Keller Kanalrohr DÄMMEN?

Diskutiere Keller Kanalrohr DÄMMEN? im Abdichtungen im Kellerbereich Forum im Bereich Neubau; Hallo Forum User, ich habe da eine Frage an Euch: In meinem Keller befindet sich ein Kanalrohr das ich mit Trockenbauplatten verkleiden und...

  1. Gassi

    Gassi Gast

    Hallo Forum User,

    ich habe da eine Frage an Euch:

    In meinem Keller befindet sich ein Kanalrohr das ich mit Trockenbauplatten verkleiden und DÄMMEN möchte.

    Man sollte dann fast nichts mehr HÖREN wenn Wasser etc. im Rohr runterläuft.

    Was könnt ihr mir da empfehlen?

    Günstige Dämmung vom Baumarkt und 2K Schaum?
    Würde mich auf Antworten freuen. Danke

    Gruß Gassi
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Achim Kaiser, 4. November 2007
    Achim Kaiser

    Achim Kaiser

    Dabei seit:
    29. Oktober 2005
    Beiträge:
    7.472
    Zustimmungen:
    0
    bei DEM Anspruch :

    Einfache Antwort ... träum weiter,

    Schallschutz fängt an beim Rohrleitungsmaterial, geht über die Verlegung und dann kommen noch flankierende Maßnahmen ... ganz brauchbar ist eine Ummantelung aus 30 mm Glas oder Steinwolle und wenns ganz *hochwertig* sein soll eine Ummantelung mit ner Schallschutzdämmung die ne eingearbeitete Bleieinlage (oder vergleichbar schweres Material) hat ... anschliesend den Umbau komplett ausstopfen um Resonanzschwingungen zu vermeiden. GK-Kisten neigen ansonsten dazu die Geräusche u.U. zu verstärken.

    Wenn du den Preis der Schalldämmmatten hörst wird dir warscheinlich das Wasser in die Augen steigen ... pro m² um die 100 Euro bist da dann dabei ..

    aber wenn man FAST NICHTS mehr hören soll, haben die Götter davor den EInsatz von Mitteln gesetzt ....

    oder sind die Ansprüche plötzlich doch nicht mehr ganz soooo hoch ?

    Gruß
    Achim Kaiser
     
  4. Gassi

    Gassi Gast

    Danke für die schnelle Antwort.

    Darum habe ich geschrieben, ich möchte fast nichts mehr HÖREN.

    Das mit der Steinwolle hört sich ja schon ganz gut an, werde das einmal ausprobieren.

    Kann man eingentlich einen SCHAUM auch benutzen?

    Gruß Gassi
     
  5. #4 Achim Kaiser, 4. November 2007
    Achim Kaiser

    Achim Kaiser

    Dabei seit:
    29. Oktober 2005
    Beiträge:
    7.472
    Zustimmungen:
    0
    Taugt nix...

    Zu leicht um Luftschall zu dämmen und zu starr um als Körperschalldämmung was zu taugen (macht eher gute Schallbrücken) ... das gibt in ner GK-Kiste vermutlich nen tollen Lautsprecher.

    Ausserdem kriegste das Zeug so gut wie nicht wieder weg, wenn du feststellst es hat nix getaugt.

    Gruß
    Achim Kaiser
     
  6. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Keller Kanalrohr DÄMMEN?

Die Seite wird geladen...

Keller Kanalrohr DÄMMEN? - Ähnliche Themen

  1. keller undicht

    keller undicht: HAllo Guten Morgen ich habe vor 15 Jahre ein Alt Bauernhof gekauft Bj ca 1940 das Haupthaus ist unterkeller und direkt daneben ist ein scheune...
  2. Grundriss Einfamilienhaus ohne Keller

    Grundriss Einfamilienhaus ohne Keller: Hallo, haben heute den ersten Entwurf von der Architektin bekommen, es ist für ein Fertighaus, man kann an sich alle Räume bis auf das Bad frei...
  3. Anbau Dämmen Kaltdach / Warmdach ?

    Anbau Dämmen Kaltdach / Warmdach ?: Hallo zusammen der Winter ist schon fast da und wird wollten gerne unser Dach unseres Anbaus ( 15 m²) vernünftig Dämmen lassen. Hatten 2 Firmen...
  4. Verbundestrich im Keller

    Verbundestrich im Keller: Hallo, habe hier folgende Situation. 12m² Zimmer im Keller, alter Verbundestrich 30mm war total zerrissen und hohl-klingend. Abgetragen und im...
  5. Garagendecke (12,5cm) dämmen - drüber liegt Wohnnereich

    Garagendecke (12,5cm) dämmen - drüber liegt Wohnnereich: Hallo, folgendes problem: Wir haben hier eine Garage bzw. Gerätlager (ca. 3x10m, 60/70iger Jahre, Tor bleibt immer offen!)oder Wie man es nennen...