Kabelmuffe/Verteiler - Erdkabel - für mehr als 3 Kabel

Diskutiere Kabelmuffe/Verteiler - Erdkabel - für mehr als 3 Kabel im Elektro 1 Forum im Bereich Haustechnik; Hallo, ich habe damals als ich den Garten angelegt habe einige Kabel im Garten verbuddelt ohne mich näher damit zu befassen. an einem Punkt...

  1. #1 webwonder, 28. März 2012
    webwonder

    webwonder

    Dabei seit:
    21. April 2009
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Burgwedel
    Hallo,

    ich habe damals als ich den Garten angelegt habe einige Kabel im Garten verbuddelt ohne mich näher damit zu befassen. an einem Punkt treffen 4 erdkabel (3adrig (1,5qmm) von diversen Lampen auf zwei Zuleitungen (5 adrig mit 2,5qmm). In Summe treffen also 6 Kabel aufeinander.

    Damals habe ich gedacht ich kaufe dann einfach etsprechende Verteiler zum einbuddeln. Das scheint jedoch nicht so einfach. Zumindest habe ich da nichts gefunden. Hat jemand eine Idee? Muffen scheinen immer nur für max 3 Kabel zu sein.

    Gibt es zur Not auch kleine Verteiler fürs Freiland in einer bezahlbaren Klasse? Wär nicht so schön, aber zur Not kann ich den ja mit Natursteinen verdecken.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 armagedon, 28. März 2012
    armagedon

    armagedon

    Dabei seit:
    6. Oktober 2011
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sales Manager
    Ort:
    Karlsruhe
    Schau mal bei der Fa. Hensel. Alle IP65
    Artikel KC9045 LxBxH 139x119x70 mm
    Artikel D9020, D9120, D9040, K9060, K9100 oder K9250 könnten auch interessant sein, jenach Größe

    Alternative Spelsberg
    ABOX 025-leer
    ABOX 040-leer
    ABOX 060-leer
    ABOX 100-leer
     
  4. Hfrik

    Hfrik

    Dabei seit:
    10. September 2009
    Beiträge:
    1.128
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    dipl. Ing
    Ort:
    70771
    IP 65 reicht aber nur für oberirdische Montage. Soll die Zusammenführung unterirdisch liegen, sollte der Kasten Druckwasserdicht sein.
     
  5. #4 webwonder, 28. März 2012
    webwonder

    webwonder

    Dabei seit:
    21. April 2009
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Burgwedel
    Danke für die Hinweise. Ich denke ich werde das dann oberirdisch machen. Ich habe gelesen dass IP 65 Staub und Stahlwassergeschützt ist (http://de.wikipedia.org/wiki/Schutzart). Leider steht in diesen Tabellen im Internet nie so richtig Anwendungsbeispiele. Bin ich jetzt bei IP 65 im ungeschützen Freilandbereich immer auf der sicheren Seite?

    Meine Kabel kommen aus einem Kunststoffrohr mit ca. 15cm Durchmesser und 50cm Senkrecht im Boden mit einem Verschlussstopfen. Strahlwasser kommt da nicht hin. Durch die Verdunstung im Boden ist es aber immer recht feucht in dem Rohr. Kann ich einen Verteiler mit IP 65 eventuell dort versenken? Oder bei der Dauerfeuchtigkeit doch lieber nicht?
     
  6. Hfrik

    Hfrik

    Dabei seit:
    10. September 2009
    Beiträge:
    1.128
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    dipl. Ing
    Ort:
    70771
    Nun, die Erfahrung Zeigt, dass Rohrsysteme im Boden, die keinen geplanten und gebauten Abfluss haben, durch kleinste undichtigkeiten, oder kontnuierlich kondensierendes Wasser irgendwann doch voll Wasser stehen. Ergo würde ich mit IP 65 immer oberhalb der Erde bleiben - oder aber wenigstens in einem planmässig entwässerten unterirdischen Raum (Schacht).
    Alles andere kann funktionieren, muss aber nicht. Wenn auf den Leitungen 230V liegen sollte das aber sowiso jemand machen mit der Lizenz zum Löten äh Stromkabel verlegen und anschliessen - damit dann auch an die passenden FI-Schutzschalter und dergleichen gedacht wird usw...
     
  7. Hfrik

    Hfrik

    Dabei seit:
    10. September 2009
    Beiträge:
    1.128
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    dipl. Ing
    Ort:
    70771
    Noch ne Ergänzung: in den oberirdisch liegenden Kasten nur Kabel, nicht aber aus der Erde kommende Leerrohre einführen, sonst säuft der Kasten auch oberirdisch ab.
     
  8. maddin71

    maddin71

    Dabei seit:
    28. Februar 2012
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Meister Elektrotechnik
    Ort:
    Göggingen
    Hallo zusammen,

    eine Frage zu dem Thema, die mich interessiert...

    Könnte man solche Verteilerkästen nach dem Anschließen nicht auch ausgießen und unterirdisch lassen ?

    Gruß maddin
     
  9. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Theoretisch ja. Man muss nur eine geeignete (zugelassene) Vergussmasse verwenden.

    Gruß
    Ralf
     
  10. ThomasMD

    ThomasMD

    Dabei seit:
    19. November 2009
    Beiträge:
    5.102
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ing.
    Ort:
    Magdeburg
    ...und der Kasten muss für die Erdverlegung zugelassen sein. Ich kenne da nur Muffen.
     
  11. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. archi3

    archi3

    Dabei seit:
    23. September 2006
    Beiträge:
    390
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Bayern
    Evtl. ist hier etwas dabei...

    http://www.cimco.de/images/cimco/muffentechnik.pdf
     
  13. Hfrik

    Hfrik

    Dabei seit:
    10. September 2009
    Beiträge:
    1.128
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    dipl. Ing
    Ort:
    70771
    Nicht nur eventuell - die Muffen sind für mehr als 3 Kabel gedacht.
     
Thema:

Kabelmuffe/Verteiler - Erdkabel - für mehr als 3 Kabel

Die Seite wird geladen...

Kabelmuffe/Verteiler - Erdkabel - für mehr als 3 Kabel - Ähnliche Themen

  1. Keine Statik mehr vorhanden

    Keine Statik mehr vorhanden: Hallo, nachdem wir ein Haus aus 1954 übernommen haben und in der Kernsanierung stecken, kam der Wunsch nach Veränderung der Räumlichkeiten auf....
  2. WIKKA: Aussen Dichtfuge mehr als 3cm in Ordnung?

    WIKKA: Aussen Dichtfuge mehr als 3cm in Ordnung?: Hallo zusammen, vor zwei Wochen hat die Firma Wikka Fenster bei uns die Fenster montieren lassen. Aufmaß und Planung ging alles von denen aus....
  3. Stromschwankungen bei mehreren Lampen/ Geräten

    Stromschwankungen bei mehreren Lampen/ Geräten: Hallo, ich habe zerzeit ein Problem mit der Elektrik in meinem Garten. Schalte ich mehrere Lampen ein zum beispiel Wohnzimmer Flur und dann noch...
  4. Gartenplaner - Mehr Stunden abgerechnet ohne Rücksprache?

    Gartenplaner - Mehr Stunden abgerechnet ohne Rücksprache?: Hallo zusammen, wir haben einen Gartenplaner, der nach einem Vor Ort-Termin mittels Rapport Zettel aufeschrieben hat, das er ca 4 Stunden...
  5. Bei mehreren Schaltern auf 105 Höhe nach oben oder unten gehen?

    Bei mehreren Schaltern auf 105 Höhe nach oben oder unten gehen?: Hallo zusammen, bevor ich die Frage stelle zunächst ein kurzer Hinweis, da mit Sicherheit Anmerkungen hierzu kommen werden: Ich bin gelernter...