Ist eine Finanzierung machbar?

Diskutiere Ist eine Finanzierung machbar? im Baufinanzierung Forum im Bereich Rund um den Bau; Hallo zusammen, ich möchte eine 2-Zimmer-ETW kaufen und bitte Euch um fachkundige Hilfe wie Ihr eine mögliche Finanzierung seht. Hier die...

  1. Bono

    Bono

    Dabei seit:
    11. April 2009
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sachi
    Ort:
    Neufahrn
    Hallo zusammen,

    ich möchte eine 2-Zimmer-ETW kaufen und bitte Euch um fachkundige Hilfe wie Ihr eine mögliche Finanzierung seht.

    Hier die Daten:

    - Kaufpreis 127.000 Euro + Makler + etc... (127.000 x 1,09=138.430)
    - 57,5m² Dachgeschoss mit Balkon
    - Baujahr 2000 (in Erding) nähe Flughafen München (15-Auto-Minuten davon entfernt, Lage lt. Bank "gut")
    - Mein Nettoverdienst: 1500€ + Provison (ca. 34k p.a. brutto). Status: Single
    - derzeitige Miete 450€ warm auf 45m²
    - Eigenkapital derzeit 28.000, ende Mai 30.000€
    - AV: unbefristeter Vertrag

    Problem: Aufgrund der Beratungsleitsung meiner Hausbank kann und will ich mit dieser Bank nicht mehr weitermachen. Was haltet Ihr von Dr.Klein, Interhyp etc..

    Mein Plan: Ich spreche u.a. mit den ansässigen Banken vor Ort! Wie seht ihr die Chanchen für einen 30-jährigen Neukunden?

    Ach ja, bei meinem letzten "Beratungsgespräch" konnte auch ich sehen, dass ich ein Bankenrating von "B" habe und bei der Schufa-Score 97,10 %. Damals (11/2008)hatte man mir eine eff. Zins von 4,8% bei 1,5%Tilgung auf 10 Jahre angeboten :eek:

    Jetzt wirds noch schlimmer! Die Bank wollte 40.000 über die KFW finanzieren!

    Was haltet Ihr von meinen Score-Werten und der angebotenen Finanzierung:cool: ?

    Mein Wunsch ist eine Wohnung in dieser Größenordung, sowohl was den Kaufpreis betrifft als auch in der Rate von unter 500€ effektiv pro Monat. Nach meinen Vorstellungen strebe ich eine Finanzierung zw. 8-10 Jahren an (kein Volltilger) mit 1,5%-2,00% Tilgung.

    Jetzt könnt Ihr loslegen:e_smiley_brille02: Ich freue mich über Eure Einschätzungen :winken

    Danke & Gruß

    Bono
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Hendrik42, 12. April 2009
    Hendrik42

    Hendrik42

    Dabei seit:
    24. September 2006
    Beiträge:
    730
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Hobby
    Ort:
    Norddeutschland
    Benutzertitelzusatz:
    Wärmepumpenbetreiber
    Wird die Wohnung noch gebaut oder ist die schon fertig? Kann es sein, dass noch Kosten fehlen? Küche? Bad? Einrichtung? Mit 30 kann man sicher mit wenig leben, aber wenn man eine Küche kauft, sollte man gleich was ordentliches nehmen.

    Wie hoch ist denn das Wohngeld? Das kommt ja noch bei den laufenden Kosten dazu.

    Ich halte viel von Interhyp usw. ich finde, wenn man ein unkomplizierter Fall ist, dann sollte man sich ein Darlehen dort holen, wo es am günstigsten ist.

    Gruß, Hendrik
     
  4. Bono

    Bono

    Dabei seit:
    11. April 2009
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sachi
    Ort:
    Neufahrn
    Ergänzung

    Danke Hendrik für Deine Antwort.

    Das Hausgeld liegt bei 200 €, Küche + TG-Stellplatz sind im Preis enthalten. Befeuerungsart ist Fernwärme. Die Renovierungsarbeiten (Laminatboden, streichen) belaufen sich auf ca. 1000€. So, ich hoffe ich habe nichts vergessen.

    Viele Grüße

    Bono
     
  5. Robin

    Robin

    Dabei seit:
    16. Februar 2009
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Finw.
    Ort:
    NRW
    Grundsätzlich wüsste ich nicht, aus welchen Gründen die Bank hier negativ entscheiden sollte ... Wenn ich das so grob überschlage, liegst du bei 110.000 € Darlehen und 1,5 % Tilgung irgendwo bei gut 500 € monatlicher Belastung, wenn du gute Konditionen bekommst ...

    Arbeite zwar nicht bei einer Bank, aber wenn sonst keine teueren Dinge noch abbezahlt werden müssen, sollte das eigentlich so hinhauen ... die geben deine Daten ja im Endeffekt auch in einen PC ein und schauen, was der ausspuckt ... wir konnten bei unserer Finanzierung genau sehen, wieviel an montlicher Belastung wir maximal haben dürften, damit die Finanzierung genehmigt wird ...


    Gruß
    Robin
     
  6. MacFrog

    MacFrog

    Dabei seit:
    23. Juli 2006
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    GWS Installateur
    Ort:
    Schüttorf
    Aber mit 500 in 10 jahren wird wohl nix. 500e*12=6000euro*10 jahre sind nur 60000euro ohne zinsen!wir zahlen ja schon 20 jahre 660e für unseren 100000er ,mit zinsen...
     
  7. Robin

    Robin

    Dabei seit:
    16. Februar 2009
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Finw.
    Ort:
    NRW
    Deswegen hat er ja auch geschrieben "kein Volltilger" ;)
     
  8. Bono

    Bono

    Dabei seit:
    11. April 2009
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sachi
    Ort:
    Neufahrn
    Handeln?

    Vielen Dank für die zahlreichen Antworten.

    Wie steht ihr zum Thema "Preisverhandlung"?:irre

    Ich kenne die Gegend und auch einige andere Objekte, sprich ich habe fast von der ganzen Gegend die Wirtschaftspläne etc.. Was ist drin, bei so einer Verhandlung? Ein guter Freund von mir hat seine Wohnung von 156.000€ auf 141.000 runtergehandelt. Mir ist schon klar, das ist wie mit "Äpfeln" und "Birnen" Mein Plan ist, den Betrag von 109.000€ zu nennen mit Luft nach oben!

    Als Hintergrund: TG-Plätze werden zwischen 7000€ und 12000€ gehandelt. Der m²-Preis liegt lt. Markübersicht in dieser Gegend zw. 1.900 - 2.400 €.

    Kann man pauschal sagen, z.B. 10% sind immer drin?

    Welche Erfahrungen habt ihr gemacht?

    Gruß

    Bono
     
  9. #8 Reiner Funden, 12. April 2009
    Reiner Funden

    Reiner Funden

    Dabei seit:
    6. März 2009
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Bankbetriebswirt
    Ort:
    Metropolregion Rhein-Neckar
    Die Finanzierung von 110.000,- EUR ist mit 1 % Tilgung m.E. darstellbar. Mit mehr fest vereinbarter Tilgung wird der Kapitaldienst bei dem Einkommen dann schon knapp, denn die Provisionen sollten, bei der Berechnung des Einkommens nicht herangezogen werden. Wenn diese tatsächlich nachhaltig erzielt werden können, dann sollten sie besser als Sondertilgung eingebracht werden. Folgende Kondition ist derzeit realistisch: 4,15 % nom., 4,23 % eff., 10 Jahre fest, 1 % Tilgung, 5 % Sondertilgung p.a., Rate 472,08 EUR p.m.
     
  10. Bono

    Bono

    Dabei seit:
    11. April 2009
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sachi
    Ort:
    Neufahrn
    Danke

    Danke Reiner, das ist doch mal eine Aussage. Was hälst Du von meinen Score-Werten? Beziehst Du die Konditionen auf Filialbanken oder Vermittler?

    Danke & Gruß

    Bono
     
  11. #10 Reiner Funden, 12. April 2009
    Reiner Funden

    Reiner Funden

    Dabei seit:
    6. März 2009
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Bankbetriebswirt
    Ort:
    Metropolregion Rhein-Neckar
    Nichts. Jede Bank setzt hier andere Maßstäbe und wendet ein eigenes Scoring-System an. Der selbst abrufbare eigene sog. Basisscore der SCHUFA ist ohnehin nur ein grober Orientierungswert. Der "richtige" Scorewert wird für jede Branche (Bank, Telekomunikation, Versandhaus usw.) sowieso bei jeder Anfrage neu berechnet und wird nie alleine ausschlaggebend für eine Kreditentscheidung sein.

    Eine bundesweit tätige Filialbank mit Niederlassungen auch in München. Details gerne per PN.
     
  12. derF

    derF

    Dabei seit:
    9. März 2009
    Beiträge:
    444
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Isen
    Grundsätzlich halte ich es für schwer, übers Inet zu sagen, die Finanzierung geht oder geht nicht.
    Anhand der Daten die Du schreibst ist grundsätzlich nichts neg. festzustellen.
    Aber: zu einer Kreditprüfung gehört sehr viel mehr als die paar Daten da oben. :mauer

    Geh einfach zu den örtlichen Banken und lass Dir ein Angebot machen.

    Und wie Reiner schon sagte, der Scorewert der Schufa ist im Regelfall Müll.
    Viele Banken interessiert er nicht, weil die Ergebnisse nicht brauchbar sind.
     
  13. #12 Reiner Funden, 12. April 2009
    Reiner Funden

    Reiner Funden

    Dabei seit:
    6. März 2009
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Bankbetriebswirt
    Ort:
    Metropolregion Rhein-Neckar
    Ja? Was denn noch? Nun, er muß die gemachten Angaben noch belegen können, ein paar Objektunterlagen, ein aktueller Grundbuchauszug und die Legitimation des Kreditnehmers. Das wars.

    Ja genau. Laß Dich von den örtlichen Banken kostenlos beraten und Dir sagen, wie die Finanzierung aufgebaut sein soll. Wenn Du dann weißt, wie es geht, dann such Dir im Internet einen Vermittler, der dann nur noch bei der günstigsten Direktbank die Unterlagen einreichen muß. Wundere Dich dann aber in Zukunft auch nicht, wenn Du es nicht schaffst zu Deiner "Hausbank" eine langjährige vertrauensvolle und für beide Seiten zufriedenstellende Zusammenarbeit aufzubauen.
     
  14. derF

    derF

    Dabei seit:
    9. März 2009
    Beiträge:
    444
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Isen
    Hab ich davon ein Wort gesagt???

    Ich hatte doch ganz eindeutig geschrieben, dass er zu einer örtlichen Bank gehen soll (natürlich auch gern seine Hausbank). Von Internet steht da nichts.
    Also bitte keine Sachen unterstellen

    Und natürlich braucht man für eine Kreditbeurteilung mehr Daten und Unterlagen als das was da oben steht.
    Bei einer Immobilie ist nämlich nicht nur die Stadt, sondern auch die Straße, der Zustand etc. etc. wichtig. Hier können für eine Finanzierung entscheidende Punkte sein.
    Zudem ist auch wichtig, wie denn die Vermögensverhältnisse aussehen. Gibts evtl. Schulden, wie ist denn die Kontoführung, welcher Arbeitgeber etc. etc.
    All diese Dinge können durchaus Einfluss auf eine Kreditentscheidung haben.

    Ich hoffe Du kannst nun nachvollziehen, warum eine Kreditbeurteilung anhand der oben genannten Daten nur eingeschränkt möglich ist.
     
  15. #14 Reiner Funden, 12. April 2009
    Reiner Funden

    Reiner Funden

    Dabei seit:
    6. März 2009
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Bankbetriebswirt
    Ort:
    Metropolregion Rhein-Neckar
    Nein, das war ja auch mein Vorschlag und ist inzwischen gängige Praxis in unserer "Geiz-ist-Geil-Gesellschaft". Wie Du in einem anderen Post geschrieben hast, arbeitest Du bei einer Bank und weißt daher vermutlich was ich meine.

    Eingeschränkt deswegen, weil hier anonym und díe entsprechenden Unterlagen noch vorgelegt werden müssen. In der Praxis bekommt man im Erstgespräch auch kaum mehr Informationen anhand derer man schnell beurteilen muß, ob's was wird und es sich daher lohnt die Sache weiterzuverfolgen.
     
  16. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. derF

    derF

    Dabei seit:
    9. März 2009
    Beiträge:
    444
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Isen
    Da stimme ich Dir zu, deshalb hatte ich ja oben geschrieben, dass grundsätzlich nichts negatives aus seinen Angaben hervorgeht.
    Für alles weitere muss er aber mit einer Bank seines Vertrauens sprechen.
     
  18. Bono

    Bono

    Dabei seit:
    11. April 2009
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sachi
    Ort:
    Neufahrn
    Vielen Dank für diese "lebhafte" Diskussion:)

    Ich werde jetzt die nächsten Schritte unternehmen:biggthumpup: D.h mit allen ansässigen Filialbanken und zeitglich mit Vermittlern sprechen. Die Ergebnisse werde ich Euch natürlich liefern.

    Ich wünsche Euch einen guten Wochenstart.

    Danke & Gruß

    Bono
     
Thema:

Ist eine Finanzierung machbar?

Die Seite wird geladen...

Ist eine Finanzierung machbar? - Ähnliche Themen

  1. Finanzierung einer Gewerbeimmobilie

    Finanzierung einer Gewerbeimmobilie: Servus allerseits, Ich überlege den Kauf einer Gewerbeimmobilie (Lagerhalle), um die aktuellen Mietkosten von 3.500 Euro senken zu können....
  2. Erfahrung Höchster Pensionskasse?

    Erfahrung Höchster Pensionskasse?: Hallo, unser Finanzierungspartner hat uns für unseren Baukredit die höchster Pensionskasse vorgeschlagen. Hat jemand zu diesem Kreditgeber...
  3. Entwässerung an Kellerdecke sichtbar - Ist das nicht anders machbar ?

    Entwässerung an Kellerdecke sichtbar - Ist das nicht anders machbar ?: Hallo, zu aller erst möchte ich sagen dass es mir klar ist dass irgendwo / irgendwie entwässert werden muss. Wir haben heute unseren...
  4. Dampfsperre -> Estrich,Folie,Dämmung,Folie,Trittschall,Bodenbelag : so machbar?

    Dampfsperre -> Estrich,Folie,Dämmung,Folie,Trittschall,Bodenbelag : so machbar?: Hallo Zusammen, vielen Dank für die schnelle Aufnahme in euerem tollen Forum. Ich habe bereits etwas hier gelesen, kann aber auf meinen Fall...
  5. Finanzierung Eigenheim - Auszahlung ohne Beleg

    Finanzierung Eigenheim - Auszahlung ohne Beleg: Hallo, wir fangen bald an ein Einfamilienhaus zu bauen. Wir planen ein klassisches Annuitätendarlehen inkl. KfW 55. Wir werden das Haus selbst...