Kaminlack

Diskutiere Kaminlack im Sanierung konkret Forum im Bereich Altbau; Unser offener Kamin im Wohnzimmer ist mit einer Heizkassette nachgerüstet worden. Der Kamin wurde mit einem cremeweißen Zierputz Körnung 0-1mm...

  1. #1 Stahlhaus, 12.03.2012
    Stahlhaus

    Stahlhaus

    Dabei seit:
    09.07.2008
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroing.
    Ort:
    Brühl / Rheinland
    Unser offener Kamin im Wohnzimmer
    ist mit einer Heizkassette nachgerüstet
    worden. Der Kamin wurde
    mit einem cremeweißen Zierputz Körnung 0-1mm versehen.

    Der Kaminbauer empfahl zur Verfestigung der Putzkörner
    die Oberfläche zu lackieren.

    Doch meine Frau möchte unbedingt das cremeweiße Aussehen
    des Putzes erhalten.

    Gibt es farblosen, matten Lack für mineralischen
    Putz, der die erhöhte Temperatur aushält und der
    unweigerlichen Ascheschwärzung zumindest etwas vorbeugen
    kann?
     
  2. #2 Hundertwasser, 13.03.2012
    Hundertwasser

    Hundertwasser

    Dabei seit:
    14.02.2006
    Beiträge:
    3.305
    Zustimmungen:
    15
    Beruf:
    Sachverständiger für Schäden an Gebäuden
    Ort:
    Bad Tölz
    Benutzertitelzusatz:
    Maler und Landstreicher
    Der Kaminbauer soll seine Kamine bauen aber seine Kommentare zum Anstrich bleiben lassen. Welche Art von Putz hast du denn?
    Kalk-Gips Putz
    Kalk Zement Putz
    Silikatputz
    Kunstharzputz

    Farbe ist vom Untergrund abhängig, Lack auf jeden Fall Mist.
     
  3. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    07.12.2005
    Beiträge:
    11.915
    Zustimmungen:
    4
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Naja... Für manche ist lackieren das Aufbringen jeglicher Farbe...

    Für viele ist eine Brennstelle wo man Holz reinschmeißt ein Kamin, für andere ein Kachelofen, ein Kaminofen, ein Dauerbrandofen, ein Werkstattofen...
     
  4. #4 Stahlhaus, 13.03.2012
    Stahlhaus

    Stahlhaus

    Dabei seit:
    09.07.2008
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroing.
    Ort:
    Brühl / Rheinland
    Vielen Dank für die Antworten.

    Sorry, die umgangssprachliche Wortwahl "Lack" kann auch von mir
    stammen: ich kenne keinen Unterschied zwischen "Lack"
    und "Farbe". :o
    Das Gespräch ist schon ein halbes Jahr her ...

    Zum Glück hatte ich damals ein Foto vom Handwerker-Müllhaufen
    gemacht:
    "Kreativputz" von einem österreichischen Hersteller
    für Kaminbaustoffe, erst mal nichtssagend.

    Doch es lies sich ein Sicherheitsdatenblatt runterladen:

    Zementputz, Kalkhydrat mit Dolomitsand als
    Zuschlagstoff, Methylzellulose und Polymerdispersion.
     
  5. #5 Stahlhaus, 04.07.2012
    Stahlhaus

    Stahlhaus

    Dabei seit:
    09.07.2008
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroing.
    Ort:
    Brühl / Rheinland
    Letztlich haben wir eine Dispersions-Silikatfarbe in sehr
    ähnlichem Farbton genommen (Farbkarte gab es im Fachgeschäft).
    Vorteilhaft war dabei, dass wir auch die neue Rauhfasertapete
    neben dem Kamin damit streichen konnten.
     
Thema: Kaminlack
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kaminlack