Kamin brennt unruhig

Diskutiere Kamin brennt unruhig im Heizung 1 Forum im Bereich Haustechnik; Hallo zusammen, unser Kamin vom Bauträger brennt sehr ungleichmäßig. Oft passiert es, dass das Feuer ziemlich plötzlich abstirbt. Das passiert...

  1. Dehenry

    Dehenry

    Dabei seit:
    9. Januar 2011
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Unternehmensberater
    Ort:
    Frankfurt
    Hallo zusammen,

    unser Kamin vom Bauträger brennt sehr ungleichmäßig. Oft passiert es, dass das Feuer ziemlich plötzlich abstirbt. Das passiert auch, wenn die Kamintür und Fenster im Zimmer offen sind, an Luftmangel sollte es also nicht liegen. Genauso überraschend kann das Feuer dann aber auch zurückkommen. Es gibt zwar einen Schieberegler für die Verbrennungsluftzufuhr. Der hat aber keinen sichtbaren Effekt. Wenn der Kamin denn mal richtig brennt, dann oft so stark und "hektisch", als ob jemand mit dem Fön drauf halten würde. Wenn man die Kamintür öffnet, verschwindet das und das Feuer brennt schön ruhig ab, wie es sein sollte. Hier mal ein Video davon (leider kein Direktlink):

    [video]http://www.load.to/uWGCziYX5D/MAH08963_Kamin.MP4[/video]

    Man hört bei geschlossener Tür deutlich, wie die Luft durch den Kamin pfeift, weil so ein starker Zug drauf ist. Ist das normal und woran könnte das liegen bzw. was kann man dagegen tun? Noch sind wir in der Gewährleistung.

    Danke!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. mike4711

    mike4711

    Dabei seit:
    5. September 2014
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Installateur
    Ort:
    Österreich
    ich habe nicht vor irgendwelche Software für dein Video zu installieren! ich kann nur soviel sagen, dass ein Kaminabbrand nicht mit einem elektronischen Regler vergleichbar ist...
    Hast du Rauch in der Wohnung? auf die örtlichen Gegebenheiten müsste ein ÖRTLICHER Kaminsetzer/Ofenbauer normalerweise Rücksicht nehmen und den Kamin entsprechend bauen.
     
  4. Dehenry

    Dehenry

    Dabei seit:
    9. Januar 2011
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Unternehmensberater
    Ort:
    Frankfurt
    Man muss für das Video keine Software installieren, sondern nur das Captcha eingeben. Tut mir leid, ich habe keinen besseren Hoster (oder habt Ihr einen Tip?).

    Probleme mit Kamingeruch haben wir auch, aber das ist ein anderes Thema. Das tritt vor allem auf, wenn wir in den Tagen nach einem Kaminbrand die Badlüfter einschalten und dabei kein Fenster offen ist. Dann gibt es in der Wohnung trotz zahlreicher Fensterfalz-Lüfter Unterdruck und durch den Kamin wird Luft eingesogen.
     
  5. Bauking

    Bauking

    Dabei seit:
    28. August 2013
    Beiträge:
    581
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Hamburg
    Verfügt der Kamin über Primär- und Sekundärluft? Sieht aus, als wäre die Primärluft (direkte Luft durch das Ascherost) zu hoch aufgedreht - Auf jeden Fall zieht der Kamin zuviel Luft.
     
  6. andi5783

    andi5783

    Dabei seit:
    7. Oktober 2013
    Beiträge:
    296
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Maxhütte-Haidhof
    Google mal nach Zugbegrenzer. Sowas würde bei zu starkem Zug helfen. Ich würde auf jedenfall den Schorni fragen. Der dürfte hier das meiste wissen mitbringen.
     
  7. Dehenry

    Dehenry

    Dabei seit:
    9. Januar 2011
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Unternehmensberater
    Ort:
    Frankfurt
    Ich weiß nicht genau, was das bedeutet. Der Kamin zieht seine Verbrennungsluft direkt aus dem Raum. Dazu gibt es unten im Kamin zwei Lüftungsgitter. Weiter oben gibt es noch mal zwei, aus denen warme Luft austritt. Es gibt wie gesagt einen Schieber, der wohl die Verbrennungsluft regeln soll, der aber keinen Effekt hat.

    @ andi: Danke für den Tip - ist es aufwendig, so etwas nachträglich einzubauen?
     
  8. wasweissich

    wasweissich Gast

    Du must nichts einbauen. du musst nur suchen und finden . und dann lernen damit umzugehen. ein abgasregler wird vorhanden sein .

    und das der ofen ausgeht , wenn du die tür aufmachst ist ein gutes zeichen . manchmal ist die technim klüger als ihr bediener.
     
  9. Inkognito

    Inkognito Gast

    Nehmen Sie Ihren Kaminofen nicht mehr in Betrieb! Rufen Sie dringend den Schornsteinfeger und erläutern Sie ihm das Problem.

    Grundsätzlich muss die Verbrennungsluft in ausreichender Menge zuströmen können, es darf nicht die Gefahr bestehen, dass Verbrennungsgase zurück gesaugt wird.
     
  10. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Da hat wohl der Schorni bei der Abnahme den Badlüfter übersehen. Der Ofen ist SO nicht betriebssicher und es muß eine Lösung gefunden werden. Badlüfter anschalten könnte richtig miese Folgen haben...

    Sofort mal den Schornsteinfeger informieren...
     
  11. Dehenry

    Dehenry

    Dabei seit:
    9. Januar 2011
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Unternehmensberater
    Ort:
    Frankfurt
    Wir hatten schon mal einen Gutachter bei uns, der das auch eine ziemliche Katastrophe fand. Wir fechten das Problem schon lange mit dem Bauträger aus. Der hat als Lösung allen Ernstes vorgeschlagen, einen aufgeblasenen Luftballon in den Abzug zu stecken, wenn er aus ist, damit keine Luft zurückströmen kann...

    "Danke" für ihre enorm hilfreiche Antwort - Ihren Namen tragen Sie offenbar zu recht. Vielleicht lassen Sie ihren Frust besser außerhalb des Forums ab. Ich habe übrigens nichts davon geschrieben, dass der Kamin ausgeht, wenn man die Tür aufmacht.
     
  12. Inkognito

    Inkognito Gast

    Es geht darum, dass der z.B. der Badlüfter Verbrennungsgase in den Raum zurück ziehen kann und sie alle an einer Kohlenmonoxidvergiftung sterben. Holen Sie den Bezirksschornsteinfegermeister und nehmen Sie den Ofen bis dahin nicht in Betrieb!
     
  13. Bauking

    Bauking

    Dabei seit:
    28. August 2013
    Beiträge:
    581
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Hamburg
    Wie kann sowas überhaupt geplant, geschweige vom Schornsteinfeger abgenommen werden?

    Sehr gut, dass die Experten das Problem erkannt haben, das rettet Leben.
     
  14. Dehenry

    Dehenry

    Dabei seit:
    9. Januar 2011
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Unternehmensberater
    Ort:
    Frankfurt
    Das Problem ist uns wie gesagt bekannt und wir haben das auch schon mit dem Schornsteinfeger besprochen. Der sagt zwar auch, dass das nicht sein darf. Von Stilllegen u.ä. hat er aber (zum Glück) nicht gesprochen. Ein Gutachter war auch schon bei uns. Wir werden uns da mit dem Bauträger wohl anlegen müssen. Neben der tollen Idee mit dem Luftballon will der das Problem lösen, indem in die Balkontür ein Schiebe-Lüfterelement eingesetzt wird, das man vor der Benutzung des Kamins öffnen soll. Dann sollen wir in Zukunft wohl in den Tagen nach einem Kaminbrand morgens vor dem Gang ins Bad erst mal ins Wohnzimmer laufen und dieses Ding aufmachen oder ein Fenster öffnen, um Unterdruck zu verhindern. Das kann ja wohl nicht sein.

    Mir ging es jedenfalls hier eher um das unruhige Abbrennen. Ich glaube nicht, dass wir im Kamin irgendwelche Klappen o.ä. haben, um den Zug zu regulieren. Ist das vorgeschrieben?
     
  15. familieri

    familieri

    Dabei seit:
    7. August 2012
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Projektleiter
    Ort:
    Frankfurt
    Das hat jeder Baumarktofen schon. Vielleicht doch mal mit dem Gerät vertraut machen.
     
  16. bernix

    bernix

    Dabei seit:
    16. Mai 2007
    Beiträge:
    6.190
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Betr.Wirt
    Ort:
    Rheinhessen
    Benutzertitelzusatz:
    Stadtrat
    ...ich hab noch keinen Baumarktofen gesehen, der eine eingebaute Abgasklappe hatte. Üblicherweise sitzt die im ersten Rohrstück über dem Ofen.
    Mir fallen spontan zwei Ofenbetreiber ein, die keine Abgasklappe hatten...mit entsprechendem Abbrandverhalten.

    Diese Abgasklappe drosselt den Abgasstrom. Sie kann aber nicht unruhiges Verhalten (bei Wind zB) komplett ausschalten.
    Ein "Finetuning" ist nur mit dem oben schon genannten Zugbegrenzer möglich.
     
  17. Thomas Traut

    Thomas Traut

    Dabei seit:
    27. Oktober 2009
    Beiträge:
    2.007
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Bauing.
    Ort:
    Land Brandenburg
    Ohne allzuviel Wissen über Kamine angehäuft zu haben, würde ich das Problem wenigstens teilweise in der raumluftabhängigen Betriebsweise vermuten. Bei meinen Baustellen hatte ich sowas erst 1x, da musste ein 200er KG-Rohr nach außen gelegt werden. Ich habe selbst einen raumluftunabhängigen Ofen, wo ich noch keine Unterschiede wegen Wind oder Temperatur festgestellt habe.
     
  18. Inkognito

    Inkognito Gast

    Edit.
     
  19. bernix

    bernix

    Dabei seit:
    16. Mai 2007
    Beiträge:
    6.190
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Betr.Wirt
    Ort:
    Rheinhessen
    Benutzertitelzusatz:
    Stadtrat
    [/QUOTE] Zitat von wasweissich Beitrag anzeigen
    und das der ofen ausgeht , wenn du die tür aufmachst ist ein gutes zeichen . manchmal ist die technim klüger als ihr bediener.[/QUOTE]

    ...ich muss an der Stelle wasweisich unterstützen. (hoffentlich wirds nicht zur Gewohnheit :winken)

    Das Video konnte ich eben erst anschauen und mir fällt da einiges auf. Der Brennraum ist relativ gross und das Zuluftgitter anscheinend recht klein. Daher brennt das Feuer bei entsprechend Zug wie in einer Esse...

    Zweitens: Diese Menge Feuerholz ist zu wenig und wenn dies der Anbrand ist, dann ist die Stückelung zu gross. Sprich: Es fehlt das Glutbett. Es wundert mich nicht, dass dieses Feuer ausgehen kann, wenn die Luft nicht direkt von unten kommt.

    Drittens: Der Kamingeruch kommt von einer unvollständigen Verbrennung. (Bei meinem alten normalen Kaminofen war Kamingeruch nie ein Problem...)
    Ausserdem hat der Ofen keine Auskleidung aus Vermiculite oder Schamott, das heißt (vermutlich wird die Wärme zu schnell abgeführt...


    gruss
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Dehenry

    Dehenry

    Dabei seit:
    9. Januar 2011
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Unternehmensberater
    Ort:
    Frankfurt
    Das Holz liegt auf einem Rost, der ca. 25 cm Durchmesser hat. Darunter ist ein Auffangbehälter für die Asche. Ich nehme an, dass von dort auch Luft durchströmt, aber wir haben leider keinerlei Anleitung oder sonst irgendwelche Unterlagen zum Kamin. Den Pfeifgeräuschen nach zu urteilen scheint jedenfall durch die Tür auch eine ganze Mange Luft einzuströmen.

    Ich habe keine Ahnung oder Erfahrung mit Kaminen, aber unserer erscheint mir auch sehr ineffizient. Wenn er längere Zeit voll brennt, dann kommt aus den Warmluft-Öffnungen etwas raus, aber das scheint mir im Verhältnis zum Kaminbrand sehr dürftig.
     
  22. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Was ist das denn für eine üble Klapperkiste?
    Direktimport ohne Zulassung...?

    Der BT ist verpflichtet, Dir die Unterlagen zum Ofen auszuhändigen.
     
Thema: Kamin brennt unruhig
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Flammen sehr unruhig

    ,
  2. plewa geräusche wassertasche

Die Seite wird geladen...

Kamin brennt unruhig - Ähnliche Themen

  1. Was muss ich beim Anschluss des Kamins alles beachten?

    Was muss ich beim Anschluss des Kamins alles beachten?: Hallo zusammen, wir sind aktuell dabei unseren Kaminofen zu bestellen und wollen diesen auch selbst Anschließen und dann vom Schornsteinfeger...
  2. Dehnfuge Kamin zur Wand

    Dehnfuge Kamin zur Wand: ich habe ein kleines Problem, ich habe einen 3 Schaligen Kamin, den ich direkt an die Wand gemörtelt habe, laut Hersteller und Baustoffhändler ist...
  3. Kaminrohr zwingend mittig in Kamin einlassen?

    Kaminrohr zwingend mittig in Kamin einlassen?: Hallo zusammen, ich bin neu hier und habe eine Frage an Euch, ich hoffe ihr könnt helfen. Wir haben uns einen Kaminofen zugelegt und wollen...
  4. Kamin mit Wassertaschen, was tun?

    Kamin mit Wassertaschen, was tun?: Hallo, wir haben einen schönen großen gemauerten Kamin mit Wassertaschen. Im Keller haben Wir für Solar 3 Wasserpuffer stehen, wo auch das...
  5. Plewa-Kaminrohr luftdicht schließen

    Plewa-Kaminrohr luftdicht schließen: Hallo liebe Bauexperten, ich möchte meinen offenen Kamin stilllegen, im nicht-beheizten Zustand riecht er immer wieder, evtl. drückt sogar kalte...