Kapillarbrechende Schicht für WU-Bauteil (Bodenplatte) - ja oder nein?

Diskutiere Kapillarbrechende Schicht für WU-Bauteil (Bodenplatte) - ja oder nein? im Beton- und Stahlbetonarbeiten Forum im Bereich Neubau; Hallo liebe Experten, nicht zum erstens bringen mich lokale vermeintliche Experten etwas durcheinander, deshalb hätte ich neben 2 Meinungen...

  1. Specc3

    Specc3

    Dabei seit:
    12. Oktober 2014
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Handel
    Ort:
    Eichenzell
    Hallo liebe Experten,

    nicht zum erstens bringen mich lokale vermeintliche Experten etwas durcheinander, deshalb hätte ich neben 2 Meinungen gerne noch eine Dritte.

    Es geht um eine nachträglich einzuziehende WU-Beton-Bodenplatte in einem Nebengebäude. Die Bodenbeschaffenheit hier kann ich selber nur schwer beschreiben, kenne mich da nicht aus. Der Boden saugt Wasser, wird dabei sehr weich und behält die Feuchtigkeit auch eine ganze Weile bei. Wir liegen mit dem Grundstück an dem Bach, der vor Ausbau des Kanalsystems die ganze Gegend entwässert hat. In dem Gebäude ist der Boden zumindest stellenweise trotz Überdachung etwas feucht, wenn auch fest, da damals wohl Einiges an Sandstein untergebuddelt wurde.

    Nun sagt der Architekt die Bodenplatte könnte ohne Weiteres, vielleicht durch eine Folie getrennt, darüber. Der Statiker sagt zwecks Rissvermeisung sollte eine kapillarbrechende Schicht von 15cm drunter.

    Jetzt schießen mir folgende Gedanken durch den Kopf: Sinn der kapillarbrechenden Schicht sollte ja nach meinem Wissensstand sein, dass keine Feuchtigkeit über die Kapillarität feinerer Stoffe noch oben steigt und in die Betonplatte eindringt. Aber eigentlich sollte das bei WU-Beton doch keine Rolle spielen?
    Also hängt das Argument des Statikers vielleicht mit einem möglichen Auffrieren zusammen? Nur sind in dem Fall 15cm genug oder müsste man nicht genau genommen dafür viel tiefer gehen?

    Es dankt
    Antonio
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema: Kapillarbrechende Schicht für WU-Bauteil (Bodenplatte) - ja oder nein?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kapillarbrechende schicht bodenplatte

Die Seite wird geladen...

Kapillarbrechende Schicht für WU-Bauteil (Bodenplatte) - ja oder nein? - Ähnliche Themen

  1. Dampfsperre Nötig? bzw. in welcher Schicht anbringen?

    Dampfsperre Nötig? bzw. in welcher Schicht anbringen?: Hi, ich habe ein Frage zur Positionierung bzw. Notwendigkeit einer Dampfsperre in 2 Fällen: Grundlegend: Es handelt sich um einen Neubau in...
  2. Bodenplatte der weißen Wanne beschädigt und undicht

    Bodenplatte der weißen Wanne beschädigt und undicht: Hallo, Ich bin neu hier und völligst verzweifelt. Ich habe folgendes Problem: In unserem Haus wurde im Keller nachträglich eine Hebeanlage...
  3. Dampfsperre ja oder nein

    Dampfsperre ja oder nein: Hallo Experten Wir haben ein Haus bj 1950 mit außen Mauern von 50cm Stärke da die Wand sehr schief ist wollen wir eine trockenbauwand Vorsatz...
  4. Markise für Terrasse, ja oder nein?

    Markise für Terrasse, ja oder nein?: Hallo an alle, mein Mann und ich spielen mit dem Gedanken, unsere Terrasse mit einer Markise zu bereichern. Der Sonnenschirm nimmt leider etwas...
  5. Kanal für Heizung in Bodenplatten richtig abdichten

    Kanal für Heizung in Bodenplatten richtig abdichten: Hallo, bin neu hier und auf der Suche nach Expertenhilfe. Ich hoffe mein Thema ist in der richtigen Rubrik. Folgende Situation: Mein Haus stammt...