Ist ein Angebot Teil des Werkvertrages?

Diskutiere Ist ein Angebot Teil des Werkvertrages? im Bauvertrag Forum im Bereich Rund um den Bau; Hallo, bei uns gibt es ein Problem mit dem Werkvertrag. Der Preis des Hauses ist als Summe im Angebot und werkvertrag gleich. Im Angebot...

  1. #1 sledgehammer, 07.03.2012
    sledgehammer

    sledgehammer

    Dabei seit:
    12.11.2011
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Pillendreher
    Ort:
    Dresden
    Hallo,
    bei uns gibt es ein Problem mit dem Werkvertrag.
    Der Preis des Hauses ist als Summe im Angebot und werkvertrag gleich.
    Im Angebot enthalten ist ein einzügiger Schornstein.
    Leider ist dieser nicht in der Bauleistungsbeschreibung aufgeführt.
    Nun stellt sich die Baufirma quer und meint , wir sollen den Schornstein extra bezahlen,steht ja nicht in der Bauleistungsbeschreibung.
    Der Werksvertrag kam aber nur auf Grund des Angebots zustande....
    Wir sind deshalb im Moment etwas ratlos:mauer
     
  2. roro

    roro

    Dabei seit:
    07.12.2010
    Beiträge:
    307
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    GF
    Ort:
    Weiz
    Rechtsberatung gibt es beim Rechtsanwalt Deines Vertrauens.
    So etwas ist aus der Ferne nicht zu beurteilen.
     
  3. #3 RMartin, 07.03.2012
    RMartin

    RMartin

    Dabei seit:
    16.09.2006
    Beiträge:
    2.445
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing
    Ort:
    Offenbach
    Geht hier also um einen Pauschalvertrag und keinen Einheitspreisvertrag?!

    Stehen denn in der Bauleistungsbeschreibung, die wohl offizieller Vertragsbestandteil ist sonst noch andere Sachen drin wie im Angebot?

    Auf welcher Grundlage ist das Angebot gemacht worden wenn damals der Firma die Bauleistungsbeschreibung nicht vorlag?
     
  4. #4 sledgehammer, 07.03.2012
    sledgehammer

    sledgehammer

    Dabei seit:
    12.11.2011
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Pillendreher
    Ort:
    Dresden
    es wurde ein Angebot erstellt, in dem neben dem Schornstein auch noch eine Wärmepumpe hervorgehoben wurde und das zu dem Preis x.

    Der Werkvertrag lautet auch auf die Summe x und die Wärmepumpe steht auch in der Bauleistungsbeschreibung drin, nur eben nicht der Schornstein...
     
  5. #5 Baufuchs, 07.03.2012
    Baufuchs

    Baufuchs Gast

    Es gibt doch sicher auch Zeichnungen zum Vertrag.
    Wenn da der Schornstein eingezeichnet ist, würde das für einen"vergessenen Textteil" in der Baubeschreibung sprechen.

    Ist Schornstein im Plan eingezeichnet?
     
  6. #6 sledgehammer, 07.03.2012
    sledgehammer

    sledgehammer

    Dabei seit:
    12.11.2011
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Pillendreher
    Ort:
    Dresden
    die pläne wurden erst nach Unterschrift erstellt, war ja inklusive bzw. wir konnten den Grundriss frei gestalten. Auf jeden Fall ist der Schornstein in jeder Zeichnung eingetragen und war auch Thema in jeder Baubesprechung.
    Und jetzt auf einmal, 2 Tage bevor er gemauert werden soll, fällt denen ein, das er ja nicht in der Baubeschreibung steht:mauer
     
  7. svjm

    svjm

    Dabei seit:
    21.07.2010
    Beiträge:
    899
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur, Sachverständiger
    Ort:
    Rheinland, Rhein-Main, Baden-Württemberg
    Hmm...

    ...bezieht sich der Vertrag auf das Angebot einschließlich des Kamins?

    Letztendlich wird aber entscheidend sein, was vertraglich vereinbart und unterschrieben wurde.

    svjm
     
  8. #8 sledgehammer, 07.03.2012
    sledgehammer

    sledgehammer

    Dabei seit:
    12.11.2011
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Pillendreher
    Ort:
    Dresden
    es geht nur um den Schornstein, der Kamin kommt später mal...

    sicher wird man sich auf unterschriebenes berufen, aber in meinen Augen ist das arglistige Täuschung...im Angebot steht schließlich inklusive Schornstein und daraufhin kam ja letzendlich auch nur der Vertrag zustande
     
  9. #9 RMartin, 07.03.2012
    RMartin

    RMartin

    Dabei seit:
    16.09.2006
    Beiträge:
    2.445
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing
    Ort:
    Offenbach
    Also mir kommt es merkwürdig vor, dass Grundlage des Angebots nicht auch die besagte Bauleistungsbeschreibung war.
    Weiter wundert mich
    Frei gestalten zu dem Festpreis? Sorry, aber das kann ja so nicht sein.

    Weiter merke ich erneut an, dass doch irgendwas bei Angeotserstellung vorgelegen haben muss? Entwurfspläne, Baubeschreibung, etc.?

    Oder habt ihr der Firma nur gesagt sie solle ein Haus mit Schornstein anbieten?
     
  10. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25.03.2004
    Beiträge:
    23.211
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Das verstehst Du miß.
    Denn Kamin IST gleichbedeutend zu Schornstein (rauchgasführendes Element)!
    Das, worin dann das Feuer brennt, ist ein Ofen (evt. in Form eines Kaminofens).

    Eine solche kann ich (juristischer Laie) hier nicht sehen.

    Womit wir wieder bei dem Punkt wären, daß der Fall (unter Einsicht in ALLE Unterlagen) juristisch zu würdigen ist, was hier nicht geleistet werden kann.

    -> ab zum Anwalt
     
  11. #11 sledgehammer, 08.03.2012
    sledgehammer

    sledgehammer

    Dabei seit:
    12.11.2011
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Pillendreher
    Ort:
    Dresden
    hier bei uns ist ein Schornstein das Teil wo der Rauch abzieht und der Kamin ist das Teil wo das Holz brennt ;-)

    Wir sind zur Baufirma hin und haben gesagt wir wollen eine Stadtvilla mit 115m² Wohnfläche mit Schornstein und Wärmepumpe, der Rest halt Standard.
    Darauf hin wurde uns ein Angebot erstellt mit der Summe X.
    Grundrissgestaltung mit dem Architekten dann später aber inklusive.

    Sicher haben wir vor Vertragsunterzeichnung auch die Baubeschreibung erhalten, aber da der Schornstein laut Angebot ja im Preis mit drin sein sollte, haben wir das in der Bauleistungsbeschreibung sicher überlesen bzw. das nicht vorhanden sein des Schornsteins dort. ( ist unser 1. Haus)
     
  12. stevie

    stevie

    Dabei seit:
    07.04.2009
    Beiträge:
    891
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing. (FH)
    Ort:
    nähe Bremen
    Irgendwann wird bestimmt auch der Julius mal von seinen falschen Pauschalaussagen Abstand nehmen.
     
Thema:

Ist ein Angebot Teil des Werkvertrages?

Die Seite wird geladen...

Ist ein Angebot Teil des Werkvertrages? - Ähnliche Themen

  1. Unseriöse Angebote

    Unseriöse Angebote: Hallo zusammen, Wir haben einen Vertrag für ein Rohbau inkl Dach, Fenster und Außenputz auf unserem Grundstück mit einem Münchner Bauunternehmen...
  2. Abbruchhammer Super Angebot bei Globus BM

    Abbruchhammer Super Angebot bei Globus BM: Hallo, Auf der Suche nach einem Abbruchhammer bin ich auf ein Chinamodell gestossen, welches ganz gut zu sein scheint. Ich hatte den auch schon...
  3. Diskrepanz WDVS Angebote

    Diskrepanz WDVS Angebote: Hallo, mir liegen zwei Angebote zur Anbringung einer WDVS vor. Angebot A) - Fassade reinigen - 14 cm Polystyrol WLG 032 - Gewebearmierung an...
  4. Dachüberstand verkleiden Teil des Angebots?

    Dachüberstand verkleiden Teil des Angebots?: Hallo liebe Experten, Eine Frage zum Verständnis: Wir haben unsere Giebelseite gedämmt und dazu musste der Dachüberstand verbreitert werden....
  5. Angebot zu einem Teil der Aussenanlagen

    Angebot zu einem Teil der Aussenanlagen: Hallo Forum! Unser Haus ist so gut wie bezugsfertig, wir sind zufrieden und das Konto ist leer. :o Dummerweise haben wir die Aussenanlagen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden