Kachelofen und Wärmepumpe

Diskutiere Kachelofen und Wärmepumpe im Sonstiges Forum im Bereich Haustechnik; Hallo zusammen, für unseren Neubau (EFH) ist folgende Heizung geplant: Kachelofen mit Wärmetauscher welcher einen Pufferspeicher "heizt"...

  1. avs11

    avs11

    Dabei seit:
    10.09.2006
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bankkaufmann
    Ort:
    Kaiserstuhl bei Freiburg
    Hallo zusammen,

    für unseren Neubau (EFH) ist folgende Heizung geplant:

    Kachelofen mit Wärmetauscher welcher einen Pufferspeicher "heizt"
    Wir haben eine Fußboden- , bzw. Wandheizung die mit einer Vorlauftemperatur von 35 Grad ausgelegt ist.
    Kachelofen deshalb weil genügend Holz vorhanden ist (auch für die nächsten Jahre)

    Wenn wir den Kachelofen "feuern", dann reicht dieser für die Heizung und Warmwasserversorgung aus!
    Nur benötigen wir noch eine Heizung die einspringt wenn der Kachelofen mal nicht gefeuert wird, bzw. werden kann.
    Wir haben hier ein an eine Wärmepumpe gedacht. Bei uns würden alle Varianten (Grundwasser, Tiefenbohrung, Erdkollektor, Lust) technisch machbar sein.
    Umso mehr ich "google" umso weniger bin ich mir sicher was ich tun soll?!

    Lohnt sich eine Grundwasserbohrung die rd. 15 T€ kostet, oder ist die Luftvariante hier ratsamer?!
    Gibt es Probelme bei der Grundwasser-Variante, bzw. auch bei anderen Varianten, wenn diese bedingt duch den Kachelofen nicht viel laufen?
    Sollten die Kosten (bzw. Teile davon) der Bohrung lieben in eine Luft/Wasser-Variante mit solarer Brauchwassererwärmung investiert werden?

    Danke im voraus für Eure Meinungen.
     
  2. #2 Landbub, 04.02.2007
    Landbub

    Landbub

    Dabei seit:
    29.04.2006
    Beiträge:
    1.960
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gschdutierta Kompjutahein
    Ort:
    Oberbayern
    Hi,

    als erstes solltest du den Wärmetauscher im Kachelofen in Frage stellen. Der kostet einen enormen Aufpreis und du wirst sicher nicht immer den Kachelofen heizen, weils a) ziemlichen Dreck in die Bude bringt und b) dein Wohnzimmer durch die direkte Wärmeabgabe des Ofens warm genug ist. Schau dir mal die KW-Leistungen der Öfen an, was die an den Raum abgeben. mit 2x Einheizen ist da dann meist gut warm.
    Für das Geld, was ein Wärmetauscher kostet, kannst dir schon fast nen Holzvergaser in den Keller stellen, wo du dann keine Problem mit dem Dreck hast.

    Wenn du tatsächlich deine Wärme mit Holz (wie auch immer) im Winter herbekommst, wäre eine Luft-WP wohl die erste Wahl, da günstiger in der Anschaffung (keine Bohrung etc) und diese einen guten Wirkungsgrad im Sommer hat, wo du nur warmes Wasser brauchst und der Holzofen aus bleibt. Im Winter sind Luft-WPs weniger geeignet, da brauchst du sie auch nicht.

    mfg
     
Thema: Kachelofen und Wärmepumpe
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kachelofen im neubau

Die Seite wird geladen...

Kachelofen und Wärmepumpe - Ähnliche Themen

  1. Kachelofen was tun

    Kachelofen was tun: Hallo zusammen, ich habe eine Wohnung gekauft, in der ein Kachelofen steht der von der Küche befeuert wird, der große Aufbau ist im Wohnzimmer....
  2. Kachelofen Putzöffnung verschließen

    Kachelofen Putzöffnung verschließen: Hallo zusammen, ich habe bei mir im Haus einen alten Kachelofen und muss dort die bestehenden Putzöffnungen versetzen. Zum verschließen der...
  3. Kachelofen auf alten Estrich stehen lassen?

    Kachelofen auf alten Estrich stehen lassen?: Hallo zusammen, ich möchte im Erdgeschoss den alten Estrich (2cm Dämmung, 6cm Estrich) herausnehmen, um eine Fussbodenheizung zu legen (und noch...
  4. Kachelofen mit Wassertaschen in Kombination mit Luft-Wasser-Wärmepumpe

    Kachelofen mit Wassertaschen in Kombination mit Luft-Wasser-Wärmepumpe: Hallo Zusammen, wir planen im Herbst ein EFH zu bauen und haben uns als Konzept für unsere Heizung überlegt eine Luft-Wasser-Wärmepumpe...
  5. Kombination Wärmepumpe, Solaranlage und Kachelofen

    Kombination Wärmepumpe, Solaranlage und Kachelofen: Hallo zusammen, für mich ist es heute mein erster Beitrag in diesem Bauforum und bestimmt nicht der letzte ;). Da ich noch in einer ganz...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden