Kabelziehen?

Diskutiere Kabelziehen? im Elektro 1 Forum im Bereich Haustechnik; Hallo, habe ein Problem... und zwar möchte ich ein Netztwerkkabel vom Keller bis auf den Dachboden verlgegen. Bin bis jetzt in Erdgeschoss...

  1. #1 Christian144, 10. Januar 2007
    Christian144

    Christian144

    Dabei seit:
    10. Januar 2007
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schüler
    Ort:
    Bad Oeynhausen
    Hallo,

    habe ein Problem... und zwar möchte ich ein Netztwerkkabel vom Keller bis auf den Dachboden verlgegen. Bin bis jetzt in Erdgeschoss vorgedrungen. Allerdimg habe ich hier ein Problem.

    Es liegt zwar ein Leerrohr durch dieses auch bereit ein TV Kabel läuft. Nur leider habe ich in meiner Wand noch eine Leerdose durch die ich nicht hindurch komme. Habe es bereit mit eine Spirale probiert doch leider bleibe ich irgendwo in der Dose stecken. Habt Ihr vielleicht einen Tip mit dem ich die Dose überwinden kann ohne die Tapete zu zerstöhen?

    Vielen Dank schon mal.

    Christian
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 T9-Liebhaber, 10. Januar 2007
    T9-Liebhaber

    T9-Liebhaber

    Dabei seit:
    13. März 2006
    Beiträge:
    248
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Staatl. gepr. Bautechniker
    Ort:
    Bayern
    Benutzertitelzusatz:
    Gutachter Wasserschäden
    :D nicht "zerstöchen" sondern vorsichtig aufschneiden, lösen, Dose ab, Kabel weiter, Dose zu, wieder sauber verkleben.
    Kann mir nicht vorstellen, daß es anders geht.
     
  4. JRGauditz

    JRGauditz

    Dabei seit:
    26. Oktober 2006
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Steuerberat.assistentin
    Ort:
    Hannover
    Benutzertitelzusatz:
    Bauherren (mit GÜ)
    wie wärs mit:
    an das tv-kabel unten eine strippe knippern... tv-kabel obenrausziehen, so dass dann die strippe im leerrohr is... dann an die strippe tv- und netzwerkkabel dranknippern und wieder zurückziehen...
    zwar etwas umständlich, aber müsste doch auch funzen, oder?
    ramona
     
  5. #4 Christian144, 10. Januar 2007
    Christian144

    Christian144

    Dabei seit:
    10. Januar 2007
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schüler
    Ort:
    Bad Oeynhausen
    Hey danke für die schnellen antworten.

    zu 1. Das problem ist dass ich nicht genau weiß wo die Dose sitzt.... die ganze Wand hört sich auf der Höhe hohl an. Da müßte ich zuviel suche. Oder hast du einen Tip wie ich die Dose da genau finde?

    zu 2. die Idee mit dem Kabel hatte ich auch schon. Allerdings ist eine Art Sichungsschlaufe in jeder Buchse. Somit kriege ich das TV KAbel nicht gezogen bzw nur sehr schwergängig und das ist mir zu gefährlich.

    Noch jemand eine Idee?

    Christian
     
  6. KRIS

    KRIS

    Dabei seit:
    6. Oktober 2006
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroinstallateur
    Ort:
    Tuttlingen
    Hallo Christian

    hört sich zwar "hart" an aber wie wäre es mit funk? da brauchst kein kabel........oder ganz hart....such dir nen elektriker,der kann das vielleicht etwas besser und der hat vielleicht auch ne bessere spirale........denke mal deine war aus dem baumarkt aus pvc und nicht ein aus glasfaser die läuft besser durch das rohr und die wahrscheinlichkeit die dose zu "überwinden" steigt durch die steifigkeit auch.ansonsten anderen weg suchen oder der vorschlag von JRGauditz.

    MfG
     
  7. Landbub

    Landbub

    Dabei seit:
    29. April 2006
    Beiträge:
    1.960
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gschdutierta Kompjutahein
    Ort:
    Oberbayern
    Man nehme
    - einen dünnen, flexiblen aber robusten Faden
    - einen Wattebausch
    - einen Kompressor oder sehr starken Staubsauger

    den Wattebauch an den Faden binden und dann ab in das Rohr. Es muss leicht reingehen. Dann Kompressor dran oder oben Staubsauger oder beides. Mit etwas Glück bekommst den Faden durch, mit dem du dann ein robusteres Enzugsseil durchfädeln kannst. Vorher vielleicht noch Talg reinblasen.
     
  8. #7 Christian144, 11. Januar 2007
    Christian144

    Christian144

    Dabei seit:
    10. Januar 2007
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schüler
    Ort:
    Bad Oeynhausen
    Hey, danke Kris Funk haben wir schon... leider reicht es bei unserem Haus nur für eine Etage und wir müssen drei Überbrücken. Daher wird wohl nichts um ein Kabel herum gehen.

    Bin gerade dabei mein Rohr mit einem Faden zu füllen. Geht auch aber ist mühsam und hoffe mal das ich nicht wieder in der Verteilersdose stecke. Mittlerweile saugen schon zwei Staubsauger nach dem Faden, allerdings bis jetzt ohne Erfolg.

    Gruß

    Christian
     
  9. Landbub

    Landbub

    Dabei seit:
    29. April 2006
    Beiträge:
    1.960
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gschdutierta Kompjutahein
    Ort:
    Oberbayern
    Kompressor!
    8 Bar und du wirst dich wundern, wie der Wattebausch durchsaust. Eventuell weisst du dann auch, wo die Dosen sind. Nämlich, wenn der Deckel rausgedrückt wird :biggthumpup:

    Im Ernst: Hab sowas selber erst 1x gemacht, hat aber gut geklappt.
     
  10. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 derengelfrank, 12. Januar 2007
    derengelfrank

    derengelfrank

    Dabei seit:
    20. März 2006
    Beiträge:
    801
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    M
    hehe, super. wie nennt man das? einen BDT für elektro-installation?
    :)
    aber aufpassen, daß nicht ALLE dosendeckel durch das haus fliegen!
    Wäre auch ideal, um vor der längeren Urlaubsreise alle Stecker aus den Steckdosen zu kriegen... :winken
     
  12. #10 Christian144, 13. Januar 2007
    Christian144

    Christian144

    Dabei seit:
    10. Januar 2007
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schüler
    Ort:
    Bad Oeynhausen
    Hallo,

    habe leider keinen Kompressor zuhause. Habs mit dem Staubsauger von Mutter und Oma probiert. Der FAden wurde auch schön eingesaugt nur leider blieb er in der Dose stecken.

    Konnte allerdings durch den Unterdrucke den die Staubsauger erzeugt haben den genauen Ort der Verteilerdose ermitteln.

    Somit habe ich es also doch noch geschafft :biggthumpup:

    Ich danke euch:respekt
     
Thema:

Kabelziehen?