Kalksandsteinwand mit Gipskarton verlängern. Übergangsfuge?

Diskutiere Kalksandsteinwand mit Gipskarton verlängern. Übergangsfuge? im Trockenbau Forum im Bereich Neubau; Hallo ans Forum. Ich bin neu hier und Saniere alsbald mein Badezimmer. Dabei werde ich eine Wand um 60cm versetzen. Jetzt kommt mein Problem. Ich...

  1. scalar12

    scalar12 Gast

    Hallo ans Forum.
    Ich bin neu hier und Saniere alsbald mein Badezimmer. Dabei werde ich eine Wand um 60cm versetzen. Jetzt kommt mein Problem. Ich muss eine Kalksandsteinwand mit Gipskarton auf Stoß verlängern.
    Anschließend soll die Wand verfließt werden. Wie bearbeite ich die Anschlussfuge Kalksandstein zu Gipskarton? Ich denke mal, das eine normale Fuge mit eingespachteltem Fugenband, oder Anbindung mit Acryl nicht ausreicht. Da wird ein Riss in den Fliesen wohl sehr Wahrscheinlich sein.
    Ich dachte mir, das ich die hälfte einer Platte auf die Kalksandsteinwand aufklebe(Batzen) und die andere hälfte der Platte auf dem Ständerwerk habe.
    So hätte ich eine durchgehende Gipskartonwand auf der gefließt werden kann.
    Was sagen die erfahrenen Forenmitglieder?
    Irgendeine andere Lösung?
    Für eure Anregungen und Lösungsvorschläge Bedanke ich mich recht herzlich
    Gruß Thomas
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Gast943916, 24. August 2015
    Gast943916

    Gast943916 Gast

    das gelbe vom Ei ist es nicht, aber auch wir haben das schon gemacht, wenn es nicht anders ging
     
  4. ThomasMD

    ThomasMD

    Dabei seit:
    19. November 2009
    Beiträge:
    5.102
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ing.
    Ort:
    Magdeburg
    Bin zwar kein Trockenbauer, schreibe aber aus Erfahrung.
    In meinem Bad habe ich das genauso machen lassen, weil in der TB-Wand der ganze Fallstrang incl. 200er Wickelfalzrohr für die Abluft versteckt werden musste.
    Die GK-Platte wurde allerdings nicht mit Batzen angeklebt, sondern verdübelt und verschraubt.
    Auf der gegenüberliegenden Wandseite haben wir gar nicht versucht, die Fuge zu kaschieren, sondern ein Fugenprofil auf den Stoß geklebt. Bisher hat noch kein Besucher nach der Leiste neben meinem Schreibtisch gefragt...

    Gruß
    Thomas
     
  5. sarkas

    sarkas

    Dabei seit:
    16. September 2010
    Beiträge:
    2.551
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Handwerker
    Ort:
    Burgthann/Nürnberg
    Das ist aber, wenns der vorschriftsmäßige Abstand der Schrauben sein soll, ein Lebenswerk.
    Und das Ganze auch noch, ohne die Kartonschicht zu durchbrechen :respekt
     
  6. ThomasMD

    ThomasMD

    Dabei seit:
    19. November 2009
    Beiträge:
    5.102
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ing.
    Ort:
    Magdeburg
    Warum denn das? Beim Verschrauben auf Profilen passiert doch genau dieses.


    Gruß

    Thomas
     
  7. #6 Ralf Dühlmeyer, 24. August 2015
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Nicht mit dem Schaft, sondern mit dem Kopf!!!

    PS Schraubenkopf natürlich. Nicht so :mauer
     
  8. scalar12

    scalar12 Gast

    Hallo Gipser. Hat denn die Wand bis heute ohne Riss überstanden?
    vielleicht sollte ich im Bereich der Dusche(100x100) einen Versatz einbringen. dann ist die eine Wand der Dusche um ca.80mm versetzt. Also 50mm CW-Profil direkt an die Wand die verlängert werden soll. Somit hätte ich ja alles am Ständerwerk in dem Bereich wo ich Fliese.
    Das wollte zwar nicht, aber ist bestimmt sicherer.
    Ist das kompliziert:bef1006:
     
  9. #8 Gast943916, 24. August 2015
    Gast943916

    Gast943916 Gast

    ich weiss zumindest nichts Gegenteiliges....

    vernünftiger wäre es
     
  10. scalar12

    scalar12 Gast

    OK. Dann danke ich euch und werde meiner Frau nachher erklären das ihr kleines Bad noch ein Stückchen kleiner wird:bef1002:
     
  11. ThomasMD

    ThomasMD

    Dabei seit:
    19. November 2009
    Beiträge:
    5.102
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ing.
    Ort:
    Magdeburg
    Bei uns ist es zwei Jahre her.
    Man sieht keinerlei Unterschied, auch in der Wandecke, in der die GK-Platte an die geputzte Wand stößt, ist kein Riss o.ä. zu sehen: uploadfromtaptalk1440429646854.jpg
    Nur durch klopfen ist der Unterschied feststellbar.

    Gruß
    Thomas
     
  12. scalar12

    scalar12 Gast

    Das sieht aber nicht nach einer gefließten Wand aus. Bei mir würde das genau im Duschbereich sein, wo die Fuge läuft.
    Ich bin da sehr vorsichtig. Es muss ja auch noch eine Wassersperre aufgetragen werden dann Fliesen und am Schluß muss alles dicht sein.
    Wenn Tapeten an die Wand kämen würde ich mir da keine Sorgen machen. Aber so. Da bin ich ein bischen Schisser.
    Ich denke ich mache das mit dem Versatz und bin auf der sicheren Seite.
    Sieht übrigens super aus!!
     
  13. #12 Ralf Dühlmeyer, 24. August 2015
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    IN einer Dusche würde ich eh keine GK-B oder GK-I Platten verbauen, sondern entsprechend wasserbeständige Platten.
     
  14. ThomasMD

    ThomasMD

    Dabei seit:
    19. November 2009
    Beiträge:
    5.102
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ing.
    Ort:
    Magdeburg
    Doch der untere Bereich bis auf 1.10m Höhe ist gefliest.

    Gruß
    Thomas
     
  15. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. scalar12

    scalar12 Gast

    Die grünen Platten sind doch dafür. Und dann noch Lastogum. Fliesen, verfugen .DICHT!
     
  17. scalar12

    scalar12 Gast

    Ja. jetzt sehe ich es auch.
     
Thema: Kalksandsteinwand mit Gipskarton verlängern. Übergangsfuge?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wand mit rigips verlängern

Die Seite wird geladen...

Kalksandsteinwand mit Gipskarton verlängern. Übergangsfuge? - Ähnliche Themen

  1. Paar kleine Fragen zum Thema Decke abhängen Holz/Gipskarton

    Paar kleine Fragen zum Thema Decke abhängen Holz/Gipskarton: Hallo Bauexperten, ich möchte im Keller in einem 3,8mx4,8m großen Raum die Decke abhängen (für Spots und als "Kabelkanal"). Der Keller ist voll...
  2. Vorwand im Bad - 25mm Gipskarton oder 12,5mm OSB + 12,5mm Gipskarton?

    Vorwand im Bad - 25mm Gipskarton oder 12,5mm OSB + 12,5mm Gipskarton?: Hi, in einer Neubauwohnung wird im Bad eine Wand mit Installationen sein. An dieser Seite wird das WC und das Waschbecken sein. Aufgrund...
  3. Direkt auf Gipskarton streichen? HWR - Alpina 2 in1?

    Direkt auf Gipskarton streichen? HWR - Alpina 2 in1?: Hallo zusammen, wir bauen gerade ein Fertigaus und Innen ist alles Gipskarton und später Q2 verspachtelt. Da stellen wir uns generell die Frage...
  4. Versetzen/Verlängern einer Außensteckdose

    Versetzen/Verlängern einer Außensteckdose: Hallo! Ich hoffe, ihr könnt mir bei einer Frage helfen: Das Haus is BJ 2004. Ich habe im Bereich der überdachten Terasse eine Außensteckdose an...
  5. Fugen Gipskarton spachteln

    Fugen Gipskarton spachteln: Hallo, ich habe ein Problem mit dem Verspachteln der Fugen von Gipskartonplatten. Zum Verspachteln habe ich Knauf leicht angerührt 900 ml...