Kalter Wintergarten

Diskutiere Kalter Wintergarten im Bauphysik allgemein Forum im Bereich Bauphysik; Hallo zusammen, wir haben vor unter der Terrasse einen kalten Wintergarten zu erstellen. Dienen soll er in erster Linie zum überwintern von...

  1. FS38885

    FS38885

    Dabei seit:
    25. Januar 2011
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    CAD Spezialist
    Ort:
    Freising
    Hallo zusammen,
    wir haben vor unter der Terrasse einen kalten Wintergarten zu erstellen. Dienen soll er in erster Linie zum überwintern von Pflanzen. Es wird auch keine Heizung eingebaut. Ziel ist es im Winter eine "Zimmertemperatur" von ca. 5°C - 10°C zu halten. Die Bodenplatte ist zum Haus und zum Erdreich hin gedämmt mit 8cm Styrodurplatten, der Balkon ist vom Haus thermisch getrennt, oben ohne Estrich, nur gefliest.
    Auf die Bodenplatte kommen noch einmal 5cm Styrodurplatten (Höhenausgleich) , 2,5cm Trockenestrichplatten und Fliesen.
    Nun meine Frage:
    Sollte die Balkonunterseite und die Betonsäulen auf der "Innenseite" auch mit Styrodur gedämmt werden? Also eine Art Innendämmung.
    Wie ist es mit der Kondenswasserbildung zwischen den Styrodurplatten und dem Balkon?
    Das angehängte Bild ist aus der Bauphase 2008 und nicht aktuell. Mittlerweile ist das Haus und die Außenanlagen bis auf den Wintergarten fertig.

    Für Antworten bedanke ich mich im vorraus. Danke.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Mapoe

    Mapoe

    Dabei seit:
    13. Juni 2009
    Beiträge:
    190
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Marketing und Vertrieb
    Ort:
    Hessen
    Ohne Heizung wird in strengen Wintern der geplante Wiga - selbst bei optimaler Dämmung von Decke und Fußboden - leider nicht auf "Zimmertemperatur" von ca. 5°C - 10°C gehalten werden können.

    Aus Balkonplatte und wahrscheinlich auch den Betonsäulen sowie der Bodenplatte wirst du sicherlich ohne sehr großen Aufwand keine "warmen" Bauteile machen können.

    Wenn du von innen dämmst, musst du immer auf der warmen Seite eine Dampfsperre vorsehen, sonst "säuft die Dämmschicht ab" und/oder es gibt Schimmelbildung am Taupunkt bzw. es friert dir wg. Durchfeuchtung ggf. sogar der Beton kaputt.

    Ohne ausreichende Be- und Entlüftung sowie Beschattung, mögl. automatisch gesteuert, damit der Wiga auch in Abwesenheit funktioniert, wirst du mit einem geschlossenen "Glashaus" nicht glücklich...
     
  4. Mapoe

    Mapoe

    Dabei seit:
    13. Juni 2009
    Beiträge:
    190
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Marketing und Vertrieb
    Ort:
    Hessen
    Vorschlag, verglaste Veranda, in die im Winter auch mal der Frost rein und die Luft raus darf sowie auf die Dämmung verzichten und es gibt keine Feuchtigkeitsprobleme....oder halt ein richtiger, gut geplanter Wintergarten, der den sehr extremen Anforderungen an Temperatur, Luftfeuchtigkeit usw. ohne Bauschäden auch gerecht werden kann
    ....
     
  5. Michael 1

    Michael 1

    Dabei seit:
    20. Februar 2011
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Installateur und Heizungsbaumeister
    Ort:
    NRW
    wenn der balkon von unten gedämmt wird, fällt der taupunkt in den bereich der dämmung und das styrodur nimmt kein wasser auf. da hilft dann auch keine dampfsperre, das zeug kann halt nirgens hin außer unter der decke auszufallen.
    du müsstest genau genommen rechnen wieviel wasser ausfällen kann und wievie der von dir in betracht gezogenen werkstoff über das jahr aufnehmen und wieder abgeben kann.wenn das passt dann los.
    aber ich glaube nicht (ohne die örtlichkeiten zu kenen) das alleine die geringe solare einstrahlung (im winter) und der geringe wärmegewinn durch deine außenwand reicht um das ding im winter auf 5-10 grad zu halten.
    die meiste zeot wirds gehen aber wenns mal dunkel bleibt sind die planzen tot.
    für diesen fall gibt es extra kleie dezentrale wärmepumpen um wintergärten im notfall frostsicher zu halten.
     
  6. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Kalter Wintergarten

Die Seite wird geladen...

Kalter Wintergarten - Ähnliche Themen

  1. Erstellun eines Wintergartens Altbau

    Erstellun eines Wintergartens Altbau: HAllo ich möchte meinen Wintergarten erneuern ! Zur zeit sind da die Haustür mit 2 Glaselementen Uwert liegt ca bei 3 ist aus den 80ern ! ICh...
  2. Vaillant VCR 700/2 multiMatic bleibt Nachts kalt

    Vaillant VCR 700/2 multiMatic bleibt Nachts kalt: Moin...haben seit diesem Jahr obige Brennwerttherme. Problem ist : Sie bleibt vonn 22.00-6.00 kalt ! Habe Nachtabsenkung von 17.0 auf 19.5 Grad...
  3. Fußbodenheizung bei Dehnfugen / Fliesen kalt

    Fußbodenheizung bei Dehnfugen / Fliesen kalt: Hallo zusammen, wir haben eine DHH schlüsselfertig erworben. Als wir jetzt zum ersten mal die Fußbodenheizung eingeschaltet haben, ist uns...
  4. Belüftung kalter Dachboden

    Belüftung kalter Dachboden: Vielleicht eine blöde Idee, wenn es so ist bitte Antwort Aufgeschreckt durch verschiedene Berichte hier wie Spitzboden und Tropfsteinhöhle hier...
  5. Fußbodenheizung im Bad in einem Bereich kalt. Normal?

    Fußbodenheizung im Bad in einem Bereich kalt. Normal?: Hallo Leute. Wohen seit Februar in einem neu gebauten Haus. Heute ist mir erstmalig aufgefallen, dass im Badezimmer an einer Stelle die Fliesen...