Kalksandstein hochkant vermauern?

Diskutiere Kalksandstein hochkant vermauern? im Mauerwerk Forum im Bereich Neubau; Hallo Leute, habe in meinem Altbau eine zugemauerte ehemalige Türnische wieder freigelegt und möcht mir hier eine neue Wandnische (ähnlich einem...

  1. atomio

    atomio

    Dabei seit:
    21. November 2012
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroniker
    Ort:
    Trier
    Hallo Leute,
    habe in meinem Altbau eine zugemauerte ehemalige Türnische wieder freigelegt und möcht mir hier eine neue Wandnische (ähnlich einem gemauerten Regal) wieder hochmauern,Habe dafür eine Tiefe von 500mm vorgesehen die Gesamthöhe beträgt ca. 2400mm.
    Ab der MItte der Höhe werde ich meinen neuen Elektrozählerschrank einbauen unten bleiben dann ca.1100mm Raum wo ich eine Tür reinsetzen werde und einen Stauraum habe.
    Ich habe im Baumarkt jetzt einen Kalksandstein (Lochstein) KSL 12-1,4 5DF mit den Maßen 300x240x113 gesehen,kann ich diesen Stein auch hochkant vermauern (dann sind die Löcher von der Seite zu sehen) dann käme ich mit dem Maß von 480mm Länge hin.
    Muß ich im Verband mauern wenn ich jeden 2. Stein mit der vorhandenen Mauer verbinde?
    Muß auf einer Seite einen Sturz oben an der Decke abfangen dann kann ich den alten Eichenbalken der nicht mehr gut aussieht entfernen.
    Eine Alternative währe noch ein Ytong Porenstein mit den Maßen 599x100x199 den müßte ich aber jedesmal kürzen .
    Was währe denn die einfachste Variante?
    Danke für eure Antworten
    Gruß Atomio
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Gast036816

    Gast036816 Gast

    wenn die mauersteine nur sich selbst tragen müssen, kannst du sie vermauern, wie du möchtest. so wie du es vorhast, ist es jedoch nicht fachgerecht.

    ob sturz rein muss und holzbalken raus darf, wird hier nicht geklärt. das geht nur mit fachmann oder fachfrau vor ort.
     
  4. atomio

    atomio

    Dabei seit:
    21. November 2012
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroniker
    Ort:
    Trier
    Hallo,
    habe mir jetzt die Bims Bauplatten (Bisotherm 11,5 Bpl. 2-1,0 8DF N+F) mit den Maßen 497/115/240 .
    Die müßten eigentlich für meinen Zweck geeignet sein.Die Rückwand der Nische werde ich dann entweder mit Ytong oder im Trockenbauverfahren schließen.
     
  5. atomio

    atomio

    Dabei seit:
    21. November 2012
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroniker
    Ort:
    Trier
    Hallo,
    habe jetzt meine Roh-Konstruktion der Mauernische stehen,habe sie mit den Bisotherm Bauplatten hochgezogen und in ca.1Meter Höhe
    mit 3 waagerechten Stahl-Stürzen verbunden.Die linke Seitenwand ist mit dem vorhandenem Mauerwerk verbunden und befestigt die rechte
    Seiten wand ist nur vorne am Eichenbalken ca. 100 mm verbunden und befestigt der Rest steht frei,bis auf die 3 Stahlstürze und halt oben an der Decke.
    Meine Frage ist,was kann ich als "Fundament" auf die 3 Stahlträger,verwenden?Gibt es hier Bauplatten oder so etwas,das ich auf die Träger befestigen kann?
    Ich dachte schon mal an eine Küchenarbeitsplatte und dann eine feuerfeste Fermacelplatte drüber aber das gefällt mir so eigentlich nicht.
    Auf diese Konstruktion wiird ja dann der Zählerschrank mit Ytong-Steinen eingemauert .Bis zur Decke sind es ca. 1,4 Meter .
    Die Maße für das "Fundament" auf den Trägern sind 820X500mm.
     
  6. Gast036816

    Gast036816 Gast

    ich verstehe nur bahnhof!
     
  7. #6 svjm, 12. Oktober 2013
    Zuletzt bearbeitet: 12. Oktober 2013
    svjm

    svjm

    Dabei seit:
    21. Juli 2010
    Beiträge:
    899
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur, Sachverständiger
    Ort:
    Rheinland, Rhein-Main, Baden-Württemberg
    Stimmt, aber Bahnhöfe kann man/frau fotografieren, vielleicht erleichtert das die Fragestellung...

    ....meint svjm
     
  8. baufix 39

    baufix 39

    Dabei seit:
    6. März 2013
    Beiträge:
    1.091
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bautechniker
    Ort:
    haan
    Benutzertitelzusatz:
    Maurermeister seit 1976
    hab mal überlegt.
    Niesche zugemauert, "Stahlträger" sind sicher Eisenwinkel,
    ab 1 m soll der Zählerschrank rein der ummauert werden soll, er braucht
    ein irgendwas um die untere Niesche, "Regal" zu überdecken, auch da sind
    "Stahlträger" worauf man irgendwas stabiles weiter aufmauer könnte.

    hab ich mal so verstanden.

    können könnte man einfach ein Kantholz einbauen und an den Winkeln festschrauben.

    ich hoffe so ungefähr meinte er es. naja, schaun wir mal :think
     
  9. atomio

    atomio

    Dabei seit:
    21. November 2012
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroniker
    Ort:
    Trier
    Hallo Leute,
    habe versucht ein Foto hochzuladen,bei dem einen kam die Meldung "Datei ist zu groß" dann habe ich es komprimiert (1024)und da hatte ich beim hochladen nur einen grünen Bildschirm.
    Entweder bin ich zu dumm dafür oder dauert das hochladen zu lange?
     
  10. atomio

    atomio

    Dabei seit:
    21. November 2012
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroniker
    Ort:
    Trier
    d668f373.l.jpg (37.1 KB)

    Hoffe jetzt hat es mit dem Foto geklappt
    hoffe dann kann man den ganzen Kram besser verstehen.
    Das sind keinen Eisenwinkel sondern stabile verzinkte U-Eisen
     

    Anhänge:

  11. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Aha.
    Man sieht es nun.
    Und wie war jetzt noch gleich Deine Frage?
     
  12. Gast036816

    Gast036816 Gast

    wir sollen den eichenbalken suchen!
     
  13. baufix 39

    baufix 39

    Dabei seit:
    6. März 2013
    Beiträge:
    1.091
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bautechniker
    Ort:
    haan
    Benutzertitelzusatz:
    Maurermeister seit 1976
    ich dachte da ist "hinten" schon zugemauert??

    jo,wat nu ??
     
  14. atomio

    atomio

    Dabei seit:
    21. November 2012
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroniker
    Ort:
    Trier
    Siehe Beitrag 4 da steht es in Deutsch
     
  15. atomio

    atomio

    Dabei seit:
    21. November 2012
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroniker
    Ort:
    Trier
    Siehe Beitrag 4 da steht meine Frage,du kannst aber gerne den Eichebalken suchen und mir es mitteilen du bekommst dann einen Preis
     
  16. atomio

    atomio

    Dabei seit:
    21. November 2012
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroniker
    Ort:
    Trier
    Das zumauern ist nicht das Problem,auch du bitte Beitrag 4 lesen
     
  17. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. helge2

    helge2

    Dabei seit:
    14. Mai 2010
    Beiträge:
    651
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurer
    Ort:
    S/Anhalt
    atomino,
    Du möchtest auf den eingemauerten U-Eisen also eine Unterlage haben worauf Du den Rest der Rückwand erstellst ?
    OK.U-Eisen bis Decke sind es dann 1,40 mtr. richtig ?

    Ne Küchenplatte dort drauf ist Pfusch.Wenn du später sowieso mit Ytong die Rückwand machen möchtest.Überleg doch mal :-)
    Befestigung der kleinen Wand in den Laibungen nicht vergessen.Gibt dafür spez.Lochbandstahl-komme jetzt nicht auf den Namen.

    Gruß helge 2
     
  19. atomio

    atomio

    Dabei seit:
    21. November 2012
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroniker
    Ort:
    Trier
    Hey Helge,
    habe diese Verbinder auch schon bei den Seitenwänden benutzt hier bei jedem 2. Stein auf der linken Seite,auf der rechten Seite bei jedem Stein da diese Seite nur vorne 100mm Kontakt am Eichebalken hat der Rest steht frei (390mm).
    Ich möchte auf dem U-Eisen jetzt weiter aufbauen habe mir eine Verschalung gemacht werde diese mit Beton auffüllen
    Ich gebe zu das es ein sehr massives Bauwerk wird,, aber was soll das, hier bei kann ich nur lernen.
    Das mit der Küchenarbeitsplatte hat mir auch nicht gefallen,war nur so eine Idee gewesen.
    Gruß Atomio
     
Thema: Kalksandstein hochkant vermauern?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kalksandstein Loch nach oben

Die Seite wird geladen...

Kalksandstein hochkant vermauern? - Ähnliche Themen

  1. gerissenes Kalksandstein eingebaut - so fachgerecht?

    gerissenes Kalksandstein eingebaut - so fachgerecht?: Sehr geehrtes Forum, ich habe 3 Dateinen hochgeladen. Wir bauen ein Reihenmittelhaus. Ein Stein (Kalksandstein) ist offensichtlich beim Transport...
  2. Mauersteine für Außenküche auch hochkant verwendbar?

    Mauersteine für Außenküche auch hochkant verwendbar?: Servus, ich habe eigentlich eine recht einfache Frage: Ich möchte eine Außenküche mauern. Und zwar mit den Steinen, mit denen ich auch die...
  3. Kalksandstein oder Bimsstein

    Kalksandstein oder Bimsstein: Hi, ich hab ein Siedlungshaus von 1934. Bis dato dachte ich immer das es aus Kalksandstein besteht. Jedoch hab ich mir so einen Stein jetzt mal...
  4. Und noch mal: Außenwände Porenbeton, Innenwände Kalksandstein. Ja oder nein?

    Und noch mal: Außenwände Porenbeton, Innenwände Kalksandstein. Ja oder nein?: Hi, Im Internet gibt es ja zig unterschiedliche Meinungen, ich wollte hier aber noch mal speziell nachfragen. Unser Haus soll in 42,er...
  5. Schornstein mit Kalksandstein reparieren

    Schornstein mit Kalksandstein reparieren: Guten Tag an alle An unserem unserem Schornstein BJ 1953 muss ein Teil neu gemauert werden. Der Bezirkschornsteinfegermeister war da und...