Kamin wasserführend - Worauf muss man achten

Diskutiere Kamin wasserführend - Worauf muss man achten im Sonstiges Forum im Bereich Haustechnik; Hallo, wir wollen unseren Bungalow ausbauen und dabei einen wasserführenden Kamin+1 Heizkörper installieren. Worauf muss man bei dieser...

  1. #1 nexibaby, 09.01.2007
    nexibaby

    nexibaby

    Dabei seit:
    02.03.2006
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Junior Verkäufer
    Ort:
    Brandenburg
    Hallo,

    wir wollen unseren Bungalow ausbauen und dabei einen wasserführenden Kamin+1 Heizkörper installieren. Worauf muss man bei dieser Kombination achten?

    Welchen Kamin könnt ihr besonders empfehlen? Es müssen lediglich bis zu 50 qm beheizt werden.

    Gibt es eine Anlaufstelle im Netz, wo man sich ausführlicher zum Thema informieren kann?

    Vorab vielen Dank.
     
  2. #2 Landbub, 10.01.2007
    Landbub

    Landbub

    Dabei seit:
    29.04.2006
    Beiträge:
    1.960
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gschdutierta Kompjutahein
    Ort:
    Oberbayern
    Willst du den Heizkörper direkt vom Kamin aus beheizen? Und nur diesen?

    Ich kenne mich mit dem Kram tatsächlich ein wenig aus. Beschreib doch mal ein wenig mehr.
     
  3. #3 nexibaby, 10.01.2007
    nexibaby

    nexibaby

    Dabei seit:
    02.03.2006
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Junior Verkäufer
    Ort:
    Brandenburg
    Hi,

    danke für Deine Antwort.

    Ja, genau: Wir wollen mit einem wasserführenden Kamin ausschließlich den einen Heizkörper mit Warmwasser versorgen und uns natürlich auch direkt an der warmen Kaminluft erfreuen.

    Was kannst Du uns dazu sagen?
    Evtl. hast Du auch weiterführende Links.
     
  4. #4 Landbub, 10.01.2007
    Landbub

    Landbub

    Dabei seit:
    29.04.2006
    Beiträge:
    1.960
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gschdutierta Kompjutahein
    Ort:
    Oberbayern
    So einfach kann man das immer noch nicht beantworten.
    Du schreibst, "an der der warmen Kaminluft erfreuen". D.h., du suchst einen Konvektionsofen, sowas da ist dann nix:

    [​IMG]

    Denn diese "einfach hinstell-Teile" machen zo 80% Strahlungswäre (und die nur solage, wie Feuer brennt. Nur ca. 20% geht da in die Luft.

    Warme Luft macht eher sowas da

    [​IMG]

    Muss halt ummauert werden, könnte dann so ähnlich aussehen:

    [​IMG]


    Hinsichtlich Warmwasser gilt einiges zu beachten, so z.B., dass die Kesselwärme auf jeden Fall abgeführt werden kann. Was ist also, wenn das Thermostat des (einzigen) angeschlossenen Heizkörpers zu macht? Üblicherweise führt man die Wärme der Öfen in einen Pufferspeicher ab.

    Wenn du mal eine Übersicht über Meinungen und Modelle haben willst, dann schau da mal:

    http://www.haustechnikdialog.de/forum.asp?thema=2719&headline=Wasserf%FChrender%20Kaminofen
     
  5. #5 marcusch, 10.01.2007
    marcusch

    marcusch

    Dabei seit:
    24.11.2005
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    HLS-Planer
    Ort:
    Raum Hannover
    dito.!

    Hallo,
    auch wenn ganz einfach klingt, dann ist doch einiges zu beachten...
    Wohin soll denn die Wärme, wenn der angeschlossene Heizkörper gar keine Wärme möchte? Auf einen Pufferspeicher sollte NICHT verzichtet werden. Des weiteren sind sicherheitstechnische Komponenten notwendig (Sicherheitsventil und evtl. Schmutzwasseranschluss).

    Gruß
    Marcusch
     
  6. #6 nexibaby, 10.01.2007
    nexibaby

    nexibaby

    Dabei seit:
    02.03.2006
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Junior Verkäufer
    Ort:
    Brandenburg
    Hallo,

    vielen Dank für die bisherige Hilfe.

    Unsere Vorstellung wurde schon gut umschrieben, ich schaue auch gerade im von euch verlinkten Forum.

    Was würde es denn nun im günstigsten Falle kosten, einen solchen wasserführenden Kamin einzusetzen+Heizkörper mit allem sicherungsrelevanten Zeugs?

    Aber bitte denkt dran: Es soll ein 50 qm kleines isoliertes Holzhaus "gewärmt" werden.
     
  7. #7 nexibaby, 11.01.2007
    nexibaby

    nexibaby

    Dabei seit:
    02.03.2006
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Junior Verkäufer
    Ort:
    Brandenburg
    Hallo,

    hat denn keiner mehr einen Zusatz?
     
  8. #8 wasweissich, 11.01.2007
    wasweissich

    wasweissich Gast

    also unser kamim führt abgase von kessel ins freie...........:confused:
     
  9. #9 nexibaby, 11.01.2007
    nexibaby

    nexibaby

    Dabei seit:
    02.03.2006
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Junior Verkäufer
    Ort:
    Brandenburg
    Es geht ja um den Vorteil, mit dem Kamin warmes Wasser von Heizkörper zu Heizkörper zu führen.

    Ich nehme mal an, dass Du die klassische alte Kaminvariante nutzt.
     
  10. #10 Landbub, 12.01.2007
    Landbub

    Landbub

    Dabei seit:
    29.04.2006
    Beiträge:
    1.960
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gschdutierta Kompjutahein
    Ort:
    Oberbayern
    Du meinst also einen KaminEINSATZ, der dann ummauert wird? Da geht der Spaß bei ungefähr 2000 EUR los für geschweiste Modelle. Gußeisere kosten ne Ecke mehr. www.brunner.de ist gut zum informieren. Aber keine Preise. Die gibts hier:www.kaminofen-shop.de. Bei Brunner kostet ein Wasserwärmetauscher dann ca. 2000 EUR Aufpreis.
    Du brauchst ja noch eine Pumpe usw. Dazu kommt dann noch die Ummauerung. Die Kacheln müssen ja nicht von Hutschenreuther sein. Unser Ofen wird beispielsweise überwiegend verputzt.
    In der Summe sollte für ca 5 bis 7000 EUR ein fertiger Ofen da stehen. Es gibt auch Bausätze, wenn man die Zeit dafür hat. Dann wirds billiger.

    wir haben für uns entschlossen, KEINE Kesselfunktion einzubauen. Erstens, weils ein Grundofen wird, zweitens, weil es sich nicht rentiert. Ist wie mit Solar. Gut fürs Gewissen aber kaum fürn Geldbeutel. Wenn wir wirklich mal die Wärmepumpe mit Holz unterstützen wollen, dann kommt in den Keller ein tschechitscher Holzvergaser. Der kostet kaum mehr als die Kesselfunktion fürn Kaminofen, ist KFW-gefördert und läuft prima.
     
  11. LG

    LG

    Dabei seit:
    21.06.2004
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauherrin
    Ort:
    Neumarkt/Opf
    Hallo Nexibaby,

    wir heizen unser ganzes Haus (auch Brauchwasser) mit einem Einsatz von Brunner. Da es verschiedene Einsätze gibt, (u.a.abhängig von der zu beheizenden Fläche) solltest Du Dich bei einem Ofenbauer beraten lassen. Auf der Seite von Brunner, kannst Du auch Betriebe finden.
    Wir sind bisher sehr zufrieden. Es ist unser erster Winter im Haus, aber von Winter konnte man ja bisher nicht sprechen. Trotzdem heize ich im Moment erst um fünf Uhr Nachmittags ein, als es noch kälter war um 11 Uhr, am Abend das letzte Mal um etwa 22 Uhr. Wir haben ausserdem eine automatische Steuerung (EOS) von Brunner, der Abbrand wird automatisch geregelt und je nach Holzart heize ich alle 3-4 Stunden nach.
    Unser Haus ist im EG mit Fussbodenheizung ausgestattet, ebenso im OG die Bäder, in den Schlafzimmern befindet sich je ein Heizkörper, die haben wir aber bisher nicht gebraucht.

    Zusätzlich ist noch zu sagen, dass unser Haus sehr gut gedämmt ist, und grosse Fensterflächen gegen Süden hat. Wir beheizen eine Fläche von ca. 200qm und teilweise noch zwei Räume im Keller.


    Im Sommer kommt unser Brauchwasser von einer Solaranlage, im letzten Sommer konnten wir uns vor heissem Wasser kaum retten. Wir haben zwei Pufferspeicher (insgesamt ca. 1250L im Keller stehen, die beiden können sich untereinander austauschen, je nachdem wieviel Wasser von der Solaranlage erwärmt wird.

    Wir sind uns sicher, die für uns richtige Entscheidung getroffen zu haben. Sollten wir irgendwann nicht mehr jeden Tag mit Holz heizen wollen, haben wir die Möglichkeit eine Wärmepumpe nachzurüsten, aber das wird in den nächsten 15 Jahren eher nicht der Fall sein.

    Das war jetzt eine etwas Laienhafte Erklärung meinerseits, lass Dich von einem Fachmann beraten.

    viele Grüsse

    Gertrud
     
  12. #12 nexibaby, 12.01.2007
    nexibaby

    nexibaby

    Dabei seit:
    02.03.2006
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Junior Verkäufer
    Ort:
    Brandenburg
    Hallo,

    vielen Dank für die Ausführungen.
     
  13. #13 skydiver, 04.12.2007
    skydiver

    skydiver

    Dabei seit:
    04.12.2007
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Emsdetten
    Hallo nexibaby!
    Es ist immer schwer auf so eine Frage konkret zu antworten. Ich bin auch wohl nicht der richtige Fachmann dafür. Aber vielleicht hilft dir ja ein Buch wieter? Mir hat es jedenfalls sehr geholfen. Es ist von "Rolf Nemus" und lautet: "Feuer+Wasser - wasserführende Kamine".
    Viel Glück bei deiner Kaminsuche.
     
  14. #14 vincenz, 04.12.2007
    vincenz

    vincenz

    Dabei seit:
    21.08.2007
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    selbst
    Ort:
    düsseldorf
    Pufferspeicher plus

    Pufferspeicher plus Regelung und Pumpe sind ja schon einiges an Aufwand...
    ... und 50qm sind nicht viel.

    Muss es denn unbedingt ein HEIZKÖRPER sein?
    Ich könnte mir vorstellen, dass sich vom Kamin erwärmte Luft erheblich einfacher (und ohne Sicherheitsbauteile) transportieren lässt (je nach baulichen Gegebenheiten) und dann am Zielort entweder in den Raum geleitet werden oder eine Sitzbank oder ähnliches erwärmen könnte.

    fragt Vincenz
     
  15. #15 Fefe06, 30.07.2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 30.07.2009
    Fefe06

    Fefe06

    Dabei seit:
    29.07.2009
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbstständig
    Ort:
    Inning
    Einfacher wäre ein wasserführender Kaminofen

    Ein wasserführender Kaminofen ist leicht zu installieren und von Markenherstellern besonders effizient. Unter WWW findet man alle relvanten Daten! Viel Glück
     
  16. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19.08.2005
    Beiträge:
    48.840
    Zustimmungen:
    6
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Der Faden ist ja erst 2,5 Jahre alt.:mauer

    Deine Werbung kannst Du woanders machen.
     
  17. Fefe06

    Fefe06

    Dabei seit:
    29.07.2009
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbstständig
    Ort:
    Inning
    Weiterführende Informationen ud Preise

    ich verstehe nicht warum ich der Tip so Geheimnisvoll ist: Hier nochmal "Wertvolle Informationen zu wasserführenden Kaminöfen habe ich bei ???.de gefunden- kann ich nur empfehlen!" DANKE
     
  18. Fefe06

    Fefe06

    Dabei seit:
    29.07.2009
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbstständig
    Ort:
    Inning
    lächerlich ehrlich, wie soll mann den im Internet Tips ohne die entsprechenden URL´s geben??

    Kleiner Denkanstoß Herr Dipl. Ing!
     
  19. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19.08.2005
    Beiträge:
    48.840
    Zustimmungen:
    6
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Falls Du es noch nicht gemerkt hast, hier ist keine Werbeplattform.

    Gruß
    Ralf
     
  20. #20 Ralf Dühlmeyer, 31.07.2009
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14.06.2005
    Beiträge:
    34.317
    Zustimmungen:
    12
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Sie geben keine Tipps, sondern plazieren Werbung für IHRE eigene Homepage.
    Das wird hier NICHT geduldet. Somit - uuuuuuund Tschüss
     
Thema: Kamin wasserführend - Worauf muss man achten
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wasserführender kamin worauf achten

Die Seite wird geladen...

Kamin wasserführend - Worauf muss man achten - Ähnliche Themen

  1. Heizungsplanung wasserführender Kamin/Wärmepumpe

    Heizungsplanung wasserführender Kamin/Wärmepumpe: Hallo! Ich lese schon seit geraumer Zeit hier mit. Heute habe ich mich angemeldet und würde euch einmal gerne mein Vorhaben schildern. Ich...
  2. Wasserführenden Kamin an Pufferspeicher anschließen-Kosten?

    Wasserführenden Kamin an Pufferspeicher anschließen-Kosten?: Hallo miteinander, wir möchten einen wasserführenden Kaminofen an unseren bestehenden Pufferspeicher (Solaranlage und Luft-Wärmepumpe)...
  3. Dimensionierung von Solaranlage + Puffer für wasserführenden Kamin

    Dimensionierung von Solaranlage + Puffer für wasserführenden Kamin: Hallo, wir planen für unseren Neubau mit einem wasserführenden Kaminofen, weil wir kostenlos Holz bekommen können. Der Ofen soll unterstützend...
  4. LuftWasserWärmepumpe unterstützen mit Solarthermie oder wasserführender Kamin

    LuftWasserWärmepumpe unterstützen mit Solarthermie oder wasserführender Kamin: Hallo, ich grübel nun schon seit Wochen über die Thematik Heizung in einem Neubau. Es geht um ein Haus mit Luft-Wasser-Wärme-Pumpe und die...
  5. Wasserführender Kamin + Solar

    Wasserführender Kamin + Solar: Guten Tag zusammen, ich würde gern ein Haus kaufen in dem zurzeit E-Heizer verbaut sind. Nun bin ich auf der suche nach einer geeigneten...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden