
    Schabbelholz

    hallo Wolf von Angband oder einfach anfauglir
    was ist denn ein Schabbelholz,kann man das essen :confused:
     
  7. Schwarz

    Schwarz

    Dabei seit:
    22. April 2009
    Beiträge:
    677
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hessen
    den ausdruck schappelholz habe ich ja seit meiner gesellprüfung nicht mehr gehört.

    erklärung:
    wenn die mittelpfetten einen dachüberstand aufweisen und vorne dann quer ein kehlbalken liegt nennt man diesen "schappelholz".
    dort dient er dann quasi als pfette, wo die fußpunkte der sparren über eine entsprechende klaue aufgelegt und fixiert werden.

    schwarz
     
  8. Anfauglir

    Anfauglir

    Dabei seit:
    18. Februar 2009
    Beiträge:
    903
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Physikstudent
    Ort:
    Ruppendorf
    Endlich mal was, was googl nicht weis.

    Schabbelholz=Fußschwelle Krüppelwalm (sicherlich auch regional unterschiedlich genannt), wird konstruktiv gern so gelöst, dass es auf den Mittelpfetten aufliegt, ggf flächenbündig in die Flugsparren eingeblattet.

    Essen kann man das, ist aber recht zäh und schmeckt eher unbefriedigend.
     
  9. Schwarz

    Schwarz

    Dabei seit:
    22. April 2009
    Beiträge:
    677
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hessen
  10. Anfauglir

    Anfauglir

    Dabei seit:
    18. Februar 2009
    Beiträge:
    903
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Physikstudent
    Ort:
    Ruppendorf
    Schwarz, du bist gemein, in deiner Schreibweise lässt es sich googln, da wird ja aus mir fachlichem Begriffsprofi ein sächsischer Wortverunglimpfer!:fleen

    @Riker: Normal ist das jedenfalls nicht, es drückt dort was von oben wo nichts drücken sollte. Was genau los ist lässt sich nur durch eine Öffnung des Daches klären. Dazu würde ich mich an einen Fachbetrieb wenden, nicht unbedingt an den der es gebaut hat (dazu aber bitte Baldbauherrs Fragen beantworten).
     
  11. riker

    riker

    Dabei seit:
    15. August 2009
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Aurich
    Mehr Details

    Erstmal vielen Dank für die vielen Tips und Ratschläge.

    Das Haus ist von 2005.
     
  12. riker

    riker

    Dabei seit:
    15. August 2009
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Aurich
    Hallo,

    hab ein neues Bild von meinem Dach eingestellt. Kannst Du Dir das mal anschauen?

    Danke.
     
  13. #12 gunther1948, 16. August 2009
    gunther1948

    gunther1948

    Dabei seit:
    5. November 2006
    Beiträge:
    6.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt/statiker
    Ort:
    67685 weilerbach
    hallo
    nimm mal die erste reihe ziegel am krüppelwalm runter dann siehste wo das schabbelholz aufliegt.

    gruss aus de pfalz
     
  14. Baufuchs

    Baufuchs Gast

    Riker

    schreibt "Haus ist aus 2005".

    Je nach dem wann die Abnahme in 2005 erfolgte, sind die 4 Jahre Gewährleistung n. VOB noch nicht abgelaufen. (Wenn Vertrag BGB ohnehin noch nicht).

    Da würde ich also nichts selbst abnehmen, sondern dem Ausführenden eine Mängelanzeige schicken.
     
  15. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. Anfauglir

    Anfauglir

    Dabei seit:
    18. Februar 2009
    Beiträge:
    903
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Physikstudent
    Ort:
    Ruppendorf
    Und wenn du Baufuchs´ Rat befolgt hast, sag uns doch bitte bescheid was nun wirklich das Problem war. Wir sind nämlich neugierig und können leider nicht durch Bretter gucken.:bef1005:
     
  17. riker

    riker

    Dabei seit:
    15. August 2009
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Aurich
    Der Vertrag wurde nach BGB geschlossen. Ich werde das mit der Firma mal klären.
    Danke für eure Tips.

    Melde mich dann wieder.
     
Thema: Ist das Dach abgesackt?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. garagendach hat sich in der mitte abgesenkt

Die Seite wird geladen...

Ist das Dach abgesackt? - Ähnliche Themen

  1. Anbau Dach

    Anbau Dach: Hallo, wir möchten einen Erker nachträglich anbauen.Er soll so ca 8m gross werden. Was für ein Dach ist am besten geeignet wenn man keine Ziegel...
  2. Neubau / Dämmung Dach und EG-Decke

    Neubau / Dämmung Dach und EG-Decke: Hallo liebe Nutzer, ich bin neu in diesem Forum und befinde mich derzeit im Bau eines Bungalows. Rohbauwände stehen soweit und bald kommt der...
  3. Altes Haus, neues Dach und schon...

    Altes Haus, neues Dach und schon...: habe ich Bauchschmerzen. Hier ein paar Fotos von den Stellen, die mir gleich ins Auge sprangen. Lattung ist neu gekommen, Sparren sind geblieben,...
  4. Dach dämmen mit 2. Installationsebene

    Dach dämmen mit 2. Installationsebene: Hallo, ich habe eine Eigentumswohnung in einem 30 Jahre alten Mehrfamilienhaus. Aktuell hat das Haus eine Zwischensparrendämmung mit 15cm....
  5. Pfusch bei unserem Dach

    Pfusch bei unserem Dach: Hallo zusammen, wir haben ein Reihenendhaus und da unser Haus etwas länger als das Nachbarhaus ist, ragt unser Dach etwas heraus. Genau ab der...