Kehldämmung beimm Holzständerhaus?

Diskutiere Kehldämmung beimm Holzständerhaus? im Estrich und Bodenbeläge Forum im Bereich Neubau; Hallo Jungs und Mädels! Endlich soll es auf unserer Baustelle mal weiter gehen. So will ich nun mit der Fußbodendämmun ( 2 x 6 cm )...

  1. schmost

    schmost

    Dabei seit:
    12. August 2005
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Hannover
    Hallo Jungs und Mädels!

    Endlich soll es auf unserer Baustelle mal weiter gehen.

    So will ich nun mit der Fußbodendämmun ( 2 x 6 cm ) anfangen, diese zu verlegen.

    Randdämmstreifen ist keine Frage... nur -siehe Bild:

    Ich habe auf der Bodenplatte Bitumbahn verlegt/ geschweist

    Das Holzständerhaus wurde aufgebaut und mit Keilen unterfüttert/ ausgerichtet.

    In die Hohlräume wurde Mörtel geschmiert.

    Nun meine Frage: muss ich noch extra was in die Kehle machen, um eindringende Feuchtigkeit oder so zu hindern?


    Danke für eure Ratschläge/ Hilfe
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. R.J.

    R.J.

    Dabei seit:
    14. April 2006
    Beiträge:
    1.206
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Zimmerer & Holzingenieur
    Ort:
    Göttingen
    Öhm, was ist denn vom Hersteller vorgesehen? Du musst die luftdichte Ebene der Wände an die Abklebung der Bodenplatte anschließen.
    Irgendwie scheint hier die Möglichkeiten eine sinnvollen Abdichtung anzubringen schon verbaut zu sein.
     
  4. schmost

    schmost

    Dabei seit:
    12. August 2005
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Hannover
    es ist Holzständerwerk mit außen DWD, innen OSB und RG

    Die Außenwände sind so von der Zimmerei geliefert worden...fertig beplankt.

    Die Trockenbauten sollten zum Teil in Eigenleistung erfolgen...aber durch widere Umstände mit einer anderen Zulieferfirma musste nun anderweitig umgeplant werden und mehr Eigenleistung erbracht werden...

    Darum meine Frage.....

    welche Möglichkeiten habe ich nun noch? bzw. was muss gemacht werden, damit es Hand und Fuß hat?!
     
  5. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    4. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    mach das beste draus, kleb ab, so gut es geht - in diesem fall wohl mit
    butylklebeband, ist nicht ganz billig.
    eine durchgreifende planung hätte einiges gespart.
     
  6. bernix

    bernix

    Dabei seit:
    16. Mai 2007
    Beiträge:
    6.190
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Betr.Wirt
    Ort:
    Rheinhessen
    Benutzertitelzusatz:
    Stadtrat
    ..ohne Dichtbahn zwischen Bodenplatte und Holz? :eek:
     
  7. R.J.

    R.J.

    Dabei seit:
    14. April 2006
    Beiträge:
    1.206
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Zimmerer & Holzingenieur
    Ort:
    Göttingen
    Schneide vor dem abkleben die Gipsplatte im unteren Bereich weg und versuch an die OSB zu kleben.
     
  8. schmost

    schmost

    Dabei seit:
    12. August 2005
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Hannover
    Meine Bodenplatte habe ich komplett mit Bitumbahn beklebt. Die Wände sind unten (Bohle) angestrichen/geteert und neben den Kunststoffkeilen untermörtelt. Also ist unter den Wänden auch Bitumbahn.... Wie breit ist dieses Band? Mittig verkleben? Bzw. wie weit an der OSB hoch ziehen/kleben? Die 12 cm der Dämmung mit einbeziehen?....
     
  9. R.J.

    R.J.

    Dabei seit:
    14. April 2006
    Beiträge:
    1.206
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Zimmerer & Holzingenieur
    Ort:
    Göttingen
    12cm sind schon minimal anzunehmen. Ich meinte eigentlich den Bereich der Dämmung, da stört es auch nicht wenn die GK weggeschnitten wird.
    Vielleicht kannst du auch irgendeine selbstklebende Bitumenbahn nehmen, die Verträglichkeit mit deiner Bopla-Abklebung musst du halt prüfen.
    Schau auch ob die Stösse der OSB luftdicht abgeklebt sind, falls nicht sollte hier in den vertikalen Fugen zusätzlich irgendwas reingfriemelt werden. (Köhnke lässt grüßen.)
     
  10. schmost

    schmost

    Dabei seit:
    12. August 2005
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Hannover
    ich habe mich jetzt mal nach Butylklebeband umgefragt...

    wollt 150mm breites und 1,5mm dickes Band nehmen

    nun meine weitere Frage

    Alu oder Vlies ?? Preislich sinds 25% Unterschied


    jetzt habe ich auch noch gelesen, man soll 2 x Bitumbahn auf die BoPl kleben ?! der Dichtigkeit wegen.....

    kann ich dann nicht gleich Dampsperrfolie unte rlegen? oder was legt man sonst auf die BoPo unter die Dämmung? bzw. wie kann ich dann gleich ne Wanne basteln, die die Hauswand mit abisoliert/ dicht macht?
     
  11. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. schmost

    schmost

    Dabei seit:
    12. August 2005
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Hannover
    sorry, dass ich nochmal nerve...

    hatte die letzten Tage wegen dem Butylband herum telefoniert und heute tagsüber Frauchen losgeschickt, dass Band zu holen... komme ich von Arbeit Heim, seh ich doch Alu kaschiertes BATU-Band, was sie mir mitgebracht hat. Auch ne Flasche Batu-Primer war dabei

    Hab sie wohl nen anderen Verkäufer als ich am Telefon als Bedienung gehabt... ich also gleich dort angerufen, sagt mir doch ne Männerstimme..wäre das gleiche, nur günstiger

    ist es nun das gleiche, geht das auch? o. soll ich es morgen zurück bringen und auf Butyl-Band bestehen?

    Danke nochmal vorab für die Hilfe

    Gruss

    Torsten
     
  13. schmost

    schmost

    Dabei seit:
    12. August 2005
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Hannover
    *hochhol*
     
Thema:

Kehldämmung beimm Holzständerhaus?

Die Seite wird geladen...

Kehldämmung beimm Holzständerhaus? - Ähnliche Themen

  1. Bewertung Wandaufbau Holzständerhaus Baujahr 2005

    Bewertung Wandaufbau Holzständerhaus Baujahr 2005: Es geht um die Bewertung einer gebrauchten Immobilien aus dem Jahr 2005 in Holzständerbauweise. Mir geht es vor allem darum, ob der Wandaufbau...
  2. Risse im Putz in den Fensterlaibungen (Holzständerhaus mit WDVS)

    Risse im Putz in den Fensterlaibungen (Holzständerhaus mit WDVS): Guten Abend. Holzständerhaus mit WDVS, Bj. 2011, Silikonharzputz- und Farbe Soweit ist alles ok. An den Fensterlaibungen außen habe ich...
  3. Fensterläden/klappläden am Holzständerhaus

    Fensterläden/klappläden am Holzständerhaus: Wir bauen ein Haus in Holzständerbauweise im Landhausstil. Dazu gehören für mich u.a. Auch Klappläden an alle Fenster und Terrassentüren. Die...
  4. Frage zu richtigem Umgang mit Holzständerhaus

    Frage zu richtigem Umgang mit Holzständerhaus: Hallo zusammen! Ich heiße Chris, komme aus BW und habe gerade ein Holzständerhaus erworben. Die Übergabe erfolgt erst in 2 Monaten, daher macht...
  5. Wasserführender Kamineinsatz in Holzständerhaus

    Wasserführender Kamineinsatz in Holzständerhaus: Hallo, ich bin neu hier und möchte mich kurz vorstellen: Ich heiße Julian bin 29 Jahre, arbeite als Mechaniker und komme aus dem schönen...