Junkers CerapurModul-Solar mit FW-100 heizt nicht

Diskutiere Junkers CerapurModul-Solar mit FW-100 heizt nicht im Heizung 2 Forum im Bereich Haustechnik; Hallo, wir sind vor ein paar Wochen umgezogen in ein Haus. Es wurde renoviert und wir sind die ersten Mieter nach dem Umbau. Ich habe mich...

  1. Piacco

    Piacco

    Dabei seit:
    31. August 2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schüler
    Ort:
    Esslingen
    Hallo,

    wir sind vor ein paar Wochen umgezogen in ein Haus. Es wurde renoviert und wir sind die ersten Mieter nach dem Umbau. Ich habe mich gleich mit der Heizungsanlage angefreundet und schon alle Warmwasserzeiten und Temperaturen eingestellt. In den letzten Tagen ist es sehr kalt geworden und ich würde gerne die Heizung in betrieb nehmen, aber irgendwie will das nicht so recht klappen. Gestern war sogar die Hauseigentümerin mit einem Heizungstechniker da, der mit mir eine Heizungseinweisung machen sollte. Ich habe ihm das Problem geschildert, doch auch er wusste nicht so recht weiter. Er hat sogar bei Junkers angerufen, doch auch die hatten keine Lösung.:(

    Nun bitte ich euch um Hilfe.
    Da ich auf dem Gebiet neu bin, weiß ich nicht welche Angaben ihr braucht. Ich gebe euch schonmal ein paar Werte, aber wenn ihr noch irgendwas braucht, lasst es mich einfach wissen. ;)

    Die Anlage ist eine CerapurModul-Solar von Junkers mit dem Witterungsregler FW 100. Warmwasserzeiten sind von 5 Uhr bis 23Uhr und ab 23Uhr abgesenkt bis 0 Uhr. Zirkulationspumpe läuft von 5:10 Uhr bis um 3 Uhr.
    Eingestellte Warmwassertemperatur: 55°C
    ECO-Modus (Teilspeicherladung): Aktiv, dadurch wird der Speicher erst bei einer Temperatur von ca. 30°C wieder hochgeheizt.

    So viel zum Warmwasser.
    Die Vorlauftemperatur ist momentan auf minimum. Der Betriebsartenschalter steht auf Frostschutz. Die Anlage ist befüllt und sollte betriebsbereit sein.
    Wenn ich nun die Heizung auf Tagbetrieb stelle, und die Vorlauftemperatur bis zum Anschlag hochdrehe, passiert... nichts. Die Heizungen bleiben kalt und die Anlage macht keinen Mucks. Im Infomenü steht: Heizbetrieb möglich - Nein. Ich habe schon überall gesucht woran es liegen könnte, aber ich weiß einfach nicht weiter.

    Ich würde mich über eure Hilfe sehr freuen, und bin schon gespannt was ihr für Ideen habt. :28:

    Grüße
    Piacco
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Piacco

    Piacco

    Dabei seit:
    31. August 2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schüler
    Ort:
    Esslingen
    Ich habe noch ein bisschen rumprobiert :hammer: und die Heizung dann mit Hilfe der Schornsteinfegertaste zum laufen gebracht. Sie heizt dann wunderbar im ganzen Haus, aber eben nur 15 Minuten und nur manuell. Das bedeutet ja, dass der Heizbetrieb technisch möglich ist, aber irgendwie bekommt die Heizung kein Signal vom Regler... Kann das an einer Einstellung liegen oder ist irgendein Stecker nicht richtig drin? Warmwasser funktioniert ja einwandfrei mit Zeit- und Temperatursteuerung über den Regler (FW 100). :irre
     
  4. ThomasMD

    ThomasMD

    Dabei seit:
    19. November 2009
    Beiträge:
    5.102
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ing.
    Ort:
    Magdeburg
    Auf welchen Wert ist denn die Heizgrenztemperatur, also die Außentemperatur, bei der von Sommer-auf Winterbetrieb umgeschaltet wird, eingestellt und wird Euer Außenfühler eventuell zu Zeiten, an denen ihr heizen wollt, von der Sonne beschienen?

    PS: Lese gerade, "der Betriebsartenschalter steht auf Frostschutz"!

    Dann ist alles klar. Du musst nur warten, bis in Deiner Hütte Temperaturen von ca. 7°C auftreten, dann wird die Heizung schon anspringen.

    Hast Du das den Leuten von der Junkers-Hotline auch erzählt?
     
  5. Piacco

    Piacco

    Dabei seit:
    31. August 2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schüler
    Ort:
    Esslingen
    Die Heizung wird bei 22°C Außentemperatur abgeschaltet. Ich habe auch Nachts schon versucht zu heizen, ohne Erfolg.

    Natürlich lasse ich ihn nur auf Frost wenn ich die Heizung nicht benutze. Wenn ich heizen will, stelle ich ihn auf Tagbetrieb. Die Leute von der Junkers-Hotline haben natürlich auch vermutet ich wäre unfähig und haben erstmal gefragt, ob ich denn auch die Vorlauftemperatur eingestellt habe und die Heizung auf Tagbetrieb gestellt ist. -.-
     
  6. Jakari

    Jakari

    Dabei seit:
    28. Februar 2010
    Beiträge:
    225
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Installateur
    Ort:
    Detmold
    Deine Vermieterin sollte erst mal nen vernünftigen Heizi zu Dir schicken.
    Erst mal auf Tagbetrieb schalten
    Vorlauftemperatur anheben.
    und mal ne weile abwarten.
    Es könnte der Aussenfühler defekt sein.
    Kannst Du die Termperatur auslesen (Handbuch)?
    Oder ist noch ein Raumregler angeschlossen?
    Der vielleicht aus ist?
     
  7. Piacco

    Piacco

    Dabei seit:
    31. August 2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schüler
    Ort:
    Esslingen
    Der Techniker von Junkers kommt am Dienstag.

    Der Außenfühler funktioniert, die Temperatur wird korrekt angezeigt. Raumregler haben wir keinen.

    Trotzdem Danke für die Hilfe. =)
     
  8. #7 Niedersachse, 8. September 2010
    Niedersachse

    Niedersachse

    Dabei seit:
    8. September 2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Hannover
    Komisch ! Ich habe in meinem Neubau auch das Problem mit dem Junkers CerapurModul Solar und der FW100-ter -Regelung mit Aussenfühler.

    Minimale Unterschiede wie zB bei den Start & Stop - Zeiten und das wir den Schalter auf "Auto" stehen haben.
    Auf Grund der Fussbodenheizung ist eine Schaltung mit dem Schorni-Taster nicht "fühlbar", aber in der Anzeige wird IMMER die Vorlauftemperatur 22 angezeit. Regle ich die Anlage mit dem grossen Drehregler hoch, springt der Brenner an - die Vorlauftemperatur erhöht sich auf 28-30 Grad und wenn der Brenner ausgeht, fällt alles wieder auf 22 Grad.
    Der Vorlaufregler steht auf der Stellung 3 die für Fussbodenheizung empfohlen wird und 50Grad Vorlauf bringen soll. Der Installateur war schon 3x da- zuerst die Rohre gespült- könnte ja Luft drin sein, dann den Aussenfühler getauscht und dann nur noch dumm geguckt.

    Wäre schön, wenn du hier posten kannst, was dein Herstellertechniker so als Ursache gefunden hat und wie er´s behoben hat. GGF hilft das ja mir auch weiter.
    Ich drücke dir die Daumen das es bald warm wird bei euch !
    Gruß aus Niedersachsen
     
  9. Piacco

    Piacco

    Dabei seit:
    31. August 2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schüler
    Ort:
    Esslingen
    Es ist warm bei uns und es funktioniert nun Alles bestens. Der Grund für das Problem, so banal das jetzt auch klingt, war ein kleines Teil, das bei der Installation der Heizung vergessen wurde. Es handelt sich um eine interne Brücke, welche den Heizbetrieb steuert. :irre

    mfg Piacco
     
  10. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 Niedersachse, 11. September 2010
    Niedersachse

    Niedersachse

    Dabei seit:
    8. September 2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Hannover
    Danke für die Rückinfo !! Bei uns war es leider / zum Glück das alles nicht. Die Zuleitung für den Wetterfühler / Aussentemperaturfühler war beim Anbringen der Hausnummer angebohrt worden :yikes - nur leicht, aber es reichte, damit die übertragenen Daten ein komplettes Chaos verursachten !
    Der Kessel dachte es ist 22 Grad draussen bei TATSÄCHLICHEN 14 - naja ab 20 wird die Heizung ausgeschaltet ....
    Zuleitung geändert und schwups gehts !
     
  12. cetefil1

    cetefil1

    Dabei seit:
    15. Juli 2010
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    kaufm. Ang.
    Ort:
    Bremen
    Hab das gleiche Modell . Das FW100 bietet mir leider nicht, wie in der Anleitung beschrieben, den Abzweig vom Hauptmenue ins Solarmenü.

    Hat jemand ne Idee woran das liegen kann ?

    Sind 2 Cosmo Kollektoren mit nem 300 Liter Speicher verbaut.

    "Können" die nicht miteinander ?
     
Thema:

Junkers CerapurModul-Solar mit FW-100 heizt nicht

Die Seite wird geladen...

Junkers CerapurModul-Solar mit FW-100 heizt nicht - Ähnliche Themen

  1. Kein Wärmeertrag durch Solar

    Kein Wärmeertrag durch Solar: Hallo zusammen, seit ein paar Tagen habe ich durch unsere Solaranlage keinen Wärmeertrag mehr. Die Solarpumpe "vibriert" und wird warm, aber der...
  2. Wasserdruck bei alter Junkers Therme wie erhöhen?

    Wasserdruck bei alter Junkers Therme wie erhöhen?: Hallo, habe lange rumprobiert und verfüge auch nicht über eine Bedienungsanleitung, deshalb diese wohl eher ungewöhnliche Frage hier im Forum:...
  3. Empfehlung Schlammabscheider für Junkers ZBS22 ?

    Empfehlung Schlammabscheider für Junkers ZBS22 ?: möchte meine Anlage mit einem Schlammabscheider 3/4 zoll nachrüsten. Hab einen Junkers ZBS22-100 Liter Kombigerät. Habe mir zwei rausgesucht,...
  4. Hauseinführung Solarthermie

    Hauseinführung Solarthermie: Guten Tag, heute hatten wir ein sehr starkes Gewitter mit viel Hagel. Wir haben eine Solarthermische Anlage, deren Leitungen durch eine einfache...
  5. Neue Heizanlage + Solar im Altbau mit Mietswohnungen

    Neue Heizanlage + Solar im Altbau mit Mietswohnungen: Hallo Forum! Vorgestern war die Energieberaterin zur Erstberatung im Haus und hat ihr Beratungsprotokoll erläutert. Bei unserem Haus handelt...