Kann man ein Fenster mit einer Trockenbauwand teilen?

Diskutiere Kann man ein Fenster mit einer Trockenbauwand teilen? im Trockenbau Forum im Bereich Neubau; Hallo, Freunde von mir wollen einen sehr langen Raum mit einer Fensterbrett gerne mit einer Trockenbauwand teilen. Die Fensterfron besteht aus...

  1. escamoteur

    escamoteur

    Dabei seit:
    21. Oktober 2011
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Bonn
    Hallo,

    Freunde von mir wollen einen sehr langen Raum mit einer Fensterbrett gerne mit einer Trockenbauwand teilen. Die Fensterfron besteht aus einem festen großen Element und auf beiden Seiten davon je ein Fenster das sich öffnen lässt.


    Gibt es eine Möglichkeit, eine Trockenbauwand an ein starres Fensterelement anzuschließen? Schalldämmung ist aufgrund der Nutzung nicht das Problem. Das Fenster auszutauschen wäre sehr aufwändig.

    Danke und Gruß
    Thomas
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Peeder

    Peeder

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    4.783
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Trockenbauer
    Ort:
    Wallhausen
    Benutzertitelzusatz:
    Hersteller GK-Falt und Formteile
    ja


    Peeder
     
  4. escamoteur

    escamoteur

    Dabei seit:
    21. Oktober 2011
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Bonn
    Gibt es dafür Anschlussprofile zum auf die Scheibe kleben, oder wie wird dort der Anschluss gemacht, so dass es vernünftig aussieht?
     
  5. Gast036816

    Gast036816 Gast

    das ist eine schnapsidee!

    die wand gehört an einem festen rahmen angebunden! was machst du, wenn das glas gewechselt werden muss? wand abbauen?
     
  6. ThomasMD

    ThomasMD

    Dabei seit:
    19. November 2009
    Beiträge:
    5.102
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ing.
    Ort:
    Magdeburg
    Norbert, das wird in der Altbausanierung hunderttausendfach gemacht.
    Er will doch die Wand nicht aufs Glas laufen lassen, sondern die vorhandene Fensterteilung aufnehmen.
    Für diese Zwecke bauen die Trockenbauer ein sog. Schwert ein, damit die Wandstärke auf das Fensterprofil verjüngt wird und alles ist gut. Schallschutz spielt ja keine Rolle.

    Ups, sehe gerade, dass er das Profil doch auf die Scheibe kleben will.
    Dann stimme ich Dir zu: Schnapsidee.:yikes
     
  7. escamoteur

    escamoteur

    Dabei seit:
    21. Oktober 2011
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Bonn
    Doch, die Frage war, ob eine direkte Anbindung an das Glas möglich ist.
    Wenn nein, bin ich schon klüger.
     
  8. Peeder

    Peeder

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    4.783
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Trockenbauer
    Ort:
    Wallhausen
    Benutzertitelzusatz:
    Hersteller GK-Falt und Formteile
    es ist zwar nee Schnapsidee, aber durchaus möglich. Schallschutz iss nich, bzw gering , der Anschluss muss gleitend sein, eine feste Verbindung zum Glas benötigt man nicht.

    Ein guter Trockenbauer bekommt das hin, auch so, das man im Falle eines Glasbruches nicht die ganze Wand abreißen muss.

    Peeder
     
  9. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    direkte anbindung ans glas?

    nix gegen dich Peeder und deine trockenbaukunst,
    aber hast du jemals solches ausgeführt?

    ich halte das für eine schnapsidee und nicht
    ausführbar.

    wie schaut das von aussen aus????
     
  10. Skeptiker

    Skeptiker

    Dabei seit:
    16. Januar 2010
    Beiträge:
    5.300
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Berlin
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt, Sachverständiger f. Schäden an Gebäuden
    Ja, technisch möglich, aber: nein, unter allen genannten Aspekten nicht sinnvoll!


    mit skeptischen Grüßen!
     
  11. Gast943916

    Gast943916 Gast

    wenn die Möglichkeit besteht, auf das Rahmenteil des starren Elementes eine Platte zu schrauben, sehe ich kein Problem....
    Alternative: man baut einen U förmigen Kasten um das starre Element auf den man dann die Wand laufen lässt
    machbar ist fast alles.....
     
  12. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    öhmmm... wie schaut das von aussen aus?
    von innen kann ich es mir das halbwegs vorstellen...:D

    das ist doch murks hoch zehn.
    anbindung an bestehende glasfläche.
    wer macht denn sowas?
     
  13. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg

    die anbindung ist an der glasfläche!
     
  14. Gast943916

    Gast943916 Gast

    das wir öfter gemacht als du denkst, man sollte allerdings die Platte vorher streichen, dann sieht es auch von aussen nicht so "verwegen" aus
     
  15. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    fotos?
     
  16. Gast943916

    Gast943916 Gast

    nö..
     
  17. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    würde mich aber schon interessieren.
     
  18. #17 Ralf Wortmann, 26. Oktober 2015
    Ralf Wortmann

    Ralf Wortmann

    Dabei seit:
    30. September 2009
    Beiträge:
    2.216
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht
    Ort:
    Magdeburg
    Das kann ich mir eigentlich nicht vorstellen. Wie groß ist denn die derzeitige Fensterfläche, wie hoch und wie lang? Wenn es nicht gerade ein bodentiefes Luxus-4-m-Panoramafenster ist, sollte sich ein neues Fenster mit entsprechenden Rahmen doch sicher recht einfach einsetzen lassen.

    Ein einfaches, zweifachverglastes Kunstoffenster Fenster mit dem Format z.B. 2000x1000 (Breite x Höhe in mm), zweiflügelig, U-Wert 1,3 bekommt man schon zu einem Materialpreis von rund 250 € brutto. Dazu noch Montage- und Demontagekosten und die Kosten für das Einsetzen eines Mauerwerkstegs für den Anschluss der Innenwand nebst Putzarbeiten; da könnten deine Freunde je nach Fensterqualität und Größe vielleicht sogar mit unter 1.000 € wegkommen, wenn es im Erdgeschoss liegt und kein Gerüst notwendig sein sollte. Ob das mit dem Mauerwerkssteg so einfach geht, weiß ich (als technischer Laie) indes nicht, vielleicht verschätze ich mich da. Hängt natürlich auch von den Randbedingungen ab. Deshalb hier nur die Anregung, diese Gesamtkosten erstmal zu ermitteln, bevor man pi-mal-Daumen schätzt, das das nicht finanzierbar und zu aufwändig ist.

    Das wäre aus meiner Sicht erheblich ratsamer, als dieser Pfusch. Oder sind deine Freunde nur Mieter? Dann wäre das aber immer noch Pfusch und das eine solche bauliche Veränderung ginge sowieso nicht ohne Zustimmung des Vermieters.
     
  19. Gast943916

    Gast943916 Gast

    das als Pfusch zu bezeichnen ist schon starker Tobak.....
    gerade bei Büroumbauten wird dies oft praktiziert und mir ist kein Fall bekannt, dass eine Scheibe dadurch Schaden genommen hätte

    nein fotografiert habe ich das noch nie, wusste ja nicht, dass das soooo interessant ist, beim nächsten mal, wenn ich dran denke gerne
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Ralf Wortmann, 26. Oktober 2015
    Ralf Wortmann

    Ralf Wortmann

    Dabei seit:
    30. September 2009
    Beiträge:
    2.216
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht
    Ort:
    Magdeburg
    Roland, nicht aufregen. :bierchen:

    Wenn bei euch hier teilnehmenden technischen Experten hier Einigkeit darüber besteht, dass so eine Vorgehensweise den aRdT entspricht, dann tut es mit leid und ich nehme den Ausdruck "Pfusch" gerne zurück.
     
  22. Gast943916

    Gast943916 Gast

    aufregen? nö, Ralf, ich wundere mich nur, dass das den hier anwesenden Archis doch so fremd ist,
    wie haben viele Jahre bei großen Industriebetrieben Umbauten gemacht und da kam das sehr oft vor, dass ein Fenster "im Weg" war
    problematisch wird es erst bei schall- oder Brandschutz
     
Thema:

Kann man ein Fenster mit einer Trockenbauwand teilen?

Die Seite wird geladen...

Kann man ein Fenster mit einer Trockenbauwand teilen? - Ähnliche Themen

  1. Rahmen von bodentiefen Fenster schief

    Rahmen von bodentiefen Fenster schief: Hallo, an meine Balkontür (bodentiefes Fenster) wurde ein Plissee angebracht. Hierzu wurden an den Fensterrändern links und rechts zwei...
  2. Haus im Hang, Außenwand und Teile von der Innenwand nass

    Haus im Hang, Außenwand und Teile von der Innenwand nass: Hallo Zusammen, ich könnte von meiner Tante ein Haus erwerben, welches im Hang steht. Das Haus ist von 1971 und die hintere Wand zu Hang hin ist...
  3. Tür mit Stahlzarge nachträglich in Trockenbauwand

    Tür mit Stahlzarge nachträglich in Trockenbauwand: Hallo liebes Forum, das nächste Projekt läuft an - unser Kleiner braucht ein Kinderzimmer. Dafür trenne ich ein Zimmer ab und muss zuerst bei...
  4. Tieffrequent brummende Fenster; Abhilfe

    Tieffrequent brummende Fenster; Abhilfe: Ein freundliches Hallo, liebe Community! Ich wurde von einem anderen Forum auf unter anderem dieses verwiesen, da das Anliegen sehr speziell ist....
  5. Fenster - gesprungene Scheibe (nur innen, ausgehend vom Rahmen)

    Fenster - gesprungene Scheibe (nur innen, ausgehend vom Rahmen): Guten abend, wie der Titel schon sagt habe ich einen Sprung in der Scheibe (besser als in der Platte aber trotzdem ärgerlich) einer Terrassentür...