Kaminsanierung nötig?

Diskutiere Kaminsanierung nötig? im Heizung 1 Forum im Bereich Haustechnik; Liebe Bauexperten, ich habe heute meinen Kamin in Augenschein genommen. :yikes Dabei habe ich zwei lange senkrechte Risse entdeckt! Am...

  1. #1 oelfinger, 03.03.2012
    oelfinger

    oelfinger

    Dabei seit:
    24.02.2009
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Mechaniker
    Ort:
    Much
    Liebe Bauexperten,

    ich habe heute meinen Kamin in Augenschein genommen. :yikes
    Dabei habe ich zwei lange senkrechte Risse entdeckt! Am Schornstein war ein 7kW Kaminofen angeschlossen.
    Muss der Kamin, eventuell saniert werden? Es soll wieder ein Kaminofen angeschlossen werden…von einer Ofenbaufirma.

    Vielen Dank!

    Gruß,

    Hans
     
  2. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    07.12.2005
    Beiträge:
    11.915
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Schornsteinfeger anrufen und fragen...

    Das kann kein anderer dir beantworten
     
  3. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19.08.2005
    Beiträge:
    48.835
    Zustimmungen:
    7
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Das sieht nicht gut aus, auch wenn man die Tiefe der Risse nicht erkennen kann.

    Bevor hier überhaupt etwas gemacht wird, sollte man den Schornsteinfeger antanzen lassen. Der muss sich das anschauen und dann entscheiden.

    Gruß
    Ralf
     
  4. #4 gunther1948, 03.03.2012
    gunther1948

    gunther1948

    Dabei seit:
    05.11.2006
    Beiträge:
    6.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt/statiker
    Ort:
    67685 weilerbach
    hallo
    ist doch eine aufnahme vom kaminkopf her.
    spannungsrisse im mantelrohr.

    gruss aus de pfalz
     
  5. #5 oelfinger, 03.03.2012
    oelfinger

    oelfinger

    Dabei seit:
    24.02.2009
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Mechaniker
    Ort:
    Much
    Liebe Bauexperten,

    vielen Dank für die Antworten.

    Natürlich wird der Schornsteinfeger einen Blink auf den Kamin werfen.
    Ich bin halt nur etwas nervös… (die eventuellen Kosten), deshalb die Frage vorab an euch.
    Der Schorni kommt erst Ende März wieder. Das Bild wurde von „unten“, d.h vom Ofenanschluss gemacht.

    Der Kamin ist etwa 10 Meter lang, mit welchen Kosten muss ich etwa rechnen?

    Gruß,

    Hans
     
  6. #6 gunther1948, 03.03.2012
    gunther1948

    gunther1948

    Dabei seit:
    05.11.2006
    Beiträge:
    6.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt/statiker
    Ort:
    67685 weilerbach
    hallo
    vorh. querschnitt????

    gruss aus de pfalz
     
  7. #7 oelfinger, 03.03.2012
    oelfinger

    oelfinger

    Dabei seit:
    24.02.2009
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Mechaniker
    Ort:
    Much
    ... etwa 16 oder 17 cm.
     
  8. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19.08.2005
    Beiträge:
    48.835
    Zustimmungen:
    7
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Bei einem kleinen Kaminofen lässt sich dann sehr wahrscheinlich ein Rohr einziehen. Müsste man einmal rechnen, aber das sollte grob geschätzt passen.

    Kosten, das ist so eine Sache. Zuerst mal abwarten was der Schorni meint. Für 10m Schornstein, neues Rohr einziehen, der ganze Kleinkram, da gehen schon ein paar Euro über die Ladentheke. Das kann problemlos den Preis für den Kaminofen übersteigen.

    Aber vielleicht schlägt der Schorni noch eine andere Variante der Sanierung vor. Wenn er das vor Ort gesehen hat, kann er das einfacher einschätzen.

    Gruß
    Ralf
     
  9. #9 oelfinger, 03.03.2012
    oelfinger

    oelfinger

    Dabei seit:
    24.02.2009
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Mechaniker
    Ort:
    Much
    @ Ralf,

    danke dir für die Erklärung. Das Problem welches wir hatten war, dass der Kamin, von außen, wirklich schon sehr heiß (~70 >C°) wurde. Der Ofen selber brannte dabei normal.
    Welche Arten der Sanierung gibt es? Ich kenne nur Edelstahlrohre ...

    Gruß,

    Hans
     
  10. #10 gunther1948, 04.03.2012
    gunther1948

    gunther1948

    Dabei seit:
    05.11.2006
    Beiträge:
    6.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt/statiker
    Ort:
    67685 weilerbach
    hallo
    da gibts auch noch vollkeramikrohre z.b. bei der firma schiedel und spezielle sanierrohre.

    gruss aus de pfalz
     
  11. #11 Siedler, 04.03.2012
    Siedler

    Siedler

    Dabei seit:
    30.04.2011
    Beiträge:
    658
    Zustimmungen:
    31
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Ba.-Wü.
    Da ich letztes Jahr eine neue Heizung bekam, mußte auch mein Kamin saniert werden.
    Kaminlänge auch ca. 10m.
    Das Angebot über die Variante aus Vollkeramik lag bei ca. 2.800 Euro, die Variante aus Edelstahl war ca. 1.000 Euro günstiger.

    Gruß
     
  12. #12 oelfinger, 04.03.2012
    oelfinger

    oelfinger

    Dabei seit:
    24.02.2009
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Mechaniker
    Ort:
    Much
    Hallo,

    welche Vorteile hat Keramik gegenüber Edelstahl?

    Gruß
     
  13. #13 gunther1948, 04.03.2012
    gunther1948

    gunther1948

    Dabei seit:
    05.11.2006
    Beiträge:
    6.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt/statiker
    Ort:
    67685 weilerbach
    hallo
    na mein freund siedler dann erklär mal die unterschiede wie z.b anheizverhalten etc.

    gruss aus de pfalz
     
  14. #14 Siedler, 04.03.2012
    Siedler

    Siedler

    Dabei seit:
    30.04.2011
    Beiträge:
    658
    Zustimmungen:
    31
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Ba.-Wü.
    Laut Aussage des Kaminbauers könnte es bei dem Edelstahlrohr in ganz seltenen Fällen nach vielen Jahren evtl. zu Undichtigkeiten kommen.
    Außerdem sei das Keramikrohr geräuschloser (d. h. man würde - je nachdem wie und wo der Kamin verläuft die Zuggeräusche nicht hören, was bei dem Edelstahlrohr vorkommen könnte (bausituationsabhängig).
    Für das Keramikrohr hätte es auch noch eine 30-jährige Garantie gegeben.

    Wie bereits beschrieben: Das war die Aussage des Kaminbauers. Ich habe mich nicht mehr weiters damit beschäftigt und die Aussagen auch nicht auf Richtigkeit überprüft, weil die Sache bei mir letztendlich anders gelöst wurde.
    Dies nur als Hinweis, bevor mir Günther und Co. wieder vorwerfen, ich würde Schrott verzapfen.

    Gruß
     
  15. #15 oelfinger, 11.03.2012
    oelfinger

    oelfinger

    Dabei seit:
    24.02.2009
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Mechaniker
    Ort:
    Much
    Hallo,

    kurze Rückmeldung:

    Der Kamin muss saniert werden, eingezogen wird ein 14-cm-Edelstahlrohr.

    Meine Frage nun: Soll die Materialstärke 0,6 oder besser 1,0 mm betragen?

    Gruß,
    Hans
     
  16. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25.03.2004
    Beiträge:
    23.208
    Zustimmungen:
    4
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Wenn daran wieder Feuerstellen für feste Brennstoffe betrieben werden sollen, mindestens 1mm! Ich würde eher noch mehr nehmen.
     
  17. #17 oelfinger, 11.03.2012
    oelfinger

    oelfinger

    Dabei seit:
    24.02.2009
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Mechaniker
    Ort:
    Much
    ... ja, es kommt wieder ein Kaminofen an den Zug.
     
  18. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25.03.2004
    Beiträge:
    23.208
    Zustimmungen:
    4
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Dann möglichst dicke Wandung.

    Und dem Nutzer nen Kurs in fachgerechter Ofenbedienung zu gönnen, wäre auch kein Schaden...!
     
  19. #19 oelfinger, 15.03.2012
    oelfinger

    oelfinger

    Dabei seit:
    24.02.2009
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Mechaniker
    Ort:
    Much
    Hallo, ... warum möglichst dick? Welchen Vorteil hat das?
     
  20. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    07.12.2005
    Beiträge:
    11.915
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Hält länger
     
Thema:

Kaminsanierung nötig?

Die Seite wird geladen...

Kaminsanierung nötig? - Ähnliche Themen

  1. Nagelwalze - verspachteln nachher nötig?

    Nagelwalze - verspachteln nachher nötig?: Hallo! Ich habe noch nie eine Nagelwalze benutzt, muss jetzt aber etwa 150m² Tapeten entfernen (einlagig). Würde eine Nagelwalze den Untergrund...
  2. Drainage bei der Gartenmauer - ist sie nötig?

    Drainage bei der Gartenmauer - ist sie nötig?: Hallo zusammen, Wir haben im Garten eine Mauer gebaut und die höhere Seite wird mit Erde gefüllt sein. Ich würde euch fragen, ob diese Stützmauer...
  3. Kaminsanierung - Kondensatablauf ja oder nein und wie?

    Kaminsanierung - Kondensatablauf ja oder nein und wie?: Hallo zusammen, wir haben ein altes Haus. Der alte Kamin wurde durch einen einwandigen Edelstahlkamin (dieser ist aussen rum auch gedämmt)...
  4. Kaminsanierung - Expertenkampf

    Kaminsanierung - Expertenkampf: Hallo, meine Lieben! Ich melde mich mal wieder aus der Renovierungshölle!:D Mein Häuschen bietet mit seinen 400 Jahren immer wieder neue...
  5. Ist beim nächträglichen Einbau einer Holzvergaserheizung eine Kaminsanierung nötig??

    Ist beim nächträglichen Einbau einer Holzvergaserheizung eine Kaminsanierung nötig??: Hallo, ich trage mich mit dem Gedanken, bei der Sanierung unseres Hauses eine Holzvergaser-Heizung einzubauen. Ist eine Kaminsanierung...