Kamin anschaffen

Diskutiere Kamin anschaffen im Heizung 1 Forum im Bereich Haustechnik; Hallo. Ich habe ein Haus (ca. 150 qm) auf drei Etagen. Ich möchte mir jetzt ein Kamin anschaffen. Zum Raum: Ist ein Wohnzimmer mit Laminat...

  1. #1 DennisLutz, 27. August 2014
    DennisLutz

    DennisLutz

    Dabei seit:
    27. August 2014
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann für Spedition und Logistikdienst.
    Ort:
    Lüdenscheid
    Hallo.

    Ich habe ein Haus (ca. 150 qm) auf drei Etagen. Ich möchte mir jetzt ein Kamin anschaffen. Zum Raum:

    Ist ein Wohnzimmer mit Laminat und Teppich, wo ich sagen muss das der Kamin auf dem Teppich kommen soll. Ich würde gerne wissen:

    1. darf ich bei einer Styropordecke eigentlich ein Kamin machen?

    2. Muss ich dann ein stück Teppich wegnehmen?

    3. (würde gerne ein Kachelofen nehmen :bounce: ) ist der schwer auf zu bauen?

    4: komme ich mit ca. 3000 € hin? :yikes

    5. Wieviel KW sollte es sein. Möchte schon versuchen das Haus mit zu wärmen.

    was ich noch machen muss, Schornsteinfeger holen um zu gucken ob ich mein Schornstein benutzen kann oder ob ich einen aussen an der Wand machen muss. Habe eine Öl Heizung.

    Danke für die Hilfe im voraus.



    Gruß
    Dennis
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    zu 1. Was ist eine "Styropordecke"? Meinst Du solche Styroporplatten die von unten an die Decke geklebt werden?
    zu 2. Unter den Kamiofen muss sowieso eine Platte aus nichtbrennbarem Material, und diese muss die Außenkanten des Ofens deutlich überragen.
    zu 3. Das geht in die Hose
    zu 4. Vermutlich nicht. Dann besser einen einfachen Kaminofen nehmen.
    zu 5. Dafür sollte man zuerst einmal die Heizlast des Gebäudes ermitteln, dann das Nutzerverhalten betrachten.

    zu Schorni: Wenn der Schornstein nur 1 Zug hat, und daran bereits ein Öler hängt, ist der Anschluss eines Kaminofens am gleichen Zug nicht immer möglich. Dazu müsste man genau wissen was für ein Öler, Abmessungen des Schornsteins usw. Deswegen unbedingt vorher mit dem Schorni klären, sonst darfst Du das Ding wieder abbauen.
     
  4. wadriller

    wadriller

    Dabei seit:
    4. Mai 2012
    Beiträge:
    728
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Anwendungsentwickler
    Ort:
    Beckingen
    Ich würde VORHER einfach mal mit dem Schorni reden.
    Haben wir auch so gemacht. Am Telefon sagte der uns dann direkt das er einfach mal vorbei kommt um zu schauen.
    Bei einer gemütlichen Tasse Kaffee hat er uns dann die Abstände erklärt die man einhalten muss (bei unserer Decke z.B. muss das Ofenrohr 50 cm unterhalb enden, bei Styropor könnten das evtl. mehr sein ?? ) und auf was wir sonst so achten sollen.
    Da bei uns gefliest ist war der Boden kein Problem, aber wie schon geschrieben wurde muss da eine Platte drunter.
    Abstände zu den Wänden gibt der Ofenhersteller vor, wie weit die Platte überstehen muss glaube ich auch (da bin ich mir nicht sicher).

    Was mir auf Anhieb noch einfällt -> Wie ist denn der Bodenaufbau ? Hält der Boden das Gewicht (je nach Ofen kommt da was zusammen) aus ?
    Ansonsten würde ich mich bzgl. Ofen von einem Fachmann beraten lassen und einfach mal schauen was euch gefällt.
     
  5. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Bei brennbarem Material an der Decke typ. > 40cm Abstand zwischen Decke und Ofenrohr. Details findet man in der FeuVo für NRW in §8. Hersteller verweisen meist auf ihre Konformitätserklärung und die darin genannten Normen (EN1856 etc.), und auch wenn man der FeuVo höhere Bedeutung zumisst, sollte man die meist höheren Abstände gem. Herstellervorgaben nicht ignorieren. So ergeben sich Mindestabstände abhängig vom Durchmesser der Ofenrohre, bsp. 45cm bei einem 150er Ofenrohr abhängig von der max. Rauchgastemperatur bei Nennleistung.

    Weiterhin gibt es Vorgaben der Hersteller die einzuhalten sind, insbesondere hinsichtlich Abständen hinten, seitlich und vor dem Ofen (Strahlungsbereich). Aber das muss letztendlich alles der Schorni entscheiden.
     
  6. #5 blitzableiter, 1. September 2014
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 1. September 2014
    blitzableiter

    blitzableiter

    Dabei seit:
    29. August 2014
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Berufsschul-Lehrer
    Ort:
    Münster
    Hallo toxicmolotow,
    na, hast du dich schon für einen Ofen entschieden? Ich stehe auch vor diesem Problem. Habe schon alles mit dem Schornsteinfeger abgeklärt, muss mich letztendlich nur noch für einen Kamin entscheiden. Hätte gerne so einen Werbekink entfernt. Nun zu meiner eigentlichen Frage. Hat von euch jemand Erfahrung mit dem Selbsteinbauen von Öfen und vor allem vom doppelwandigen Schornsteinen? Ist jetzt nicht unbedingt mein Beruf, aber zur Not mit Hilfe eines Freundes sollte das doch möglich sein, oder? Warum ich das so in Betracht ziehe, ist lediglich weil man so sehr viel Geld sparen kann im Gegensatz zum Kauf im Fachhandel. Habe mich da auch von etlichen beraten lassen, muss aber sagen, dass ich am Schluss auch nicht wirklich schlauer war als vorher. Hat mir also nicht wirklich geholfen, eine Entscheidung zu treffen. Auf welche Kriterien vom Ofen muss man denn besonders achten? Habe eine kleine Eigentumwohnung von 100 m2 im Erdgeschoss, ganz neu und ist super gedämmt.
    Euch schon mal Danke für eure Tipps und Hinweise!
     
  7. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Ohne Zustimmung der Eigentümerversammlung geht da gar nichts.
    Und die dürfte schwer zu bekommen sein. Wäre ich Miteigentümer, würde ich (sofern überhaupt zugestimmt wird) dies von der Ausführung durch einen eingetragenen Fachbetrieb abhängig machen!

    Der Rest Deines Vorgehens ist im Übrigen ME eines Berufsschullehrers unwürdig.
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. JamesTKirk

    JamesTKirk Gast

    Einer seiner unzähligen Identitäten ... :shades
    Ist Dir IT-Fachmann, Handwerker, Maler oder einfach nur "beschäftigt" lieber ??
     
  10. wadriller

    wadriller

    Dabei seit:
    4. Mai 2012
    Beiträge:
    728
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Anwendungsentwickler
    Ort:
    Beckingen
    Davon abgesehen das ich noch nicht verstanden habe ob es ihm jetzt drum geht den Ofen günstig zu bekommen oder den Kamin oder beides.

    Zumindest beim Ofen ist das Fachhandel nicht immer günstiger.
    Unser Ofen hat im Fachhandel incl. Lieferung, Kernbohrung und Anschließen genau 15 € mehr gekostet als im Internet.
    Dafür hat uns das Aufbauteam dann noch eine Lackdose im passenden Farbton da gelassen "falls mal was dran kommen sollte".

    Eine gute Beratung erkennt man meiner Meinung nach, gerade bei Neubauten daran das der Händler dich nur berät wenn du Pläne mitbringst.
    Uns hatte er beim ersten Besuch direkt gesagt das wir uns gerne umschauen können. Beraten tut er nur mit Plänen da man ohne diese nur schwer sagen kann welche Leistung wir brauchen.
     
Thema:

Kamin anschaffen

Die Seite wird geladen...

Kamin anschaffen - Ähnliche Themen

  1. Was muss ich beim Anschluss des Kamins alles beachten?

    Was muss ich beim Anschluss des Kamins alles beachten?: Hallo zusammen, wir sind aktuell dabei unseren Kaminofen zu bestellen und wollen diesen auch selbst Anschließen und dann vom Schornsteinfeger...
  2. Dehnfuge Kamin zur Wand

    Dehnfuge Kamin zur Wand: ich habe ein kleines Problem, ich habe einen 3 Schaligen Kamin, den ich direkt an die Wand gemörtelt habe, laut Hersteller und Baustoffhändler ist...
  3. Kaminrohr zwingend mittig in Kamin einlassen?

    Kaminrohr zwingend mittig in Kamin einlassen?: Hallo zusammen, ich bin neu hier und habe eine Frage an Euch, ich hoffe ihr könnt helfen. Wir haben uns einen Kaminofen zugelegt und wollen...
  4. Kamin mit Wassertaschen, was tun?

    Kamin mit Wassertaschen, was tun?: Hallo, wir haben einen schönen großen gemauerten Kamin mit Wassertaschen. Im Keller haben Wir für Solar 3 Wasserpuffer stehen, wo auch das...
  5. Plewa-Kaminrohr luftdicht schließen

    Plewa-Kaminrohr luftdicht schließen: Hallo liebe Bauexperten, ich möchte meinen offenen Kamin stilllegen, im nicht-beheizten Zustand riecht er immer wieder, evtl. drückt sogar kalte...