Ist das zulässig / arg schlimm?

Diskutiere Ist das zulässig / arg schlimm? im Mauerwerk Forum im Bereich Neubau; Hallo meine Lieben, habe eben auf der Baustelle etwas "entdeckt" und bevor ich morgen meinen Bauleiter "schalu" mache, wollte ich erstmal den Rat...

  1. Jenny321

    Jenny321

    Dabei seit:
    20. August 2012
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dozent
    Ort:
    Ulm
    Hallo meine Lieben,

    habe eben auf der Baustelle etwas "entdeckt" und bevor ich morgen meinen Bauleiter "schalu" mache, wollte ich erstmal den Rat der Profis hier anhören. Es wäre mir also wirklich wieder eine sehr große Hilfe, wenn sich der ein oder andere kurz Zeit nehmen könnte und hier seine Meinung dazu reinschreiben würde. Vielen Dank schonmal!!
    Bei mir wurde an den Außenwänden! an ein paar Stellen ziemlich tiefe "Schlitze" gemacht (ich meine für die Entlüftung der Zu- und Abluft?). Da es sich um eine Außenwand handelt, habe ich Angst, dass diese Wand an der Stelle nun viel zu dünn ist und sich hier später eventuell Kondenswasser und Schimmel bilden könnten. Oder auch, dass es Wärmetechnisch/ Energietechnisch ein Problem geben könnte?! Ist es überhaupt laut DIN erlaubt so etwas auf diese Art durchzuführen? Außen kommt nämlich keine Dämmung mehr drauf. Es sind also nur diese 36,5er Ziegel, die an diesen Stellen (kommt ein paar mal vor) mit Sicherheit keine 36,5cm mehr sind :-)

    Wäre wie gesagt über jede Hilfe bzw. Tipp äußerst dankbar!!

    GLG, eure Jenny

    DSC_0614.jpg

    DSC_0629.jpg
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Alfons Fischer, 23. September 2013
    Alfons Fischer

    Alfons Fischer

    Dabei seit:
    18. November 2010
    Beiträge:
    3.722
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    thermische Bauphysik
    Ort:
    Dkb
    Benutzertitelzusatz:
    Formularausfüller
    ich kann's nur wärmetechnisch beurteilen. Aber wie stark ist denn die Reststärke der Ziegel und welche Wärmeleitfähigkeit haben diese? Und: mit was werden denn die Schlitze verfüllt?
     
  4. Yilmaz

    Yilmaz

    Dabei seit:
    28. März 2006
    Beiträge:
    5.543
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Maurer & Betonbaumeister
    Ort:
    Delbrück/Westfalen
    Benutzertitelzusatz:
    Maurer-und Betonbauermeister
    Ich nehme an es war nicht geplant oder falsch geplant. So kann es nicht bleiben.
    Mfg.
     
  5. Gast036816

    Gast036816 Gast

    lass dir den statischen nachweis der schlitze vorlegen und lass dich nicht abwimmeln oder so. sind die schlitze auch in der audführungsplanung so drin?

    nach meiem kenntnisstand dürfen gemauerte schlitze in 365-er wänden ohne statischen nachweis maximal 125 mm tief sein. das sieht auf bild 1 nach mehr aus.
     
  6. Jenny321

    Jenny321

    Dabei seit:
    20. August 2012
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dozent
    Ort:
    Ulm
    Vielen lieben Dank für Eure erste Meinungen!!!! Ich frag diesbzgl. morgen gleich mal nach Rolf! Danke für den Hinweis! Muss morgen auch mal die genaue Tiefe messen - denke aber auch, dass es über 125mm sein wird.
    Im Plan war es schon auch so drin - damals dachte ich mir nur nichts dabei - der Statier und allen anderen etc. haben also auch drüber geschaut und es wohl als ok befunden. Anbei ein Ausschnitt aus dem Plan - findet sich so an mehreren Stellen.

    plan.jpg

    plan3.jpg
     
  7. Gast036816

    Gast036816 Gast

    die grünen wände im 2. bild bestehen aus beton - korrekt? ist das auch wu-beton?
     
  8. Jenny321

    Jenny321

    Dabei seit:
    20. August 2012
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dozent
    Ort:
    Ulm
    Hallo Rolf,

    ja, das hast du richtig erkannt - die grünen Wände sind WU-Beton.
     
  9. Taipan

    Taipan

    Dabei seit:
    12. Oktober 2011
    Beiträge:
    5.673
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    in einem Haus
    Naja - zumindest hoffentlich rechts und links vom Schlitz.
     
  10. Gast036816

    Gast036816 Gast

    wu-beton mit wandschlitz drin. ich schätze, wu ist dann futsch oder gibt es kompensation?
     
  11. #10 Alfons Fischer, 24. September 2013
    Alfons Fischer

    Alfons Fischer

    Dabei seit:
    18. November 2010
    Beiträge:
    3.722
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    thermische Bauphysik
    Ort:
    Dkb
    Benutzertitelzusatz:
    Formularausfüller
    WU-Beton ist doch nicht gleichzusetzen mit weißer Wanne....?
     
  12. Taipan

    Taipan

    Dabei seit:
    12. Oktober 2011
    Beiträge:
    5.673
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    in einem Haus
    Röchtig. Nur ist Beton erst ab einer bestimmten Stärke WU. Danach kommt oben drauf (Qualitativ) die weisse Wanne, die aus WU-Beton gebaut wird.
     
  13. uban

    uban

    Dabei seit:
    7. Januar 2009
    Beiträge:
    1.082
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    dipl.-ing.
    Ort:
    Rheintal Oberrhein Murg
    mach doch mal ein paar Bilder (wenn es geht ein Zollstock dazu halten) von den Schlitzen im Keller
     
  14. Jenny321

    Jenny321

    Dabei seit:
    20. August 2012
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dozent
    Ort:
    Ulm
    WOW! Vielen lieben Dank für eure Hilfe!!!
    Fotos reiche ich nach - bin mir gar nicht sicher, ob im Keller (Beton) auch die Schlitze sind. Die sind mir nur im EG und OG aufgefallen (36,5 Ziegel). Die Schlitze werden wohl mit Schaum oder Dämmung aufgefüllt. Ist zwar nicht die allzweck Lösung, aber jedes Fenster sei da problematischer?!
     
  15. Gast036816

    Gast036816 Gast

    in deinem kellerplan ist die aussenwand auch geschlitzt, schau einmal nach.
     
  16. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. howa

    howa

    Dabei seit:
    9. Februar 2009
    Beiträge:
    241
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bautechniker
    Ort:
    Niederbayern
    Im Keller würde mir der Schlitz in der Wand nicht gefallen. Im EG in der Mauerwand sollte er nicht zu groß sein, In manchen Fällen kann man nur einen Schlitz in der Außenwand machen, da keine geeigneten Innenwände vorhanden sind. Oder wäre es dir lieber die Rohre oder das Rohr laufen vor der Wand runter! Wenn das Rohr in der Außenwand sauber eingebaut wird und Isoliert, ist es auch kein Problem!
    Frag halt einfach mal den Planer, warum da der Schlitz ist!
     
  18. Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17. August 2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    Grundsätzlich ist es m.E. absolut widesrsinnig eine hochdämmendes Mw zu schlitzen, es also dämmtechnisch zu schwächen. Da wird mit geklebten Lagerfugen um jeden cm Nicht-Mörtel gekämpft und dann wird das Mw an anderer Stelle massiv geschwächt. Ich schätze, daß die Wand nur noch zur Hälfte da ist, an dieser Stelle also nur noch ein 17,5 cm starkes Mauerwerk vorhanden ist. Gut geht anders. Und das gehört dann eben zu einer vernünftigen Planung daß man so plant, daß so etwas nicht passiert.

    Der Wandschlitz im Keller läßt auch nicht viel vom Beton übrig. Wenn WW geplant war, so würde mich interessieren wie dies bei dieser Betondicke noch funktionieren kann. Diese dürfte nämlich (geschätzt!!!) auch deutlich unter 20 cm liegen....
     
Thema:

Ist das zulässig / arg schlimm?

Die Seite wird geladen...

Ist das zulässig / arg schlimm? - Ähnliche Themen

  1. Balkon Änderung zulässig?

    Balkon Änderung zulässig?: Schaue gerade zu meinem Nachbarn hoch und sehe, dass er ein Teil seines Geländers weggeflext hat und durch eine Glasscheibe ersetzt hat. Ist das...
  2. Zulässige Abweichung Treppenstufen Höhe

    Zulässige Abweichung Treppenstufen Höhe: Hallo zusammen, Unser Parkettleger hat die Rohtreppe mit Holz umfalzt. Leider sind die Höhen außerhalb der Toleranzen erste Stufe 18,5cm zweite...
  3. Treppe ohne bauaufsichtlicher Zulassung

    Treppe ohne bauaufsichtlicher Zulassung: Hallo Zusammen, ich bräuchte mal wieder Eure Hilfe: Eine Bekannte baut ein Haus und fragt mich, ehemaligen Häuslebauer gerade was ihr drohen kann,...
  4. Erker und Gaube in Bayern - was ist zulässig

    Erker und Gaube in Bayern - was ist zulässig: Guten Abend, Vorab: Standort: Bayern Unser Haus (BJ 1930) steht im Gemeindekern und es existiert für das Grundstück kein Bebauungsplan. Daher...
  5. Deckel des Revisionsschachtes offen, Schlimm ?

    Deckel des Revisionsschachtes offen, Schlimm ?: Hallo allerseits, folgende Situation : Auf meinem Hof befindet sich eine Klappe. Wenn man diese Klappe öffnet sieht man ca. 1,50 Meter tiefer...