Kabel unterputz legen in Betonwand

Diskutiere Kabel unterputz legen in Betonwand im Elektro 1 Forum im Bereich Haustechnik; Tach ihr Leut, ich will in der gerade entkernten Wohnung Netzwerkkabel legen. Nun bin ich kein besonders erfahrener Heimwerker. Das sind alles...

  1. #1 JROppenheimer, 20. April 2008
    JROppenheimer

    JROppenheimer

    Dabei seit:
    8. April 2008
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kellner
    Ort:
    Berlin
    Tach ihr Leut,

    ich will in der gerade entkernten Wohnung Netzwerkkabel legen. Nun bin ich kein besonders erfahrener Heimwerker.
    Das sind alles Stahlbetonwände, und im Boden läuft de Fußbodenheizung (weiss nicht genau wie tief).

    Jetzt habe ich gestern das erste mal von Leerrohren gehört und solche gesehn und war recht angetan.

    Kann ich solche Leerrohe "einfach so" in der Wohnung anbringen? k.A. die Wand aufmeißeln und dann Rohre rein und zuspachteln. Wie werden denn diese Dosen in die Wand gebracht, in denen die Rohre enden?

    Wäre dankbar für ein Paar einleitende und erleuchtende Tips!

    Gruß
    J.R.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    Mit Bohrkronen...
     
  4. #3 JROppenheimer, 20. April 2008
    JROppenheimer

    JROppenheimer

    Dabei seit:
    8. April 2008
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kellner
    Ort:
    Berlin
    geht das so ohne problem in stahlbeton?
     
  5. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    und Schweiß. :D

    Gruß
    Ralf
     
  6. #5 C. Schwarze, 20. April 2008
    C. Schwarze

    C. Schwarze

    Dabei seit:
    14. Mai 2002
    Beiträge:
    1.476
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    +Mauernutfräse.
    Für die Arbeit und Dreck überlegt ihr sicher das verlegen eines Kabelkanals.
     
  7. #6 JROppenheimer, 20. April 2008
    JROppenheimer

    JROppenheimer

    Dabei seit:
    8. April 2008
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kellner
    Ort:
    Berlin
    Mauernutfräse...

    ...das Wort habe ich ja wirklich zum ersten Mal gehört, aber das hat es mir angetan, das Maschinchen. :)

    Kann man sowas bei Obi, Hornbach etc. mieten? Worauf muss ich denn da achten, wenn ich so ein Gerät benutze? Gibts Richtlinien? Ist ja immerhin Stahlbeton ... also nichts, was ich so als porös bezeichnen würde.
    Sind solche Mauernutfräsen für Stahlbeton geeignet?
    Kommen die von Hausaus mit nem Sauger dran? Das wäre natürlich geil, weil das ne Menge Dreck vermeiden würde.
     
  8. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Erstmal bitte mit nem Statiker abklären, ob da überhaupt geschlitzt werden darf!!!
    Kann gut sein, daß das sonst die Hütte hinterher ne Etage niedriger ist...

    Handelt es sich denn um ein EFH oder ein MFH?
    Dein Eigentum oder gemietet?
     
  9. #8 JROppenheimer, 20. April 2008
    JROppenheimer

    JROppenheimer

    Dabei seit:
    8. April 2008
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kellner
    Ort:
    Berlin
    Ist Eigentum in nem 3 Sto.We.

    Wir sind im 2. Geschoss. über uns noch eine wohnung unter uns 2.

    Machen solche rillen große statische unterschiede? wie tief macht man solche rillen?
     
  10. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Dann darfst Du ohne statische Klärung UND vermutlich auch Zustimmung durch die Eigentümergemeinschaft keinesfalls schlitzen!

    Wie waren denn die Stromleitungen bisher verlegt?
    Soll da auch erweitert/erneuert werden?
    Was sagt der Eli?
     
  11. EricNemo

    EricNemo

    Dabei seit:
    16. August 2007
    Beiträge:
    1.191
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Rettungsassistent
    Ort:
    München
    Ich hab nach einer 2fach-Dose und Schlitz von der Dose zum Boden (!) aufgegeben und im Keller nur noch Steckdosen an die Innenwände gemacht^^ Mir tut jeder ELi leid, der da viel in die Wand bringen soll...
     
  12. Sachse

    Sachse

    Dabei seit:
    15. März 2008
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroinstallateuer
    Ort:
    Westsachsen
    Alternativ kannst Du es ja auch mit Sockelleistenkanal probieren.
    Da gibts gutaussehende Systeme, du sparst dir das spitzen und bist auch mal mit einer zusätlichen Steckdose flexibel.
     
  13. #12 JROppenheimer, 20. April 2008
    JROppenheimer

    JROppenheimer

    Dabei seit:
    8. April 2008
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kellner
    Ort:
    Berlin
    was ist ein ELI?

    strom wird aufputz neugezogen, da müssen ein paar strippen in die Küche, die ist nicht genug abgesichert ... Mikro an und licht an plupp Sicherung raus

    ich bin eh noch net sicher wieviele kabel ich ziehe. es reicht ja eigendlich EIN kabel von splitter zu modem. und das modem wird dann halt SO platziert, dass kabel in den sockelfugen versteckt werden kann
     
  14. Jonny

    Jonny

    Dabei seit:
    12. Mai 2006
    Beiträge:
    4.343
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroinstallateur
    Ort:
    84104 Tegernbach
    Ich! :lock

    Abkürzung für: Elektriker
     
  15. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Das hört sich nach mangelnder Planung an.

    Hinweis:
    JEDE neu installierte Steckdose (AUCH in bestehenden Anlagen) muß seit letzem Jahr mit 30mA-FI versehen werden!

    Da die vorhanden bestimmt auch in anderen Räumen nicht ausreichen, bitte komplett planen, sonst zahlst Du Dich für ein Dauerprovisorium dumm und dämlich...

    Nochmal die Frage:
    Wie sind die vorhandenen Stromleitungen verlegt?
    Besitzen sie alle separate Schutzleiter?
    Gibt es schon einen FI?
    Aus welchem Baujahr ist die Elektroanlage?
    Kannst Du mal ein Bild vom Unterverteiler ("Sicherungskasten") machen?
     
  16. #15 JROppenheimer, 20. April 2008
    JROppenheimer

    JROppenheimer

    Dabei seit:
    8. April 2008
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kellner
    Ort:
    Berlin
    was ist FI?

    es tut mir leid, wenn hier was falsch rüber kam: Strom macht der Experte. Da geh ich nich ran - klares Versicherungsargument...

    MIR gehts nur um die Verlegung von Cat6-Netzwerkkabel :)
     
  17. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    FI steht kurz für Fehlerstromschutzschalter.

    Und ich hab nicht gesagt, daß Du die Elektrik selbermachen sollst!

    Aber die Erfahrung zeigt, daß in der Mehrzahl der Fälle bei Renovierungen auf eigene Faust (bezogen auf die Planung) der große Jammer anfängt, weil erst nach dem Tapezieren die Erkenntnis reift, daß die Elektrik unzureichend ist und ebenfalls großflächig überarbeitet werden müßte...

    Außerdem kann die Art der vorhandenen Leitungsverlegung Hinweise darauf geben, ob und ggf. wie man zusätzliche Leitungen (egal, ob zur Stromversorgung oder eben Deine Netzwerkerei) unterbringen kann.
     
  18. Sachse

    Sachse

    Dabei seit:
    15. März 2008
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroinstallateuer
    Ort:
    Westsachsen
    FI ist ein Fehlerstromschutzschalter oder im Neudeutsch auch/nur noch RCD genannt.
    Ist seit August 2007 für alle neuen Stechdosen pflicht.
     
  19. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Zwar seit 1.Juni 2007, aber was solls... :Brille
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 JROppenheimer, 21. April 2008
    JROppenheimer

    JROppenheimer

    Dabei seit:
    8. April 2008
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kellner
    Ort:
    Berlin
    Fi?

    Könnt ihr mich mal betreffend dieser FI aufklären? Ich hab keine ahnung, was das ist.

    Wie gesagt, wir haben einen Elektriker da, der hat sich das ja angeschaut, und der macht uns die Elektrik zu mindest für die Küche neu.
    Sollte man den auch anhauen irgendwas anderes zu erneuern? Ich mach das ja zum ersten mal alles ...

    Aber dankt euch für die Hilfe, und die Anregungen!
     
  22. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Bin zwar kein Freund von Wiki...aber bevor ich das alles noch einmal schreibe:

    http://de.wikipedia.org/wiki/Residual_Current_protective_Device

    Wurde jedoch auch hier im Forum schon mehrfach beschrieben. Einfach in die Suche FI oder RCD eingeben...dann ein paar Tge Urlaub nehmen und lesen. :biggthumpup:

    Kurz gesagt, im Gegensatz zu einem LSS (Leitungsschutzschalter, oftmals als "Sicherung" bezeichnet) der die Leitung schützen soll, hat der RCD die Aufgabe Personen zu schützen die mit der E-Installation in Verbindung kommen.

    Gruß
    Ralf
     
Thema: Kabel unterputz legen in Betonwand
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Elektrokabel in Betondecke fräsen

    ,
  2. Kabel auf beton keller

    ,
  3. betonwand schlitzen für kabel

    ,
  4. elektroinstallation garage unterputz leitung in ringanker verlegen?
Die Seite wird geladen...

Kabel unterputz legen in Betonwand - Ähnliche Themen

  1. Aussenmauern Trocken legen

    Aussenmauern Trocken legen: Guten Morgen ich möchte das Thema nachträgliches Fundament auch gleich einmal aufgreifen. Zur Situation: Meine Oma hat ein Wochenendhaus, dieses...
  2. Luftspalt zwischen Betonwand und Porenbeton Vorsatzwand

    Luftspalt zwischen Betonwand und Porenbeton Vorsatzwand: Liebe Experten, die erste Etage unseres Rohbaus ist nun fast fertig und ehe am Dienstag die Decke kommt und mein "Problem" im wahrsten Sinne des...
  3. Schlitze in 14er Betonwand möglich?

    Schlitze in 14er Betonwand möglich?: Hallo ich bin neu hier im Forum und über die große Suchmaschine hierher gekommen. Ich habe folgendes Problem. Wir haben uns ein Reiheneckhaus...
  4. Styroporplatten auf Betonwände (Innenseite Kellerwand) kleben. Erfahrungen gesucht

    Styroporplatten auf Betonwände (Innenseite Kellerwand) kleben. Erfahrungen gesucht: Hallo zusammen, hat jemand Erfahrungen vom Kleben von Styroporplatten auf Betonwände auf der Innenseite und möchte davon berichten? Die...
  5. Kabel durch Weissewanne?

    Kabel durch Weissewanne?: Hallo zusammen, wir haben im Keller eine Weissewanne, nun möchte ich da 2 Kabel durchbekommen. 1 x Erdkabel 5x10mm (20mm durchmesser) und...