Kamin "gründen"

Diskutiere Kamin "gründen" im Heizung 1 Forum im Bereich Haustechnik; hallo, ich bin mir nicht sicher, im richtigen forum zu posten- darf gerne in altbau verschoben werden. projekt eins meiner haussanierung wird...

  1. Quanti

    Quanti

    Dabei seit:
    15. Mai 2014
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Brandmeister,RettAss,Forstwirt
    Ort:
    Südhessen
    hallo, ich bin mir nicht sicher, im richtigen forum zu posten- darf gerne in altbau verschoben werden.

    projekt eins meiner haussanierung wird der umbau des kamins sein. ich habe im haus einen gemauerten klinkerkamin. dieser wurde im EG auf etwa 180 cm begonnen in der tragenden zimmerwand hausmittig zu mauern. nach unten wurde er mit zwei stahlstreben abgestützt. er steht also nur mit einer stirnflächhe auf, der rest ragt in den raum. offenbar wurde das zum platzsparen anfang der 60er so gemacht.

    um allen zweiflern gleich gerecht zu werden. ich befeuere den kamin seit 3 jahren im 1.OG, vom bezirksmeister abgenommen mit einem 12kw wamsler kaminofen. da ich nun nach unten ziehe möchte ich den gemauerten teil bis zum boden ziehen und dann ab kniehöhe die abgase einleiten.

    ich machte mir über das vorgehen einige gedanken, die masse abzufangen. unter dem eg ist ein sandstein gewölbekeller von 1890. das sandsteinfundament ist mit feinem sand aufgefüllt. darin sind in (zu großen abständen) holzbalken gelegt, darüber alte holzdielen und pvc. ich plane neue holzbalken, schüttdämmung, fußbodenheizung und clickparkett.

    nun die eigentliche problematik: fundament. der kamin wiegt einiges und ich müsste dementsprechend "unten" unter dem späteren dielenboden eine basis schaffen auf dem ich den kamin aufmauern kann. hierzu sollen gebrannte rote klinker verwendet werden; diese liegen nämlich schon kostenlos im garten.

    ich mache mir insbesondere wegen dem gewölbekeller sorgen, die decke zu arg belasten scheint mir keine gute idee.

    nur eine schalung und beton ? einen "ringanker" vom durchmesser des kamins mit aufmaß gießen ? stabilen holzrahmen unterbauen ?

    ich bin auf eure tipps gespannt!

    Grüße

    matthias
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Skeptiker, 3. Juni 2014
    Skeptiker

    Skeptiker

    Dabei seit:
    16. Januar 2010
    Beiträge:
    5.300
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Berlin
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt, Sachverständiger f. Schäden an Gebäuden
    Mach einen Ortstermin mit deinem BSFM, besprreche mit ihm, was aus seiner Sicht möglich ist. Such Dir in der Nähe einen Tragwerksplaner / Statiker und beauftrage ihn mit der Planung. Oder mach gleich einen Termin mit beiden zusammen, den nur beide gemeinsam können dein Problem lösen.
     
  4. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Auf was für eine Stelle des Gewölbes wird denn der Kaminfuß treffen?

    Bei mir im Haus gibts eine ähnliche Situation (hoher, zweizügiger Kamin).
    Dort wurde das Gewölbe durchbrochen und der Kamin unter dem Kellerboden gegründet.

    Das Ganze ist aber - wie schon gesagt wurde - Sache eines Statikers.


    Bezüglich der Höhe des unteren Wandfutters ist zu beachten, daß darunter ja noch für die Reinigungsöffnung Platz sein muß (außer, man verlegt jene in den Keller)!
    Warum überhaupt derart niedrige Einleitung?
     
Thema:

Kamin "gründen"

Die Seite wird geladen...

Kamin "gründen" - Ähnliche Themen

  1. Was muss ich beim Anschluss des Kamins alles beachten?

    Was muss ich beim Anschluss des Kamins alles beachten?: Hallo zusammen, wir sind aktuell dabei unseren Kaminofen zu bestellen und wollen diesen auch selbst Anschließen und dann vom Schornsteinfeger...
  2. Dehnfuge Kamin zur Wand

    Dehnfuge Kamin zur Wand: ich habe ein kleines Problem, ich habe einen 3 Schaligen Kamin, den ich direkt an die Wand gemörtelt habe, laut Hersteller und Baustoffhändler ist...
  3. Kaminrohr zwingend mittig in Kamin einlassen?

    Kaminrohr zwingend mittig in Kamin einlassen?: Hallo zusammen, ich bin neu hier und habe eine Frage an Euch, ich hoffe ihr könnt helfen. Wir haben uns einen Kaminofen zugelegt und wollen...
  4. Kamin mit Wassertaschen, was tun?

    Kamin mit Wassertaschen, was tun?: Hallo, wir haben einen schönen großen gemauerten Kamin mit Wassertaschen. Im Keller haben Wir für Solar 3 Wasserpuffer stehen, wo auch das...
  5. Plewa-Kaminrohr luftdicht schließen

    Plewa-Kaminrohr luftdicht schließen: Hallo liebe Bauexperten, ich möchte meinen offenen Kamin stilllegen, im nicht-beheizten Zustand riecht er immer wieder, evtl. drückt sogar kalte...