Kehlbalkenlage lufdicht

Diskutiere Kehlbalkenlage lufdicht im Spezialthema: Wind- und Luftdicht Forum im Bereich Bauphysik; Hallo, ich möchte meinen Spitzboden zusätzlich dämmen um auch kälteempfindliche Teile lagern zu können. Meine Dämm und Lufdichteschicht...

  1. pa647

    pa647

    Dabei seit:
    4. November 2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    meßtechniker
    Ort:
    linn
    Hallo,
    ich möchte meinen Spitzboden zusätzlich dämmen um auch kälteempfindliche Teile lagern zu können.

    Meine Dämm und Lufdichteschicht verläuft in der oberen Geschossdecke in höhe der Kehlbalken.

    Ich möchte jetzt eine zusätzliche Zwischensparrendämmung (Dämmdicke = Sparrenhöhe - 2cm wegen Kaltdach) machen.
    Unter den Sparren läufth dann natürlich die Dampfsperre nach unten.

    Wie kann ich die Dampfsperre luftdicht um die Kehlbalken führen um sie an die untere schon vorhandene Dampfsperre anzukoppeln?

    Danke für eure Hilfe

    Gruß AS
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. planfix

    planfix Gast

    ist der spitzboden beheizt?
    besteht ein raumverbund mit beheizten räumen?
    wie wird der spitzboden belüftet?
    was nennst du kehlbalken, um den du luftdicht machen willst? von unten ist der doch (hoffentlich) luftdicht verpackt?!?
    anschließen geht nur mit: anschlüsse frei legen und ganz viel kleber. ob das sinn macht?
     
  4. pa647

    pa647

    Dabei seit:
    4. November 2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    meßtechniker
    Ort:
    linn
    nein der Spitzboden ist unbeheizt

    es besteht kein raumverbund zu beheizten Räumen

    der Spitzboden ist nur über eine Bodentreppe erreichbar

    der Spitzboden wird derzeit da Kaltdach durch die Giebel und Traufbelüftung belüftet. Der Spitzboden hat keine Fenster, wenn er Spitzboden mit einer Dampfsperre versehen wird, wäre er quasi unbelüftet

    Die Kehlbalkenlage ist bei mir der Boden im Spitzboden.
    Dort befindet sich die besagte Dämmung mit der darunterliegenden Dampfsperre.
     
  5. susannede

    susannede

    Dabei seit:
    15. Juni 2005
    Beiträge:
    5.345
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufrau
    Ort:
    Bayern
    Benutzertitelzusatz:
    dipl.- ing. architekt
  6. susannede

    susannede

    Dabei seit:
    15. Juni 2005
    Beiträge:
    5.345
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufrau
    Ort:
    Bayern
    Benutzertitelzusatz:
    dipl.- ing. architekt
  7. pa647

    pa647

    Dabei seit:
    4. November 2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    meßtechniker
    Ort:
    linn
    Die Regel vom "dicken Stift" würde ich natürlich gerne berücksichtigen.

    Der Lösungsansatz 1: Die Kehlbalkenlage komplett dicht (Folie oder OSB)einzupacken behagt mir nicht so richtig.

    Für den Lösungsansatz 2: Anbindung an die bestehende Dampfsperre habe ich in keinem der Postings eine richtige Lösung gefunden.

    Meine Vorstellung wäre die Dampfsperre entlang der Kehlbalken einzuschneiden und in den "großen Fächern" zwischen den Kehlbalken an die vorhandene Dampfsperre zu kleben. Den kleinen Spalt zwischen den Kehlbalken mit einem eingeleimten Holzstück abzusdichten und eine Art Manschette um diesen - nennen wir ihn jetzt Balken- zu legen und mit Dichtkleber zu fixieren (s. Anhang). Das andere Ende der Manschette würde an die am Sparren herunterlaufende Dampfsperre geklebt.
    Am Schluss würde dann als Schwachstelle tatsächlich nur noch der Schlitz unter dem Kehlbalken (der natürlich kaum zugänglich ist) übrig bleiben.
    Dafür müsste es doch auch eine Lösung geben oder?
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. Eric

    Eric

    Dabei seit:
    8. Juli 2003
    Beiträge:
    5.056
    Zustimmungen:
    0

    Mit der " eleganten und einfachen Lösung " meint @mls, dass schon bei der Planung und Erstellung des Dachstuhls keine Verbindung von Sparren und Kehlbalken erfolgt. Die Kehlbalkendecke wird also auf Pfosten aufgelagert, so dass die Dampfbremse ohne Unterbrechung an den Sparren heruntergeführt werden kann. Nachzulesen und abgebildet auf S. 28, Abbildung 15, des Praxishandbuchs Gebäudedichtheit, Luftdichtheit, Winddichtheit. Lösungsvorschläge, Details. Das geht jetzt aber nicht mehr, weil die Kehlbalkenlage mit Anschluss an die Sparren bereits vorhanden ist. Den Anschluß kannst Du nachträglich schwer trennen, ohne dass Dir die Kehlbalkendecke herunterfällt.

    Deine Lösung funktioniert nicht. Den trotz vieler Bastelei verbleibenden " Schlitz unter den Kehlbalken " hast Du richtig erkannt. Durch jeden der Schlitze würde Konvektion stattfinden.

    Es geht nur Lösung 1. Die ist offenbar aber nicht gewollt.
     
  10. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    4. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    nicht unbedingt. man kann kehlbalken und sparren kraftschlüssig verbinden,
    so dass entweder die kehlbalken "lose" abhängen oder zusammen mit den sparren ein
    kehlbalkendach entsteht.
    hier am ende und auf der nächsten seite sieht man die "lose" variante.
    haben wir auch beim jurahaus 1 (rubrik forenbauten) schon so gemacht, bei anderen
    bauten auch schon als kehlbalkendach.

    wenn sowas schon im vorfeld ach so schwierig erscheint - im nachhinein ist eine
    dieser "fügungen" planerisch und handwerklich vom tal der trivialitäten weit entfernt.
     
Thema: Kehlbalkenlage lufdicht
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kehlbalkenlage mit schalung versehen

Die Seite wird geladen...

Kehlbalkenlage lufdicht - Ähnliche Themen

  1. Innenseitige Dämmung Giebelwand / Unterspannbahn Kehlbalkenlage

    Innenseitige Dämmung Giebelwand / Unterspannbahn Kehlbalkenlage: Hallo zusammen, wir sanieren zum KfW70 Haus und sind gerade an der Dachdämmung. Wir dämmen gemäß KfW Anforderungen auf einen U-Wert von 0,14...
  2. Aufdachdämmung + Kehlbalkenlage dämmen

    Aufdachdämmung + Kehlbalkenlage dämmen: Hallo, bei uns ist es geplant, dass zu der Aufdachdämmung eine Zwischensparrendämmung hinzukommt. Jetzt wurde es uns vorgeschlagen, dass die...
  3. mögl. Tauwasserproblem Kehlbalkenlage

    mögl. Tauwasserproblem Kehlbalkenlage: Hallo Foren - Mitglieder, ich lese schon begeistert sehr lange ohne Registrierung mit - heute habe ich selbst eine Frage an Bauphysik-Experten:...
  4. Auswahl Dämmstreifen/Fragen Kehlbalkenlage

    Auswahl Dämmstreifen/Fragen Kehlbalkenlage: Hallo Zusammen, bei uns soll im OG zur Abtrennung zweier Räume eine Metall-Doppelständerwand, 2-lagig beplankt gestellt werden. Die Ständerwand...
  5. Dampfsperre Kehlbalkenlage, eilt

    Dampfsperre Kehlbalkenlage, eilt: Hallo! Kann ich für die Dämmung der Kehlbalkenlage eine Dampfsperre mit einem hohen sd-Wert (110m) einbringen, wenn ich für die Schrägen eine...