Jura-Haus

Diskutiere Jura-Haus im Besser Bauen - Forenbauten Forum im Bereich Rund um den Bau; Hallo, nachdem ich hier viel gelesen habe, möchte ich Euch auch mal unsere Hauspläne vorstellen. Es ist ein sogenanntes Jura-Haus,...

  1. fmw6502

    fmw6502

    Dabei seit:
    22. September 2007
    Beiträge:
    3.822
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Elektrotechnik
    Ort:
    Kipfenberg
    Benutzertitelzusatz:
    Bauherr
    Hallo,

    nachdem ich hier viel gelesen habe, möchte ich Euch auch mal unsere Hauspläne vorstellen.

    Es ist ein sogenanntes Jura-Haus, angelehnt an die traditionelle Bauweise in der hiesigen Gegend. Schlicht, dafür aber energietechnisch optimiert - T7 als Wand, Fenster mit Uw 0.9 [W/m²K], KWL und eine DV/DK-Wärmepumpe. Das Eckgrundstück (Straße N&W) ist ein leichter Nordhang.
    Geplant wurde es von dem etwas anderen 4-Gestirn - 4 Ingenieure, 2 davon vom Fach. :shades
    Seit vorgestern haben wir die Fenster drin, so daß wir fast schon Weihnachten darin feiern können. :biggthumpup:

    Gruß
    Frank Martin

    [​IMG][​IMG][​IMG][​IMG][​IMG]
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. lordbauer

    lordbauer

    Dabei seit:
    23. November 2008
    Beiträge:
    717
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    softwareentwickler
    Ort:
    bietigheim
    Hallo,

    alles ein wenig schwer zu erkennen.
     
  4. alex2008

    alex2008

    Dabei seit:
    25. Juni 2008
    Beiträge:
    3.251
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maschinist
    Ort:
    Südschwarzwald
    Benutzertitelzusatz:
    Baggerfahren ist mein Hobby
    einfach Schnörkellos schön. :28:
     
  5. #4 Torsten Stodenb, 22. Dezember 2008
    Torsten Stodenb

    Torsten Stodenb

    Dabei seit:
    18. Dezember 2002
    Beiträge:
    2.000
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Holzhausunternehmer
    Ort:
    Bielefeld
    Benutzertitelzusatz:
    Wenn Du krank bist, zieh' in ein Holzhaus. Wenn das nicht hilft, geh' zum Arzt. (schwed. Sprichwort)
    Mir gefällt es auch, aber der Zusammenhang Garage-Seiteneingang-Treppe erscheint mir bisher als ein physikalisches Wunder (oder Rätsel).
     
  6. alex2008

    alex2008

    Dabei seit:
    25. Juni 2008
    Beiträge:
    3.251
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maschinist
    Ort:
    Südschwarzwald
    Benutzertitelzusatz:
    Baggerfahren ist mein Hobby
    Wieso? Die Tür zur Garage geht aufs Podest der Kellertreppe.
     
  7. fmw6502

    fmw6502

    Dabei seit:
    22. September 2007
    Beiträge:
    3.822
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Elektrotechnik
    Ort:
    Kipfenberg
    Benutzertitelzusatz:
    Bauherr
    Hallo,

    die Grafiken sind etwas heftig vom System skaliert worden, daher etwas übersichtlichere Pläne anbei.

    @Torsten: der Garagenboden ist auf gleicher Höhe wie das Podest der Treppe, daher können wir ohne Wunder von der Garage ins Haus. Sozusagen split level der besonderen Art :shades

    Gruß
    Frank Martin

    [​IMG][​IMG][​IMG]
     
  8. #7 HolzhausWolli, 22. Dezember 2008
    HolzhausWolli

    HolzhausWolli

    Dabei seit:
    20. Februar 2006
    Beiträge:
    2.078
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbstständig
    Ort:
    Siegen
    Benutzertitelzusatz:
    Baustatus: Längst fertig
    Klassischer, schöner Grundriss.
    KiZi´s vorläufig nicht getrennt?

    Sag mal....an Fenster kommst Du wohl ziemlich günstig ran, oder? :shades

    Spaß!:)
     
  9. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    4. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    und du traust dich trotzdem? ;)
    jaja, alles wird gut :D

    das ist ja wie eine epidemie ..
    der tilly-grundriss, der 77toto-grundriss und noch einige vorher .. und jetzt du ..

    ihr seid spassbremsen

    wo kommen wir denn da hin, wenn´s hier nix mehr zu meckern gibt? :) :respekt

    ich freu mich, da dein 1. satz anscheinend nicht nur einen zeitlichen zusammenhang zwischen
    lesen und bauen spiegelt, sondern anscheinend habt ihr spassbremsen :mega_lol: einiges von dem, was
    wir hier predigen, mitgenommen :konfusius
     
  10. fmw6502

    fmw6502

    Dabei seit:
    22. September 2007
    Beiträge:
    3.822
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Elektrotechnik
    Ort:
    Kipfenberg
    Benutzertitelzusatz:
    Bauherr
    Hallo mls,

    es ist Weihnachtszeit. Alle sind milde gestimmt und freuen sich auf ruhige Tage :e_smiley_brille02:
    Wir Bauherren wollten Euch Experten eine Freude machen, da normalerweise die Probleme überproportional vertreten sind und Dir ist es auch nicht recht... :winken
    Um Dein Weltbild zu retten, kann ich Dir gerne noch ein paar frühe selbstgemachte Entwürfe (mit Arcon natürlich) schicken. Mein Planer hat dann aber ein Lastenheft mit was wir wollen und nicht wie wir wollen bekommen.

    @HolzbauWolli: die Trennwand mit Schiebetür im OG trennt derzeitig 2 Arbeitszimmer, wenn später 2 dauerhaft getrennte Zimmer daraus werden sollen, kann man die Trockenbauwand leicht ändern.

    Gruß
    Frank Martin
     
  11. Uli R.

    Uli R.

    Dabei seit:
    24. Oktober 2003
    Beiträge:
    1.664
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    -
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Wenn ich bei all der vorweihnachtlichen Harmonie nochmal was anmerken dürfte? :D

    Für mich eine echte Spaßbremese wäre es, wenn ich durch den (kalten) Windfang müsste um das WC zu erreichen.
    Auch ein kleines Problem hätte ich mit dem Zuschnitt des Wohnzimmers, 3,80 irgendwas ist als durchgehendes Maß für die Länge imho etwas knapp.

    Ansonsten finde ich hier jetzt mal bald aus verschiedenen Grundrissen zusammengepappt langsam meinen wieder .. hehe
    Jüngst war es (bei einem wieder gelöschten) die Funktionsgruppe Schlafen/Ankleiden/Bad, hier ist es Speis/Küche/Esszi (mit dem dazugehörigen Flurstückchen) wobei bei mir die Küche etwas breiter geraten ist ...
     
  12. Shai Hulud

    Shai Hulud

    Dabei seit:
    25. November 2007
    Beiträge:
    3.566
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Maschinenbau
    Ort:
    Kiel
    Die Speisekammer ist zu warm für Speisen, problematisch beim Lüften, zu schmal um an beide Seiten Regale stellen zu können und Tür und Innenwand zur Küche verbrauchen Geld und Wohnfläche. Eben nur ein unprakischer teurer Abstellraum. Aber wers mag...

    Versichert euch mal beim Statiker, daß die Innenwand zur Küche nicht tragend ist. Wenn Ihr die weglaßt oder später mal entfernen laßt, erhaltet Ihr eine prima Wohnküche.
     
  13. Uli R.

    Uli R.

    Dabei seit:
    24. Oktober 2003
    Beiträge:
    1.664
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    -
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Das Dingen wird doch nur "Speisekammer" genannt, weil man's halt so sagt. In 99% der Fälle ist das eben eine Abstellkammer.
    Kann, wenn sie sonst nicht stört durchaus gut zu gebrauchen sein. Wir haben halt an Lebensmitteln Kartoffeln und Zwiebelzeug drin ansonsten nur so typischen Abstellkammerkram halt, Putzgedöhns also Wischdings und Eimer, Besen, Staubsauger das beliebte Bügelbrett und so en Zeug halt. Wir stehen dazu, dass der der ohnehin bügeln muss nicht noch zusätzlich durch soziale Abgrenzung und Verbannung in einen Einzelhaftraum bestraft wird, derjenige darf sozial integriert bleiben *g
    Zum "Aufräumen" ist es auch gut, also so Spontanaufräumen ... hehe
    Da passt noch mehr rein, aber wir wohnen ja auch noch nicht allzulange.
    Wir haben btw. keine Tür dran sondern einen Lamellenvorhang, die Lamellen sind nicht aus Stoff sondern aus Kunststoff leicht bläulich (gibt auch andere Fraben) gefärbt und halbtransparent wenn man sie auf "zu" stellt ist das wie so ein durchlässiges Wändchen halt .. schöne Sache
     
  14. driver55

    driver55

    Dabei seit:
    22. Februar 2008
    Beiträge:
    2.268
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Pforzheim
    Durchblick!

    Ja, so sieht es aus...
    Oder, wer keine Möbel kaufen will, Stellflächen kann ich kaum welche finden, der setzt eben Fenster.:D
     
  15. driver55

    driver55

    Dabei seit:
    22. Februar 2008
    Beiträge:
    2.268
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Pforzheim
    Grundriss

    Und meinen auch zu 75%. Allerdings nur das EG.
    Wir haben jedoch noch etwas mehr "gezaubert" und noch ein schnuckeliges Arbeitszimmer von 6 m² im EG.;) Aussenmasse 8,95 m x 9,5 m, aber als DHH. (Nachbarwand wird die Küche/Essen)

    Wohnen/Essen: 3,8 m als Breite ist in der Tat etwas knapp --> Schlauch. Wir haben 4,29 m "rausgeholt".
     
  16. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    4. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    licht und höhe ist der wahre luxus. (c) paul
     
  17. Uli R.

    Uli R.

    Dabei seit:
    24. Oktober 2003
    Beiträge:
    1.664
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    -
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Ich atme hörbar aus :)
    Weil ich diese Aussage niemals direkt bestreiten würde, sie jedoch auch nur bedingungslos unterschreiben würde, wenn die Geometrie des Raumes vom Grunde her unstreitig ist.
     
  18. fmw6502

    fmw6502

    Dabei seit:
    22. September 2007
    Beiträge:
    3.822
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Elektrotechnik
    Ort:
    Kipfenberg
    Benutzertitelzusatz:
    Bauherr
    Vielen Dank für das überwiegend positive Feedback. Ein paar Antworten zu Euren Anmerkungen:

    Ja, die Speis ist eher ein begehbarer Küchenschrank zum flexiblen Aufbewahren von u.a. Staubsauber, selten gebrauchten Küchengeräten, Getränken ... und ggfs. Mülltrennung.
    Richtig kühl wird es in einem gut gedämmten Haus eh nicht, da müsste man wohl eher einen Erdkeller einplanen.
    Wir wollten keine Wohnküche, haben aber mit der breiten Schiebetüre ein quasi offene Küche, die jederzeit uneinsehbar bzw. unriechbar ist.
    Die Mauern zur "Speis" sind nicht tragend und m.E. zusammen mit Regalen kostengünstiger als eine Reihe von hohen Küchenschränken. Anmerkung: nur die 24er Mittelmauer ist tragend.

    Fenster sind nicht gem. Minimalanzahl :shades Wir wollten es hell und keine Dachfenster. Alternative wären sicherlich weniger aber größere Fenster, dies würde schon stärker vom Jurahaus-Stil abweichen - schlußendlich Geschmackssache...

    Der vergleichsweise lange Wohn-/Eßraum wird durch die Innenraumgestaltung optisch in 2 Teilräume geteilt, dann wirkt auch die Breite von 3,9m besser.
    Stellfläche haben wir m.E. genug, müssen ja jetzt schon Möbel nachkaufen, um alles voll zu bekommen :winken

    OK, das Gäste-WC liegt klassisch, kalt ist es nicht dort. Es soll auch eine gut gedämmte Haustür rein. Leider noch keine passende und preiswerte gefunden.
    Für uns war es wichtiger, daß die Treppe im Kernbereich liegt, da diese im Tagesablauf mehrmals benutzt wird. Die gängigen Lösungen an der Haustür vorbei zu laufen fanden wir nicht prickelnd.

    Gruß
    Frank Martin
     
  19. bluecher

    bluecher Gast

    schnitzel pommes salat.
    was willst du da meckern, außer
    wo ist das bier?
    bissi berauschend geht scho no !-)
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Baulicht

    Baulicht

    Dabei seit:
    6. Januar 2009
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sachbearbeiter
    Ort:
    Dresden
    Hallo Frank Martin.

    Mutig von Dir, den Grundriss ins Forum zu stellen, wenn das Haus schon steht! An meiner Stelle (ich meine bei den Hinweisen zu meinem Entwurf) würde ich mich jetzt etwas ärgern.

    Mir ist Dein Beitrag leider erst jetzt aufgefallen. Daher die verspätete Antwort.

    Nordhang, Eckgrundstück, Sraße N&W, Podesttreppe ... zumindest einige Gemeinsamkeiten. Deine Variante ist jedoch wesentlich besser angekommen. Der Grundriss gefällt mir gut. Vor allem die Lösung Küche-Schiebetür-Essbereich. Für eine Garage neben dem Haus ist bei uns nicht genügend Platz.

    Eine Frage hätte ich noch: Wirkt der Flur im EG nicht zu gedrungen?

    Gruß
    Lars
     
  22. fmw6502

    fmw6502

    Dabei seit:
    22. September 2007
    Beiträge:
    3.822
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Elektrotechnik
    Ort:
    Kipfenberg
    Benutzertitelzusatz:
    Bauherr
    Hallo Lars,

    mutig naja, eher Feigheit, es nicht vor dem Bau zu tun. Derzeitig halten sich anscheinend die üblichen Verdächtigen zurück, daher scheint es recht gut an zukommen... :D

    Ich habe viel aus dem Forum gelernt und Anregungen bekommen. Daher auch als Rückgabe eine weitere (positive) Erfahrung für angehende Bauherren.
    Daneben haben wir mit dem T7 und DV/DK-WP auch noch recht seltene Bauteile. Es sind schon Fragen per PN gekommen - und beantwortet worden. :shades

    Der Flur ist mit 4m² schon ausreichend groß, als gedrungen erlebe ich ihn nicht. Er ist erwartungsgemäß nicht so hell, wir müssen wohl noch mehr über Glastüren/Beleuchtung nachdenken...
    Übrigens die zentrale Platzierung der Treppe ist Absicht. Obwohl ich eine Treppe nur als Mittel zum Zweck ansehe, will ich vom Wohnbereich EG zum Wohnbereich DG kommen können, ohne an dem fast-schon-Außenbereich an der Haustür vorbei zu müssen.

    Gruß
    Frank Martin
     
Thema:

Jura-Haus

Die Seite wird geladen...

Jura-Haus - Ähnliche Themen

  1. Parkplatz vor dem Haus - Steine trocknen nicht

    Parkplatz vor dem Haus - Steine trocknen nicht: Hallo, seit einigen Tagen hat es bei mir nicht mehr geregnet. Vor dem Haus sind Kfz-Stellplätze gepflastert. Auf diesen befinden sich feuchte...
  2. Haus im Hang, Außenwand und Teile von der Innenwand nass

    Haus im Hang, Außenwand und Teile von der Innenwand nass: Hallo Zusammen, ich könnte von meiner Tante ein Haus erwerben, welches im Hang steht. Das Haus ist von 1971 und die hintere Wand zu Hang hin ist...
  3. Hilfe bei Risse im Haus

    Hilfe bei Risse im Haus: Hallo wir haben vor 2 Jahren ein Einfamilienhaus bauen lassen , und bemerken seit einiger Zeit immer mehr Risse im Haus. Hinzu kommt das sich auf...
  4. Wärmeverteilung im Haus

    Wärmeverteilung im Haus: Gibt es einen sinnvollen Weg, ein Raumlüftungssystem in eine EFH zu integrieren, dass zentral erzeugte und gefiltere Warmluft in kleinere Räume...
  5. Haus gekauft, Feuchtigkeit in den Außenwänden

    Haus gekauft, Feuchtigkeit in den Außenwänden: Heute haben wir die Schlüsseln von unserem Haus erhalten, es ist ein EFH, gebaut 2001, Massivbau, Stahlbetondecken. Außenfassade verputzt, 3...