Kabelbinder zum "verrödeln" der Bewehrung?

Diskutiere Kabelbinder zum "verrödeln" der Bewehrung? im Beton- und Stahlbetonarbeiten Forum im Bereich Neubau; Moin! Ich war gestern bei Bekannten auf der Baustelle... haben gerade frisch angefangen. Da ist mir aufgefallen, dass die Bauarbeiter die Ober-...

  1. Guybrush

    Guybrush

    Dabei seit:
    23. Februar 2011
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Diplom Informatiker
    Ort:
    Niedersachsen
    Moin!

    Ich war gestern bei Bekannten auf der Baustelle... haben gerade frisch angefangen. Da ist mir aufgefallen, dass die Bauarbeiter die Ober- und Unterbewehrung der Bodenplatte an den Abstandsböcken mit Kabelbindern verbunden haben.

    Da ich das noch nicht gesehen habe und ich nur die Geschichte mit dem Draht zum Verrödeln kenne, hat sich mir die Frage gestellt, ob das heute so üblich ist, das mit Kabelbindern zu machen und ob das irgendwelche Vor- oder NAchteile mitsich bringt.

    Grüße...
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. RMartin

    RMartin

    Dabei seit:
    16. September 2006
    Beiträge:
    2.445
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing
    Ort:
    Offenbach
    DIN 1045-3 schreibt vor, dass die Bewehrung mit Bindedraht zu befestigen ist.

    An den Stellen wo die Kabelbinder sich befinden kann es ja keinen Verbund zwischen Beton und Eisen geben...
     
  4. #3 Bauigel85, 3. Juli 2011
    Bauigel85

    Bauigel85

    Dabei seit:
    14. März 2011
    Beiträge:
    161
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Balingen
    Bleibt die Frage, ob Abstandsböcke tatsächlich als Bewehrung gelten. Die sollen ja schließlich nur die richtige Lage der eigentlichen Bewehrung sicherstellen, haben aber selbst keinen rechnerischen Anteil am Tragverhalten.
    Grundsätzlich kann ich außer höherer Kosten keinen Nachteil an den Kabelbindern erkennen. Auch wenn der Kabelbinder selbst keinen Verbund mit dem Beton eingeht, so ist das aus meiner Sicht zu vernachlässigen, weil es sich ja nur um sehr kleine Bereiche handelt. Die eigentliche Kraftübertragung erfolgt ja nicht über den Bindedraht, sondern durch den Verbund zwischen den Bewehrungsstäben und dem Beton.
    Gesehen habe ich sowas allerdings auch noch nicht. Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass jemand den Kabelbinder schneller befestigen kann, als ein geübter Flechter dafür mit dem Bindedraht braucht.
     
Thema:

Kabelbinder zum "verrödeln" der Bewehrung?

Die Seite wird geladen...

Kabelbinder zum "verrödeln" der Bewehrung? - Ähnliche Themen

  1. Bewehrung der Kellerdecke liegt frei und korrodiert

    Bewehrung der Kellerdecke liegt frei und korrodiert: Guten Tag zusammen, ich würde mich über einige kompetente Meinungen zu folgendem Problem freuen: Wir wollen uns eine Eigentumsimmobilie kaufen,...
  2. Garagenfundamente ohne Bewehrung

    Garagenfundamente ohne Bewehrung: Hallo zusammen, so wies aussieht hat die Baufirma gepfuscht und die Fundamente nicht bewehrt. Die Garagen stehen schon drauf. Beton ist C25/30....
  3. Bewehrung Garagensturz...kann mal ein Statiker schauen

    Bewehrung Garagensturz...kann mal ein Statiker schauen: Hallo zusammen, auch auf die Gefahr hin jetzt zerissen zu werden...kann das sein, 4 x 10mm Eisen bei 4.75m Spannweite, Sturz 24x25 Gruss Alex...
  4. Rohbau - Fenstersturz ausgestemmt --> sichtbare Bewehrung

    Rohbau - Fenstersturz ausgestemmt --> sichtbare Bewehrung: Hallo zusammen, uns ist ein Fehler nach dem Betonieren der Ringanker und Fensterstürze im OG aufgefallen. Dort wurden diese 30cm zu tief...
  5. Fundament für Gartenhaus

    Fundament für Gartenhaus: Hallo, wir möchten für unser Gartenhaus (3x3m, aus Holz) ein Betonfundament herstellen. Hierzu folgende Überlegung wegen der Bewehrung im...