Kältere(!) Bodenplatte durch Dämmung ?

Diskutiere Kältere(!) Bodenplatte durch Dämmung ? im Sanierung konkret Forum im Bereich Altbau; Hallo Liebe Experten Ich habe vor einiger Zeit die Kellerdecke unseres Tankraums gedämmt um Fußkälte im darüber liegenden Wohnraum zu...

  1. #1 Parkstrasse, 6. Dezember 2015
    Parkstrasse

    Parkstrasse

    Dabei seit:
    4. August 2013
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT-Berater
    Ort:
    Darmstadt
    Hallo Liebe Experten

    Ich habe vor einiger Zeit die Kellerdecke unseres Tankraums gedämmt um Fußkälte im darüber liegenden Wohnraum zu vermeiden.
    Nun hatte ich damals gelesen, dass bei Innendämmung immer auch an die Begleitdämmung anschließender Bauteile gedacht werden muss. Also habe ich eine angebracht.

    Nun habe ich aber die Vermutung das die Begleitdämmung in meinem Fall nicht zielführend ist.
    Die Bodenplatte wird durch die Begleitdämmung doch wohl eher kälter im Randbereich - oder habe ich da einen Denkfehler??

    Bilder sagen mehr als Worte:
    BglD.jpg

    Vielen Dank für Euer Feedback
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Alfons Fischer, 7. Dezember 2015
    Alfons Fischer

    Alfons Fischer

    Dabei seit:
    18. November 2010
    Beiträge:
    3.722
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    thermische Bauphysik
    Ort:
    Dkb
    Benutzertitelzusatz:
    Formularausfüller
    ja, richtig.
    Durch die Begleitdämmung kühlt der Wandkopf im Winter weiter aus, weil dieser Wandbereich ja von der ca. 10-15°C warmen Raumluft entkoppelt wird und demzufolge mehr von der noch deutlich kälteren Außenluft beeinflusst wird.
    Damit steigt in der Tat das Schimmel- und Kondensatrisiko.
    Das ist ein Grund, warum ich in solchen Situationen keine Begleitdämmung (bzw. nur eingeschränkt) mag.

    Der Einfluss hängt aber wesentlich von der Art des Mauerwerks und der Konstruktion insgesamt ab. Pauschalieren ist hier nicht angebracht.
     
  4. #3 Parkstrasse, 10. Dezember 2015
    Parkstrasse

    Parkstrasse

    Dabei seit:
    4. August 2013
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT-Berater
    Ort:
    Darmstadt
    Danke

    OK - Danke für Ihre Bestätigung
    Dann werde ich die Begleitdämmung wohl mal wieder entfernen.

    Viele Grüße
    Sebastian
     
Thema:

Kältere(!) Bodenplatte durch Dämmung ?

Die Seite wird geladen...

Kältere(!) Bodenplatte durch Dämmung ? - Ähnliche Themen

  1. Vorlauf = Rücklauf und zu kalt??

    Vorlauf = Rücklauf und zu kalt??: Hallo ihr Lieben, vorab: ich habe wirklich keinen Plan von Wärmepumpen, mich aber versucht so gut es geht zu informieren. Grund für meine Sorge...
  2. Feuchte Dämmung

    Feuchte Dämmung: Guten Tag, ich war gerade an unserem Neubau und seit dem Trockenprogramm für den Estrich das erste mal auf dem Dachboden. Dort musste ich mit...
  3. nachträgliche Installationsebene mit Dämmung??

    nachträgliche Installationsebene mit Dämmung??: Hallo zusammen, ich meinem Fertighaus wurde damals keine Installationsebene errichtet. Dies würde ich gerne in Teilbereichen nachholen, weil ich...
  4. VHF Dämmung Aufbau

    VHF Dämmung Aufbau: Moin, ich plane für kommendes Jahr mein Holzhaus welches bereits eine Fassade aus senkrechten Brettern hat nachträglich von außen mit Glaswolle zu...
  5. Loggia in Arbeitszimmer - Dämmung?

    Loggia in Arbeitszimmer - Dämmung?: Guten Morgen, Mittag oder Abend. Stelle mich kurz vor, ich bin Felix, 22 und Student. Meine Frau und ich wohnen in einem Neubau. Dieser besitzt...