Kaufvertrag mit veralteten Pläne

Diskutiere Kaufvertrag mit veralteten Pläne im Bauvertrag Forum im Bereich Rund um den Bau; Hallo, wir haben im Januar 2013 eine Doppelhaushälfte von einem Bauträger gekauft. Im Kaufvertrag haben wir auch 1:100 Pläne vom April 2012...

  1. Etienne

    Etienne

    Dabei seit:
    4. April 2013
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Stuttgart
    Hallo,

    wir haben im Januar 2013 eine Doppelhaushälfte von einem Bauträger gekauft. Im Kaufvertrag haben wir auch 1:100 Pläne vom April 2012 beurkunden lassen.
    Auf Nachfrage hat uns damals der Bauträger versichert, dass das die aktuellsten Pläne sind.

    Inzwischen hat uns der Bauträger so nach und nach gestanden, dass der Architekt eine Planänderung vorgenommen hat.
    Diese hat im Juli 2012 stattgefunden und wurde auch bei der Baubehörde zur Genehmigung eingereicht und von dieser im September 2012 genehmigt.
    Die Planänderung enthält leider einige Nachteile für uns:

    - 1 der 2 Gauben kann aufgrund der 3/4 Regel im Dachgeschoss nicht gebaut werden (Dachgeschoss darf laut Bebauungsplan kein Vollgeschoss werden)
    - ca. 3 m² Wohnflächenverlust durchgeänderten Eingangsbereich (Vorgabe der Baubehörde)
    - Raumverlust durch Absenkung der Kniestöcke im Dachgeschoss um ca. 15-20 cm

    Der Bauträger hat uns mitgeteilt von der Änderung der Architekten auch erst im Februar 2013 informiert worden zu sein. Dies ist jedoch wenig glaubhaft.
    Grundsätzlich sind wir immer noch an der Immobilie interessiert,jedoch haben wir duch die Änderung einen deutlichen Wert- und Wohnqualitätsverlust.

    Der Bauträger hat aufgrund der Änderung eine Neukalkulation gemacht in der er uns rund 1% des Kaufpreises nachlassen will.
    Das ist aus unserer Sicht deutlich zu wenig.

    Wie sollen wir weiter Vorgehen?
    - Liegt hier eine arglistige Täuschung des Bauträgers vor? Wäre hier auch ein Schadensersatz möglich?
    - Welche Wertminderung ist hier möglich? Wie kann die berechnet werden?
    - Wie müssen Änderungen zum beurkundeten Vertrag festgehalten werden? Durch erneute Beurkundung? Oder reicht ein Vertrag mit Minderleistung bzw. Gutschrift mit dem Bauträger aus?
    - Wie müssen solche Änderung der Finanzamt mitgeteilt werden (Stichwort Grunderwerbssteuer)?


    Viele Grüße
    Stefan
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Ralf Dühlmeyer, 4. April 2013
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Vielleicht ja, vielleicht nein! Für eine arglistige Täuschung währt Ihr aber beweispflichtig!
    Viel Spass dabei, die zu beweisen, selbst wenn sie vorgelegen hätte!

    Ausserdem, selbst wenn Ihr die beweisen könntet - was sollte das bringen? Das hülfe nur beim Ausstieg aus dem Vertrag, aber nicht bei einer Abänderung desselben.

    Es gibt zwar Möglichkeiten, jetzt eine Wertänderung zu berechnen, nur ist das für Euch nutzlos! Der BT sagt: Die geänderte Bauweise verkaufe ich jetzt für xyz € Das sind dann zufällig 1% weniger als vorher. Es könnten auch 0,2 oder 7,3816 % sein - egal. Er macht Euch ein Angebot, das Ihr annehmen oder ablehnen könnt!
    Nehmt Ihr an, ist alles gut. Lehnt Ihr ab, werdet Ihr wohl aus dem alten Vertrag herauskommen. Dann muss Euch der BT wohl den Schaden (= Notarkosten) ersetzen.
    Dürfte für ihn günstiger sein, als Euch jetzt 3, 4 oder 5 % nachzulassen.
     
  4. Baufuchs

    Baufuchs Gast

    abgesehen davon, dass der Beweis der Arglist wirklich nicht viel bringen wird (ausser ggf. Rückabwicklung), könnte der gelingen, wenn der Bauträger als Bauherr die Bauantragsänderung im Juli 2012 unterschrieben hat.

    Auch die Genehmigung aus Sept. 2012 wurde sicher dem Bauherren (Bauträger) vom Amt zugestellt.

    Kenntnis von der Änderung wäre also wohl nachweisbar.
     
Thema:

Kaufvertrag mit veralteten Pläne

Die Seite wird geladen...

Kaufvertrag mit veralteten Pläne - Ähnliche Themen

  1. Kaufvertrag für ein Grundstück

    Kaufvertrag für ein Grundstück: Hello User, bin neu hier :) und habe als neu-bauherrin auch eine Frage :) Heute haben ich den Kaufvertrag für ein Grundstück von der...
  2. Fundamente für Garage nicht nach Plan/Vorgabe

    Fundamente für Garage nicht nach Plan/Vorgabe: Hallo zusammen, ich habe eine Firma mit der Erstellung von Streifenfundamenten für eine Großraumgarage beauftragt. Der Fundamentplan des...
  3. Grundriss 2.0- einer neuer Ansatz-Meinungen Pläne eingestellt

    Grundriss 2.0- einer neuer Ansatz-Meinungen Pläne eingestellt: Hallo Zusammen, vor einiger Zeit habe ich hier einen Entwurf unseres Einfamilienhauses eingestellt. Nach langem Hin und Her mit der Architektin,...
  4. Erfahrungen mit U8 PLAN Ziegel?

    Erfahrungen mit U8 PLAN Ziegel?: Hallo, mir wurde von zwei GU's der U8 PLAN Ziegel angeboten und ich weiß nicht so recht, was ich davon halten soll. Hat jemand von euch schon...
  5. Treppe mit 3 Stufen in Keller planen und selber bauen (mauern mit Buche Stufen)

    Treppe mit 3 Stufen in Keller planen und selber bauen (mauern mit Buche Stufen): Hallo. Ich stehe vor der Aufgabe, eine Treppe in einen WOhnraum im Keller zu planen und auch umzusetzen - also selbst zu bauen. Von...