Ist es sinnvoll nur Teile einer Kelleraußenwand zu Isolieren?

Diskutiere Ist es sinnvoll nur Teile einer Kelleraußenwand zu Isolieren? im Energiesparen, Energieausweis Forum im Bereich Altbau; Hallo Bauexpertenforum Im kommenden Sommer möchte ich ein Projekt an meinem Haus umsetzen, und benötige hierbei noch hilfreiche Informationen...

  1. #1 TroyMcClure, 13.02.2014
    TroyMcClure

    TroyMcClure

    Dabei seit:
    11.02.2014
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT Systembetreuer
    Ort:
    Stuttgart
    Hallo Bauexpertenforum

    Im kommenden Sommer möchte ich ein Projekt an meinem Haus umsetzen, und benötige hierbei noch hilfreiche Informationen im Bereich Isolieren / Dämmung. Hintergrund: der Keller und das direkt darüber liegende Haus wurde 1949 gebaut, und hatte damals eine Quadratische Form.
    Geplant ist die Kelleraußenwände an Zwei Seiten von meinem Haus freizulegen ca. Tiefe von 1,80m ins Erdreich bis zum Fundament. Dann schadhafte Stellen auszubessern, auf die Außenwand Bitumendickbeschichtung auftragen und zum Schluss die Wand mit einer Noppenbahnen verkleiden so wie eine Drainage zu verlegen.

    Jetzt überlege ich wenn schon einmal die Außenwand freigelegt ist könnte ich diese mit Syrodur auch Isolieren. Mir ist nur möglich 2 von den 4 Außenwenden zu Isolieren da ich an die anderen Wände nicht hinkomme, diese sind mit neueren Anbauten so wie ein Teil mit einer Terrasse überbaut. Ist dies überhaut sinnvoll wenn ich nur die hälfte isolieren kann? Ist überhaut ein Positiver Effekt bezüglich Minimierung des Energieverbrauches, oder des Raumklima zu erwarten? Der Keller wird auch in Zukunft nicht beheizt oder als Wohnraum genützt.

    Außerdem sind insgesamt 3 Lichtschächte aus Beton vor denn Fenstern angebracht die ich nicht entfernen möchte um hier eine durchgängige Isolierung herzustellen ohne Wärme / Kälte-Brücken. Und die Lichtschächte von Außen und innen zu isolieren halte ich auch für übertrieben.


    Ist eine Isolierung mit diesen Rahmenbedingungen überhaupt zu empfehlen, in Hinsicht auf Kosten nutzen so wie auch Ökologisch da Styrodur aus Rohöl hergestellt wird?
     
  2. #2 OBommel, 13.02.2014
    OBommel

    OBommel

    Dabei seit:
    23.02.2012
    Beiträge:
    386
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Düsseldorf
    Bevor Du Dir darüber Gedanken machst, solltest Du Dich zuerst einmal fragen, ob es zu empfehlen ist, deine Kellerwände frei zu legen. Oder besser noch, Du fragst jemanden, der sich damit auskennt...
     
  3. #3 gunther1948, 13.02.2014
    gunther1948

    gunther1948

    Dabei seit:
    05.11.2006
    Beiträge:
    6.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt/statiker
    Ort:
    67685 weilerbach
    hallo
    sind das die wände die von der feuchtigkeit betroffen sind? horizotalsperre vorhanden und in takt, höhenlage okay?
    aber lies mal hier im bef das thema ist eine unendliche geschichte.

    gruss aus de pfalz
     
  4. #4 TroyMcClure, 14.02.2014
    TroyMcClure

    TroyMcClure

    Dabei seit:
    11.02.2014
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT Systembetreuer
    Ort:
    Stuttgart
    Dank für die Antwort, die vom OBommel, lass ich einfach mal so stehen, die hilft keinem. Natürlich werde ich einen Statiker vorher fragen ob man das Haus im gesamten freilegen kann also die beiden Wände oder nur etappenweises.
    Das schwierigste bei einem Projekt ist es sich den Anfang zu trauen!

    Also der Keller ist nicht richtig feucht aber auch nicht trocken. Wenn man einen Raumentfeuchter die mit denn Salz Beuteln aufstellt, füllt der sich doch recht rasch. Dies kann natürlich auch von dem im Keller gelagerten Holz, nasser Wäsche und falschem Lüften im Sommer kommen. Und wie gesagt der Keller wurde 1949 gebaut, bin mir nicht sicher ob dort an eine Horizontalsperre schon gedacht wurde. Und die Wände wurden von Außen mit dem bestrichen was es halt gab oder auch nicht.
     
  5. #5 TroyMcClure, 14.02.2014
    TroyMcClure

    TroyMcClure

    Dabei seit:
    11.02.2014
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT Systembetreuer
    Ort:
    Stuttgart
    Wenn dann sind dies Wände wo ich hinkomme die "Feuchten Wände" und eine von beiden liegt außerdem an der Wetterseite also da wo der meiste Regen seitlich auftrifft. Alle anderen sind von oben überbaut und es "dürfte" keine Nässe von oben nachkommen.
     
  6. Taipan

    Taipan

    Dabei seit:
    12.10.2011
    Beiträge:
    5.673
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    in einem Haus

    Erzähl das dem Wasser. Wenn es hilft, schreib hier, was du dem Wasser erzählt hast.
     
Thema:

Ist es sinnvoll nur Teile einer Kelleraußenwand zu Isolieren?

Die Seite wird geladen...

Ist es sinnvoll nur Teile einer Kelleraußenwand zu Isolieren? - Ähnliche Themen

  1. Keller sinnvoll bei felsigem Boden ab 2m?

    Keller sinnvoll bei felsigem Boden ab 2m?: Hallo zusammen, habe mich hier im Forum angemeldet da bei uns ein Neubau ansteht und ich bei meinen Recherchen immer wieder auf dieses Forum...
  2. Energie sparen - Sanieren, was ist sinnvoll?

    Energie sparen - Sanieren, was ist sinnvoll?: Moin, da ja durch die angebliche "Klimaveränderung" wo Deutschland natürlich wieder alleine die Welt retten will, muss ich mir jetzt vielleicht...
  3. Waschmaschine muss weiter weg vom Anschluss: wie sinnvoll Leitungen verlängern?

    Waschmaschine muss weiter weg vom Anschluss: wie sinnvoll Leitungen verlängern?: Moin, wir müssen Waschmaschine und Trockner leider genau auf die gegenüberliegende Wand der Anschlüsse in der Küche stellen. Zu- und Abwasser...
  4. Dämmung AUF statt UNTER Bodenplatte im (teilbeheizten) Keller sinnvoll?

    Dämmung AUF statt UNTER Bodenplatte im (teilbeheizten) Keller sinnvoll?: Hallo, wie ist eure Einschätzung oder Erfahrung zur Dämmung der Bodenplatte im teilbeheizten Keller (Garage und Waschküche ca. 1/3 der...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden