Keller komplett mit PE umschweißt? Was haltet Ihr davon?

Diskutiere Keller komplett mit PE umschweißt? Was haltet Ihr davon? im Abdichtungen im Kellerbereich Forum im Bereich Neubau; Hallo, da ich in Zukunft einen druckwasserdichten (später bewohn- und beheizbaren) Keller bauen lassen möchte habe ich mich im Internet ein...

  1. Rene

    Rene

    Dabei seit:
    5. August 2007
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Entwicklungsing.
    Ort:
    Nähe Düsseldorf
    Hallo,

    da ich in Zukunft einen druckwasserdichten (später bewohn- und beheizbaren) Keller bauen lassen möchte habe ich mich im Internet ein wenig umgesehen. Richtig ausgeführte weisse Wanne und Tragwerksplaner sind hier wohl die Zauberworte.

    U.a. habe ich einen Hersteller gefunden welcher den Keller aus WU-Beton herstellt und mit Polyethylen (PE) Platten umschweißt (mit Google mal nach: PE KELLER suchen) . Auf die Dichtigkeit gibt er jedenfalls 30 Jahre Garantie. Hat jemand Erfahrungen mit solchen Kellern? Gibt es Vor-/Nachteile gegenüber der konventionellen weissen Wanne(mit Dampfsperre)?

    Gruß
    Rene
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Carden. Mark, 25. August 2007
    Carden. Mark

    Carden. Mark

    Dabei seit:
    23. Januar 2004
    Beiträge:
    10.391
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    öbuv Sachverständiger
    Ort:
    NRW
    Benutzertitelzusatz:
    und öbuv SV für das Maurer- und Betonbauerhandwerk
    Wofür?
    Ich kann die Baugrube auch nochmal mit Heißbitumen verfüllen - wäre noch besser.
    Bleibt nur die Frage: Wofür?
     
  4. Jonny

    Jonny

    Dabei seit:
    12. Mai 2006
    Beiträge:
    4.343
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroinstallateur
    Ort:
    84104 Tegernbach
    Vielleicht weil er weiss das sein keller aus WU-beton nicht so dicht ist wie eine WW? :D

    Wenn nicht dann stellt sich auch mir die Frage: Wofür?

    Grüsse
    Jonny
     
  5. #4 wasweissich, 25. August 2007
    wasweissich

    wasweissich Gast

    das mit den PE platten täte mich schon interessieren.....das zeug ist nämlich recht umständlich zu schweissen (nicht unter laborbedingungen im werk/werkstatt ,sondern ) auf der der baustelle ,auf bockleiter balancierend in der baugrube .....

    j.p.
     
  6. #5 Carden. Mark, 26. August 2007
    Carden. Mark

    Carden. Mark

    Dabei seit:
    23. Januar 2004
    Beiträge:
    10.391
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    öbuv Sachverständiger
    Ort:
    NRW
    Benutzertitelzusatz:
    und öbuv SV für das Maurer- und Betonbauerhandwerk
    eben
     
  7. #6 VolkerKugel (†), 26. August 2007
    VolkerKugel (†)

    VolkerKugel (†)

    Dabei seit:
    11. Januar 2006
    Beiträge:
    6.966
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    63110 Rodgau
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt . Nachweisberechtigter für Wärmeschutz
    Na ja ...

    ... soooo richtig überzeugend ist diese bezahlte "fachliche Stellungnahme"
    http://www.prokeller.de/download/vortrag_deubau/Nova-Norm.pdf
    ja nun wirklich nicht. (Und in manchen Aussagen auch nicht sooo richtig :shades ).

    Eine "richtige" Weiße Wanne ist mit Sicherheit einfacher und birgt weniger mögliche Fehlerquellen in der Herstellung als dieses Norma-Dingsbums-System.

    Interessant wäre mal ein - richtiger! - Preisvergleich.
     
  8. Rene

    Rene

    Dabei seit:
    5. August 2007
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Entwicklungsing.
    Ort:
    Nähe Düsseldorf
    Ja, wofür - gute Frage!

    Das WU-Beton nicht wirklich dicht ist habe ich hier im Forum schon oft gelesen und (hoffentlich) auch verstanden. Bei diesem Keller wird vielleicht mit billigerem Beton und weniger Bewehrungen gearbeitet. Nach dem Motto: Die PE-Platten sind ja dicht....

    Trotzdem spricht ja anscheinend nichts gegen so einen Keller.

    Mein Baubetreuer (ich glaube so kann man den nennen) hat wohl ein Angebot für so einen Keller eingeholt (parallel zu einer WW). Vielleicht bekomme ich darüber einen Preis raus.
     
  9. #8 Ralf Dühlmeyer, 26. August 2007
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Nützt nix,...

    egal schadet aber auch nicht, mag ja eine Einstellung sein, die jedoch fatal sein kann.
    PE-Schweißungen sind heikel. Da die PE-Platten aber die einzige echte Abdichtungsebene darstellen, können Fehler insbesondere UNTER der BoPla zu massiven Problemen führen.
    Das ist keine eierlegende Wollmichsau, sondern eher ein Seelachsersatz - viel Farbe fürs Auge, viel Salz und Zwiebeln, um die Geschmacksnerven zu beschäftigen und viel Öl, damits gut rutscht, aber nix, was man sich pur antun würde.
    MfG
     
  10. #9 Hundertwasser, 26. August 2007
    Hundertwasser

    Hundertwasser

    Dabei seit:
    14. Februar 2006
    Beiträge:
    3.275
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sachverständiger für Schäden an Gebäuden
    Ort:
    Harburg
    Benutzertitelzusatz:
    Maler und Landstreicher
    Welch wunderbare Poesie des Alltags.:konfusius
     
  11. Bruno

    Bruno

    Dabei seit:
    28. Februar 2003
    Beiträge:
    3.943
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    86167 Augsburg
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt
  12. #11 wasweissich, 26. August 2007
    wasweissich

    wasweissich Gast

    da würde ich eher einen grossen EPDM-lappen als windel für meinen keller nehmen wollen ,das zeug lässt sich wunderbar falten , ist elastisch (bis 400%dehnfähig)in der prallen sonne bekommt man 30 jahre garantie...........
    PE ist auch klasse ,zum lebensmittel verpacken einfach unersetzlich.

    richtig gebaut nach aRdT(:winken robby)wird ein keller schon funktionieren.....

    denkt j.p.
     
  13. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    Wenn man Langeweile hat kann man das Ding noch von Christo einpacken lassen...

    funktionieren muß die Konstruktion auch so...

    Sonst wäre es eine teilweise WW mit Schwarzer Wanne außenrum...

    Eine richtige WW funktioniert Problemlos auch so!

    Vorteil: Bei Problemen wie partiellen Undichtigkeiten kann ich von innen nacharbeiten!

    Bei einem Betonkeller mit zus. Schwarzen Einpackung komm ich an die schwarze Geschichte bitte wie dran?
     
  14. #13 VolkerKugel (†), 26. August 2007
    VolkerKugel (†)

    VolkerKugel (†)

    Dabei seit:
    11. Januar 2006
    Beiträge:
    6.966
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    63110 Rodgau
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt . Nachweisberechtigter für Wärmeschutz
    Hallo René ...

    ... mit dem Preisvergleich wollte ich eigentlich nur mal wissen, wieviel man da eventuell "sparen" würde, wenn man das Risiko eingeht.

    Und auch noch interessant zu wissen wäre, wie die 30jährige Garantie abgesichert ist. Bei ner WW ist´s in der Regel eine insolvenzsichere Versicherung :konfusius .
     
  15. PeMu

    PeMu

    Dabei seit:
    13. Januar 2004
    Beiträge:
    5.636
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Kornwestheim
    Benutzertitelzusatz:
    Nachdenken kostet extra.
    Ot

    Auch wenn es dafür Haue gibt:

    Wann kommt denn mal einer auf Idee und nimmt die Einwickelfolie und ein paar mal rum um den Keller? Das Zeug bappt so und ist dicht und die Rollen sind lang...

    Resümeé: man muss sich nicht alles antun.
     
  16. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    @Pemu mal keine Sorge....

    Hier gibts nen Tiefbauer der bietet nachträgliche Kellerabdichtung mit "in die Baugrube eingehängte" Folie aus dem Bergbau an.... Nur so könne man die Schichtstärke sicherstellen...
     
  17. ISYBAU

    ISYBAU

    Dabei seit:
    22. August 2006
    Beiträge:
    1.686
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauing. öbuv SV Kanalsanierung
    Ort:
    Würzburg
    Benutzertitelzusatz:
    Bauingenieur, öbuv SV Kanalinspektion&-sanierung
    Wieso eigentlich nicht !!! Der PeMuWickelkeller gibt je Wickelfolie 5 Jahre Garantie !!! Am besten gleich zum Patent anmelden :) :winken
     
  18. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. Jonny

    Jonny

    Dabei seit:
    12. Mai 2006
    Beiträge:
    4.343
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroinstallateur
    Ort:
    84104 Tegernbach
    Macht bei 6 Rollen Wickelfolie 30 Jahre Garantie. :bounce:
     
  20. PeMu

    PeMu

    Dabei seit:
    13. Januar 2004
    Beiträge:
    5.636
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Kornwestheim
    Benutzertitelzusatz:
    Nachdenken kostet extra.
    Endlich mal

    eine durchschaubare Garantie-Regelung.


    Wer schon mal eine Palette befreien mußte, an der sich jemand ausgetobt hat, weiss wovon ich rede ...
     
Thema:

Keller komplett mit PE umschweißt? Was haltet Ihr davon?

Die Seite wird geladen...

Keller komplett mit PE umschweißt? Was haltet Ihr davon? - Ähnliche Themen

  1. Kaminfundament komplett gerissen

    Kaminfundament komplett gerissen: Hallo zusammen, ich habe folgendes Problem... ich habe ein 0,6x1,0m großes Fundament für unseren zukünftigen Kamin erstellt. Leider ist der...
  2. keller undicht

    keller undicht: HAllo Guten Morgen ich habe vor 15 Jahre ein Alt Bauernhof gekauft Bj ca 1940 das Haupthaus ist unterkeller und direkt daneben ist ein scheune...
  3. Bitte um Feedback zum Fußbodenaufbau und Frage zur PE Folie

    Bitte um Feedback zum Fußbodenaufbau und Frage zur PE Folie: Könnt ihr mir bitte kurz Feedback zum Fußbodenaufbau geben? Zudem wüsste ich gerne wie das mit der PE Folie gehandhabt wird. Vorallem da wo die...
  4. Grundriss Einfamilienhaus ohne Keller

    Grundriss Einfamilienhaus ohne Keller: Hallo, haben heute den ersten Entwurf von der Architektin bekommen, es ist für ein Fertighaus, man kann an sich alle Räume bis auf das Bad frei...
  5. Verbundestrich im Keller

    Verbundestrich im Keller: Hallo, habe hier folgende Situation. 12m² Zimmer im Keller, alter Verbundestrich 30mm war total zerrissen und hohl-klingend. Abgetragen und im...