Ist die Dampfbremse so OK oder Pfusch?

Diskutiere Ist die Dampfbremse so OK oder Pfusch? im Dach Forum im Bereich Neubau; Hallo! Wir haben eine Frage zur Dampfbremse, die unser Zimmerer /Dachdecker unter der Zwischensparrendämmung angebracht hat. Habe dazu ein paar...

  1. Hugole

    Hugole

    Dabei seit:
    5. Januar 2008
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Mechaniker
    Ort:
    Aalen
    Hallo!

    Wir haben eine Frage zur Dampfbremse, die unser Zimmerer /Dachdecker unter der Zwischensparrendämmung angebracht hat. Habe dazu ein paar Bilder angehängt.

    Unserer Meinung nach gehört die Folie noch um ein paar cm länger, damit man sie gut festmachen kann und sie mit den Latten festpressen kann. Was meint ihr? Wie ist es fachgerecht und richtig?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    welcher Kleber?
     
  4. Hugole

    Hugole

    Dabei seit:
    5. Januar 2008
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Mechaniker
    Ort:
    Aalen
    Wie die Klebemasse genau heißt, wissen wir nicht. Sie ist blau und von Würth. Ist ziemlich klebrig und zäh.
    Aber nicht überall gut angepresst an die Ziegel. Aber um das gings nicht in erster Linie.
    Uns kommt das Ganze an den meisten Stellen zu kurz vor.
     
  5. Gast943916

    Gast943916 Gast

    mir auch, wenn ich das richtig sehe, wird die Folie im Randbereich nur vom Kleber gehalten und das ist eindeutig Pfusch.
    lies mal http://www.bauexpertenforum.de/showthread.php?t=39856
     
  6. #5 Ralf Dühlmeyer, 21. Dezember 2009
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Leute - nun lasst doch mal den Kleber Kleber sein.

    Das ist doch sowieso Humbug, weil auf die ungeputzten Steine geklebt wurde.
    Luftdicht werden die Wände aber erst durch den Innenputz!
    Da kein Putzer dieser Welt seinen Putz überall formschlüssig bis an den Kleber heranarbeiten wird, bleiben Lücken, durch die warme feuchte Luft in die Dämmebene gelangen kann und wird. Folge -> Tauwasser mit allen bekannten Nebenwirkungen.

    Also - alles wieder runter. Dann putzen und danach die Folie sachgerecht einbauen. Meinetwegen auch mit blauer Klebepampe.
     
  7. carpe

    carpe

    Dabei seit:
    9. März 2004
    Beiträge:
    374
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Zimmerermeister
    Ort:
    südpfalz
    wenn es hier als erstes was zu bemängeln gibt, dann die tatsache, dass die spritzkleber in der regel nicht auf unverputztem mauerwerk eingesetzt werden sollen/dürfen. alleine schon wegen der fugen des mauerwerkes , siehe bild1.
     
  8. derF

    derF

    Dabei seit:
    9. März 2009
    Beiträge:
    444
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Isen
    Was ist so schlecht daran, die Folie miteinzuputzen (natürlich muss die Folie dazu genug weit nach unten stehen)?
     
  9. #8 Ralf Dühlmeyer, 21. Dezember 2009
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Gar nichts, wenn Du es schaffst, dem Putz dauerhaft Haftung AUF der Folie zu verschaffen.
    Insbesondere im Bereich der Befestigung der Randprofile.

    :smoke
     
  10. Bauwahn

    Bauwahn

    Dabei seit:
    5. Februar 2007
    Beiträge:
    4.821
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Ulm
    Dazu gäbe es auch noch Lösungen, die nicht das Entfernen der Folie voraussetzen, z.B. Vliesbeschichtete Butylbänder, die breit genug sind um einerseits auf der Folie dicht zu kleben und andererseits auch mehrere cm von Putz überdeckt werden können. Das Mauerwerk müsste dazu aber auch (wie bei den meisten Kartuschenklebern) geprimert werden, damit die Chose überhaupt hält.
    Die entscheidende Frage ist dabei, ob die Bänder auf der verwendeten Dampfbremse sicher und dicht halten, denn eine Gewährleistung gibt für diese Anwendung natürlich keiner.
     
  11. #10 Ralf Dühlmeyer, 21. Dezember 2009
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Geben gibts viel. Aber wie sollen die denn an dem cm Folie festgemacht werden.
    Alleine wenn ich schon sehe, dass der Kleber im Augenblick mißbraucht wird, um die Gewichtslast der Dämmung zu tragen, ahne ich, was passiert, wenn solche Meister ihres Fachs die Bänder sauber verkleben wollen/sollen.
     
  12. Bauwahn

    Bauwahn

    Dabei seit:
    5. Februar 2007
    Beiträge:
    4.821
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Ulm
    Da hast Du natürlich auch wieder Recht...
     
  13. derF

    derF

    Dabei seit:
    9. März 2009
    Beiträge:
    444
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Isen
    Dafür gibts doch die Klebebänder mit Armierungsgewebe :winken
     
  14. Bauwahn

    Bauwahn

    Dabei seit:
    5. Februar 2007
    Beiträge:
    4.821
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Ulm
    ... die aber auch erst mal befestigt sein müssen. Ein Contega Band z.B. braucht auch wenigstens ein Stück ebene Klebefläche an der Folie. Das kann man anhand der Fotos nicht beurteilen.
     
  15. MoRüBe

    MoRüBe Gast

    Mal ne doofe Frage von mir....

    ... wat issn das überhaupt für ne Folie? Ich dachte immer, diese Gitterfolien gehören längst der Vergangenheit an:confused:
     
  16. derF

    derF

    Dabei seit:
    9. März 2009
    Beiträge:
    444
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Isen
    Geb ich Dir vollkommen recht. Hatte das auch allgemein gemeint und nicht auf den Fall bezogen.
     
  17. #16 Ralf Dühlmeyer, 22. Dezember 2009
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    @ Rübe :respekt :respekt

    Das hatte ich noch gar nicht gesehen.

    @ hugole

    Bitte mal die Zulässigkeit der Folie prüfen!!!!
     
  18. Bauwahn

    Bauwahn

    Dabei seit:
    5. Februar 2007
    Beiträge:
    4.821
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Ulm
    Ich hab mich auch schon gewundert, aber da heutzutage jeder meint, eine Dampfbremse anbieten zu können, will ich ja nichts ausschließen. Wenn es aber so eine alte Unterspannbahn ist, dann gehört die da sowieso nicht hin (obwohl der Sd-Wert wahrscheinlich nicht mal so daneben wäre)
     
  19. Gast943916

    Gast943916 Gast

    soweit ich weiss wird die Folie als Eigenmarke einiger Großhändler vertrieben, mit deren Firmanaufdruck, ebenso wie die hier verwendeten Klebebänder...
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. sniper

    sniper

    Dabei seit:
    10. April 2007
    Beiträge:
    1.301
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    All in One
    Ort:
    Kohlstädt
    sieht nach komplettsystem von wü... aus
     
  22. Peeder

    Peeder

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    4.784
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Trockenbauer
    Ort:
    Wallhausen
    Benutzertitelzusatz:
    Hersteller GK-Falt und Formteile
    jupp, das isse.

    Ich teile aber, was die Verarbeitung angeht, die Meinung der Kollegen.

    Dauerhafte Luftdichte, - bei den Anschlüssen würde ich nicht die Garantie übernehmen.

    Auch ich vertrete die Ansicht, erst der Putz, dann die Folie.

    Peeder
     
Thema:

Ist die Dampfbremse so OK oder Pfusch?

Die Seite wird geladen...

Ist die Dampfbremse so OK oder Pfusch? - Ähnliche Themen

  1. Dampfbremse zwischen Rigips- Dachgeschoss

    Dampfbremse zwischen Rigips- Dachgeschoss: Hallo, ich plane die Renovierung des Dachgeschosses und zudem die Neueindeckung inkl. Dämmung (Zwischen- und Aufsparendaemmung) des Daches. Das...
  2. Dampfbremse und Unterkonstrukiton

    Dampfbremse und Unterkonstrukiton: Hallo zusammen, ich verbau die Dampfbremse vor den Verputzen und putz sie dann sauber ein (Mauerwerk/Ziegel) jetzt die Frage: kann ich jetzt...
  3. Dampfbremse richtig ausführen

    Dampfbremse richtig ausführen: Hallo, Dämme heute mein Dach. Ich habe da aber ein Anliegen zur Dampfbremse. Es ist im übrigen eine Holzbalkendecke mit OSB-Platten darauf....
  4. Pfusch bei unserem Dach

    Pfusch bei unserem Dach: Hallo zusammen, wir haben ein Reihenendhaus und da unser Haus etwas länger als das Nachbarhaus ist, ragt unser Dach etwas heraus. Genau ab der...
  5. Pfusch Hofeinfahrt / Terrasse

    Pfusch Hofeinfahrt / Terrasse: Hallo, ich habe grosse Probleme mit einem Baugeschäft, deshalb brauche ich Euren Rat/Eure Hilfe. Diese Firma hat im Frühling/Sommer unsere...