Ist dieser Fenstereinbau so ok?

Diskutiere Ist dieser Fenstereinbau so ok? im Fenster/Türen Forum im Bereich Neubau; Hallo Experten, in unserem Neubau wurden letzte Woche die Fenster eingebaut, aber ich habe hier und dort Zweifel daß das so in Ordnung ist....

  1. AndreF

    AndreF

    Dabei seit:
    30. November 2014
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Konstrukteur
    Ort:
    Sonneberg
    Hallo Experten,

    in unserem Neubau wurden letzte Woche die Fenster eingebaut, aber ich habe hier und dort Zweifel daß das so in Ordnung ist.

    Es handelt sich um PVC Fenster und Poroton Mauerwerk. Über den Fenstern (vor dem Sturz) sitzt eine Dämmplatte (Styropor oder ähnliches).

    1. die Fensterrahmen sind nur links und rechts verschraubt, oben und unten nicht. Beim Schließen der zweiflügligen Fenster merkt man daß die Rahmen oben in der Mitte mehrere Millimeter hin und her schwingen (sind ja dort auch nicht befestigt). Ist das ok so? Sollte der Rahmen nicht besser ordentlich befestigt sein? Ich habe da was gelesen von umlaufender Befestigung alle 70cm. Aussage Fensterbauer: "Das machen wir immer so". Auf meine Reklamation hin wurde oben mittig noch eine Schraube gesetzt, keine Ahnung wo die fest sein soll, vermutlich in der Styroporplatte, es wackelt jedenfalls wie davor. Ich habe Angst daß da irgendwann der Putz abbröckelt wenn sich das Fenster so bewegen kann.

    [​IMG]

    2. Direkt über den Fenstern ist kein Mauerwerk sondern eine Dämmplatte. Die Fenster sind mit 3-in-1 Quellband abgedichtet. Oben erfolgt die Abdichtung allerdings gegen diese Styroporplatte, die steht ja nur lose vor dem Mauerwerk. Ist das ok so? Wird das dauerhaft dicht? Durch den Spalt zwischen Dämmplatte und Sturz zieht ordentlich Luft durch. Innen kommt nur noch Putz. In meiner laienhaften Vorstellung hätte ich es besser gefunden das Fenster oben am Sturz zu befestigen und auch gegen diesen abzudichten.

    3. Ein Fenster hat noch keine Innenfensterbank. Dort sieht man nur so ein Band aufgeklebt. Wozu dient das? Soll das die luftdichte Ebene sein? Wäre es dann nicht besser wenn das Band dicht geklebt wäre (ohne die ganzen Wellen drin)? Außen ist unten am Fenster auch so ein Band geklebt. Kommt unten keine Dämmung rein? Alle anderen Fenster haben innen schon die Fensterbank eingebaut, unter der Fensterbank ist ausgeschäumt. Ist das so in Ordnung?

    [​IMG]

    Ich werde das nächste Woche nochmal mit dem Architekten zusammen anschauen und hätte gern gewußt was ihr dazu meint. Ich habe Zweifel an dieser Ausführung, bin aber kein Fachmann. Vielleicht mache ich mir auch nur zu viele Sorgen ...

    Gruß Andre
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. AndreF

    AndreF

    Dabei seit:
    30. November 2014
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Konstrukteur
    Ort:
    Sonneberg
    und hat keiner Ahnung oder wenigstens eine Meinung?
     
  4. familieri

    familieri

    Dabei seit:
    7. August 2012
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Projektleiter
    Ort:
    Frankfurt
    Sind die Fensterbauer denn fertig mit dem Einbau?

    Bei uns haben die auch gewackelt. Lag aber daran, das einfach noch nicht alles fertig war. 2 Tage später hat bei uns nix mehr gewackelt.
     
  5. #4 Ralf Dühlmeyer, 2. Dezember 2014
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Nein, der Einbau ist nicht in Ordnung, der ist schlicht :Baumurks

    Das Dreiebenenband funzt nur an glatten Flächen und wenn es nicht von Luft und Dampf umgangen werden kann. Beides ist aber bei Deinem Einbau möglich!

    Wo sind die Fenster denn seitlich festgemacht, wenn oben nix als Luft und EPS/XPS ist?? Seitlichen Anschlag gemauert? Wenn ja, wie?
    Haben die Rahmenschrauben eine Zulassung für den Randabstand in so dünnem Mauerwerk?

    Vor allem - wessen Architekt? Deiner (=von Dir beauftragt und bezahlt) oder der eines BT/GÜ???
    Wenn 1 und er hats gesehen, dann :yikes
    Wenn 2 - eh egal, der macht nix!
     
  6. AndreF

    AndreF

    Dabei seit:
    30. November 2014
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Konstrukteur
    Ort:
    Sonneberg
    sowas hatte ich befürchtet ...

    seitlich sind ganz normal Poroton-Steine 36,5cm und dann angeschraubt, ich glaube mir Metallrahmendübeln, muß nochmal nachschauen. Hier sieht man etwas vom seitlichen Mauerwerk. Soweit ich mich erinnere ist da nichts weiter außer den Dübeln und dem Quellband, als das noch nicht aufgequollen war konnte man bei manchen Fenstern die Hand seitlich durchstecken ...

    [​IMG]

    Architekt = Meiner

    Gesehen hat er das und auch mit dem Fensterbauer gesprochen, daraufhin wurde oben mittig noch die Schraube gesetzt (die vermutlich im Styropor "verankert" ist). Und abdichten sollte er auch noch was, hat er aber nicht.

    Der Fensterbauer war der Meinung das ist so fertig. Er hat die Abschlußrechnung geschickt (ist aber noch nicht bezahlt).

    Was genau kann ich verlangen? Fensterrahmen oben ordentlich befestigen am Mauerwerk und oben Luftdichtheit herstellen? Kommt das ungefähr hin?

    Gruß Andre
     
  7. #6 Ralf Dühlmeyer, 2. Dezember 2014
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Zuallererst kannst Du verlangen, dass Dein Architekt dem Fensterbauer eine Mängelrüge schickt (oder sie Dir vorbereitet).
    Dann, dass er Dir sagt, ob Du aus der Rechnung überhaupt etwas bezahlen kannst und wenn ja, wieviel Du einbehalten darfst.
    Dann kannst Du erwarten, dass er Dir erklärt, welches Luftdichtheitskonzept er geplant hat, wie er das ausgeschrieben oder anderweitig an dem Fb kommuniziert hat und wo es ggf. Abweichungen zwischen Soll und Ist gibt! (Das greift auch bei der Mängelrüge)

    Dann erst kommt der Fb ins Spiel.

    Ich fürchte nämlich, dass der Architekt sich beim Thema Fugenkonzept sehr "schlank" davon gemacht hat und das Thema Planung qua mangelnder Planung und textlicher Beschreibung/zeichnerischer Darstellung an den Fb deligiert hat, der sich ebenso schlank der Aufgabe entledigt hat!

    Sollte dem so sein, dass brauchst Du jetzt entweder ein kleines Wunder (der Architekt sieht den Fehler ein und biegt ihn gerade) oder einen SV und einen RA, die beiden (Architekt und Fb) zeigen, wo der Kompass nach Norden zeigt!
     
  8. Gast036816

    Gast036816 Gast

    baust du ohne bauleiter?

    warum fehlt der vorputz in der leibung für den dichten anschluss?
     
  9. AndreF

    AndreF

    Dabei seit:
    30. November 2014
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Konstrukteur
    Ort:
    Sonneberg
    Bauleitung macht der Architekt.

    Gezeichnet ist es so:

    [​IMG]

    Ausgeschrieben war "nach RAL gemäß EnEV fachgerecht montieren".

    Ende der Woche ist ein Vor-Ort Termin mit Architekt und Fensterbauer. Mal sehen was die sagen ...

    Danke erstmal für die Hinweise.

    Gruß Andre
     
  10. Gast036816

    Gast036816 Gast

    planung scheint bei deinem bauvorhaben ein fremdwort zu sein. da wundert es niemand, wenn so etwas dabei raus kommt.

    sag deinem bauleiter, er soll das mit dem fensterbauer klären. beiden sollen dir erläutern, wie die mängel beseitigt werden. das stellst du hier ein und dann sehen wir weiter.
     
  11. #10 Ralf Dühlmeyer, 3. Dezember 2014
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Watt sach ich

    :mauer
    Si tacuisses........, werter Herr Kollege. Das sagt alles gar nichts!

    Nimm zu dem Ortstermin jemanden mit, der im Gegensatz zu Deinem Architekten Ahnung von der richtigen Montage von Fenstern hat. Dein Planer hat keine und wird sich vom Fb in Grund und Boden labern lassen.
     
  12. AndreF

    AndreF

    Dabei seit:
    30. November 2014
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Konstrukteur
    Ort:
    Sonneberg
    Ich habe gerade noch bemerkt daß die äußere Dichtung (es gibt nur 2 Dichtungen) oben an allen Fenstern ca. 10cm breit unterbrochen ist.

    Weiß jemand was das soll? Wie wird der Wärmedämmwert eingehalten wenn kalte Luft den Rahmen quasi umlüften kann?

    Die Fenster sind übrigens nicht mit Metalldübeln sondern nur Fensterschrauben angeschraubt, habe vorhin nachgeschaut. Die obere Schraube scheint wirklich nur ins Styropor geschraubt zu sein ...

    Gruß Andre
     
  13. #12 Ralf Dühlmeyer, 3. Dezember 2014
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    :mauer :mauer :mauer

    Sagen wir mal, ich weiß, was der gedachte Sinn dabei ist.

    Neue Fenster(dichtungen) sind so dicht, dass keinerlei Zug mehr über die Fugen erfolgt. Der Zug ist aber nichts anderes als eine UKWL (unkontrollierte Wohnraumlüftung)
    Da es gerade im Altbaubereich durch die fehlende Anpassung des Nutzerverhaltens nach einem Fenstertausch zu Schimmelproblemen kam, haben die Fensterbauer das "Problem" der Dichtheit durch die Zerstörung der Dichtung "gelöst".
    Es gibt dafür, man glaubt es kaum, sogar spezielle Zangen zu kaufen. :mauer

    Da es die Schimmelprobleme auch im Neubaubereich auf Grund der hohen Baufeuchte gibt, hat man das Verfahren dort adaptiert.
    Ein derart zerstörtes Fenster ist aber nichts anderes als mangelhaft!
    Der Kollege scheint nicht gerade eine Zeirde unserer Zunft zu sein, wenn er das durchgehen lässt.
     
  14. #13 Ralf Dühlmeyer, 3. Dezember 2014
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Halt Stopp - wenn es zwei Ebenen gibt, müsste man genau prüfen, was da los ist.

    Es könnte auch sein, dass es sich um den Dampfdruckausgleich handeln soll. Das macht amn aber eigentlich anders. So könnte es zur Auskühlung des Überschlags am Flügelrahmen kommen und dort Kondensat verursachen.
     
  15. Taipan

    Taipan

    Dabei seit:
    12. Oktober 2011
    Beiträge:
    5.673
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    in einem Haus
    Welches aber über die Entwässerungsöffnungen unten ablaufen sollte. Als Dampfdruckausgleich müssten aber die Entwässerungsöffnungen unten vollkommen ausreichen. Immerhin hammse die äußere Dichtung oben ausgeknabbert. Was aber nicht darüber hinweghilft, dass die Innere meist durch die Beschläge eh nicht richtig anliegt und nunmehr bei LUV das Fenster nicht mehr dicht ist. eine Verschlechterung der Wärmedämmung bei Windstille ist hingegen nicht zu erwarten. Aber das ist ja eher Ausnahme denn Regel.

    tl;dr: Murks.
     
  16. #15 Ralf Dühlmeyer, 3. Dezember 2014
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Taipan - es geht nicht um Kondensat im Rahmen, sondern auf der Raumseite des Flügels am Überschlag und der inneren Dichtung, weil die durch die einfallende kalte Luft unterkühlen.
     
  17. Taipan

    Taipan

    Dabei seit:
    12. Oktober 2011
    Beiträge:
    5.673
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    in einem Haus
    Verstehe: Sorgen macht Dir der Gesamtfugrendurchlasskoffizient und damit ggf. auf der LUV-Seite ein Auskondensieren auf INNENseite des Rahmens hin zur Laibung, weil die kalte Luft in den Raum gedrückt wird, Bauteiloberflächen auskühlen lässt und dort die Raumluftfeuchte auskondensiert ...

    Ich gehe voll mit Dir mit ... ist aber nicht so schlimm, wenn man die Laibung gleich schwarz streicht. Selbst wenn es dort nicht schimmeln sollte - schick schwarz wird es trotzdem.

    Das erinnert mich dran, dass mein Lüfter im Keller immer noch tropft ... bin ich heute nicht dazu gekommen das Heizregister und den Lüfter in die "richtige" Reihenfolge zu bringen ...
     
  18. Tommy1986

    Tommy1986

    Dabei seit:
    3. März 2014
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    LIP
    Wo ist das Abdichtungsband???
     
  19. Taipan

    Taipan

    Dabei seit:
    12. Oktober 2011
    Beiträge:
    5.673
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    in einem Haus
    Welches Abdichtungsband, wofür?
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Tommy1986

    Tommy1986

    Dabei seit:
    3. März 2014
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    LIP
    Ich habe meine Fenster im "Altbau" zusätzlich mit einem Dichtband zur dauerhaften luftdichten Verklebung versehen.
    Mein Energieberater meinte, dass dies sicherlich mit dazu beigetragen hat, dass ich einen super Wert beim Blower Door Test erzielt habe.
     
  22. #20 Ralf Dühlmeyer, 4. Dezember 2014
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Das kann man so machen, kann man aber auch anders machen.

    Es gibt viele Wege nach Rom. Also nicht einfach nach etwas schreien, was man selber vielleicht hat, ein anderer aber gar nicht braucht.
     
Thema: Ist dieser Fenstereinbau so ok?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. dreiebenenband fenstereinbau

Die Seite wird geladen...

Ist dieser Fenstereinbau so ok? - Ähnliche Themen

  1. Fenstereinbau Fehler unterlaufen - wie Abnahme?

    Fenstereinbau Fehler unterlaufen - wie Abnahme?: Hallo zusammen, diese Woche wurden meine Fenster eingebaut. Die Monteure waren allerdings ein wenig übereifrig. Im OG habe ich ausschließlich...
  2. Wassereintritt nach Fenstereinbau

    Wassereintritt nach Fenstereinbau: Hallo zusammen, bei uns wurden in der vorletzten Woche die Fenster montiert. Gestern und heute hat es reichlich geregnet und rechts unten am...
  3. Löscher im Gaubenbereich Pfusch oder Ok so?

    Löscher im Gaubenbereich Pfusch oder Ok so?: Hallo zusammen, unsere Dacharbeiten sind beendet. Allerdings sind bei der Gaube überall löscher wo man nach aussen schauen kann. Ich fragte den...
  4. Größe der Kinderzimmer ok?

    Größe der Kinderzimmer ok?: Hallo zusammen, wir planen aktuell ein Haus zu kaufen, dessen Bau diese Woche begonnen hat. Der Grundriss unten hat uns sofort gefallen. Oben...
  5. Fenstereinbau in Holzständerbauweise mit Vorsatzschale so richtig?

    Fenstereinbau in Holzständerbauweise mit Vorsatzschale so richtig?: Hallo zusammen, wir sanieren seit 2016 ein Haus in Holständerbauweise aus dem Jahr 1981. Das Holzgerüst der Aussenwände ist 16cm stark, davor...