Jahres-Primärenergiebedarf

Diskutiere Jahres-Primärenergiebedarf im EnEV 2002 / 2004 / 2007 / 2009 Forum im Bereich Bauphysik; Hallo, wir planen den Kauf einer Doppelhaushäfte (Neubau) mit einem Jahres-Primärenergiebedarf (gemäß Energiepass) von ca. 105kWh/m²a...

  1. #1 Expertr, 24.03.2009
    Expertr

    Expertr

    Dabei seit:
    19.03.2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Entwicklungsingenieur
    Ort:
    Duisburg
    Hallo,

    wir planen den Kauf einer Doppelhaushäfte (Neubau) mit einem Jahres-Primärenergiebedarf (gemäß Energiepass) von ca. 105kWh/m²a (Erdgasheizung, zentrale Wasserversorgung, AN=150m², Transmissionswärmeverlust = 0.4, ep=1.4).

    Wie ist die Qualität der Energiesparmaßnahmen einzuordnen? Der Primärenergiebedarf ist weit von den 60kWh/m²a des Kfw60-Standards entfernt! Nicht zeitgemäß? Nachbesserungen empfehlenswert?

    Ich freue mich auf eure Antworten.

    Viele Gruesse
    Expertr
     
  2. #2 sk8goat, 25.03.2009
    sk8goat

    sk8goat

    Dabei seit:
    21.09.2006
    Beiträge:
    1.208
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    BW
    Das Haus ist ganz normal und entspricht der aktuellen Energieeinsparverordnung.
    Vor 9 Jahren wäre das noch ein "Niedrigenergiehaus" gewesen, heute ist das normal.
    Ist die DHH schon fertig oder wird erst noch gebaut?
     
  3. #3 Expertr, 25.03.2009
    Expertr

    Expertr

    Dabei seit:
    19.03.2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Entwicklungsingenieur
    Ort:
    Duisburg
    Hallo sk8goat,

    vielen Dank für deine Antwort.

    Die DHH ist bereits fertiggestellt. Man könnte aber sicherlich noch Wärmeschutzmaßnahmen realisieren (Isolation der Kellerwände, Solarkollektoren einbauen, o.ä.)

    Viele Gruesse
    Expertr
     
  4. #4 sk8goat, 25.03.2009
    sk8goat

    sk8goat

    Dabei seit:
    21.09.2006
    Beiträge:
    1.208
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    BW
    Du hast also nach dem Kauf noch Geld übrig?

    Dann würde ich dir Solarkollektoren empfehlen, wenn die Dachausrichtung stimmt. Das rechnet sich zwar nicht wirklich, aber du tust was für die Umwelt und es macht Spass.
    Je nach Größe der Kollektoren könntest du leicht an einen Primärenergiebedarf von 60 rankommen.

    Von einer innenseitigen Dämmung der Kellerwände würde ich eher abraten. Das bringt wenig, den die Erde fällt eigentlich nicht unter +6° und außerdem ist das ein sehr heikles Thema.
     
  5. BJ67

    BJ67

    Dabei seit:
    17.04.2006
    Beiträge:
    1.058
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Immobiliendienstleister
    Ort:
    Nicht mehr hier
    Bevor Du diesen Tip befolgst, rate ich dringend, diesen Thread zu lesen, entscheiden musst Du dann selbst :

    http://www.bauexpertenforum.de/showthread.php?t=31531

    Lang aber hoffentlich hilfreich !
     
  6. #6 sk8goat, 25.03.2009
    sk8goat

    sk8goat

    Dabei seit:
    21.09.2006
    Beiträge:
    1.208
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    BW
    Der Thread ist wirklich lesenswert.

    Wie gesagt: Solarthermie rechnet sich nicht wirklich, aber es ist unbestritten, dass es gut für die Umwelt ist und dass es Spass macht.
    Aus rein finanziellen Gründen darf man sich das Zeugs nicht kaufen.

    Nur die wenigsten Energiesparmaßnahmen rechnen sich. Egal ob Dämmung oder Technik.
    Das wusste schon die Oma: "Das Energiesparen, das muss man sich erstmal leisten können."
     
  7. #7 alex2008, 25.03.2009
    alex2008

    alex2008

    Dabei seit:
    25.06.2008
    Beiträge:
    3.251
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maschinist
    Ort:
    Südschwarzwald
    Benutzertitelzusatz:
    Baggerfahren ist mein Hobby
    wenn Du jetzt noch Geld übrig hast dann nimms zur Tilgung
     
  8. #8 BauherrHilflos, 26.03.2009
    BauherrHilflos

    BauherrHilflos

    Dabei seit:
    15.06.2007
    Beiträge:
    971
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Euskirchen
    Genauso ist ist es.
    Ich als Bau-Laie stand vor dem Hausbau vor den selben Fragen.. Solar drauf..nicht drauf..
    Wir haben es uns dann geleistet..
    und es freut mich immer wieder, wenn an kalten Tagen; wenn die Sonne durch kommt; die Solaranlage das Brauchwasser aufwärmt; ohne das die Wärmepumpe anspringen muss.
    Kurz um: Hat zwar Geld gekostet, aber das war es mir wert!
     
  9. #9 Expertr, 30.03.2009
    Expertr

    Expertr

    Dabei seit:
    19.03.2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Entwicklungsingenieur
    Ort:
    Duisburg
    hallo,

    vielen Dank für euer Feedback!

    Ich konnte zwischenzeitlich in Erfahrung bringen, dass die Kellerwände und die Kellerdecke nicht wärmeisoliert sind. Entspricht dieser Neubau dann überhaupt der Enev??

    Viele Gruesse - Expertr
     
Thema: Jahres-Primärenergiebedarf
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. jahres primär energiebedarf

Die Seite wird geladen...

Jahres-Primärenergiebedarf - Ähnliche Themen

  1. Nordhaus aus dem Jahr 1986

    Nordhaus aus dem Jahr 1986: Guten Tag, wir überlegen uns, ein Fertighaus aus dem Jaht 1986 zu kaufen. Der Hersteller ist Nordhaus. Das Haus macht einen sehr gepflegten...
  2. 50er Jahre Haus

    50er Jahre Haus: Liebes Forum, wir interessieren uns für ein Haus aus den 50er Jahren. Dazu zwei Fragen: 1. Kann mir jemand sagen, ob man unter dieser Art von...
  3. Bodenaufbau 50er Jahre Altbau

    Bodenaufbau 50er Jahre Altbau: Hallo liebe Bau- und Renovierungsexperten, ich wohne in einem 50er Jahre Reihenmittelhaus. Im Rahmen einiger Erneuerungen hatte ich geplant, in...
  4. Bestimmung Jahres-Primärenergiebedarf mit/ohne Kinder?

    Bestimmung Jahres-Primärenergiebedarf mit/ohne Kinder?: Wir werden voraussichtlich noch kinderlos (geplant: 2 Kinder) mit einem Bauvorhaben in einem Neubaugebiet starten, in dem KfW 55 Standard...
  5. Archi., Ing. für Jahres-Primärenergiebedarf in OH??

    Archi., Ing. für Jahres-Primärenergiebedarf in OH??: Hallo, im Zuge unser Finanzierung benötigen wir noch dringend einen Nachweis über den Jahres-Primärenergiebedarf und den...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden