Ist es eine tragende Wand?

Diskutiere Ist es eine tragende Wand? im Bauphysik allgemein Forum im Bereich Bauphysik; Hallo an alle, bin neu hier im Forum. Ich würde gerne im keller eine Wand um ca. 1,50m versetzen, weiß aber nicht ob die tragend ist. Meiner...

  1. MBixler

    MBixler

    Dabei seit:
    29. Juli 2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Metallbau
    Ort:
    Deutschland
    Hallo an alle, bin neu hier im Forum.

    Ich würde gerne im keller eine Wand um ca. 1,50m versetzen, weiß aber nicht ob die tragend ist.
    Meiner meinung nach ist diese nicht tragend, weil erstens mal der türdurchbruch bis an die decke geht und über dieser wand kein stahlträger liegt.
    Stahlträger liegen im ganzen keller an der decke von den außenwänden ab bis zu einer mittigen wand.

    Im anhang sind noch drei bilder der wand die ich versetzten will, vielleicht langen ja meine informationen schon um sagen zu können ob diese tragend ist, wenn nicht einfach fragen.

    Danke im vorraus!

    Gruß Markus
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Kann tragend sein, oder zumindest aussteifend. oder auch nicht.

    Du brauchst einen Statiker, der sich das vor Ort ansehen kann!
     
  4. #3 susannede, 29. Juli 2012
    susannede

    susannede

    Dabei seit:
    15. Juni 2005
    Beiträge:
    5.345
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufrau
    Ort:
    Bayern
    Benutzertitelzusatz:
    dipl.- ing. architekt
    Hallo Mbixler aus Deutschland...

    die Wand ist tragend !

    Zum weiteren Vorgehen: siehe Julius.

    Grüße Suse aus Bayern
     
  5. MBixler

    MBixler

    Dabei seit:
    29. Juli 2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Metallbau
    Ort:
    Deutschland
    Sprich also wenn sie tragend wäre käme auch ein versetzen nicht in frage?
     
  6. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Doch, auch tragende Wände kann man versetzen oder sogar ersetzen gegen irgendeine andere Tragekonstruktion. Aber das sagt dir dann dein Statikus und dein Geldbeutel, was geht und wie es geht
     
  7. MBixler

    MBixler

    Dabei seit:
    29. Juli 2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Metallbau
    Ort:
    Deutschland
    Ok und wenn ich jetzt mal fragen darf, woran erkennt man jetzt das diese wand tragend ist? Meine nur weil ja der Durchbruch detail Tür bis nach oben geht und such diverse röhre schon durchlaufen.
     
  8. #7 Ralf Dühlmeyer, 30. Juli 2012
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Erkennen vor Ort weder am Geschmack noch am Klang noch am Geruch o.ä.

    Das einzige, was Erkenntnis bringt ist ein Blick in die Statik oder eine örtliche Einschätzung durch einen Statiker - ggf auch in Kombination!
     
  9. #8 susannede, 31. Juli 2012
    susannede

    susannede

    Dabei seit:
    15. Juni 2005
    Beiträge:
    5.345
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufrau
    Ort:
    Bayern
    Benutzertitelzusatz:
    dipl.- ing. architekt
    Bild 2 Blick zur Decke.

    Hilft Dir auch nix. Nimm's einfach hin UND HOLT DIR EINEN STATIKER !
    (Die kosten nicht soviel wie Architektinnen :D ).
     
  10. #9 Tom Köhl, 31. Juli 2012
    Tom Köhl

    Tom Köhl

    Dabei seit:
    22. November 2005
    Beiträge:
    933
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Pädagoge
    Ort:
    Im neuen forum
    Benutzertitelzusatz:
    Die Werbung in diesem Forum ist großer Mist
    Moien,
    Du unterliegst einem Denkfehler. Kuck Dir mal einen Gewichtheber an. Da geht auch der "Durchbruch" bis nach oben zur Hantelstange und rechts und links davon sieht man tragende Wände - ääähhh Hände. Der Statiker vor Ort wird es Dir am Detail erklären können.

    Beste Grüße,
    Tom
     
  11. MBixler

    MBixler

    Dabei seit:
    29. Juli 2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Metallbau
    Ort:
    Deutschland
    Bitte entschuldigt wenn ich nochmal fragen muss aber selbst das im ganzen Keller stahlträger im abstand von Ca einem Meter sind ist das eine tragende?
     
  12. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. BJ67

    BJ67

    Dabei seit:
    17. April 2006
    Beiträge:
    1.059
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Immobiliendienstleister
    Ort:
    Nicht mehr hier
    Die Wand ist immer tragend, so fern auch nur der geringste Verdacht besteht, dass sie es sein könnte.

    Und dieser Verdacht wird hier im Forum immer bestehen bleiben, da niemand dein Haus vor Ort kennt.

    Daher hole dir einen Statiker oder BauIng, der sich die Sache vor Ort an schaut.

    Bitte nicht falsch verstehen, aber wenn die Wand tragend ist und dir hätte hier einer nach deinem ersten Beitrag geschrieben, sie ist nicht tragend, hättest du deinen zweiten Beitrag eventuell nicht mehr schreiben können !
     
  14. #12 Rudolf Rakete, 1. August 2012
    Rudolf Rakete

    Rudolf Rakete

    Dabei seit:
    7. Oktober 2010
    Beiträge:
    3.761
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroingenieur
    Ort:
    Bonn
    Benutzertitelzusatz:
    Die Werbung ist nicht von mir!
    Manchmal frage ich mich echt warum Statiker sowas studieren müssen, wenn manche meinen mit ein paar Bildchen Klopftest oder Anschein eine Wand als tragend/nichttragen beurteilen zu können.

    Im Zweifel ist eine Wandd immer tragend und selbst manche nicht tragende Wand kann nicht versetzt werden. (Hatten ein Bekannter bei seinem Altbau, definitiv nicht tragende Wand aus Ziegeln gemauert aber von EG bis OG durchgehend gemauert, wenn man da unten was weggenommen hätte ..........)
     
Thema:

Ist es eine tragende Wand?

Die Seite wird geladen...

Ist es eine tragende Wand? - Ähnliche Themen

  1. Wand-/ Deckenanschluss Holzständerwand

    Wand-/ Deckenanschluss Holzständerwand: Servus zusammen, ich möchte demnächst eine Trennwand einziehen. Aktueller Bauzustand: - kein Estrich mehr drin - kein Putz mehr an der Wand -...
  2. Feuchte Wand neben Dusche

    Feuchte Wand neben Dusche: Hallo, unsere Dusche grenzt an die Flurwand an und im Flur unterer Bereich ist es total Feucht, muffig und ich habe hinter die Leiste geschaut und...
  3. Wand nicht rechtwinklig: Toleranzen für verputzte Innenwände?

    Wand nicht rechtwinklig: Toleranzen für verputzte Innenwände?: Hallo, die Fotos im Anhang zeigen die Situation an einer Innenwand in meinem Neubau. Die Abweichung ist über die gesamte Höhe der Wand so. D.h....
  4. Dachbodenausbau - Warum kippt die Wand nicht um ?

    Dachbodenausbau - Warum kippt die Wand nicht um ?: Hallo liebes Forum, ich hoffe, dass ich hier meine Fragen stellen darf und ich hoffentlich die Erleuchtung hier bekomme. Da ich noch nicht selbst...
  5. Dünne Steinfliesen/betonfliesen an die wand kleben

    Dünne Steinfliesen/betonfliesen an die wand kleben: Gibt es dünne betonfliesen die ich als spritzschutz Hinter nem kochfeld und nem Wasserhahn in der Küche an de Wand kleben kann ? Das ist doch...