Keller ausbauen, geh ich richtig ran?!

Diskutiere Keller ausbauen, geh ich richtig ran?! im Sonstiges Forum im Bereich Sonstiges; Ich möchte gerne einen meiner Kellerräume ausbauen und bin nun nicht sicher ob ich richtig ran gehe. Ich kann euch ja mal meinen Plan schildern...

  1. tobyte

    tobyte

    Dabei seit:
    11. Juni 2009
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Designer
    Ort:
    Schleswig Holstein
    Ich möchte gerne einen meiner Kellerräume ausbauen und bin nun nicht sicher ob ich richtig ran gehe. Ich kann euch ja mal meinen Plan schildern und ihr sagt mir was alles falsch ist :) als erstes wollte ich ein Holzgerüst rund um den Raum bauen welches ich mit Rigipsplatten verkleide, hinter welchen ich Kabel entlang legen wollte für Steckdosen etc..

    Nun steh ich vor dem ersten Problem, macht es Sinn hinter die Grigipswand Glaswolle zu legen? im keller ist es ja doch recht kalt .. aber andersherum weiß ich nicht wie sicher es ist kabel und glaswolle direkt gemeinsam zu verlegen oder ob es in sachen Feuergefahr eher nicht ratsam wäre. Und wie es aussieht mit schimmelbildung hinter den Wänden, durch die Rigipswand kann man ja später schlecht durchschauen und ich hab ein wenig angst, dass mir das ganze dann im verborgenen gammelt.

    Wenn das Problem mit den Wänden beseitig ist, würde ich ähnlich mit der Decke weiter machen, wobei ich hier ein paar halogen Lampen in der Decke einlassen wollte, damit noch genug Platz bleibt, wenn man steht (wird eh schon recht eng von der höhe).

    Die Wände und Decke würde ich danach spachteln wollen und mit einfacher raufaser tapizieren und evtl. streichen und danach einen Teppich verlegen.

    Nun noch ein paar Hintergrund-Infos. Der Raum ist 4.10m x 4.70m und ca 2m hoch und nun noch eine Frage die wohl niemand beantworten kann ;) was kostet mich der Spaß so übern Daumen gerechnet?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Ein idealer Plan für eine Pilzzucht...
     
  4. bernix

    bernix

    Dabei seit:
    16. Mai 2007
    Beiträge:
    6.190
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Betr.Wirt
    Ort:
    Rheinhessen
    Benutzertitelzusatz:
    Stadtrat
    ...viele Nerven.....:biggthumpup:

    Wände so nicht, Boden ohne Dämmung so auch nicht...keine Deckenhöhe?!
    ...und welche Nutzung?
    -
    gruss
     
  5. #4 wasweissich, 11. Juni 2009
    wasweissich

    wasweissich Gast

    viel , viel lehrgeld

    gipskarton , verschimmelte dämmung , und gammeliges holz zu entsorgen ist nicht ganz billig....
     
  6. #5 kalauer71, 11. Juni 2009
    kalauer71

    kalauer71

    Dabei seit:
    30. Juli 2008
    Beiträge:
    237
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Ing. techn. Informatik
    Ort:
    Ulm
    Das Problem, das ich hierbei sehe ist die Schimmelgefahr. Wenn Du Glaswolle einlegst wird die Oberfläche der Kelleraußenwand nicht mehr durch die Raumluft erwärmt und wird fast auf die Außentemperatur abkühlen. Dadurch wird bei kalten Außentemperaturen die Feuchtigkeit durch die Glaswolle an die Außenwand diffundieren und dort durch die niedrigen Temperaturen kondensieren. Das heißt die Außenwand wird nass. Und dann ist es nur eine Frage der (kurzen) Zeit bis sich dort Schimmel niederlässt.

    Wie man so was fachgerecht macht? Keine Ahnung - ich vermute hier wirst Du dazu auch keine Antwort erhalten, da man in diesem Forum zwar relativ schnell mitgeteilt bekommt, wenn etwas nicht OK ist, aber kaum jemand sich die Mühe macht kostenlos eine korrekte Planung durchzuführen. Du wirst also zu einem Fachmann vor Ort gehen müssen oder wo anders im Internet suchen müssen.
     
  7. #6 wasweissich, 11. Juni 2009
    wasweissich

    wasweissich Gast

    :mega_lol::irre

    stell dir vor , bei kellern sind die (erdberührten) aussenwände (was bei kellern der normalfall ist) auch im hochsommer annähernd so kalt wie im winter , und das niederschlagen der feuchtigkeit ist im sommer ungleich wahrscheinlicher ..........:think
     
  8. bernix

    bernix

    Dabei seit:
    16. Mai 2007
    Beiträge:
    6.190
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Betr.Wirt
    Ort:
    Rheinhessen
    Benutzertitelzusatz:
    Stadtrat
    ...und DAS ist doch schon mal sehr positiv, oder?
    -
    Ich möchte auch nicht wissen was in anderen Foren ohne vor Ort-Kenntnisse an korrekten (?) Ratschlägen gegeben wird....
     
  9. #8 wasweissich, 11. Juni 2009
    wasweissich

    wasweissich Gast

    @ bernix
    nomen es omen ........?

    j.p.
     
  10. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. FK1982

    FK1982

    Dabei seit:
    26. März 2008
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroingenieur
    Ort:
    Schweitenkirchen
    Der Raum ist jetzt nur 2m hoch? Und da willst du abgehangene Decke montieren? Und in diese dann noch Halogenstrahler einbauen?

    --->> Hilfe.

    Ich hoffe du bist nicht größer als einmeterfünfzig, sonst musst du auf deine Haare aufpassen. Die Halogenstrahler werden ziemlich heiß!!!
     
  12. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Ja, das wäre Unsinn.
    In Betracht käme stattdessen z.B. die Anordnung von Leuchtstofflampen ringsum am Rand hinter einer Blende (als indirekte Beleuchtung über die Wände.
    Alternativ gibt es auch Leuchtstofflampenleuchten zum Einlassen in die Decke.

    Aber es taugt ja das ganze Raumausbaukonzept nichts, da ist die Beleuchtung nur der geringste Teil...
     
Thema:

Keller ausbauen, geh ich richtig ran?!

Die Seite wird geladen...

Keller ausbauen, geh ich richtig ran?! - Ähnliche Themen

  1. keller undicht

    keller undicht: HAllo Guten Morgen ich habe vor 15 Jahre ein Alt Bauernhof gekauft Bj ca 1940 das Haupthaus ist unterkeller und direkt daneben ist ein scheune...
  2. Dampfbremse richtig ausführen

    Dampfbremse richtig ausführen: Hallo, Dämme heute mein Dach. Ich habe da aber ein Anliegen zur Dampfbremse. Es ist im übrigen eine Holzbalkendecke mit OSB-Platten darauf....
  3. Grundriss Einfamilienhaus ohne Keller

    Grundriss Einfamilienhaus ohne Keller: Hallo, haben heute den ersten Entwurf von der Architektin bekommen, es ist für ein Fertighaus, man kann an sich alle Räume bis auf das Bad frei...
  4. Wie heißen „Türausspanner“ richtig? (Verputzarbeiten)

    Wie heißen „Türausspanner“ richtig? (Verputzarbeiten): Hallo zusammen, ich hab meine „Türausspanner“ beim Angurten auf dem Hänger ruiniert (jo, gespannt wie Ochs weil da sonst noch n Haufen Krempel...
  5. Verbundestrich im Keller

    Verbundestrich im Keller: Hallo, habe hier folgende Situation. 12m² Zimmer im Keller, alter Verbundestrich 30mm war total zerrissen und hohl-klingend. Abgetragen und im...