Kalksandstein - welche Rohdichte?

Diskutiere Kalksandstein - welche Rohdichte? im Mauerwerk Forum im Bereich Neubau; Hallo, wir haben entschieden, unser Haus mit KS und WDVS zu bauen. Nur über die Rohdichteklasse haben wir noch nicht so richtig was erfahren...

  1. #1 Peter Andre, 6. April 2013
    Peter Andre

    Peter Andre

    Dabei seit:
    30. November 2012
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Bayern
    Hallo,
    wir haben entschieden, unser Haus mit KS und WDVS zu bauen. Nur über die Rohdichteklasse haben wir noch nicht so richtig was erfahren können. Je megr desto bessere Schall- und Wärmedämmeigenschaften.

    Aber was ist normal oder was nimmt man normalerweise? Was ist ausreichend für ein EFH?

    Unser Rohbauer meinte, er würde uns 1,4 empfehlen. Das wäre schon sehr gut. Höher wäre nur mehr Gewicht. Besser als jeder Ziegel ist 1,4 allemal.

    Wir wohnen in einer eigentlich nicht zu stark befahrenen Seitenstraße am Ortsrand.

    Ist 1,4 in Ordnung oder sollten wir höher gehen? 1,8 oder so?

    Statisch gibts keine Probleme, das hat unser Statiker schon mitgeteilt.

    Was sind die grundsätzlichen Unterschiede von höherer Rohdichteklasse? Mit Verlegekran muss so oder so gearbeitet werden.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Yilmaz

    Yilmaz

    Dabei seit:
    28. März 2006
    Beiträge:
    5.543
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Maurer & Betonbaumeister
    Ort:
    Delbrück/Westfalen
    Benutzertitelzusatz:
    Maurer-und Betonbauermeister
    Hallo,
    KS und WDVS ist auch in Bayern angekommen?:)
    Wenn Sie viel wert auf Schallschutzlegen würde ich KS-Vollsteine in 1,8 oder sogar 2,0 nehmen.
    Sie haben nicht erwähnt welche stärke. Kann sein das Sie eine versetzkran brauchen.
    Mfg.
     
  4. #3 Peter Andre, 7. April 2013
    Peter Andre

    Peter Andre

    Dabei seit:
    30. November 2012
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Bayern
    Wir wollen 24cm KS-Steine als Aussenwand und die meisten Innenwände werden in 17cm erstellt. Ein paar wenige Zwischenwände auch in 11cm.

    Verlegekran ist klar, hat unser Bauunternehmer gleich gesagt, dass es ohne nicht geht. Er hat aber einen, also kein Problem.

    Naja, angekommen ist etwas übertrieben. Der Bauunternehmer hat gesagt, sie haben schon mal KS verbaut, aber ist in unserer Gegend wohl eher die Ausnahme. Unser Statiker hat gemeint, eher noch im Wohnungsbau, weil man mit geringerer Wandstärke mehr Wohnfläche zusammenbringt.

    Also sooo wichtig wäre Schallschutz nicht, handelt sich um eine Nebenstraße. Hauptstraße ist ca. 80m entfernt. Also nicht so lärmbelastet. Mir gehts aber auch um das Wohnklima, Wärmespeicherfähigkeit. Und auch Schallschutz im Haus zwischen den Zimmern.

    Hab ich denn mit KS Rohdichte 1,4 besseren Schallschutz als mit einer normalen Ziegelwand oder sind hier Ziegelwände noch gleichwertig?
     
  5. kehd

    kehd

    Dabei seit:
    4. Februar 2009
    Beiträge:
    732
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Forscher
    Ort:
    Heidelberg
    24cm KS Außenwand ist schon mal ein Wort. Wir haben nur 16cm (im Plan steht KS-20-2,0). Auch bei so einer dünnen Wand kommt der Schall eher durch die Fenster.
    Wie dick ist denn das WDVS? Ab einer gewissen Wanddicke sehen kleine Fenster wie Schießscharten aus. Vielleicht nur 20cm KS dafür mit hoher Dichte?
     
  6. #5 Peter Andre, 7. April 2013
    Peter Andre

    Peter Andre

    Dabei seit:
    30. November 2012
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Bayern
    Ich möchte 24cm KS + 24cm Neopor, dann komme ich auf ca. 0,12 U-Wert.

    Die Fenster will ich mit Winkeln vor die Fassade in die Dämmebene gesetzt haben. Wir haben eher größere bis sehr große Fenster.
     
Thema:

Kalksandstein - welche Rohdichte?

Die Seite wird geladen...

Kalksandstein - welche Rohdichte? - Ähnliche Themen

  1. gerissenes Kalksandstein eingebaut - so fachgerecht?

    gerissenes Kalksandstein eingebaut - so fachgerecht?: Sehr geehrtes Forum, ich habe 3 Dateinen hochgeladen. Wir bauen ein Reihenmittelhaus. Ein Stein (Kalksandstein) ist offensichtlich beim Transport...
  2. Kalksandstein oder Bimsstein

    Kalksandstein oder Bimsstein: Hi, ich hab ein Siedlungshaus von 1934. Bis dato dachte ich immer das es aus Kalksandstein besteht. Jedoch hab ich mir so einen Stein jetzt mal...
  3. Rohdichte HBL 50 / II

    Rohdichte HBL 50 / II: Hallo, wir haben einen Altbau Bj 1974 gekauft den wir nun sanieren wollen. Leider geht aus der Baubeschreibung nicht hervor, welche Rohdichte...
  4. Und noch mal: Außenwände Porenbeton, Innenwände Kalksandstein. Ja oder nein?

    Und noch mal: Außenwände Porenbeton, Innenwände Kalksandstein. Ja oder nein?: Hi, Im Internet gibt es ja zig unterschiedliche Meinungen, ich wollte hier aber noch mal speziell nachfragen. Unser Haus soll in 42,er...
  5. Schornstein mit Kalksandstein reparieren

    Schornstein mit Kalksandstein reparieren: Guten Tag an alle An unserem unserem Schornstein BJ 1953 muss ein Teil neu gemauert werden. Der Bezirkschornsteinfegermeister war da und...