Kaminofen/Keller: Gute Idee oder unsinnig ?

Diskutiere Kaminofen/Keller: Gute Idee oder unsinnig ? im Sonstiges Forum im Bereich Haustechnik; Hi, ich hab im Keller einen Partyraum mit 20 qm Wohnfläche. Ich hab nun geplant, dort einen 5KW-Kaminofen zu betreiben, da ich dessen abgegebene...

  1. Douny

    Douny

    Dabei seit:
    11. November 2004
    Beiträge:
    167
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Programmierer
    Ort:
    Penzberg
    Hi,
    ich hab im Keller einen Partyraum mit 20 qm Wohnfläche. Ich hab nun geplant, dort einen 5KW-Kaminofen zu betreiben, da ich dessen abgegebene Wärme als angenehm empfinde. Dieser Kaminofen soll raumluftabhängig betrieben werden. Der Raum hat ein 0,5-qm-Kellerfenster (Lichtschacht).

    So, nun ist mir die Zuluftproblematik bekannt: Sauerstoff wird dem Raum über den Ofen entzogen (zusätzlich zum normalen Sauerstoffverbrauch). Zusätzlich darf auch noch geraucht werden. Angenommen, man würde jetzt relativ häufig lüften, ist mein Gedanke folgender:
    Dadurch, dass der Kaminofen Luft anzieht, wird im Lüftungszeitraum stärker frische Luft von aussen angezogen als normal. Zusätzlich würde vorallem verrauchte Luft angezogen werden.
    Die Vorteile, die ich jetzt sehe:
    a) Raum riecht nicht so schnell nach Rauch, da ein schnellerer Luftaustausch
    stattfindet.
    b) Man kann den Kaminofen betreiben, da genügend Sauerstoff zugeführt wird.

    1 Nachteil ist mir klar: Man lüftet relativ viel und vergeudet dadurch natürlich Energie.

    So, jetzt meine Frage: Ist mein Gedankengang korrekt ? Oder gehe ich das Risiko ein, dass ich den Kaminofen garnicht betrieben kann, da z.B. zuviel Sauerstoff verbraucht wird und es im Raum unangenehm werden könnte ? Oder müßte ich etwa durchgehend lüften, was natürlich auch nicht grad 'die' Lösung wäre.

    Über Anregungen, Tips etc. wäre ich dankbar.

    Gruß,
    Thomas
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. C. Schwarze

    C. Schwarze

    Dabei seit:
    14. Mai 2002
    Beiträge:
    1.476
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    was fragst du uns?
    dein Bezirksschornsteinfegermeister muß den Kamin samt Luftzufuhr absegnen

    Fallls deiner da nicht mitmacht, kannst du dir immer noch die Zuluft aus dem Garten holen indem du durch die Wand einen 100er Loch und mit einem KG Rohr im Erdreich langgehst.
     
  4. Douny

    Douny

    Dabei seit:
    11. November 2004
    Beiträge:
    167
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Programmierer
    Ort:
    Penzberg
    Ich hab nur um Meinungen gefragt bzgl. meiner Idee/Gedankengangs und nicht darum, ob es erlaubt ist. Der Bezirksschornsteinfegermeister hat nichts dagegen.
     
  5. Heidemann

    Heidemann

    Dabei seit:
    5. Januar 2005
    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sparkassenbetriebswirt
    Ort:
    Husum bei Nienburg/Weser
    Benutzertitelzusatz:
    Bauherr
    Also ich denke....

    ......dass das klappen wird, da durch ein 0,5m² großes Fenster mehr als genug Luft zuströmen kann. Und wahrscheinlich werden sie es sowieso durchgängig auf Kipp haben wenn der Ofen läuft, da 5kw den Raum gut aufheizen werden. Besser also keine sitzgruppe vor dem Fenster positionieren.

    Aber die Hoffnung, das es weniger verraucht riechen wird ist glaub' ich zu viel. Denn der Ofen zieht nicht homogen verteilt über den gesamten Raum die Luft an.

    Aber solche konstruktionen klappen wenn man den Ofen richtig plant und er korrekt ausgeführt wird.
     
  6. C. Schwarze

    C. Schwarze

    Dabei seit:
    14. Mai 2002
    Beiträge:
    1.476
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Mich wundert das schon, das der schwarze Mann nichts dagegen einzuwenden hat. Für mich ist der Ofen zu groß und ich könnte mich nicht auf die kontinuierliche Luftzufuhr verlassen.
     
  7. Douny

    Douny

    Dabei seit:
    11. November 2004
    Beiträge:
    167
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Programmierer
    Ort:
    Penzberg
    Ich kenn garkeinen kleiner dimensionierten Kaminofen.
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema: Kaminofen/Keller: Gute Idee oder unsinnig ?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kamin im keller

    ,
  2. heizung oder ofen im keller?

    ,
  3. kamin untergeschoss

    ,
  4. kamin in keller,
  5. im keller einen kaminofen,
  6. kaminofen im keller,
  7. keller holzofen,
  8. ofen keller
Die Seite wird geladen...

Kaminofen/Keller: Gute Idee oder unsinnig ? - Ähnliche Themen

  1. Verbundestrich im Keller

    Verbundestrich im Keller: Hallo, habe hier folgende Situation. 12m² Zimmer im Keller, alter Verbundestrich 30mm war total zerrissen und hohl-klingend. Abgetragen und im...
  2. Innendämmung & Wärmebrücken bei "gutem Bestand"

    Innendämmung & Wärmebrücken bei "gutem Bestand": Die Außenwände unseres fast 40 Jahre alten Hauses wurden bereits mit einem ordentlichen Bimsstein gemauert und haben laut Hersteller je nach...
  3. Mineralwolle gelb=gut, weiß=böse

    Mineralwolle gelb=gut, weiß=böse: Hallo! Stimmt die Aussage "Mineralwolle gelb=gut, weiß=böse (Fasern klein und krebserzeugend?)" Danke Euch Stephan
  4. Ich verstehe meinen Keller nicht.

    Ich verstehe meinen Keller nicht.: Hallo zusammen, wir haben uns vor einigen Monaten ein Haus gekauft wobei man auf den ersten zweiten und dritten Besuch diesen Fehler nicht...
  5. Stockflecken Im Keller

    Stockflecken Im Keller: Hallo, wir wohnen in einer Doppelhaushälfte, Bj. 1976, voll unterkellert und haben unser Schlafzimmer seit einigen Jahren im größten der...