Kältemittelrückstände auf Estrich?

Diskutiere Kältemittelrückstände auf Estrich? im Baumurks in Wort und Bild Forum im Bereich Rund um den Bau; Heute wurde unsere Wärmepumpe mit R410A befüllt. Ich war nicht persöhnlich anwesend. Leider musste ich feststellen das der Monteur offebar mit...

  1. Flo007

    Flo007

    Dabei seit:
    10.05.2009
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Brandenburg
    Heute wurde unsere Wärmepumpe mit R410A befüllt. Ich war nicht persöhnlich anwesend.
    Leider musste ich feststellen das der Monteur offebar mit irgendwas nicht gerade wenig herumgesaut hat. Der Fleck ist etwa 40x40cm groß und natürlich schön in den Estrich gezogen.
    Laut Schilderung einer anwesenden Person ist dies beim befüllen passiert.

    Wenn man es berührt hat es eine ölige Konistenz. Kann mir jemand sagen ob das GIFTIG ist?
    Was muss gemacht werden, verdunsten wird es ja offenbar nicht.:yikes


    Danke
    Flo
     
  2. #2 fmw6502, 03.07.2012
    fmw6502

    fmw6502

    Dabei seit:
    22.09.2007
    Beiträge:
    3.822
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Elektrotechnik
    Ort:
    Kipfenberg
    Benutzertitelzusatz:
    Bauherr
  3. Flo007

    Flo007

    Dabei seit:
    10.05.2009
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Brandenburg
    Das Sicherheitsdatenblatt habe ich schon selbst gefunden. Google kann ich auch bedienen :-)
    Der Kern der Frage ist:
    1) Kann es noch was anderes sein außer das Kältemittel? Keine Ahnung was noch so bei Montage der Pumpe gemacht wird.
    2) Warum gibt es einen öligen Rückstand? das Datenblatt hatte ich so verstanden das es ein nicht giftiges aber leicht flüchtiges Gas handelt. Aber warum sehe ich den Ölfleck?
    3) Geht der Ölfleck weg? Wie?
    4) Fliesen sollen später gelegt werden, ich denke diese ölige Stelle bietet einen prima Haftgrund (Vorsicht Ironie)
     
  4. #4 fmw6502, 03.07.2012
    fmw6502

    fmw6502

    Dabei seit:
    22.09.2007
    Beiträge:
    3.822
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Elektrotechnik
    Ort:
    Kipfenberg
    Benutzertitelzusatz:
    Bauherr
    im benutzten Kältemittel ist Öl zur Schmierung des Kompressors

    Gruß
    Frank Martin
     
Thema:

Kältemittelrückstände auf Estrich?

Die Seite wird geladen...

Kältemittelrückstände auf Estrich? - Ähnliche Themen

  1. Gerätehaus: Loch im Estrich mit Zementmörtel verschließen?

    Gerätehaus: Loch im Estrich mit Zementmörtel verschließen?: Im Gerätehaus wurde ein etwa 20x15cm breiter Ausschnitt um das Kanalrohr freigelassen. Ich würde das ganze nun gerne verschließen, damit sich dort...
  2. Ich verstehe das nicht (FBH/Estrich im Bestandsobjekt)

    Ich verstehe das nicht (FBH/Estrich im Bestandsobjekt): Hi zusammen, wir überlegen grad, auf ein Bestandsobjekt aus den 60ern in der Zwangsverwaltung zu bieten. Der Vorbesitzer ist flüchtig und man...
  3. Neuaufbau Fußboden: Estrich ersetzen?

    Neuaufbau Fußboden: Estrich ersetzen?: Hallo zusammen, mein Name ist Hannes und nachdem ich viel gelesen habe und mir euer Fundus an Wissen schon viel geholfen hat, muss ich mich jetzt...
  4. In Estrich mit FBH gebohrt!

    In Estrich mit FBH gebohrt!: Hallo Zusammen, Wir haben 25-30mm in den Estrich 4 Übergangsleisten gebohrt trotz FBH, da unser Bauleiter meinte der Estrich habe eine dicke von...
  5. Heizungsrohre in Estrich -> Verfüllen

    Heizungsrohre in Estrich -> Verfüllen: Hallo, ich würde gerne Heizungsrohre (Mepla ML16 6mm iso) im Estrich verlegen. Stärke des Estrichs beträgt ca 70mm Wenn ich das Rohr in den...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden