Kappendecke "Sanieren"

Diskutiere Kappendecke "Sanieren" im Sanierung konkret Forum im Bereich Altbau; Hallo, ich brauch mal eine Entscheidungshilfe. Ich habe eine Spar-Kappendecke zum Keller hin. Einige Träger sehen noch ganz gut aus, andere...

  1. Minime

    Minime

    Dabei seit:
    18. Juli 2011
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauzeichner
    Ort:
    M-V
    Hallo,

    ich brauch mal eine Entscheidungshilfe. Ich habe eine Spar-Kappendecke zum Keller hin. Einige Träger sehen noch ganz gut aus, andere sind fast mit durch.
    Ich habe mir nun überlegt eine tragende Betondecke einzuziehen, die Kappe als Schalung zu nutzen und wenn dann früher oder später die Träger versagen, dann nehme ich die Kappe von unten raus. Keller ist eh nur Lagerraum.

    Anliegend ein Bild vom Bestand, sowie 3 Varianten:

    [​IMG]


    1.Variante: bis ca. 2cm über die Träger Kalk/Sandgemisch bzw. Blähtonauffüllung, Trennlage, 16-18cm tragende Stb.-Decke, 8cm PUR/PIR, 7cm Heizestrich

    2.Variante: bis ca. 2cm über die Träger Kalk/Sandgemisch bzw. Blähtonauffüllung, 8 cm Dämmung, 16-18cm Stb.-Decke mit Fußbodenheizung.

    3.Variante "Sparvariante": Träger mit Stabstahl verstärken und ausbetonieren, 8cm PUR/PIR, 7cm Estrich bzw. Trockenestrich.

    Mein Favorit ist Variante 2, jedoch stellen sich mir folgende Fragen:
    - Dämmung am liebsten auch PUR/PIR WLG 023, jedoch gehen die Platten ja keinen Verbund mit dem Beton ein (falls ich die Kappe später rausnehme, dann fallen mir die Dämmplatten runter) hat wer von euch eine Idee/ Alternative?
    - Die Heizschlangen werden im oberen Drittel eingebaut, unter der oberen Lage. Seht ihr da ein Problem bezüglich thermischen Spannungen/Rißbildung?
    - Die Fußbodenheizung wäre nur ein "Bonus" beheizt werden die Räume über eine andere Heizung.

    Welche bedenken habt ihr?

    Ich suche eine konstruktive, einfache und haltbare Lösung. Ob Regeln der Technik bzw. DIN Konform ist für mich zweitrangig. Tragende Decke + Auflagertaschen werden statisch berechnet.

    Danke!

    Gruß

    Stephan
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Taipan

    Taipan

    Dabei seit:
    12. Oktober 2011
    Beiträge:
    5.673
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    in einem Haus
    Wenn Du eine tragende Decke einziehen willst, warum wirfst Du die Kappendecke nicht gleich raus und nimmst eine Handmontagedecke nach den Vorgaben deines Statikers?

    Mit dem was Du vor hast, ändert sich OKFFB, was im ganzen Haus diverses nach sich zieht. Das solltest Du als Bauzeichner aber wissen.
     
  4. Minime

    Minime

    Dabei seit:
    18. Juli 2011
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauzeichner
    Ort:
    M-V
    Hallo,

    das war Variante 4 und 5. Habe ich jedoch verworfen, weil ich mir das rausreißen und schalen sparen will, Des weiteren finde ich die Kappendecke schön und möchte Sie, wenn auch ggf. nur in Teilbereichen möglich, soweit erhalten wie es geht. Raumhöhe hab ich im EG genug, einzig 4 Türstürze muß ich höher setzen (und das auch nur, weil ich die hohen Türen wieder nehmen möchte (bei 2.01 er Türen bräuchte ich das nicht).
     
  5. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    4. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    taipan hat "handmontagedecke" geschrieben - ich verstehe
    darunter bspw. e. ziegeleinhangdecke - dann dürfte einschalen
    obsolet sein.
     
  6. Taipan

    Taipan

    Dabei seit:
    12. Oktober 2011
    Beiträge:
    5.673
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    in einem Haus
    rrrröchtig! Quer zur bisherigen Spannrichtung prüfen ...
     
  7. Minime

    Minime

    Dabei seit:
    18. Juli 2011
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauzeichner
    Ort:
    M-V
    Danke für die Vorschläge. Hab ich zur Kenntnis genommen und werde es in betracht ziehen, falls ich doch komplett vorher abreiße.

    Könnte irgendwer etwas zu meinen o.g. Varianten sagen?

    Danke!
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Kappendecke "Sanieren"

Die Seite wird geladen...

Kappendecke "Sanieren" - Ähnliche Themen

  1. faulende Holzbalken in der Decke, wie sanieren?

    faulende Holzbalken in der Decke, wie sanieren?: Hallo, ich überlege gerade, ob ich mir einen Altbau kaufe. Das Haus ist von 1924 und in Massivbauweise erstellt. Die Vollunterkellerung hat...
  2. Dachdämmen Zwischensparendämmung

    Dachdämmen Zwischensparendämmung: Hallo zusammen, wir haben vor das Dach zu dämmen. Aktuell wurde das vom Vorbesitzer vor einigen Jahren erneuert (Eternit -Welldach, vorher...
  3. Abgesackte Betonsohle sanieren

    Abgesackte Betonsohle sanieren: Moin zusammen, ich habe ein Haus aus dem Jahr 1968 erworben, das ich komplett sanieren will.:hammer: Erstmal alles kein Problem. Nur eines...
  4. Abwasser Kontrollschacht, Sohle sanieren.

    Abwasser Kontrollschacht, Sohle sanieren.: Hallo. Es geht darum einen 60J alten Kontrollschacht, vor dem Haus, für Haus-Abwasser zu sanieren. Bislang ist der Boden des K-schachtes Topf...
  5. Ziegelsteinwand restaurieren

    Ziegelsteinwand restaurieren: Ziegelsteinwand restaurieren Liebe Community, zu meinem Haus gehört ein kleines Nebengebäude aus Ziegelstein. Die Innenwände des Gebäudes...