Keller-Innenwand zieht Wasser

Diskutiere Keller-Innenwand zieht Wasser im Abdichtungen im Kellerbereich Forum im Bereich Neubau; Ich habe Feuchtigkeit an der Keller-Innenwand, siehe Bilder. Die Wand ist nicht tragende und besteht (vermutlich) aus Sandstein/Kalkstein...

  1. #1 capws, 08.11.2022
    Zuletzt bearbeitet: 08.11.2022
    capws

    capws

    Dabei seit:
    08.11.2022
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe Feuchtigkeit an der Keller-Innenwand, siehe Bilder. Die Wand ist nicht tragende und besteht (vermutlich) aus Sandstein/Kalkstein (ziemlich porös, die Textur ähnelt der von Kreide). Die einzige Stelle, von der Wasser kommen könnte, ist die Unterseite der Wand, da die Wand innen liegt und einen Raum im Keller vom Korridor trennt. In der Wand befinden sich keine Rohrleitungen usw...

    Das Haus wurde ~1990 gebaut. Der Keller ist aus Beton, aber der Betonboden im Problemraum scheint später gemacht worden zu sein. Ich vermute, dass diese Wand auf die Erde steht.

    Würde das Abdichten dieser Wand helfen (vielleicht mit "Trockener Keller" Abdichtung)? Oder wird das Wasser woanders austreten? Die einzige andere Lösung wäre, den Betonboden zu durchbrechen und die Unterseite der Wand zu erreichen...

    Jeder Ratschlag wäre sehr willkommen!
     

    Anhänge:

  2. BaUT

    BaUT

    Dabei seit:
    30.10.2019
    Beiträge:
    4.957
    Zustimmungen:
    3.123
    Beruf:
    BauIng.
    Ort:
    Berlin
    Wie dick ist die Wand?
    Könnte es sich auch um eine "Gipsdielenwand" handeln?
     
    capws gefällt das.
  3. capws

    capws

    Dabei seit:
    08.11.2022
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank für Ihre Frage! Sie haben das Material offenbar richtig identifiziert. Kann ich das Feuchtigkeitsproblem lösen, ohne es neu zu bauen?

    Ich schätze, dass die Wand 10-15 cm dick ist. Ich habe nach Bildern von Gipsdielenwand gesucht und sie sehen sehr ähnlich aus. Auch die Größe der "Ziegelsteine" sieht ähnlich aus wie auf den Webbildern von Gipsdielenwand.
     
  4. capws

    capws

    Dabei seit:
    08.11.2022
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hier ist das Bild der Wand (Ich habe die sichtbare Grenze markiert) und aus dem youtube-Video
     

    Anhänge:

    • web2.jpg
      web2.jpg
      Dateigröße:
      338,8 KB
      Aufrufe:
      53
    • web.jpg
      web.jpg
      Dateigröße:
      130,6 KB
      Aufrufe:
      52
  5. BaUT

    BaUT

    Dabei seit:
    30.10.2019
    Beiträge:
    4.957
    Zustimmungen:
    3.123
    Beruf:
    BauIng.
    Ort:
    Berlin
    Einmal raus - einmal neu
    und dann bitte mit einer Horizontalsperre zwischen Boden und Wand und ggf. einer zweiten Hori in der 2. Mauerwerksfuge

    nachträgliche Bauwerksabdichtung funzt bei Gipsdielenwänden niemals.
    Es gibt auch Leute die behaupten: "Gips gehört nicht in den Keller und in andere feuchte Räume!" - da will ich nicht widersprechen.
     
    capws gefällt das.
  6. capws

    capws

    Dabei seit:
    08.11.2022
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Was ist die kostengünstige Alternative?
     
  7. BaUT

    BaUT

    Dabei seit:
    30.10.2019
    Beiträge:
    4.957
    Zustimmungen:
    3.123
    Beruf:
    BauIng.
    Ort:
    Berlin
    Am billigsten ist es mit der nassen Wand zu leben und den schmantigen Gips einfach zu ignorieren!
    Ansonsten: #5
     
  8. capws

    capws

    Dabei seit:
    08.11.2022
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Neueinsteiger hier: könnten Sie das bitte erklären :)
     
  9. BaUT

    BaUT

    Dabei seit:
    30.10.2019
    Beiträge:
    4.957
    Zustimmungen:
    3.123
    Beruf:
    BauIng.
    Ort:
    Berlin
    siehe Beitragsnummer: #5
     
  10. Tilo

    Tilo

    Dabei seit:
    15.10.2022
    Beiträge:
    312
    Zustimmungen:
    70
    Beruf:
    Dipl.- Bauingenieur
    Ort:
    Dresden
    Hallo
    Der Fussboden sieht aber auch nicht trocken aus oder ?
    Als Alternative :
    Die Gipswand horizontal durchsaegen und eine Folie bzw. Mauersperrbahn einziehen.
     
  11. BaUT

    BaUT

    Dabei seit:
    30.10.2019
    Beiträge:
    4.957
    Zustimmungen:
    3.123
    Beruf:
    BauIng.
    Ort:
    Berlin
    und der Bereich unter der Hori verseift und versifft dann weiter? Gips hat in feuchten Kellern nichts zu suchen.
     
    Viethps und SIL gefällt das.
  12. Tilo

    Tilo

    Dabei seit:
    15.10.2022
    Beiträge:
    312
    Zustimmungen:
    70
    Beruf:
    Dipl.- Bauingenieur
    Ort:
    Dresden
    Hallo BaUT
    Ja, da hast du natürlich Recht.
    In der Eile heute Morgen vergessen.
     
  13. capws

    capws

    Dabei seit:
    08.11.2022
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ich möchte die Idee ausprobieren, die Gipswand horizontal durchsaegen und den Basis der Wand zu ersetzen. Ich habe das Stück der Wand entfernt und festgestellt, dass nur eine dünne Plastikfolie die Gipsplatten vom darunter liegenden Beton trennt (siehe Fotos). An den Seiten scheint es eine zusätzliche dünne Schicht aus Schaumstoff zu geben.

    Ich kann die Wasserisolierung in diesen Schlitz gieße und ihn dann mit Beton ausgleiche. Danach kann ich eine weitere Isolierschicht anbringen und dann die Gipswand flicken.

    Ich bin Anfänger... würde das funktionieren? Welche Materialien würden Sie vorschlagen, um die Gipswand gegen Feuchtigkeit zu isolieren? Vielen Dank für Ihren Rat!
     

    Anhänge:

  14. BaUT

    BaUT

    Dabei seit:
    30.10.2019
    Beiträge:
    4.957
    Zustimmungen:
    3.123
    Beruf:
    BauIng.
    Ort:
    Berlin
    Schwachsinn²
     
  15. #15 simon84, 24.11.2022
    simon84

    simon84
    Moderator

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    19.520
    Zustimmungen:
    4.936
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    ??? Was willst du da rein gießen und was soll das bringen ?

    Edelstahlbleche einrammen wird mehr Aufwand als die wand einmal neu….
     
  16. capws

    capws

    Dabei seit:
    08.11.2022
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Vielleicht Dicht-Schlämme oder Dicht-Spachtel... Die Feuchtigkeit kommt von dort, also denke ich, dass es das Problem lösen würde, ohne die Wand neu zu bauen.
     
Thema:

Keller-Innenwand zieht Wasser

Die Seite wird geladen...

Keller-Innenwand zieht Wasser - Ähnliche Themen

  1. Keller Innenwand

    Keller Innenwand: Hallo zusammen, haben einen trockenen, beheizbaren Keller, der gegenüber Wohnbereich gedämmt ist. Nun soll ein Arbeitszimmer draus werden, das...
  2. Keller Innenwände dämmen. Korrekter Aufbau

    Keller Innenwände dämmen. Korrekter Aufbau: Guten Tag Gerne möchte ich die Wände dieses Kellers innen dämmen (Siehe Fotos). Gibt ein Hobbyraum der sporadisch geheizt werden soll. Mit dem...
  3. Wasseraustritt Keller Innenwand

    Wasseraustritt Keller Innenwand: Hallo zusammen, momentan sanieren wir ein Haus aus dem Baujahr 1978. Nachdem wir im Keller die Tapeten abgerissen haben konnten wir folgendes...
  4. Riss in Innenwand Keller

    Riss in Innenwand Keller: Hallo zusammen, ich bin völlig neu hier, habe aber direkt eine Frage... Ich hoffe man kann mir hier helfen. Ich habe den folgenden riss im Keller...
  5. Feuchte Innenwand Keller

    Feuchte Innenwand Keller: Hallo zusammen, nach einigem Suchen haben wir nun ein Haus zum Kauf gefunden, bei dem so gut wie alles stimmt. BJ. 1977 Eine Sache jedoch...