Kabelkanal

Diskutiere Kabelkanal im Elektro 1 Forum im Bereich Haustechnik; Hallo an alle, ich möchte Kabelkanäle auf der Kellerdeckendämmung befestigen (8cm EPS). Meine Frage: Gibt es eine Alternative zu...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Jens83

    Jens83

    Dabei seit:
    21. September 2011
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Schaafheim
    Hallo an alle,

    ich möchte Kabelkanäle auf der Kellerdeckendämmung befestigen (8cm EPS).

    Meine Frage:

    Gibt es eine Alternative zu Dämmstoffdübeln?
    Die sind ja doch ziemlich teuer.
    Gibt es nicht Schrauben, die ich direkt ohne Dübel in das EPS schrauben kann?

    Kann man den Kabelkanal auch mit anderen Tricks befestigen?

    Vielleicht kann mir jemand weiterhelfen...
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. coroner

    coroner

    Dabei seit:
    17. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.908
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT Consultant
    Ort:
    Ulm/Deutschland
    Benutzertitelzusatz:
    Baulaie
    Das ist ja echt Bastelwastel, aber je nach zu erwartendem Gewicht der Kanäle würde ich es in
    Erwägung ziehen das mit herkömmlichem Montagekleber aus der Kartusche zu machen.


    Und gleich bekomm ich Haue... *duckundwech*


    Und warum nicht gleich mit echten Dübeln bis in die Kellerdecke gehen? Sind ja "nur" 8cm ...
     
  4. Jens83

    Jens83

    Dabei seit:
    21. September 2011
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Schaafheim
    Danke für die Antwort.
    Mit Montagekleber bekomme ich die Kanäle nicht wieder sauber weg, wenn nötig.

    Bei normalen Dübel brauch ich dann mind. 9cm lange Schrauben....

    weitere Ideen?
     
  5. #4 Ralf Dühlmeyer, 23. Mai 2012
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Ja - und?
     
  6. Jens83

    Jens83

    Dabei seit:
    21. September 2011
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Schaafheim
    ok ok, ich versuchs einfach mal
     
  7. fuchsi

    fuchsi

    Dabei seit:
    7. Mai 2008
    Beiträge:
    862
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    techn. Angestellter
    Ort:
    Zell
    Da nimmt man einen 120mm Nageldübel mit entsprechend langen Schrauben.
    Kost nicht viel, und ist einfachst zu montieren.

    z.B.:_ nur zur Anschauung (weils sos chön zu verlinken ist) beim C

    http://www.conrad.at/ce/de/product/890000/


    bei 8cm Dämmung wird eine 9cm langer Schraube kaum was bringen.
     
  8. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Entweder Dübel die man in die Dämmung eindrehen kann, oder halt durchbohren bis in die Massivdecke. Bei 80mm ist das wirklich kein Problem, lange Schrauben wurden schon längst erfunden. ;)

    Von Klebern würde ich die Finger lassen, bevor Dir das Zeug auf den Kopf fällt.

    Gruß
    Ralf
     
  9. #8 Ralf Dühlmeyer, 23. Mai 2012
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Fuchsi, Dir ist aber klar, das Nageldübel keine Befestigungsmittel für abgehängte Lasten sind?

    Ein Kabelkanal 15/15 mit einem 3*1,5 NYM wird nicht runterkommen, aber wenn da alle Zuleitungen zu einer UV durchgehen - naja!
     
  10. Jens83

    Jens83

    Dabei seit:
    21. September 2011
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Schaafheim
    Es soll ein 40/60 Kanal sein. Es werden 2St. cat7 Leitungen, 2St. Koaxial Leitungen und vielleicht noch 2St. 3*1,5 NYM durchgezogen.

    Aber ich denke ich werde mal die Schlagdübel ausprobieren. Ist ja im Prinzip nix anderes als normale Dübel mit langen Schrauben, geht aber vielleicht etwas schneller.
     
  11. fuchsi

    fuchsi

    Dabei seit:
    7. Mai 2008
    Beiträge:
    862
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    techn. Angestellter
    Ort:
    Zell
    Nageldübel ist vielleicht der falsche Ausdruck. Wie heissen die Dübel, mit denen man 5/8er Stafffel an die Decke dübelt. Also die, die glatt durchs Holz gehen, und erst am Ende den eigentlichen Dübel haben.

    Im prinzip mein geposteter Nageldübel, nur mit einem entsprechend langem Spax.
     
  12. #11 Ralf Dühlmeyer, 23. Mai 2012
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Es ist egal, wie das Ding heisst. Mir ist kein Kunststoffdübel bekannt (ich mag ja Wissenslücken haben), der freigegeben ist oder eine Zulassung hat, auf Zug in Richtung des Bohrlochs belastet zu werden.
    Die Dinger neigen nämich zum Kriechen und irgendwann machts "Plumbs". Bei Kabelkanal mit ein paar TK-Kabeln vielleicht nicht das grosse Problem, aber an sich ist das nix!
    Uch wenns oft genug gemacht wird!
     
  13. fuchsi

    fuchsi

    Dabei seit:
    7. Mai 2008
    Beiträge:
    862
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    techn. Angestellter
    Ort:
    Zell
    Mit was befestigst Du dann z.B.: 5/8er Staffel an der Decke?

    Schlaganker und ähnliches dürfte ja wohl etwas übertrieben sein.
     
  14. #13 Ralf Dühlmeyer, 23. Mai 2012
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Ich weiß nicht, was Du als "Staffel" bezeichnest. Falls Du in Hochdeutsch ;) ein Kantholz meinst, so hängt das davon ab, was es halten soll.
    Ob ich dann Durchsteckanker oder etwas anderes verwenden lasse, hängt von der Last ab.

    Weisst - als Eli regst Dich auf, dass wir keine zweipoligen Automaten verwenden und bei den Dübeln kommst mit Plaste in der Decke daher. :motz
     
  15. fuchsi

    fuchsi

    Dabei seit:
    7. Mai 2008
    Beiträge:
    862
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    techn. Angestellter
    Ort:
    Zell
  16. #15 Ralf Dühlmeyer, 23. Mai 2012
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    In der Regel taugen die Anker für Hohldecken nicht Vollbeton und umgekehrt.

    Ich find das immer herrlich, wenn ich im Baumarkt sehe, wie ein Ehepaar sich mit Holzgewinde-Schaukelhaken und Plastedübeln für 12er oder 14er Bohrer eindeckt, dass ganze nach Aufhängung für eine Stoffsitzschaukel aussieht und die Dame des Hauses die 100 kg Marke locker genommen hat.
    :D
     
  17. Ludolf

    Ludolf

    Dabei seit:
    22. Februar 2010
    Beiträge:
    469
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektriker
    Ort:
    GER
    In diesem Fall tatsächlich, wurde hier schon mal diskutiert.

    Edit: Diskussion bezgl. Kunststoffanker natürlich...
     
  18. #17 Ralf Dühlmeyer, 23. Mai 2012
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    link bitte. Danke.
     
  19. Ludolf

    Ludolf

    Dabei seit:
    22. Februar 2010
    Beiträge:
    469
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektriker
    Ort:
    GER
    zB. hier:
    http://apps.fischer.de/poc/default.aspx?page=details&layertype=Z&sprache=de&kat=$MART-HK-$MKAT-HK-$MPG-G2-$MZG-SXR-$MUG-F657&ekat=$EKAT-HK-de
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    :yikes Was machst DU in einem Baumarkt?

    (außer nach dicken Frauen schauen)

    Gruß
    Ralf
     
  22. #20 Ralf Dühlmeyer, 23. Mai 2012
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Lose Schrauben aus edlem Stahl kaufen. Die gibst bei Ringels Kumpel nach Gewicht. Absolut zwar teuer, aber bei Kleinmengen relativ gesehen günstig.

    Ebenso billige Spanngurte, die man schick umarbeiten kann.

    @ Ludolf - der link geht auf eine Produktübersichtsseite, nicht zu einem speziellen Dübel.
     
Thema:

Kabelkanal

Die Seite wird geladen...

Kabelkanal - Ähnliche Themen

  1. Aderleitung und Steuerleitung in Kabelkanal verlegen?

    Aderleitung und Steuerleitung in Kabelkanal verlegen?: Hallo zusammen, ich würde gerne diese Leitungen in einer Kabelkanal verlegen: H07V-K 1x16mm² grün/gelb YSLY-JZ Steuerleitung ungeschirmt...
  2. Kabelkanal Kondenz

    Kabelkanal Kondenz: Hi, ich hoffe mal das ist der richtige Bereich. Also, Ich habe 100er Rohr auf dem Dachboden( dieser ist unbeheizt und alt d.h ohne Folie)...
  3. Kabelkanal stabil herstellen?

    Kabelkanal stabil herstellen?: Ich habe folgendes vor. Ich habe ein Küche mit Bodenfliesen, diese sind heute nicht mehr schön und sollen unter einem Vinylboden verschwinden,...
  4. externer Halter Kabelkanal IP Cam

    externer Halter Kabelkanal IP Cam: Hallo, folgendes Problem und Vorschläge von euch gebraucht : Bei der Planung für IP Cams wurde 1 Seite "vergessen" Cat Kabel zu legen und auch...
  5. Kabelkanal im Jugendzimmer

    Kabelkanal im Jugendzimmer: Hallo Elektro-Experten, wir räumen grad das Jugendzimmer unseres Sprösslings um. Hiervon ist natürlich auch die Elektrik betroffen. Das...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.