Kaminofen im Passivhaus?

Diskutiere Kaminofen im Passivhaus? im Heizung 1 Forum im Bereich Haustechnik; Hallo, wir haben ein 2002 erbautes Passivhaus. Seinerzeit hatte sich der Schornsteinfeger geweigert, einen Kaminofen zuzulassen, da es...

  1. Jolante

    Jolante

    Dabei seit:
    5. Februar 2014
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing
    Ort:
    Hamburg
    Hallo,

    wir haben ein 2002 erbautes Passivhaus. Seinerzeit hatte sich der Schornsteinfeger geweigert, einen Kaminofen zuzulassen, da es angeblich keinen geeigneten Ofen (raumluftunabhängig, selbstverriegelnd) auf dem Markt gäbe.

    Hat sich das inzwischen geändert? Gibt es Kaminöfen in Passivhäusern? Was muss man ggf. beachten?

    Vielen Dank schon einmal für eure Antworten!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Kaminofen im Passivhaus, Sachen gibt´s.

    Selbst mit einem kleinen Kaminofen kannst Du ein halbes Dutzend Passivhäuser komplett beheizen. Es gibt aber zertifizierte raumluftunabhängige Kaminöfen die man dafür einsetzen könnte. Die gibt es auch mit kleinen Leistungen. Kompliziert wird es noch durch die vermutlich vorhandene KWL, und wer weiß, vielleicht gibt es ja auch noch eine Abluft-Dunstabzugshaube. Aber das sind alles Probleme die man lösen kann. Kostet halt Geld.

    Also mal im Fachhandel nachfragen, die haben sicherlich eine entsprechende Auswahl. Hersteller werden wir hier nicht diskutieren, da schieben die Nutzungsbedingungen einen Riegel vor.
     
  4. ralf9000

    ralf9000

    Dabei seit:
    22. Oktober 2010
    Beiträge:
    1.237
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Physiker
    Ort:
    NRW
    Kaminofen für Stückholz wird schwierig werden, da zuviel Wärme in den Raum abgestrahlt wird und Du dann beim Passivhaus innerhalb von einer halben Stunde das Weite suchen wirst. Du musst wahrscheinlich bei raumluftunabhängigen zertifizierten Pelletöfen gucken, die gibt es bis zur Reduktion auf 5% Wärmeabgabe (bei max. 9kW Leistung) an den Raum.
     
  5. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Da gibt es auch so Kisten, da kann man 1 Scheit Holz reinlegen und anzünden. ;)
     
  6. Einmal

    Einmal

    Dabei seit:
    10. April 2013
    Beiträge:
    784
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schlosser und Dipl.-Ing.
    Ort:
    Mettmann
    Benutzertitelzusatz:
    ... im Leben
    "So" einen haben wir seit kurzen, Nennleistung 4-5 kW bei max. 3-4 Scheiten - bei einem entsprechend weniger. Und das Erstaunliche: Funktioniert, es kommt uns hauptsächlich auf das Flammebild an und das ist phantastisch.
     
  7. Jolante

    Jolante

    Dabei seit:
    5. Februar 2014
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing
    Ort:
    Hamburg
    Vielen Dank für eure Antworten!

    Dann lohnt es sich also immerhin, im Fachhandel mal nachzufragen. Uns geht es in erster Linie schon um die schöne Atmosphäre, aber wir heizen im Winter auch nicht unerheblich elektrisch zu und hätten schon die Hoffnung, das reduzieren zu können. Aber gebraten werden wollen wir natürlich auch nicht.
     
  8. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Wenn erheblich zugeheizt werden muss, dann ist das PH vielleicht doch kein PH. In dem Fall mal die Heizlast rechnen. Evtl. ergibt sich dann auch eine größere Auswahl an Kaminöfen die passen könnten.
     
  9. #8 Alfons Fischer, 13. März 2014
    Alfons Fischer

    Alfons Fischer

    Dabei seit:
    18. November 2010
    Beiträge:
    3.722
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    thermische Bauphysik
    Ort:
    Dkb
    Benutzertitelzusatz:
    Formularausfüller
    oder der Komfortanspruch des Bewohners deckt sich nicht mit dem, was sich der Herr Feist damals ausgedacht hat und als zu erreichende Randbedingung proklamiert... :konfusius


    Ich würde daheim auch ein erhebliches Problem bekommen, wenn es im Haus nur 19 oder 20°C warm würde! ;)

    von daher kann ich das mit dem Zuheizen auch im Passivhaus verstehen.
    Je nach Speichermasse des Gebäudes kann man auch in einem Passivhaus mal kurzfristig größere Heizleistungen "verbraten".
     
  10. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Eben. Aber wie gesagt, man kann ja auch im PH rechnen. Wenn es dann ein großer Aufstellraum ist, und die von Dir erwähnte Masse vorhanden ist, dann kriegt man auch einen Ofen unter. Man darf sich halt vom Ofenbauer nicht so ein 12kW Kaliber verkaufen lassen, nur weil der so ein schönes Feuerchen macht. ;)
     
  11. ralf9000

    ralf9000

    Dabei seit:
    22. Oktober 2010
    Beiträge:
    1.237
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Physiker
    Ort:
    NRW
    Ja, aber bei den Speichermassen der Bewohner kommt es schon bei 42°C zu gravierenden Defiziten im Eiweißhaushalt ... verbunden mit einem eintretenden Ableben der PH-Bewohner. :winken
     
  12. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Du bist also der Ansicht, daß Menschen einen gewöhnlichen Saunaaufenthalt gar nicht überleben dürften...?
     
  13. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. ralf9000

    ralf9000

    Dabei seit:
    22. Oktober 2010
    Beiträge:
    1.237
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Physiker
    Ort:
    NRW
    Wenn der Aufenthalt so lange in der Sauna ist, wie in einem normalen Aufenthaltsraum, wird es eng. Von der Sauna-WM mal abgesehen, die aber auch mittlerweile deswegen nicht mehr stattfindet. :wow

    Ne, Spaß beiseite, ein PH mag eben keine punktförmigen Wärmequellen nahe den Bewohnern. Kann man die Wärme nicht gut verteilen, wird es schnell ungemütlich oder man öffnet doch alle Fenster. Das Sylvester-Fondue mit 6 Personen über 2-3 Stunden im PH ist hier eine nette Erfahrung.
     
  15. #13 Alfons Fischer, 14. März 2014
    Alfons Fischer

    Alfons Fischer

    Dabei seit:
    18. November 2010
    Beiträge:
    3.722
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    thermische Bauphysik
    Ort:
    Dkb
    Benutzertitelzusatz:
    Formularausfüller
    ja, aber diesbezüglich unterscheidet sich das Passivhaus ja nicht nennenswert vom heute häufig gebauten Niedrigstenergiestandard. Auch da muss man mit Kaminöfen sehr bewusst heizen und auch das Sylvesterfondue sorgt für schnelle Aufheizung.
     
Thema:

Kaminofen im Passivhaus?

Die Seite wird geladen...

Kaminofen im Passivhaus? - Ähnliche Themen

  1. Anrechnung Kaminofen (Holzbefeuert EnEV 2014)

    Anrechnung Kaminofen (Holzbefeuert EnEV 2014): Hallo, wir stehen grade vor der Entscheidung der Heizanlagen, Luft-Wasser-Wärmepumpen sind mir aus einigen Gründen unsympatisch, von daher...
  2. Kaminofen auf Estrich

    Kaminofen auf Estrich: Hallo, ich plane den Einbau eines Kaminofens im Erdgeschoss. Die Frau des Hauses hat sich für einen massiven Kamin mit Verkachelung und Sitzbank...
  3. Neubau mit Kaminofen und Außenkamin?

    Neubau mit Kaminofen und Außenkamin?: Erste Frage: Baut man denn heutzutage noch Kaminöfen mit Außenkamin (Edelstahl) bei einem Neubau? Zweite Frage: Sind Abzugshauben in der...
  4. Kaminofen Standfläche

    Kaminofen Standfläche: Wir möchten in unser saniertes Haus einen Kaminofen stellen. Das er auf einem feuerfesten Untergrund mit den entsprechenden Abständen stehen muss...
  5. Kennt jemand diesen Dämmebenen-Aufbau?

    Kennt jemand diesen Dämmebenen-Aufbau?: Hallo Leute, kann mir jemand sagen, was das hier für ein Produkt ist oder ob es eine Bezeichnung dafür gibt?: [ATTACH] Scheinen zwei...