Jetzt schon kein KFW70 mehr mit Gas + Solar?

Diskutiere Jetzt schon kein KFW70 mehr mit Gas + Solar? im Architektur Allgemein Forum im Bereich Architektur; Hallo, unser Bauträger sagte uns gestern, er würde jetzt schon kein KFW70 mehr schaffen mit Gas + Solar. Das kann ich ehrlich gesagt nicht...

  1. #1 geekfreak, 14.11.2015
    geekfreak

    geekfreak

    Dabei seit:
    11.11.2015
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT Berater
    Ort:
    Reutlingen
    Hallo,

    unser Bauträger sagte uns gestern, er würde jetzt schon kein KFW70 mehr schaffen mit Gas + Solar. Das kann ich ehrlich gesagt nicht glauben. Dann müssten die Dämmwerte des Hauses ja enorm schlecht sein, oder?

    So ist der Bau geplant:

    - 36,5er Poroton T9, monolithische Bauweise, ohne Wärmedämmverbundsystem (wir wollen kein Styropor auf der Wand)
    - 3 fach verglaste Fenster
    - 12cm Perimeterdämmung im Keller
    - Dämmender Estrich
    - Flachdachmassivdecke
    - 2 Vollgeschosse + Keller, z.T. freiliegend (Wohnraumkeller)
    - Fußbodenheizung mit Dämmung (gerade nicht bekannt wie stark)
    - 2 kleinere Schallschutzfenster
    - Gasbrennwert mit Solar

    Er meinte, um jetzt KFW70 noch zu schaffen mit Gas, müsste er in Summe 3-4 Twin Invxxxxx (Dezentrale Lüftung mit WRG) einbauen, er hätte es vom Energieberater rechnen lassen.

    Mal ehrlich, kann das wirklich sein?? Mein Kenntnisstand war immer, dass KFW70 mit Gas + Solar kein Problem darstellt.
    Woran kann das liegen?

    Ich habe noch eine andere Vermutung: bei einem anderen Bauvorhaben hatten sie das Problem von Kondensat an den Wänden. Die Bauherren mussten die Möbel verrücken und das ist u.U. sogar ein Gewährleistungsfall.
    Meine Vermutung ist, dass sie sich hier ein Stück weit absichern wollen, und uns deshalb die Dezentrale Lüftung einreden. Ist wie gesagt jetzt ne Unterstellung, aber was denkt ihr... denkbar?
    Zumal sie die Hälfte der Kosten dafür übernehmen wollen, weil sie es "übersehen" hätten... generell ist das aber ein harter Verhandlungspartner, also warum hier die Großzügigkeit... das lässt uns aufhorchen :)

    Was denkt ihr?
     
  2. #2 Gast036816, 14.11.2015
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    wer hat's denn geplant?
     
  3. #3 Baufuchs, 14.11.2015
    Baufuchs

    Baufuchs Gast

    Ist doch wurscht, wer geplant hat.

    Fuer Kfw70 braucht der TE sowieso einen unabhaengigen Energieberater (Liste Kfw), der rechnet/ueberwacht und dokumentiert.

    Beauftrage den und sieh dir an, was bei der Berechnung rauskommt
     
  4. #4 mastehr, 14.11.2015
    mastehr

    mastehr

    Dabei seit:
    30.12.2010
    Beiträge:
    3.936
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Software-Entwickler
    Ort:
    Niedersachsen
    Das ergibt einen U-Wert von 0,24, das Referenzgebäude hat 0,28. Das ist also kaum besser.

    Was spricht denn gegen ein WDVS?
     
  5. #5 Skeptiker, 14.11.2015
    Skeptiker

    Skeptiker

    Dabei seit:
    16.01.2010
    Beiträge:
    5.300
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Berlin
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt, Sachverständiger f. Schäden an Gebäuden
    Dann nehmt doch eine Mineralfaserdämmung!


    mit skeptischen Grüßen!
     
  6. Beezle

    Beezle

    Dabei seit:
    07.08.2013
    Beiträge:
    258
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Ing.
    Ort:
    Erlangen
    Oder einen 42er Stein
     
  7. #7 geekfreak, 14.11.2015
    geekfreak

    geekfreak

    Dabei seit:
    11.11.2015
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT Berater
    Ort:
    Reutlingen
    klar, könnten wir. Abe das sind alles erhebliche MEhrpreise. Das kommt uns ja teurer als die 3 oder 4 Lüfter. Ich wollte nur mal wissen, ob das sein kann... aber scheinbar kann es das :(
     
  8. #8 Baufuchs, 14.11.2015
    Baufuchs

    Baufuchs Gast

    Mit 3-4 dez. Lueftern wird das wohl auch noch nichts mit Kfw70.

    Lass die moeglichen Kombinationen extern rechnen
     
  9. #9 geekfreak, 14.11.2015
    geekfreak

    geekfreak

    Dabei seit:
    11.11.2015
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT Berater
    Ort:
    Reutlingen
    Okay, welche Angaben benötige dafür zwingend vom Bauträger?
     
  10. #10 Gast036816, 14.11.2015
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    anscheinend nicht, es scheint auf jeden fall teurer zu werden.

    ich vermute, dass der bauträger(?) ohne energieberater zu viel versprochen hat und ihm jetzt schon die luft ausgeht!
     
  11. #11 geekfreak, 14.11.2015
    geekfreak

    geekfreak

    Dabei seit:
    11.11.2015
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT Berater
    Ort:
    Reutlingen
    Ja, so sehe ich das auch. Deshalb will er uns "großzügig" entgegenkommen. Weil er weiß, dass er zuviel versprochen hat. Er hätte das mal auf eigene Kosten rechnen lassen...
     
  12. #12 mastehr, 14.11.2015
    mastehr

    mastehr

    Dabei seit:
    30.12.2010
    Beiträge:
    3.936
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Software-Entwickler
    Ort:
    Niedersachsen
    Ist denn KfW-70 mit Gas vertraglich vereinbart gewesen?
     
  13. #13 SirSydom, 14.11.2015
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14.11.2015
    SirSydom

    SirSydom

    Dabei seit:
    18.02.2014
    Beiträge:
    1.197
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur (Dipl.-Inf.)
    Lass dir auf keinen Fall den ........... Rotz andrehen, die Dinger sind der letzte Mist.
    Mag sein dass es auch gute dezentrale Lüftungsgeräte gibt, die gehören NICHT dazu.
     
  14. #14 geekfreak, 14.11.2015
    geekfreak

    geekfreak

    Dabei seit:
    11.11.2015
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT Berater
    Ort:
    Reutlingen
    Wir haben noch nicht unterschrieben @ Mastehr
    Sir, was spricht gegen die Geräte?
     
  15. #15 lawrence, 14.11.2015
    lawrence

    lawrence

    Dabei seit:
    01.05.2009
    Beiträge:
    1.389
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    selbständig
    Ort:
    Nordbaden
    Das darf hier nicht besprochen werden. Bei meinem Altbau sind naturgemäß dezentrale Geräte vorgesehen und habe mich damit eingehend beschäftigt. Diese Dinger kämen nie bei mir rein.
     
  16. #16 mastehr, 14.11.2015
    mastehr

    mastehr

    Dabei seit:
    30.12.2010
    Beiträge:
    3.936
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Software-Entwickler
    Ort:
    Niedersachsen
    Wenn noch nichts unterschrieben ist, hat der Bauträger doch einen guten Hinweis gegeben.

    KfW-70 mit so einem schlechten Wandaufbau ist mit Gas halt nicht zu schaffen. Der Bauträger hat den billigsten Weg aufgezeigt, wie KfW-70 doch zu schaffen ist.

    Ein gutes energetisches Gesamtkonzept ist nicht zum Billig-Preis zu haben, bei guter Planung ist es aber auch nicht exorbitant teuer.

    Warum nehmt Ihr keine Mineralfaserdämmung? Warum keine zentrale Lüftungsanlage mit WRG?
     
  17. #17 Alfons Fischer, 14.11.2015
    Alfons Fischer

    Alfons Fischer

    Dabei seit:
    18.11.2010
    Beiträge:
    3.722
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    thermische Bauphysik
    Ort:
    Dkb
    Benutzertitelzusatz:
    Formularausfüller
    unabhängig von der hier geführten System- oder Produktdiskussion:
    ich kann das schon nachvollziehen, dass man bei der vorgesehenen Konstruktion nur mit Gasheizung und einer kleinen thermischen Solaranlage den Standard eines Effizienzhauses 55 nicht einhalten. Aus meiner Erfahrung heraus wird damit i.d.R. gerade mal die EnEV und das EEWärmeG eingehalten.
    Wenn der Wärmeschutz der Gebäudehülle vielleicht noch ausreichen mag, wird die größte Herausforderung wohl sein, den Primärenergiebedarf zu reduzieren. Das geht auf der Anlagenseite z.B. durch reduzierte Lüftungswärmeverluste oder durch erhöhten Einsatz regenerativer Energien.

    Oder man lässt es einfach, umbedingt ein Effizienzhausniveau erreichen zu müssen. Wenn man auf's Geld schauen muss, dann ist das vermutlich die wirtschaftlichste Variante...
     
  18. #18 geekfreak, 14.11.2015
    geekfreak

    geekfreak

    Dabei seit:
    11.11.2015
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT Berater
    Ort:
    Reutlingen
    Danke für die Antworten. Uns wurde vorgeschwärmt wie toll der einschalige Wandaufbau ist und dass man keine Polysterol oder Mineraldämmung benötige. Tja und wenn wir das jetzt wollen, kostet uns das deutlich Aufpreis. Zentrale KWL wollen wir bewusst nicht.
     
  19. Taipan

    Taipan

    Dabei seit:
    12.10.2011
    Beiträge:
    5.673
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    in einem Haus
    Auf den Rest will ich gar nicht eingehen.

    Die Aussage "jetzt schon kein mehr" ist völliger Humbug. Die Effizienzhäuser haben sich nicht geändert und werden nicht geändert. Ein Gebäude, dass JETZT kein kfw70 einhält, hat dies noch NIE getan.
     
  20. #20 mastehr, 14.11.2015
    mastehr

    mastehr

    Dabei seit:
    30.12.2010
    Beiträge:
    3.936
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Software-Entwickler
    Ort:
    Niedersachsen
    Wer hat das vorgeschwärmt? Mit welchen Argumenten?
    Warum nicht?
     
Thema:

Jetzt schon kein KFW70 mehr mit Gas + Solar?

Die Seite wird geladen...

Jetzt schon kein KFW70 mehr mit Gas + Solar? - Ähnliche Themen

  1. Schöner Übergang Holzverkleidung Wand zu Fliesen am Boden

    Schöner Übergang Holzverkleidung Wand zu Fliesen am Boden: Hallo zusammen, ich suche heute 'mal nach einer "Meinung" unter Euch. Wie würdet Ihr (optisch) einen Übergang einer holzverkleideten Wand...
  2. Gipskartondecke schon anbringen?

    Gipskartondecke schon anbringen?: Hallo, bei mir ist das Funktionsheizen des Estrichs (Anhydrit) vorbei. Der größte Teil der Feuchtigkeit dürfte draußen sein aber wahrscheinlich...
  3. Schönes Weihnachtslogo

    Schönes Weihnachtslogo: Cool, dass in einem doch mal totgesagten Forum sowas nettes gemacht wird. Haben sich wohl einige mit der Zeit geirrt, was die Zukunft hier angeht :)
  4. Sockel neu verputzen - wie vorgehen (Dichtschlämme/Farbe schon drauf)?

    Sockel neu verputzen - wie vorgehen (Dichtschlämme/Farbe schon drauf)?: Ich bin etwas unglücklich mit meinem Sockelputz an der Vorderseite des Hauses. Ich habe diesen komplett mit Dichtschlämme (Knauf Sockel-Dicht)...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden